Firschis RS100 Soundbar

Antworten
paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Fr 28. Dez 2018, 08:09

Guten morgen Dominik,

ich bin auf deinen Bauvorschlag hier gelandet. Tolle Arbeit.

Allerdings würde mich mehr die "Soundbar" Bauweise interessieren :) .
Ich beabsichtige sowas in der Richtung für meinen Dad zu bauen.
Aktuell nutzt er auf seinem Lowboard eine recht edle Holz Erhöhung, worauf der TV steht. Diese würde ich nun gerne ersetzen durch eine Einfache Soundbar. Als Verstärker nutzt er zwar einen Yamaha AVR, aber ich würde hier mal über eine eigene Verstärker Platine nachdenken (Verschiedene Module zum Testen sind bestellt).
Kannst du diese Bauweise und Einsatzzweck dafür empfehlen?
Würdest du deinen Bauplan dafür teilen?

LG Patrick

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Fr 28. Dez 2018, 12:37

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
ich bin auf deinen Bauvorschlag hier gelandet. Tolle Arbeit.
Danke :)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Kannst du diese Bauweise und Einsatzzweck dafür empfehlen?
Ja, kleine Digitalamps sind für diesen Anwendungfalls perfekt - sofern man nicht am Netzteil spart ;)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Würdest du deinen Bauplan dafür teilen?
Sicher, mache ich gerne. Da muss ich mich die Tage mal dran setzen. Mit dem CAD-Modell alleine wirst du wohl eher weniger anfangen können, oder?

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mi 2. Jan 2019, 13:01

Firschi hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 12:37
paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
ich bin auf deinen Bauvorschlag hier gelandet. Tolle Arbeit.
Danke :)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Kannst du diese Bauweise und Einsatzzweck dafür empfehlen?
Ja, kleine Digitalamps sind für diesen Anwendungfalls perfekt - sofern man nicht am Netzteil spart ;)

paddy89 hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 08:09
Würdest du deinen Bauplan dafür teilen?
Sicher, mache ich gerne. Da muss ich mich die Tage mal dran setzen. Mit dem CAD-Modell alleine wirst du wohl eher weniger anfangen können, oder?
Hey,

und ein frohes neues :)
Irgendwie ist deine Antwort vollkommen untergegangen, muss nochmal die Email Benachrichtigung prüfen^^

Kannst du die Bauweise als Soundbar denn empfehlen?
Mit welchen Verstärkermodulen konntest du bereits Erfahrung sammeln?

Hmm ok. Dachte du hattest die Pläne schonmal erstellt :). Falls du die Lust oder die zeit finden solltest, wäre ich für die Pläne natürlich sehr dankbar :). Zumindest die Abmaße / Volumen wäre schonmal wichtig.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Mi 2. Jan 2019, 13:16

Ich bin gerade im Skiurlaub, die Pläne kommen die Tage :)

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mi 2. Jan 2019, 14:03

Besten dank. Genies den Schnee :) hier wird wohl keiner mehr richtig fallen^^

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Mo 7. Jan 2019, 17:59

So, damit solltest du klar kommen:

Firschi_RS100Soundbar00.jpg
Firschi_RS100Soundbar00.jpg (55 KiB) 6206 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar01.jpg
Firschi_RS100Soundbar01.jpg (88.69 KiB) 6206 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar02.jpg
Firschi_RS100Soundbar02.jpg (78.52 KiB) 6206 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar03.jpg
Firschi_RS100Soundbar03.jpg (33.54 KiB) 6206 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar04.jpg
Firschi_RS100Soundbar04.jpg (25 KiB) 6206 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar05.jpg
Firschi_RS100Soundbar05.jpg (72.14 KiB) 6206 mal betrachtet

So sollten die Fronten aussehen:

Firschi_RS100Soundbar06.jpg
Firschi_RS100Soundbar06.jpg (46.32 KiB) 6206 mal betrachtet

Man könnte den Aufbau, je nach Gewicht des Fernsehers, auch in 10mm MDF realisieren. Entsprechend verändern sich einige Bretter maßlich.

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Di 8. Jan 2019, 16:31

Wow, super. Ich danke dir. Mit welcher Software hast du das gemacht?

Nachtrag: was genau ist Rückwand M und das 2x?

Nach der Liste sind es nur 14 Bretter :)

Hm sehe gerade die kleinste Höhe (von Rückwand M abgesehen) sind 90mm. Könntest du das vlt so umstellen das wir auf 100 kommen? Die Baumärkte hier schneiden erst ab 100mm.
Aber nur wenn es keine Umstände macht. Danke.


P.S.:kann mir jemand bitte helfen? ich bekomme trotz aktivierter Email Benachrichtigung keine Email?!

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Do 10. Jan 2019, 01:17

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Wow, super. Ich danke dir. Mit welcher Software hast du das gemacht?
Mit Autodesk Inventor Professional 2018

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Nachtrag: was genau ist Rückwand M und das 2x?
Das sind zwei sich leicht überlappende Rückwände im mittleren Bereich. Somit können Kabel durchgeführt werden, ohne, dass man von vorne hindurchsehen kann.

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Nach der Liste sind es nur 14 Bretter :)
Jo, stimmt :coffee:

paddy89 hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 16:31
Hm sehe gerade die kleinste Höhe (von Rückwand M abgesehen) sind 90mm. Könntest du das vlt so umstellen das wir auf 100 kommen? Die Baumärkte hier schneiden erst ab 100mm.
Grundsätzlich geht das natürlich schon. Damit gestaltet man dann das komplette Konstrukt vollständig um. Im Zuge dessen könnte man beispielsweise auch gleich Breite und Tiefe verändern, sollte das nötig sein. Ich kann das für dich machen, wenn du das Ding auch wirklich bauen willst. So auf Verdacht ist mir der Aufwand dann doch etwas groß.

Im Prinzip könntest du die Umgestaltung auch selbst vornehmen. Wichtig sind in erster Linie folgende Punkte:

- Volumen der einzelnen Box hinter dem Lautsprecher muss gleich bleiben
- Reflexkanal muss gleich lang bleiben
- Querschnitt des Reflexkanals muss gleich bleiben

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mo 14. Jan 2019, 08:08

Morgen,

bauen werde ich es auf jeden fall. Allerdings wohl erst ab Frühling etwa (Garage steht zu mit den Sommer Vehiceln).
Ich werde mich selbst mal rantasten und versuchen, das ganze etwas anzupassen. Im Freundeskreis müsste jemand die Software haben, magst du mir vlt. die Datei schicken?
Wenn du das nicht möchtest ist das ok und verstehe ich.

Soweit guten Start in die Woche :bier:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Di 15. Jan 2019, 09:22

paddy89 hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 08:08
Im Freundeskreis müsste jemand die Software haben, magst du mir vlt. die Datei schicken?
Es handelt sich nicht um eine einzelne Datei, sondern um eine Baugruppe, die aus 14 einzelnen Modellen besteht. Für jedes Brett eines, wobei Modelle natürlich mehrfach vorkommen können. Diese Modelle sind wiederum über Abhängigkeiten verbunden, ganz klassisches 3D-CAD eben.

Ich kann dir entweder alle Dateien an die hier im Forum hinterlegte eMail-Adresse senden, oder du nennst mir deine gewünschten Hauptabmessungen (Breite, Tiefe, Höhe ergibt sich) und ich erstelle eine neue Baugruppe und Bretterliste.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Do 31. Jan 2019, 09:10

Schade, ich hätte dir gerne weitergeholfen :sheep:

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Do 31. Jan 2019, 14:38

Firschi hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:10
Schade, ich hätte dir gerne weitergeholfen :sheep:
Hey Firschi,

danke soweit. Leider bekomme ich noch immer keine Email Benachrichtigung, daher geht bei dem Stress momentan einiges Unter.

Habe mir die Pläne nochmal angeschaut.
In erster Linie war dein Vorschlag soweit schon gut, allerdings muss ich drauf achten, das alle Bretter minimum 100mm haben, damit ich es im Baumarkt zuschneiden lassen kann.

So die Richtung sollte dann passen:
Die Einzelnen Gehäuse (Volumen ist fast identisch wie mit deinem)
breite höhe tief
220 100 270

Boden Deckel kann ruhig bei
270 840 bleiben

Wenn du möchtest, darfst du mir gerne nochmal eine Zusammenstellung daraus machen.
Vorschläge für ein schönes, aber auch einfaches finish wären noch hilfreich. Das ganze soll wie gesagt für meinen Vater ein Geschenk werden. Da muss es optisch schon was her machen.
Eine Oberfräse habe ich. Mit Farben/Lacken bin ich eher noch unbegabt. Zur Not habe ich Folie (hab ich einige), allerdings gibt das wiederum Probleme, wenn man schöne Fazierungen reinfräst.
Bzgl. kleine Füße muss ich dann auch noch schauen^^

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Do 31. Jan 2019, 18:44

paddy89 hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 14:38
So die Richtung sollte dann passen:
Die Einzelnen Gehäuse (Volumen ist fast identisch wie mit deinem)
breite höhe tief
220 100 270

Boden Deckel kann ruhig bei
270 840 bleiben

Na, da warst du ja schon fleißig :top: Allerdings würde bei deinem Vorschlag das Volumen geringer werden als es jetzt ist. Ist aber nicht schlimm, das muss nicht 100% akkurat sein.

Ich habe unter Beibehaltung des Volumens des einzelnen Lautsprechers und dem Querschnitt des Reflexkanals diesen Entwurf zusammen gezimmert:

Firschi_RS100SoundbarV2_1.jpg
Firschi_RS100SoundbarV2_1.jpg (57.73 KiB) 5805 mal betrachtet
Firschi_RS100SoundbarV2_2.jpg
Firschi_RS100SoundbarV2_2.jpg (100.22 KiB) 5805 mal betrachtet
Firschi_RS100Soundbar_V2_Holzliste.jpg
Firschi_RS100Soundbar_V2_Holzliste.jpg (77.41 KiB) 5804 mal betrachtet

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Fr 8. Feb 2019, 15:36

Oh, ok. Danke für die Anpassung. Und vielen lieben Dank für den Entwurf. Dann kann es ja mal bald losgehen :)

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Fr 8. Feb 2019, 15:43

paddy89 hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 15:36
Oh, ok. Danke für die Anpassung. Und vielen lieben Dank für den Entwurf.
Gerne :bier: Die Rückseiten habe ich als einfache Bretter gezeichnet, da ich nicht wusste, wie du die (möglichst luftdichte) Kabeleinführung gestalten willst. Bei meinen Mini-Needles habe ich auf einzelne Polklemmen gesetzt. Im Bausatz RS100 PC von Udo Wohlgemuth sind runde Deckel mit eingelassenen Polklemmen enthalten.

paddy89 hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 15:36
Dann kann es ja mal bald losgehen :)
Feuer frei! Gerne Fotos des Baus und des Ergebnisses hier posten. Ich bin schon gespannt, wie sich ein solches Konstrukt im echten Leben schlägt, optisch wie klanglich.

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mi 13. Feb 2019, 17:01

Ob ich Klemmen oder direkt das Kabelherauskommen lasse, weis ich noch nicht.
Evtl Brauche ich etwas Hilfe bzgl einfachen finish.
Es soll wie gesagt ein Geschenk für meinen Vater sein.

Ich dachte erst daran, die Front aus einem Stück zu machen und dafür dann Hübsches Holz zu nehmen. Den Restlichen Korpus hätte ich foliert mit Schwarz Matt. Dann ist mir wieder eingefallen, das weder vorne noch hinten ein durchgehendes Teil ist. Nun muss ich mir was neues Einfallen lassen^^.
Optimal wäre folieren, wird so aber glaub etwas schwieriger. Mit streichen habe ich es nicht so. Da Fehlt mir leider die Geduld^^
Hast du vlt ein paar gute Ideen?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Fr 15. Feb 2019, 00:23

Ich kann nicht behaupten, dass die Oberflächenbearbeitung von MDF zu meinen Kernkompetenzen zählt... Bei den letzten Boxen-Paaren hatte ich mir jeweils einen ordentlichen Schwingschleifer geliehen und alles glatt geschliffen, insbesondere Stöße und Übergänge. Im Fall der Needle Mini kam dann die kleine Farbrolle zum Einsatz, bei der Vota1 Sprühfüller, Zwischenschliff und weißer Sprühlack.

Ich habe leider vergessen, wie diese Folie in Holzoptik heißt, die Dennis mal benutzt hatte. Folieren könnte da schon eine gute Lösung sein, setzt aber akribische Vorarbeiten voraus, was das Schleifen, ggf. Füllern und Reinigen angeht.

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mo 18. Feb 2019, 10:28

Danke. Problematisch werden die ganzen Öffnungen an der Front. Wüsste auf Anhieb nicht, wie ich dies sauber folieren sollte, außer die Bretter vorher zu folieren.
Evtl. Arbeite ich an der Front mit verschiedenen Holztypen. Oder ich doppel die Front mit schönen Holz auf und kopiere mit einem Fräser die Öffnungen. Den restlichen Korpus lässt sich dann Problemlos folieren. Innen dann auch foliert oder vorher gestrichen. Mal schauen. Noch ist es nicht soweit.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Mo 18. Feb 2019, 10:46

Einfach mit einer Oberfräse und einem Zirkel die Löcher für die Lautsprecher herstellen. Dann alles zusammenleimen, schleifen und folieren. Anschließend die Folie über den Löchern mit einem scharfen Messer entfernen, Lautsprecher einsetzen und festschrauben.

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mo 25. Mär 2019, 16:32

Mahlzeit. Bin nun beim zusammenstecken. Wie weit sollen die Bretter von den kleinen Gehäusen nach innen gehen?

Und wie breit hast du den BR Kanal gemacht ?

Lg

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Mo 25. Mär 2019, 16:55

paddy89 hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 16:32
Wie weit sollen die Bretter von den kleinen Gehäusen nach innen gehen?
Wie meinen?

paddy89 hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 16:32
Und wie breit hast du den BR Kanal gemacht ?
Von vorne betrachtet sind die Reflexkanäle 14mm breit und 100mm hoch.

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Di 26. Mär 2019, 08:22

Firschi hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 16:55
paddy89 hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 16:32
Wie weit sollen die Bretter von den kleinen Gehäusen nach innen gehen?
Wie meinen?
Auf der Zeichnung schaut es so aus, als wäre die Rückwand der einzelnen Gehäusekammern hinten nicht bündig mit dem Boden/Deckel sondern leicht nach innen Versetzt, um zb das Gehäuse Volumen zu verkleinern. Oder Täuscht das?^^

Firschi hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 16:55
paddy89 hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 16:32
Und wie breit hast du den BR Kanal gemacht ?
Von vorne betrachtet sind die Reflexkanäle 14mm breit und 100mm hoch.

Alles klar. Ist es bei den kleinen Treibern von Vorteil, die BR Kanten abzurunden?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Di 26. Mär 2019, 08:45

paddy89 hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 08:22
Auf der Zeichnung schaut es so aus, als wäre die Rückwand der einzelnen Gehäusekammern hinten nicht bündig mit dem Boden/Deckel sondern leicht nach innen Versetzt, um zb das Gehäuse Volumen zu verkleinern. Oder Täuscht das?^^
Nein, das stimmt natürlich. Das Maß weiß ich allerdings nicht auswendig, muss ich am Modell prüfen.

paddy89 hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 08:22
Alles klar. Ist es bei den kleinen Treibern von Vorteil, die BR Kanten abzurunden?
Du meinst einen Radius an die nach vorne zeigenden Kanten des Kanals zu fräsen? Kannst du machen, wenn du möchtest, ergibt aber keinen akustischen Vorteil. Je nach Design sieht das vielleicht besser aus. Der Querschnitt des Kanals muss aber gleich bleiben.


Wäre cool, du könntest mal ein paar Bilder des Zusammenbaus hier posten :coffee:

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Di 26. Mär 2019, 11:10

Ok, prüf das bitte mal.

Wenn viel Luft bewegt wird, machen scharfe Kanten schon einen Unterschied. Ich glaube aber, dass das hier nicht der Fall sein wird. Mal überlegen ob ich die langen Kanten Rundfräse.

Bisher habe ich nur grob aufgestellt und gezeichnet. Wetter passt noch nicht so richtig um schwer anzufangen. Habe nur eine Kalte Garage zur Verfügung.

Ich würde vorschlagen, wenn ich mal soweit bin, das ich einen neuen Thread aufmache dafür?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Di 26. Mär 2019, 14:12

paddy89 hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 11:10
Wenn viel Luft bewegt wird, machen scharfe Kanten schon einen Unterschied.
Wobei "viel" sehr relativ ist ;) Mach' dir keine Gedanken wegen der Funktion, es geht nur um die Optik.

paddy89 hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 11:10
Ich würde vorschlagen, wenn ich mal soweit bin, das ich einen neuen Thread aufmache dafür?
Kannst du machen, wenn du willst :top:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Di 26. Mär 2019, 19:31

paddy89 hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 11:10
Ok, prüf das bitte mal.

Das gesuchte Maß beträgt 16mm, von hinten gemessen :top:

paddy89
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 10:53

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von paddy89 » Mi 3. Apr 2019, 16:52

Danke. Bin momentan am verleimen. Eine Dumme Frage zu der Weiche bei dem RS100 Set. Ich das richtig, das die 3 Bauteile parallel mit einander Verlöten werden und dann nur an die Plus Leitung des Lautsprechers kommen (Minus geht nicht über die Weiche)?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Firschis RS100 Soundbar

Beitrag von Firschi » Mi 3. Apr 2019, 17:25

Wenn das in Udos Anleitung so steht, stimmt es ;)

Ich erinnere mich nicht mehr daran.

Antworten