Aktivlautsprecher für Digital Piano

Antworten
Benutzeravatar
Jaegermeister462
Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: Do 6. Aug 2020, 14:41

Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von Jaegermeister462 »

Moin :)
Und zwar habe ich mir vor ca. 2 Monaten ein billiges Digital Piano gekauft. Da ich sehr ambitioniert übe und ich demnächst auch Unterricht nehme, wollte ich mir ein vernünftiges kaufen und zwar das VPC1 von Kawai. Da das Piano keine Lautsprecher hat dachte ich da an vernünftige Aktiv Monitore. Hat da jemand einen Tipp? Budget sollte die 1000€ Marke nicht übersteigen :D
BG
Frank
:wink:
thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von thunderroad79 »

Hallo Frank,

Ich habe ein Yamaha Clavinova CLP 575. Obwohl das zwei Lautsprecher die nach unten abstrahlen hat, war ich immer unzufrieden mit dem Klang.

Eigentlich ein Witz bei nen Preis für ca. 2000 Euro.

Ich habe mir dann von Yamaha die HS 5 mit nen kleinen Mischpult dazu gekauft und bin damit super zufrieden. Das Mischpult hat den Sinn das man die Boxen noch ein wenig anpassen kann, falls der direkte Klang einen nicht zusagt.

Habe bei Thomann für das Paket mit Kabeln ca. 420 Euro bezahlt.

Auch beim üben helfen die Studiomonitore ungemein, weil man sein eigenes Spiel viel besser hört.

Weiß nicht was du ausgeben willst, aber ein Digitalpiano mit richtigen Anschlag kann ich dir nur empfehlen, da so der Umstieg auf ein richtiges doch leichter fällt.

Beste Grüße,

Stefan
Benutzeravatar
Jaegermeister462
Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: Do 6. Aug 2020, 14:41

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von Jaegermeister462 »

Hey Stefan
Erstmal vielen Dank für deinen Tipp. Ich habe auch erst überlegt mir ein kawai ca 99 oder ein Yamaha clp 785 zu kaufen. (Budget etwa bei 4500€) Dann habe ich noch das Yamaha NU1x gesehen und war auch am überlegen. Und dann habe ich irgendwo gelesen das das kawai VPC1 eine Holzklaviatur besitzt und auch einen realistischen Anschlag simuliert. Da habe ich direkt an die Kombination mit aktiv Lautsprechern gedacht. Insgesamt komme ich da wohl günstiger bei weg. (Ich schätze mit Lautsprechern und der entsprechenden Software (pianoteq) etwa 2500€) Obwohl mich das Yamaha NU1x doch ziemlich reizt. :mrgreen:
Was meinst du? Bin noch ein wenig im Zwiespalt
BG
Frank
:wink:
thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von thunderroad79 »

Hey Frank,

Da kenne ich mich leider nicht gut genug aus ob das Sinn macht soviel Geld auszugeben!

Mein Klavierlehrer sagt z.B. das ein Digitalpiano niemals an ein echtes Klavier rankommen kann, da es halt immer ein aufgenommer Ton bleiben wird und das echte Klavier das ganze Instrument klingen lässt.

Der Meinung bin ich mittlerweile auch. Es bringt auch nichts sich das teuerste zu kaufen wenn man noch am Anfang ist, da man vor allem an diesen Punkt nicht weiß ob man dabei bleibt.

Ich habe ähnlich wie du mit einen günstigen angefangen und dann mir das aus meiner Sicht schon sehr gute Yamaha geholt bei dem mir der gewichtete Anschlag am wichtigsten war.

Wenn du soviel Geld ausgeben willst und den Platz hast würde ich eher in ein hochwertiges Digitalpiano und zusätzlich noch in ein echtes Klavier investieren.

Wenn ich den Platz hätte würde ich das jedenfalls so machen, weil nichts über ein echte Klavier oder gar einen Flügel geht.

Gehe doch einfach mal in einige Musikgeschäfte und spiele mal ein paar Modelle durch und bei dem du beste Spielgefühl hast wäre dann wahrscheinlich das richtige für dich.

Man braucht kein teures Instrument um es zu erlernen sondern das richtige.

Wenn du Unterricht nimmst kannst du das auch mit deinen Lehrer/in besprechen.

Die haben da immer sehr gute Tipps und kennen sich gut aus was für einen wirklich Sinn macht.

Lg
Benutzeravatar
Jaegermeister462
Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: Do 6. Aug 2020, 14:41

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von Jaegermeister462 »

Hey Stefan

Da hast du recht. Ich habe schon eine Probestunde auf einem Flügel gehabt und das war wirklch komplett anders wie mein Billig Casio Digi. Ich habe mir auch schon das ein oder andere Klavier angeschaut und war auch wirklch begeistert. Da ich aber nur abends üben kann und wir eine kleine Tochter haben würde das auf Dauer wohl nicht gut gehen. Klar es gibt noch Akustische Klaviere mit Silent Funktion aber die sind auch nicht gerade günstig. Und die nachträglich eingebauten Systeme sollen auch nicht wirklich gut sein. Platz für beides haben wir aber leider auch nicht. Habe mir wie gesagt ein paar Klaviere angeschaut und angespielt. Begeistern konnten mich leider nur wenige die dann aber auch bei mindestens 3500€ liegen. Und die sind echt laut :( Klar es gab bei einigen noch die Moderato Funktion aber wirklich leise war das auch nicht. Das Thema Flügel ist sowieso raus bei dem Budget :D
Ich dachte einfach nur mit einem wirklich guten Digi ist man einfach flexibler. Ich werde deinen Rat beherzigen und erstmal ein paar Digis ausprobieren und dann mal schauen.
Danke für deine Tipps ;)
Darf ich fragen was du so spielst? (Klassik, Jazz,...?)
BG
Frank
:wink:
thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von thunderroad79 »

Guten Morgen Frank,

Sehr gerne :) nichts zu danken!

Ich nehme seit ca. 3 Jahren Klavierunterricht und mache im Moment eine Pause weil ich einfach nicht die Zeit zum regelmäßigen Üben habe.

Unsere Tochter ist 2,5 Jahre und nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Wird bei euch ja ähnlich sein ;) denke ich.

Der Klavierunterricht macht ja nur Sinn wenn man dann auch das erlernte und besprochene versucht umzusetzen und dann bei der nächsten Stunde weitermachen kann oder an den Problemen zu arbeiten.

Da meine Motivation ein Instrument zu lernen immer daraus bestand Songs spielen zu können die mir selbst gefallen, habe ich mit dem Buch auf Empfehlung meines Klavierlehrers “ Rock Piano von Hans Moser “ angefangen.

Da ich großer Bruce Springsteen Fan bin versuche ich mit gerade an seinen Piano Songs: Thunder Road, Backstreets, Because the Night, New York City Serenade usw.

Vor allem New York City Serenade ist ein extrem komplexer Song der unterschiedliche Musikrichtungen vereint.

Letztendlich kann man auf den Grundlagen in jede Musikrichtung gehen und da bin ich nicht festgelegt.

Ich mag alle Musikrichtungen bis auf Schlager und Hip Hop!

Wenn mir ein Song gefällt, besorge ich mir die Noten und versuche es.

Mein Klavierlehrer hat mir auch beigebracht wie man anhand des Gehörs und der Klaviatur verschiedene Songs sich selbst erarbeiten kann wenn man die Grundnoten und Dur Art des Songs kennt.

Ich bin auch niemand der ein Instrument bis zur Perfektion lernt sondern einfach Spaß und Freude daran haben will.

Ich spiele Gitarre, eben Klavier, Blues Harp und mein nächstes Projekt ist das Saxophon.

Die armen Nachbarn 😂

Wünsch dir ein schönes Wochenende und wenn du irgendwelche Fragen hast, kannst du dich jederzeit melden :top:
Benutzeravatar
Jaegermeister462
Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: Do 6. Aug 2020, 14:41

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von Jaegermeister462 »

Hey Stefan
Es ist doch ganz anders gekommen wie geplant :D Habe mir spontan am Samstag ein akustisches Klavier für 6 Monate gemietet. Mit dem Moderato Pedal fand ich das noch erträglich :D Dann kann ich erstmal testen und dann entscheiden ob es bleibt oder es doch ein hochwertiges Digital Piano wird. :)
Wow 3 Jahre ist ja schon ordentlich und dann noch die ganzen anderen Instrumente :resp:
Ich habe als Kind mal 6 Jahre lang Akkordeon Unterricht gehabt. Das reizt mich aber so gar nicht mehr. Klavier ist einfach schöner :)
Nee York Serenade. So weit bin ich noch lange nicht :D Ich übe im Moment nur klassische Lieder z.b. von Fauré oder Bach. Ich denke später werde ich mich auch mal an Blues probieren. Aber alles zu seiner Zeit ;)
Ach ja und ich spiele auch nur das was mir gefällt. Ansonsten hat das keinen Wert. Habe ich schon früher beim Akkordeon Unterricht gemerkt :/
Ja deine armen Nachbarn. Besonders das Saxophon ist ja auch nicht gerade leise :D
Das Klavier soll nächste Woche kommen. Werde dann Mal ein Bild hier posten. Freue mich schon riesig :)
BG
Frank
:wink:
Benutzeravatar
Jaegermeister462
Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: Do 6. Aug 2020, 14:41

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von Jaegermeister462 »

Heute ist es gekommen :D
Doch was ganz anderes wie ein digitales :) Ein Träumchen
BG
Frank
Dateianhänge
IMG_10032022_193315_(480_x_640_pixel).jpg
IMG_10032022_193315_(480_x_640_pixel).jpg (85.9 KiB) 770 mal betrachtet
:wink:
Benutzeravatar
Sumona
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 18:57

Re: Aktivlautsprecher für Digital Piano

Beitrag von Sumona »

Wirklich schön.
Antworten