Raspberry Pi 3 als Musikstreamer

Anleitungen zum Nachbau sind dringendst erwünscht. Wir können alle voneinander lernen.
burki
Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times

Re: Raspberry Pi 3 als Musikstreamer

Beitrag von burki »

Staxi2017 hat geschrieben: Mi 28. Dez 2022, 16:27 Ich bin mit diesem Gehäuse beim PI4 sehr zufrieden
https://www.amazon.de/dp/B07ZVJDRF3?ref ... E_DDE_dt_1
Sorgt spürbar für weniger Temperatur.
Allerdings verwende ich keinen HAT weil ich mit USB zum RME arbeite
gutes Gehäuse, benutze drei Stück davon.

Und apropos Volumio: Bin da nicht wirklich ein Fan davon (wird aber von den Italienern gut vermarktet :D), doch einer der Vorteile ist es, dass es auch auf einem (Mini)PC läuft, was aktuell auch preislich durchaus interessant sein könnte.
Allerdings würde ich dann ganz klar Daphile bevorzugen.
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1826
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26
Has thanked: 36 times
Been thanked: 24 times

Re: Raspberry Pi 3 als Musikstreamer

Beitrag von kds315 »

Habe diese passiven Gehäuse auch, funktioniert sehr gut (derzeit bei 37.9C, der mit HAT allerdings 54.0C)
Benutze bei allen ROPIEEE (tlw XL) und bin sehr zufrieden damit, problemlose Einbindung in ROON.
Was spricht denn "ganz klar" für DAPHILE Burkhard?
ROON ROCK ►RoPieeeXL ►RME ADI-2 (B) / CAYIN DAC11 / TDA1541a DAC ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, SRPP-ANTARES+ ANTARES V3►SR-009/SR-007Mk1 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 + SRM-D10
burki
Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times

Re: Raspberry Pi 3 als Musikstreamer

Beitrag von burki »

Daphile ist halt viel flexibler und stabiler als ein Volumio und zudem komplett kostenlos.
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1826
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26
Has thanked: 36 times
Been thanked: 24 times

Re: Raspberry Pi 3 als Musikstreamer

Beitrag von kds315 »

Also nicht im Vergleich mit ROPIEE? Was ja auch komplett konstenlos ist (ich spende aber).
ROON ROCK ►RoPieeeXL ►RME ADI-2 (B) / CAYIN DAC11 / TDA1541a DAC ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, SRPP-ANTARES+ ANTARES V3►SR-009/SR-007Mk1 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 + SRM-D10
burki
Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times

Re: Raspberry Pi 3 als Musikstreamer

Beitrag von burki »

Ropieee (auch XL) ist ja nur ein Client, während Volumio und Daphile beides (zumindest optional) sowohl Server, als auch Client enthalten.
Statt Ropieee müsste man da eher den PiCorePlayer (wie Daphile LMS basierend) oder auch ein dietpi (wo man fast alles was man haben mag, installieren kann) entgegenstellen.
heatsink
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Do 8. Dez 2022, 21:23
Has thanked: 5 times
Been thanked: 4 times

Re: Raspberry Pi 3 als Musikstreamer

Beitrag von heatsink »

Wenn das so ist muss ich mir wohl Volumio und Daphile anschauen.
Antworten