Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Over Ears, On Ears und In Ears
DieHappy
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 00:18

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von DieHappy » Di 1. Okt 2019, 22:48

So, ich hab das Faberge-Ei (wunderbare Formulierung) jetzt bestellt.
Im schlimmsten Fall muss ich bis zum 15.11. warten bis er da ist, wäre aber egal.

Wer das Whitepaper von Focal noch nicht gelesen hat, kann ich nur ans Herz legen. Jeder Hersteller versucht natürlich mit den besten Farben zu beeindrucken, aber bei Focal und am Standort Saint-Étienne steckt da scheinbar wirklich was dahinter:

https://www.focal.com/sites/www.focal.f ... phones.pdf

Besonders interessant finde ich den Satz von Focal, wo ich ja eben meinen Gedanken/Wunsch nach 5-10 mm mehr Treiber erwähnte:
Thanks to this shape we can benefit from a bigger emissive area. A 25mm dome using M shape
equals to a 45mm one. That allows even more SPL capabilities.
Sprich, der ist zwar nur 40mm groß, bewegt aber wohl doch Luft wie ein größerer. Sauberer sowieso.
Cool finde ich auch, dass der Clear eine größere Swingspule als Utopia/Elear hat. Und auch noch aus reinem Kupfer. Und wenn dann mal Focal mit "Evo II" und noch einem besseren Treiber kommt, wird halt bis zu einer Aktion o.ä. gewartet, EVO II gekauft und der Clear wieder abgestoßen.
Weil ich vermute mal, nach diesem Erstlingswerk von einer Firma mit so einem Know-how, da kommt noch was.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1968
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » Mi 2. Okt 2019, 08:55

Klingt wie ein Plan :top:
Und ja, da kommt noch was ...

DieHappy
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 00:18

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von DieHappy » Mi 2. Okt 2019, 19:13

Robodoc hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 08:55
.. Und ja, da kommt noch was ...
Aber hoffentlich nicht in den nächsten Monaten bzw. zügig. Dann will ich ja direkt wieder die letze Focal Ausbaustufe haben und der Clear steht zur Disposition.
Mal schauen wie Focal agieren wird. Ob sie mit vielen kleinen Schrittchen kommen wie jetzt beim Clear, oder ob sie wirklich länger beständig bleiben und dann mal einen großen Step beim Treiber raushauen.
Da hoffe ich drauf, dass die ein paar Jahre tüfteln und dann mit ihrem Know-how nochmal so richtig einen raushauen. Quasi dynamic "Endgame".

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 429
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Daiyama » Mi 2. Okt 2019, 19:37

Na das schöne an dem Clear ist doch, mit dem kann man es solange aushalten, bis der dynamic endgame KH auch günstig zu bekommen ist. 😁

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Mi 2. Okt 2019, 19:49

Daiyama hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 19:37
Na das schöne an dem Clear ist doch, mit dem kann man es solange aushalten, bis der dynamic endgame KH auch günstig zu bekommen ist. 😁
Da gehe ich mit :kh:

actionfinger
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 06:47

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von actionfinger » Do 3. Okt 2019, 02:43

Robodoc hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 08:55
Klingt wie ein Plan :top:
Und ja, da kommt noch was ...
Das ist ja gemein.. da scheint ja jemand gut Bescheid zu wissen ;-)
Also wenn es um einen neuen Hörer preislich weit entfernt vom Clear ginge, wäre das nicht so interessant. Bekäme der Clear einen neuen Treiber zum gleichen Preis, wäre das ja schon interessant.

Wobei .. eine neue Revision des Lineups kann ich mir kaum vorstellen.. zwei der Hörer sind ja erst unter ein Jahr alt

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Do 3. Okt 2019, 08:31

Denkbar ist es bei dem Preisnachlass schon, das sie etwas Neues bringen und vorher ihre Bestände abbauen wollen. Lassen wir uns überraschen.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 997
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Do 3. Okt 2019, 11:36

Wie dem auch sei, wem der Clear gefällt, der profitiert nun davon. Selbst wenn etwas Neues auf den Markt kommt, bedeutet das nicht, dass es dann auch "besser" ist. ;)

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Do 3. Okt 2019, 14:04

MLSensai hat geschrieben:
Do 3. Okt 2019, 11:36
Selbst wenn etwas Neues auf den Markt kommt, bedeutet das nicht, dass es dann auch "besser" ist. ;)
Das habe ich auch schon gedacht. Geschmack ist immer etwas persönliches. Mit hat der Elegia zB auch nicht komplett gefallen. Sonst hätte ich wohl schon einen. Vielleicht mal günstig gebracht. Der Soul, wenn er denn kommt, würde ihm sicher die von mir vermisste Wärme einhauchen.

Trotzdem ist die Frequenz mit der Focal neue KH auf den Markt bringt beachtlich. Aber bei 1/3 Preisnachlass in der Aktion, musste doch ein tieferer Sinn hinter stehen.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 997
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Do 3. Okt 2019, 16:33

bisschen offtopic

Der Elegia übrigens bekommt den Hauch Wärme auch mit den herrlichen Brainwavz Efhtleder Pads.

Das hatte ich hier schon genauer beleuchtet...
http://www.miniklangwunder.de/artikel/r ... enzklasse/

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Do 3. Okt 2019, 17:18

Hatte ich schon gelesen, trotzdem Danke für den Hinweis. Ich bin aber nicht so der Typ für derartige Experimente. Bei den beyerdynamic habe ist es 2x probiert, T5pII und DT1990. Das war auf Grund der gleichen Aufnahmen easy und und auch preiswert.
Beim Elegia, den ich nicht besitze, ist es dann auch einfach zu viel (experimentelles) Geld. Wenn ich den mal irgendwo hören könnte, wär das in jedem Fall ne Option. Vielleicht verpasse ich dauch auch etwas?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3555
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Do 3. Okt 2019, 17:27

Diskussionen zum Elegia bitte gerne hier vertiefen: https://www.prof-x.de/forum/viewtopic.p ... &start=240 :top:

DieHappy
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 00:18

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von DieHappy » Do 3. Okt 2019, 21:19

Ich habe gestern und heute die ganze Kette und Szenarien mit der ich den Clear betreiben will getestet.
Also bitperfect / EQ verbogen und Foobar in den Chord Mojo und dann mit meinen zwei besseren KH, dem HD600 als offenem dem Denon D2000 als technisch besserem aber geschlossenem KH gehört.

Ich bin wirklich davon ausgegangen, dass ich über den Player UAPP und USB out in den DAC, im Samsung S9 das schon erwähnte Dolby Atmos Music und eben das noch wichtigere Adapt Sound nutzen kann. Pustekuchen! Nichts zu machen.
Wenn ich über BT, also auch digital raus gehe, funktioniert beides. Schade, schade.

Dann habe mit dem HD600 etwas am PEQ gespielt, sprich etwas Tiefbass rein etc. Somit konnte ich schon in etwa antizipieren, was mich mit dem ebenfalls offenen Clear erwartet, auch wenn der natürlich klanglich ein andere Liga wäre. Aber bis auf die Variable KH wäre das dann exakt meine Situation.

Dann habe ich wieder meinen heiß geliebten Sony WH 1000XM3 per LDAC ans S9 gehangen, ANC an, samt den beiden DA und AS, ... die selbe Music gehört, viel besser.
Kurz, ich denke, ich werde den Clear doch nicht kaufen. Sorry für das Fass ich hier aufgemacht habe.

Da ich den Clear zum Glück per Vorkasse bestellt habe wegen Skonto, und noch nicht überwiesen, kein Problem. Stornieren und gut.
Fast 1000 Euro raus hauen und dann mit dem XM3 mehr Fun zu haben, der zudem noch viel praktischer und alltags tauglicher ist, das kann es nicht sein.
Ich werde hier an anderer Stelle mal auf den "magischen" XM3 eingehen um nicht OT zu werden.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Do 3. Okt 2019, 22:44

Der Sony und der Clesr, da liegen Welten zwischen. Wenn ich das mal so salopp formulieren darf. Wenn dir der Sony wirklich gut gefällt, solltest du keinen Gedanken an den Clear verschwenden.

DieHappy
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 00:18

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von DieHappy » Do 3. Okt 2019, 22:57

Ich weiß, selbst mit dezentem EQ im Bass würde ein Clear nie so ein Bassbomber wie der XM3. Dazu noch offen vs. geschlossen + ANC usw.
Und dass der Clear natürlich denn um Welten besseren Treiber drin hat.
Ich bin mir nach den vielen Stunden hören und vergleichen nun recht sicher, dass mir der Clear in der Konfiguration die ich gerade zu Hause habe, den Lustgewinn beim Hören wie der XM3 nicht bieten wird.

Klingt sicher strange, weil der Clear halt von den Treibern weit über dem Sony steht, und der als ANC Lifestyle KH auch im Hifi Bereich eher einen fragwürdigen Ruf hat, aber das Endergebnis an den Ohren zählt.
Und da ist mein Sony in Kombination mit Dolby Atmos Music und dem Adapt Sound, welches meine 50j. Ohren samt Senke im Präsenz Bereich auf einem Lauscher mal eben wieder auf 18 biegt, einfach unglaublich gut.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Fr 4. Okt 2019, 00:06

Genau so. Dir muss letztlich gefallen, was du hörst.
Der Sony ist letztlich im Vergleich sehr warm und im Bass stark überhöht, ohne dabei die Präzision des Clear zu erreichen. Zumindest in seiner Abstimmung. Kann ich dir so genau sagen, da wir einen Sony in der Familie haben. Habe ihn mal mit Sonarworks gehört, dann klingt er in meinen Ohren deutlich ausgewogener.
Aber erlaubt ist was gefällt.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Di 8. Okt 2019, 20:18

@Dominik
Hast du den Clear mal an den Atom gesteckt? Ich hötte da 2 Fragen.
1 - Lässt sich die Lautstärke gut regeln? Der Atom ist ja recht kräftig.
2 - Passt es klanglich? Der Atom sollte neutral spielen, nachdem was man so liest.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3555
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Di 8. Okt 2019, 23:38

Das ist eine absolut gute Paarung, wie ich finde. Kleiner kompakter, kräftiger, ehrlicher Amp bespielt den Clear echt locker. Dreht man PC und DAC als Zuspieler maximal auf, liegt meine Hörlautstärke auf der niedrigen Gain-Stufe bei ca. 10 Uhr.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Mi 9. Okt 2019, 01:14

Danke

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3555
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Fr 11. Okt 2019, 19:19

Nichts zu danken, dafür sind wir ja da ;)


Dieser Song hier ist absolutes Clear-Land: https://open.spotify.com/track/2nk9fk41lEdv6iuo9U04Ma :kh: :kh: :kh:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Fr 11. Okt 2019, 20:09

Werde ich anderweitig reinhören. Habe kein Spotify. Bin gespannt.

Antworten