[Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Over Ears, On Ears und In Ears
Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1317
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von Daiyama » Fr 6. Aug 2021, 23:47

45% ist natürlich recht ordentlich.
Wenn er auch noch sauber VAT abziehen würde, wäre es wieder interessant. ;)
Aber mit inears bin ich erst mal eingedeckt, denke ich.

Zakk
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 21:33

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von Zakk » Sa 7. Aug 2021, 00:33

Ich hab die Mail auch bekommen. Nach dem ganzen Hickhack mit Replacement Earphone vom EDP+ schicken, der einmal zurück ging (danke, Zustelldienst!) und heute endlich nach Wochen ankam, muss ich mal schauen. Bob konnte da überhaupt nichts für und hat sofort gut reagiert, aber es zog sich halt. Dieser ganze Zoll-Kram ist wirklich schrecklich. Meine ausreichende Sammlung an InEars sagt auch, ich brauch nix neues -;)
Diese ganze Brexit-Sache ist ein Riesen-Schlamassel. Ganz andere Geschichte, aber das regt mich nur auf.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von hadisch » Sa 7. Aug 2021, 09:28

. Dieser ganze Zoll-Kram ist wirklich schrecklich. Meine ausreichende Sammlung an InEars sagt auch, ich brauch nix neues -;)
+1

Benutzeravatar
Jefatsch
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Sep 2020, 22:40

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von Jefatsch » Sa 7. Aug 2021, 21:58

Auf mich wartet nach dem Urlaub ein EDP+.
Was erwartet mich da? Hat von Euch jemand schon mehr Langzeiterfahrungen gesammelt?

Ich hatte zuvor bereits den Opus Mia und den New Aten. Beide mussten mich wegen dem Kabel und der Steckerposition verlassen.
Kann ich in Sachen Klang und Komfort eine Steigerung wahrnehmen? Was meint ihr?

Und diese Rubrik PRO auf Bobs Seite macht mich auch ganz neugierig. Gibt es da schon nähere Infos zum kommenden Projekt?

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von RunWithOne » Mo 9. Aug 2021, 23:30

Sicher habe ihr auch schon die Mail mit Bobs neuer Gebrauchtofferte bekommen. Ich hatte heute Nachmittag schon mal rein gesehen. Der Plan scheint auf zugehen. Einige Modelle sind bereits ausverkauft.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von hadisch » Di 10. Aug 2021, 09:18

Auch damit konnte er mich nicht locken :opa:

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von hadisch » Di 10. Aug 2021, 09:23

. Auf mich wartet nach dem Urlaub ein EDP+.
Was erwartet mich da? Hat von Euch jemand schon mehr Langzeiterfahrungen gesammelt?
Eine Seite vorher haben wir über den EDP+ schon was geschrieben.
Ich hatte zuvor bereits den Opus Mia und den New Aten. Beide mussten mich wegen dem Kabel und der Steckerposition verlassen.
Kann ich in Sachen Klang und Komfort eine Steigerung wahrnehmen? Was meint ihr?
Wenn du den EDP+ offen hörst - klares ja.
Für mich sitzt er viel besser im Ohr als OM oder PB Two
Und diese Rubrik PRO auf Bobs Seite macht mich auch ganz neugierig. Gibt es da schon nähere Infos zum kommenden Projekt?
Da gibt es noch keine Info,s nur das er Oktober, November kommen soll.
So wie in den letzten Jahren gesehen wird es da bestimmt auch Weihnachten oder gar Januar ;)

Benutzeravatar
Jefatsch
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Sep 2020, 22:40

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von Jefatsch » Mi 1. Sep 2021, 22:24

Heute wurden ja beide Pro Modelle von Bob vorgestellt und im Onlineshop gelistet.

Was haltet ihr von ihnen?

Der Dark Matter wird laut Beschreibung eine Bassgranate werden und der Avalon klingt an und für sich auch interessant wobei ich mit den Bone Conduction Motors nicht wirklich was anzufangen weiß.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von hadisch » Do 2. Sep 2021, 14:30

Das siehst du richtig.
Der Dark soll ein Bassmonster sein und der Avalon ist ein Astra mit zwei anstatt einer Knochenleitung.
Ja, mit der Knochenleitung ist so eine Sache.
Der eine hört es, der andere hört keinen Unterschied.
Was mich angeht bin ich mit dem EDP+ sehr zufrieden und werde mir wahrscheinlich keinen InEar bei Bob mehr bestellen.
Natürlich liegt dies auch sehr an der Einfuhrumsatzsteuer und Zoll. :opa:

Benutzeravatar
Jefatsch
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Sep 2020, 22:40

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von Jefatsch » Do 2. Sep 2021, 18:05

hadisch hat geschrieben:
Do 2. Sep 2021, 14:30
Das siehst du richtig.
Der Dark soll ein Bassmonster sein und der Avalon ist ein Astra mit zwei anstatt einer Knochenleitung.
Ja, mit der Knochenleitung ist so eine Sache.
Der eine hört es, der andere hört keinen Unterschied.
Was mich angeht bin ich mit dem EDP+ sehr zufrieden und werde mir wahrscheinlich keinen InEar bei Bob mehr bestellen.
Natürlich liegt dies auch sehr an der Einfuhrumsatzsteuer und Zoll. :opa:
Der EDP+ ist schon ein sehr guter InEar. Da gebe ich dir Recht. Auch die zusätzlichen Kosten schrecken nun auch immer mehr ab. Da spart man sich sogar mehr, wenn das Paket aus China kommt :wacko:

Isthar
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 19:21

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von Isthar » Do 2. Sep 2021, 18:31

Ich sehe das ähnlich wie hadisch, ich habe einen EDP+ und brauche weder mehr Bass noch die bone conduction motors.
Und für mobiles Hören draußen sind mir die beiden Neuen auch einfach zu teuer.
Spannend finde ich nur die zusätzlichen Anpassungsmöglichkeiten (""additional experimental tuning system (in addition to the standard acoustics tuning nozzles)"), da hoffe ich das es dazu irgendwas zu lesen/zu sehen gibt und man die evtl. auch als Einzelteile kriegt. Passen sollten die ja auch auf den EDP* so wie die Gehäuse aussehen.
Spieltrieb befriedigen und so. ;)

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1317
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von Daiyama » Fr 3. Sep 2021, 13:08

Ja ne und der super exclusive Avalon, ist dann doch nicht mehr soooo super exclusive.... ;)
Ok, mit 100 Stk immer noch exklusiv, aber das macht schon alles irgendwie den Eindruck eines "Drogendealers" der seine "Junkys" häppchenweise bedient. :D

thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von thunderroad79 » Fr 3. Sep 2021, 21:31

Der Meinung bin ich auch 😉

Je näher ich mich mit dem IMR Geschäftsmodell beschäftige um so seltsamer kommt es mir vor!

Die Qualität steht außer Frage, mir selbst es jedoch ein Rätsel das viele Kunden darauf anspringen.

Kann schon verstehen das die neuen Modelle Bestandskunden interessieren, aber das man mehrere IMR´s besitzen möchte verstehe ich nicht so ganz.
Ich selbst bin mit dem PB Two voll zufrieden und würde nicht auf die Idee kommen mir wieder ein neueres Modell zu bestellen.
Auch Lautsprecher, Overear tauscht man ja in der Regel auch nicht aus nur weil ne neuere Version erscheint.
Vor allem ist dieses Geschäftsmodell für mich eher ein Zeichen von Schwäche und spricht gerade nicht dafür das Bob von seinen Produkten überzeugt ist.
Limitiert, ständig neue Versionen und irgendwelche Verbesserungen.
Jemand der von seinen Produkten überzeugt sollte eher unterschiedliche Preisklassen bedienen und nicht ständig wie Bob seine Fans mit immer wieder irgendwelchen Neuerscheinungen, Premiumzugängen nervös machen und anfüttern.
Ich würde mir keinen IMR mehr bestellen.
So ein Geschäftsgebahren halte ich für unseriös!
Ist nur meine Meinung!
Der PB Two ist für mich nach wie vor ein Traum 😊

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: [Sammelthread] IMR Acoustics InEars

Beitrag von RunWithOne » Fr 3. Sep 2021, 23:31

Ich hatte ebenfalls diese seltsame Gefühl. Das wird der letzte IEM in diesem Jahr ....och nö ... dann kommen doch noch wieder limitierte Modelle die natürlich noch mal besser sind. Aber das Geschäftsmodell bedienen auch andere Produkte. Ich werde vorerst auch keine weiteren KH/IEM kaufen. Wenn ehrlich zu mir lebst bin, habe ich ausreichend Material und nur einen Kopf mit 2 Ohren.
Den heiligen audiophilen Gral hat noch keiner gefunden. Wird sicher auch der neue xY nicht werden. Ich staune eigentlich immer, wie schnell doch manch gehypter KH(V) dann wieder unters Volk gebracht wird.

Antworten