Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Benutzeravatar
tar
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 22:57

Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Beitrag von tar » Di 3. Sep 2019, 12:29

Aloha,

vor etwa 2 Monaten habe ich das Kopfband meines Denon AH-D2000 bei einer örtlichen Sattlerei erneuern lassen, was nun weder hübsch aussieht und sich auch nicht mehr gut anfühlt. Das Leder ist zu dick, die Naht liegt außen und es drückt nach einer Weile stark auf dem Kopf. Ferner habe ich beim Auseinandernehmen bemerkt, dass sich die Schräubchen der Kopfbandhalterung nicht (mehr) festziehen lassen und auch die Schräubchen der darüber sitzenden Abdeckung sind nahe der Unbrauchbarkeit (Schraubenköpfe ziemlich verschlissen). Nun hat sich dadurch gerade die Kopfbandmetallhalterung gelöst und ich habe es mit Müh und Not erstmal wieder irgendwie zusammengebastelt, dass ich die Kopfhörer erstmal wieder nutzen kann. Das dürfte aber so nicht sehr lange halten.

Meine Frage wäre nun, ob es sich lohnt, diesen Kopfhörer mal grundlegend zu überarbeiten und die Schwachstellen auszumerzen und an wen ich mich da überhaupt wenden könnte, da ich handwerklich dahingehend nicht begabt bin bzw. keinen Dunst habe. Es geht im Wesentlich darum, die Kopfbandpolsterung und die zugehörige Befestigung zu erneuern. Falls es sich anbietet und der KH dann wieder dauerhaft stabil nutzbar wäre, würde ich auch einen Austausch des festen Kabels in Betracht ziehen (so dass man neben 6,35- auch mal XLR- oder 2,5 BAL-Kabel nutzen könnte). Ob die Treiber erneuert werden müssten, kann ich nicht sagen - es klingt alles noch ganz gut. Die Kopfpolster habe ich bereits vor 2-3 Jahren mal ersetzt, da sie sich nach und nach aufgelöst haben.

Ich bin für jegliche Hinweise und Angebote dankbar!

Alternativ habe ich mir die Anschaffung eines neuen Kopfhörers überlegt und schwanke von den Reviews her zwischen Denon AH-D9200 oder irgendeinem ZMF, die qualitativ sehr gut sein sollen. Gehört habe ich da aber noch keinen. Sorgen macht mir hier die geschlossene Bauweise, da man da ja eher zum Schwitzen neigt, was mir auch bei meinem Denon AH-D2000 auffiel, aber bei offenen habe ich wiederum Bedenken wg. der Surround-Wahrnehmbarkeit beim Spielen (Quake 3), wofür ich die Kopfhörer neben den Musiklauschen (querbeet, vorwiegend elektronisches Zeug) nutze. Antreiber wäre momentan der Questyle CMA400i und evtl. künftig der RME ADI-2 DAC, wobei ich mal hoffe, dass da auch hochohmige KH kein Problem wären?

Vielen Dank und viele Grüße!
Gruß!™

Benutzeravatar
BadPritt
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:02
Wohnort: Bochum

Re: Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Beitrag von BadPritt » Di 3. Sep 2019, 20:12

Grüß Dich!

Ich habe so ein Refurbishing schon hinter mich gebracht und hier beschrieben:

viewtopic.php?f=4&t=583

Es lohnt sich auf jeden Fall. Der D2000 ist ein toller Hörer. Etwas handwerkliches Geschick sollte man allerdings schon mitbringen. Die Wiederherstellung des Kopfpolsters war auch für mich die größte Hürde, aber letztlich habe ich das mit etwas Kunstleder doch recht gut hinbekommen. Zumindest ist der Hörer wieder nutzbar ;-)

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3474
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Beitrag von Firschi » Mi 4. Sep 2019, 00:23

Rein wirtschaftlich lohnt sich das ziemlich sicher nicht. Legt man aber, aus welchen Gründen auch immer, Wert darauf, diesen Hörer zu retten, ist Andreas' Anleitung ein richtig guter Leitfaden.

Ich finde die Denon D Reihe und deren Derivate klasse und würde eine Überholung auch versuchen, stünde ich vor dieser Entscheidung.

Benutzeravatar
tar
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 22:57

Re: Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Beitrag von tar » Mi 4. Sep 2019, 19:40

Danke für den Tipp, aber ich bin handwerklich echt unbegabt (eher der Theoretiker) und würde das Ganze natürlich auch bezahlen inkl. Versand hin und her.

@BradPitt: Hättest du denn (nochmal) Lust drauf, wenn ich dir den Hörer mal zuschicke? Nikotinverseucht ist er schon mal nicht :mrgreen:
Gruß!™

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 724
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Beitrag von RunWithOne » Do 5. Sep 2019, 09:12

Ich würde das neben dem Feelfaktor des KHs von den Kosten abhängig machen.
Kosten eines Ersatz- oder besseren Modells vs Instandsetzungskosten (unter Einbeziehung evtuell in Zukunft zu ersetzender Teile wie Ohrpolster oder Kabel).
Gibt es noch einen merklichen Unterschied, macht eine Instandsetzung für mich Sinn.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3474
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Beitrag von Firschi » Di 10. Sep 2019, 00:13

Würde mich freuen, du würdest - ggf. mir Unterstützung - eine Lösung für den Erhalt dieses Hörers finden. Gerne im Stile von Andreas berichten, was letztlich alles gemacht wurde.

Benutzeravatar
BadPritt
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:02
Wohnort: Bochum

Re: Denon AH-D2000: Refurbishing oder Ersetzen?

Beitrag von BadPritt » Di 10. Sep 2019, 20:32

Ich habe schon Kontakt zu tar aufgenommen. Ein paar Fotos wären hilfreich, um zu beurteilen, ob noch was zu retten ist. Wir werden berichten.

Gruß Andreas

Antworten