Ibasso DX 220

Antworten
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1930
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Ibasso DX 220

Beitrag von Robodoc » So 14. Jul 2019, 19:51

Der Nachfolger des Ibasso DX 200 ist da. Heute kurz gesehen. Leider kein Foto gemacht, aber die findet man leicht im Internet.

Sieht schicker aus und wirkt auch ein bisschen handlicher als der DX 200.
Die AMP Module passen aber noch, es ist also kein großer Unterschied.
Die Bedienung funktioniert ein bisschen flüssiger.
Klanglich habe ich auf die Schnelle keinen Unterschied feststellen können.

Kurzresümee:
Ich würde mir in Anbetracht der 220er Alternative keinen DX 200 mehr kaufen, der DX 200 kostete ungefähr das gleiche und der 220er ist so von der ersten Ansicht das schönere Gerät.
Der kleine Gap zu dem 4000 Euro A&K Teilen wird noch kleiner.
Allerdings sehe ich auch keinen Mehrwert darin, meinen DX 200 in Rente zu schicken und nun auf den 220er umzusatteln.
Wie so oft ... bleibt alles anders.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3480
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Ibasso DX 220

Beitrag von Firschi » Di 23. Jul 2019, 07:58

Hübsch isser ja, das kann man schon sagen:

Bild
Quelle: https://www.ibasso.de/mobileaudioplayer/ibasso-dx220/


Die technischen Daten muten, wie bei allen HighEnd DAPs, für ein mobiles Gerät schon beinahe absurd an:

https://www.ibasso.de/mobileaudioplayer ... #technical


Während hier der technischen Aufwand innerlich und äußerlich sofort sichtbar ist, z.B. im Vergleich zu einem dynamischen oder magnetostatischen Kopfhörer, käme es mir persönlich nicht in den Sinn, mir einen solchen DAP zu leisten. Trotzdem würde ich den natürlich mal gerne mit meinem AK70 vergleichen, den ich für absolut spitze halte.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Ibasso DX 220

Beitrag von RunWithOne » Di 23. Jul 2019, 13:20

Robodoc hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 19:51
Kurzresümee:
Ich würde mir in Anbetracht der 220er Alternative keinen DX 200 mehr kaufen, der DX 200 kostete ungefähr das gleiche und der 220er ist so von der ersten Ansicht das schönere Gerät.
Der kleine Gap zu dem 4000 Euro A&K Teilen wird noch kleiner.
Allerdings sehe ich auch keinen Mehrwert darin, meinen DX 200 in Rente zu schicken und nun auf den 220er umzusatteln.
Wie so oft ... bleibt alles anders.
Man muss ja auch nicht jeden neuen DAP, auch wenn es immer wieder mal in den Finger juckt. Geht mir irgendwie auch so. Von der Modulgeschichte bin ich eher weniger angetan. Ob das ewig hält und sitzt? Das Röhren Modul hat da schon eine Berechtigung, lässt sich aber heute auch per SW realisieren.
Intressant ist es natürlich immer mal neue DAP zu hören. Konntest du schon beide, den DX200 und so ein 4k Teil von A&K hören? Papier ist ja eigentlich geduldig.

Benutzeravatar
Bookutus
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:38

Re: Ibasso DX 220

Beitrag von Bookutus » Di 23. Jul 2019, 16:55

Ich habe den DX220 ja aktuell im Rahmen des Tests zuhause. Ich muss sagen, daß er mir schon allein aufgrund des wesentlich schöneren Displays und des gefälligeren Gehäuses besser gefällt als der DX200.
Klanglich tun die sich nicht viel würde ich sagen. Es handelt sich vielmehr um ein behutsames Produkt-Upgrade. Besitzer des DX200 müssen sich keineswegs unter Zugzwang sehen.

Antworten