HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3555
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von Firschi » Mo 3. Jun 2019, 08:14

Ähnlich wie beim RAAL-requisite SR1a Earfield Monitor setzt auch die Firma HEDD beim Entwurf eines neuen Kopfhörers auf ein Treiberprinzip, das man bisher ausschließlich aus dem Lautsprecherbereich kannte. Während man dort AMTs (Air-Motion-Transformers) vor allem als (Mittel-) Hochtöner einsetzt, bilden sie bei diesem Konzept das relevante Spektrum gesamtheitlich ab.

Bild
Quelle: http://www.hedd.audio/de/heddphone-der- ... im-herbst/


Der HEDDphone wird, den Ankündigungen zufolge, zu Preisen um 1.700€ ab Herbst 2019 erhältlich sein. Mit einer Nennimpedanz von 38Ohm soll der an "gewöhnlichen" Kopfhörerverstärkern betreibbar sein.

Immer wieder erfrischend, wenn sich ein neuer Hersteller mit seiner bewährten Technik in ein neues Segment bewegt :top:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von RunWithOne » Mo 3. Jun 2019, 11:57

Und dann gleich wieder ein so preiswerter Einstieg. Interessant alle male, aber ich werde den auslassen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3555
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von Firschi » Mo 3. Jun 2019, 14:28

Werde ich genau so halten. Viel zu teuer für meinen Geldbeutel, unabhängig von der "Klangausbeute". Trotzdem begrüße ich es, wenn Hersteller bislang unbeschrittene Wege gehen, was Kopfhörer (-Systeme) angeht.

Weder Bändchen noch AMTs sind in ihrem Wesen neu, sie aber auf Kopfhörerformat zu miniaturisieren und Full-Range-tauglich zu machen, sind Neuerungen. Irgendwann starteten viele Dinge, die heute "normal" sind, ihre Dasein als Nischenprodukt. In diesem Fall Nischenprodukt in der Nische.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von Diego Dee » Mo 3. Jun 2019, 20:26

War aber anscheinend am 09.05.2019 auf der High End in München zu erleben.
Hat das evtl. jemand angetestet?

Ich finde das AMT Prinzip auf jeden Fall prickelnd (vieles andere aber auch, wie z.B.: kauft sich Dominik nun den LNS? u.v.m. )

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3555
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von Firschi » Mo 3. Jun 2019, 20:32

Diego Dee hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 20:26
War aber anscheinend am 09.05.2019 auf der High End in München zu erleben.
Hat das evtl. jemand angetestet?
Stimmt! Andreeeaaaaaas :wink:

Diego Dee hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 20:26
Ich finde das AMT Prinzip auf jeden Fall prickelnd
Ja, geht mir auch so :)

Diego Dee hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 20:26
(vieles andere aber auch, wie z.B.: kauft sich Dominik nun den LNS? u.v.m. )
Ne, ist mir zu teuer, in Sachen STAX kaufe ich nur Schnapper. Außerdem bin ich ja bereits damit ausgerüstet :kh:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von RunWithOne » Fr 11. Okt 2019, 14:02

Der HEDD war der erste Hörer den ich in Krefeld gehört habe. Er wurde von einem RME ADI befeuert. Für meinen Lieblingsmusik (Metal und Hardrock) war er mir zu fad.

Wir waren eure Eindrücke?

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1968
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von Robodoc » Fr 11. Okt 2019, 20:00

Es war einer von vielen für mich, ich hab mich irgendwann mal als weniger los war dort hin gesetzt und mir das alles erklären lassen. Die Story klingt super innovativ und ich bin echt gespannt, was aus den Prototypen wird.

Ich fand das klangliche - ja - eher neutral, aber nicht schlecht. Leider ist meine Meinung eine Exotenmeinung, das habe ich schon auf der Audiovista erfahren. Viele hatte hohe Erwartungen und die wurden dem Anschein nach nicht erfüllt. Also kann ich nur sagen, mir hat das ganz gut gefallen, nicht vom Hocker reissend, aber okay für den aktuellen Status des Projekts. Hey das waren Prototypen dort :mrgreen:

Gewundert hat mich dann aber doch, dass die beiden Prototypen, die die dabei hatten, doch deutlich unterschiedlich klangen. Das hat mich an meine eigene Entwicklerstory erinnert, denn als wir die ersten Acedias bauten, hatten wir ziemliche Probleme damit, dass jeder anders klang. Es hat fast zwei Jahre gedauert, bis wir die Schallführung und die Treiberbedämpfung so im Griff hatten, dass die Kennlinie eines neu montierten Geräts innerhalb von plus minus 3 dB der vorgegebenen Zielkennlinie lag.

Daher kann ich mir vorstellen, dass das noch ein Problem ist, mit dem sich die Hedds aktuell rumschlagen müssen. Ich würde mal behaupten, dass wenn die das im Griff haben, dann wird der HEDDphone seinen Platz finden. Ob die den serienreif bekommen, ist natürlich abzuwarten. Ein paar Prototypen sagen dazu quasi gar nichts aus ...
... wenn ich eines weiß, dann das :smoke:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: HEDDphone® - der erste Full-Range-Transformer

Beitrag von RunWithOne » Fr 11. Okt 2019, 20:13

Interessant. Hatte natürlich nur einen auf dem Kopf. Neutral passt schon, aber Rock braucht für mich eher mehr Leben.

Antworten