Acedia, Ananda, Elegia oder X Æ A-12

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Acedia, Ananda, Elegia oder X Æ A-12

Beitrag von Robodoc » So 10. Mai 2020, 15:52

Die Namensgebung für Kopfhörer wird immer kreativer (nicht nur für Kopfhörer - siehe X Æ A-12 Musk). Früher hatten die Dinger dreistellige Zahlenkombinationen, der Trend geht aber mehr und mehr zu Fantasienamen.

Was haltet ihr davon?
War das mit den Zahlenkombinationen nicht doch irgendwie verständlicher?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4090
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Acedia, Ananda, Elegia oder X Æ A-12

Beitrag von Firschi » Di 12. Mai 2020, 21:05

Ich bin bekanntermaßen ein eher technokratisch orientierter Typ. Insofern sind mir Nummernsysteme zur Nomenklatur zunächst lieber. Allerdings nur dann, wenn sie zumindest einigermaßen konsequent eingehalten werden. Mir gefällt die Nummerierung von z.B. AKG sehr gut. Auch wenn die Diskussionen, ein K612 sei besser als ein K701, durchaus berechtigt sind. Fantasienamen wie beipielsweise bei den modernen Hifimännern, finde ich nicht ganz so gut, da die Einordnung selbst markenintern viel schwieriger ist.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

Antworten