Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Antworten
Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 998
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von MLSensai » Mi 12. Jun 2019, 11:48

Nach langer Zeit gibt es endlich wieder einmal ein Produkt, welches mich sprichwörtlich von den Socken haut.

IMG_12062019_113900_(1024_x_946_pixel).jpg
IMG_12062019_113900_(1024_x_946_pixel).jpg (222.97 KiB) 3912 mal betrachtet

Es handelt sich in diesem Fall um den Marhshall Stockwell 2, den ich für den Größenvergleich direkt mal mit dem Focal Elegia abgelichtet habe, wir sind hier ja schließlich eher kopfhörerlastig unterwegs. ;)
Die Pads des Elegia sind übrigens deutlich breiter als der Stockwell 2 tief ist. Mit nur 1,8L Volumen und 1,4kg Gewicht ist er noch klein und leicht und somit ein echtes Miniklangwunder.

Hier der Link https://www.marshallheadphones.com/nl/e ... ll-ii.html zur offiziellen Produktseite

Diesen Lautsprecher hätte ich so nicht erwartet und aufgrund ein paar vielversprechenden Youtube-Videos, besonders die von Clavinetjunkie, habe ich mir den kurzerhand bestellt und seit gestern ist er bei mir. Ein Artikel in meinem Blog wird definitiv folgen. Nur vorab...
...der macht klanglich alles platt, was ich bisher an Bluetooth-Lautsprechern gehört habe.

Damit meine ich nicht die Lautstärke, denn da schafft er "nur" etwa "doppelte Zimmerlautstärke". Doch tonal ist er mit einem hervorragend abgestimmten 2-Band-EQ ganz oben auf dem Treppchen. Selbst großen Lautsprechern macht er Konkurrenz.
IMG_12062019_113738_(1024_x_675_pixel).jpg
IMG_12062019_113738_(1024_x_675_pixel).jpg (210.39 KiB) 3912 mal betrachtet
Mein Sohn dachte, ich teste ein neues Lautsprecherpaar, als er am Abend nach Hause kam und über die Terrasse in die Wohnung ging. Der typische Tiefbass war schon in der Küche zu hören und im Wohnzimmer hat er erst im dritten Anlauf registriert, dass der Klang aus der kleinen Kiste gekommen ist. Der Stockwell 2 spielt nicht nur klanglich 1a auf, sonder er spielt entsprechend aufgestellt auch wunderbar räumlich.

Marshall gibt den Akku mit 20 Stunden und mehr an. Das glaube ich sofort ungeprüft, denn schon der deutlich leistungsstärkere Kilburn 2 hat während meiner Leihphase bei Zimmerlautstärke weit über 20 Stunden gespielt. Der Stockwell spielt hier nun schon nach dem ersten Aufladen nebenher seit guten 6 Stunden und noch alle 9 LED-Balken sind hell.

Am Ende wird das sicher nicht der passende Lautsprecher für eine Gartenparty sein, doch auf der Terasse, auf dem Balkon oder in der Wohnung wird er schon so laut, dass eine normale Unterhaltung nicht mehr möglich ist und zwar ohne, dass er zum Brüllwürfel mutiert.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3560
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von Firschi » Mi 12. Jun 2019, 11:54

Witziges Ding :)


Ist das Gitter vorne aus echtem Metall, wie bei den großen Marshall Amps? Und sehe ich das richtig, dass "nur" per Bluetooth zugespielt werden kann?

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 793
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von RunWithOne » Mi 12. Jun 2019, 12:02

Macht einen guten Eindruck. Bei Thoman bin ich mal über ähnliche Produkte von Fender gestolpert.

https://www.thomann.de/de/fender_lautsp ... iusiHcZyC-

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 998
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von MLSensai » Mi 12. Jun 2019, 12:32

Firschi hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 11:54
Witziges Ding :)


Ist das Gitter vorne aus echtem Metall, wie bei den großen Marshall Amps? Und sehe ich das richtig, dass "nur" per Bluetooth zugespielt werden kann?
So ist das... vorne und Hinten Grill aus Metall, wobei hinten schwarz.
An der Seite verbirgt sich neben der USB-C Ladebuchse noch ein 3,5mm Klinke-Eingang.
Per BT wird mittels aptX verzögerungsfrei zugespielt, Videos ansehen problemlos möglich. :D

Ich vergaß, der dient auch anderen Geräten gern als Powerbank, zumindest steht am USB-C Port In/Out.
Zuletzt geändert von MLSensai am Mi 12. Jun 2019, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 998
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von MLSensai » Mi 12. Jun 2019, 12:35

RunWithOne hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 12:02
Macht einen guten Eindruck. Bei Thoman bin ich mal über ähnliche Produkte von Fender gestolpert.

https://www.thomann.de/de/fender_lautsp ... iusiHcZyC-
Jupp, den Newport kenne ich... klanglich kein Vergleich.
Zudem mag ich es nicht, wenn ich immer ein proprietäres Netzteil mitschleppen muss.

Jetzt im Zeitalter des Stockwell 2 kann ich sagen, der ist auch sein Geld wert.
Habe ihn vom großen Fluß für 199€ erstanden. Allemal wert das Geld.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 793
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von RunWithOne » Mi 12. Jun 2019, 12:54

Verstehe ich das richtig, der Fender klingt nicht so stark wie der Marshall?

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 998
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von MLSensai » Mi 12. Jun 2019, 13:09

Jupp... der Fender spielt leider nur mono, er hat nur einen Hochtöner vorne, während der Stockwell 2 hinten rechts und vorne links je einen Hochtöner hat. Stellt man den Stockwell 2 etwas schräg, so baut er eine tolle Räumlichkeit auf, was der Fender nicht bieten kann.

Und während der Fender eher eine Bassbetonung bei 75Hz hat, geht der Stockwell 2 bis 60Hz nahezu linear runter. Mit entsprechenden Einstellung an den Bass- und Höhen-Potis geht Marshall schon in Richtung Studio-Monitor. Ich mag ihn jedoch mehr, wenn er im Tiefbass ein paar dB mehr bringt, daher steht der Bass bei mir auf 3 Uhr.

Marshall rocks! :hbang:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3560
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von Firschi » Mi 12. Jun 2019, 16:03

Cooles Gerät auf jeden Fall!

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 793
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Marshall Stockwell 2 - Mobil geht es nicht besser!

Beitrag von RunWithOne » Mi 12. Jun 2019, 20:58

Danke Marc. Werde mir den Stockwell 2 mal vormerken.

Antworten