Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Anleitungen zum Nachbau sind dringendst erwünscht. Wir können alle voneinander lernen.
Antworten
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von Firschi » Do 7. Nov 2019, 22:26

Anm. d. Mod.: Dieser Thread wurde hier abgekoppelt viewtopic.php?f=4&t=752#p15711


Ne, das ist nichts zu sehen, was in die Richtung geht. Beim Superlux HD681 sieht das so aus:

Bild

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 910
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von RunWithOne » Do 7. Nov 2019, 22:45

Control hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:05
Gib das mal auf Amazon in der Suche ein "ydybzb Universal Samt Winter Keep Warm"
Die habe ich schon einige Zeit auf der Wunschliste. Habe mich an die Ch..Böller immer nicht ran getraut. Sind sie ok? Riechen nicht usw?

Benutzeravatar
grounded
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: So 4. Dez 2016, 18:27

Re: Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von grounded » Fr 8. Nov 2019, 07:42

Firschi hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:26
Ne, das ist nichts zu sehen, was in die Richtung geht.
Merci!
RunWithOne hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:45
Die habe ich schon einige Zeit auf der Wunschliste. Habe mich an die Ch..Böller immer nicht ran getraut. Sind sie ok? Riechen nicht usw?
Bei meinen von eBay riecht und juckt nix. Wenn ich jedoch noch an das Rumgeheule bei den Fidelio X1 Pads denke... Jeder hat da offensichtlich ein anderes Sensibilitätslevel. Aber was heisst "rantrauen"? Einfach ausprobieren! Bei roundabout 12,00 € verbrennste ja im Zweifel nicht allzuviel...

Gruß grounded :wink:

Control
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von Control » Fr 8. Nov 2019, 11:16

Firschi hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 16:56
Hat dieses Modell von Superlux auch diesen Aufkleber in Form eines Kreisausschnitts auf dem Schutzgitter vor dem Treiber? Damit lässt sich auch sehr einfach Einfluss auf Überbetonungen im Hochton nehmen.
Meinst du den Aufkleber "Acoustic Damper". WIe gehe ich da am besten vor, den Hochton zu zügeln?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3716
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von Firschi » Fr 8. Nov 2019, 16:58

Control hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 11:16
Meinst du den Aufkleber "Acoustic Damper".

Ja, genau, den meine ich. Der Trick besteht darin, den freien Bereich zwischen der Vorderseite des Treibers und dem Ohr durch z.B. dünnes Klebeband zu "blockieren". Solange die Öffnung groß genug bleibt, zeigt sich dieser Eingriff nur im Hochtonbereich. Ansonsten kannst du einfach mit z.B. Kreisausschnitten oder Ringen arbeiten und die besagte "Blockade" erzeugen. Ideal wäre es natürlich, du könntest den Effekt auch messen, dann bekommst du beide Seiten quasi identisch hin.

Control
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von Control » Fr 8. Nov 2019, 18:40

Vielen Dank, dann schneid ich mir mal etwas zurecht. Die Winterschluffen hab ich mir auch direkt mal bestellt.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 910
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von RunWithOne » Fr 8. Nov 2019, 20:07

Robodoc hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 22:06
Control hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 21:05
"ydybzb Universal Samt Winter Keep Warm"
Da muss man aber auch erst mal drauf kommen :mrgreen:
Stimmen die Angaben des Außendurchmessers mit 100mm für bd T5p?

Benutzeravatar
BadPritt
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:02
Wohnort: Bochum

Re: Tipps rund ums Modifizieren von Kopfhörern

Beitrag von BadPritt » Mi 13. Nov 2019, 18:16

Die „ydybzb Universal Samt Winter Keep Warm“ Monster-Pads sind gut. Sehr bequem. Ich hab ein paar alte AKG K-500 damit ersatzweise ausgestattet. Danach hat man einen ganz anderen Hörer. Der AKG verliert zwar an Raum, gewinnt aber ordentlich an Bass bei nach wie vor sehr ordentlichen Mitten und Höhen. Die K-500er kann man gebraucht noch gut und günstig bei ebay schießen, gut aufarbeiten und dann mit den Monsterpads ausstatten. Empfehlung!

Bei ebay heißen die Dinger übrigens „Sie Dicker Ohr Pads Robben“ :fpalm:
(https://www.ebay.de/itm/Sie-Dicker-Ohr- ... 2749.l2649)

Antworten