Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von civicep1 » Do 1. Apr 2021, 08:18

Großartige Idee, Frank. Bei einer Rundreise melde ich Interesse an 👍

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2886
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » Do 1. Apr 2021, 08:40

+1
Ich wäre da auch gerne dabei.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von RunWithOne » Do 1. Apr 2021, 08:48

+1

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Daiyama » Do 1. Apr 2021, 08:56

Hier auch gerne, aber für den Clear. ;)

nonaim
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:12

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von nonaim » Do 1. Apr 2021, 10:37

OK, wenn ich beide hier habe melde ich mich hier und wir machen dann ne Rundreise :-)

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Morpheus85 » Do 1. Apr 2021, 12:17

Ich wäre auch dabei. Müsste mir nur jemand erklären wie es funktioniert. Ist meine erste 🤣

nonaim
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:12

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von nonaim » Do 1. Apr 2021, 12:33

:opa: Dito :shokk:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2886
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » Do 1. Apr 2021, 12:55

Morpheus85 hat geschrieben:
Do 1. Apr 2021, 12:17
Müsste mir nur jemand erklären wie es funktioniert.
Paar Tage ausprobieren.
Keinen Kaffee drübergiessen. Auch nicht ins Essen fallen lassen.
So behandeln, als wären es die einer denkbar pingeligen Freundin, die man ins Bett kriegen will.
Nicht behalten, sondern nach dem Ausprobieren gut verpacken. Auf eigene Kosten weiterschicken.

nonaim
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:12

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von nonaim » Do 1. Apr 2021, 13:58

:D bekommen wir hin :D
Adressen usw. dann per PN an mich

Gruss
Frank

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4934
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Do 1. Apr 2021, 13:59

Der Organisator erzeugt bitte einen neuen Thread mit eindeutigem Titel und erklärt darin, worum es geht und unter welchen Bedingungen teilgenommen werden kann.


Hier hatte Mark mal gezeigt, wie sowas aussehen kann: viewtopic.php?f=5&t=1055

nonaim
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:12

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von nonaim » Do 1. Apr 2021, 14:04

ah Ok ...super, dann mache ich das mal und danke für den Hinweis

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Morpheus85 » Do 1. Apr 2021, 15:13

Robodoc hat geschrieben:
Do 1. Apr 2021, 12:55
Morpheus85 hat geschrieben:
Do 1. Apr 2021, 12:17
Müsste mir nur jemand erklären wie es funktioniert.
Paar Tage ausprobieren.
Keinen Kaffee drübergiessen. Auch nicht ins Essen fallen lassen.
So behandeln, als wären es die einer denkbar pingeligen Freundin, die man ins Bett kriegen will.
Nicht behalten, sondern nach dem Ausprobieren gut verpacken. Auf eigene Kosten weiterschicken.
Okay :D

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2886
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » Di 6. Apr 2021, 08:13

Klangfreund''M'' hat geschrieben:
Mi 31. Mär 2021, 12:13
Wenn es um den bestmöglichen Elegia-Sound geht, dann defintiv mit den Dekoni Limited Sheepskin Stellia Polstern.
Dieser Peak bei 15kHz sollte nicht beunruhigen, es ist ja kein "echter" echter Peak. Selbst meine Tochter fand den Elegia mit den Dekonis am besten und die hört noch locker 18,5kHz deutlich. :D
Der Peak bei 15k beunruhigt mich nicht. Ist eh an oder schon jenseits meiner Hörschwelle.
Was mich wundert ist die Verschiebung des Peaks bei 6k um zwei drei Halbtöne. Das ist eine typische Resonanz, die alle Focale haben. Bin gespannt, wie sich das anhört.

Cris
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Di 6. Apr 2021, 12:03

Klangfreund''M'' hat geschrieben:
Mi 31. Mär 2021, 11:18

Tatsächlich ist der Dekoni-Mod noch ein Upgrade zum Brainwavz-Mod. :kh:
Nachdem ich dachte, dass meine Dekoni Pads den Postversand nicht überlebt haben, erst einmal vielen Dank für die Messung Mark. :top:
Die Messkurven bestätigen meinen persönlichen Eindruck. Ich hatte die Brainwavz Pads auch auf meinem Elegia, allerdings litt für mich die Genauigkeit im Bass, gerade bei Kickdrums. Der Bass war mir insgesamt zu sehr angehoben. Mit den Dekonis musste ich mich auch erst einmal anfreunden, machten für mich allerdings den runderen Job. Und dieses komisch dosige der Stock Pads ist ähnlich weg wie bei den Brainwavz. Bin aber schon gespannt, wie die Dekonis sich auf den Clears machen, das habe ich nämlich nur ca. einen Song ausprobiert und wegen des erhöhten Basses gleich wieder bleiben gelassen.

Cris
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Do 15. Apr 2021, 10:18

Wollte gerade bei WOD noch ein paar Dekonis für den Clear ordern. Dank Marks Video sind die aber ausverkauft...D:
Werde wohl bei Dekoni selber bestellen. Sollte noch jemand Bedarf haben könnte man Porto sparen. Dekoni Limited Stellia bei Dekoni zur Zeit 99 Dollar.

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Morpheus85 » Do 15. Apr 2021, 10:37

Kommen aber noch Steuern drauf.

Cris
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Do 15. Apr 2021, 10:40

Schon klar. Aber je nach Bestellmenge kann man bestimmt noch Rabatt raushandeln.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2156
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von RunWithOne » Do 15. Apr 2021, 10:59

Eine Zusage macht aber erst nach der Rundreise sinn, zumindest für mich.

Cris
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Do 15. Apr 2021, 11:54

Eilt nicht

Benutzeravatar
xxx1313
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Aug 2018, 22:00

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von xxx1313 » Do 15. Apr 2021, 21:15

Gestern sind die bestellten neuen Dekoni Limited Edition Focal Stellia Pads eingetroffen, hier kurz meine Eindrücke dazu:

Focal Elegia mit den Limited Edition Dekoni Stellia Pads: relativ viel Tiefbass, viel Druck im Ohr, Hochton-Peak bei ca. 7kHz (leichter Ansatz zur Sibilanz, wenngleich nicht dramatisch), schnell, sehr direkt, auch im Präsenzbereich recht aggressiv wie ich finde. Geht klanglich summa summarum eher in Richtung Celestee, aber der Celestee selbst macht dies aus meiner Sicht noch etwas besser. Definitiv keine schlechten Pads für den Elegia, jedenfalls besser als die Standard-Pads aus meiner Sicht und auch neutraler als die Brainwavz Pads. Technisch recht guter Klang, aber - ganz ehrlich - nicht mein Ding.

Focal Elegia mit den Celestee Pads im direkten Vergleich: weniger Tiefbass, mehr Midbass und Oberbass, weniger Druck im Ohr. Für mich echter klingende Mitten, kein Hochtonpeak, keine Sibilanz. Alles ist da, kein Frequenzbereich geht aus meiner Sicht unter. Deutlich entspanntere Wiedergabe mit größerer (vor allem tieferer) Bühne, smooth und chillig. Wüsste man es nicht besser, könnte der Elegia sogar als offener Kopfhörer durchgehen. Die Celestee Pads bleiben für mich die klaren Favoriten! Manchen wird es vielleicht an Tiefbass fehlen, aber ich finde die Celestee Pads für den Elegia ziemlich perfekt. Der erste geschlossene Kopfhörer, mit dem ich problemlos mehrere Stunden am Stück hören kann. :resp:

Falls jemand meine Dekoni Limited Edition Stellia Pads käuflich erwerben will für seinen Elegia oder Stellia, dann bitte PN an mich. Sie sind absolut neuwertig und kaum 15 Minuten getragen. Im Shop sind sie ja mittlerweile ausverkauft.

Cheers,
Bernie

P.S. Links unten die Dekoni Limited Edition Focal Stellia Pads, rechts die Celestee Pads:
Bild

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2886
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » Fr 16. Apr 2021, 17:34

Schöner Vergleich ... ich hatte ja leider noch nicht die Gelegenheit, die Celestee Pads an meinem Elegia zu testen. Werde ich aber bestimmt noch tun.

Momentan bin ich ziemlicher Fan von den Limited Edition Stellia Pads. Deutlich besser als die Stock Pads, keine Frage. Auch meinen bisherigen Favoriten Brainwavz Leder überlegen, hatte ich ja unlängst hier was zu geschrieben: viewtopic.php?f=5&t=1162&p=27145#p27145

Jetzt muss ich mal schauen, wo ich die Celestee Pads herbekomme. Nach den Beschreibungen hier und da könnte ich aber zu denjenigen gehören, die die Limited Edition Stellia Pads vorziehen. Mehr Tiefbass, weniger Oberbass ist genau die Richtung, die ich mir immer gewünscht habe beim Elegia, und das können die Limiteds.


Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2886
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » Fr 16. Apr 2021, 20:04

Ja danke ... ich hatte die Messungen gar nicht mehr angeschaut.
Bestätigt aber durchaus das, was ich mit den Limited Stellia Pads höre.
Die Celestee Pads sind für mit als Oberbassmimose sicherlich nicht interessant.
Den Celestee werde ich mir aber bei Gelegenheit mal anhören.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1463
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Klangfreund''M'' » Fr 16. Apr 2021, 23:17

Wenn du den Celestee hörst, bin ich gespannt, wie der dir gefallen wird und wie du den mit den Dekonis im Vergleich zum Elegia-Dekoni empfindest.

Benutzeravatar
xxx1313
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Aug 2018, 22:00

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von xxx1313 » Sa 17. Apr 2021, 17:02

Im Bassbereich unterscheiden sich die Dekoni Limited Stellia Pads und die Celestee Pads aus meiner Sicht am Elegia am meisten, wegen ihrer unterschiedlichen Relation von Tiefbass zu Mid- und Oberbass. Wer Tiefbass und Bassdruck sucht und mit der sehr direkten Wiedergabe leben kann, wird die Limited Stellia Pads bevorzugen. Die Midbass-Betonung der Celestee Pads stört mich persönlich nicht, da der Bassdruck gering bleibt und der Bass scheinbar eigenständig im Raum steht. Daraus resultiert für mich eine schöne Raum-Illusion, die noch kein geschlossener Focal Kopfhörer (bzw. generell kein geschlossener Kopfhörer den ich kenne) so gut hingebracht hat. Der Elegia mit den Celestee Pads hat jedenfalls keinen ausgeprägten Oberbass-Buckel wie der Stellia, keine Angst!

Beide Ohrpolster-Gruppen holen sehr viel aus dem Elegia raus. Dabei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass auch der Celestee selbst ziemlich gut ist und in einigen Reviews (z.B. bei Crinacle) aus meiner Sicht viel zu schlecht wegkommt. :opa:

Cheers,
Bernie

P.S. Die Dekoni Limited Edition Stellia Pads sind übrigens verkauft und gehen an ein nettes Forumsmitglied! Thanx. :)

Antworten