Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Antworten
Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Diego Dee »

Ich bekomme die nächsten Tage meinen Nagelneuen Phonoschrank aus dem Spreewald (Bilder und ne kleine Story dazu folgen)

Zur internen Netzspeisung der Geräte suche ich eine solide Schuko Leiste mit 4-5 Steckmöglichkeiten und ein/aus Schalter.

Ich will was solides aber kein VooDoo Teil.
Die Leiste darf schon was kosten (ist klar, daß ich das nicht für 1€ in der Baumarkt Grabbelecke bekomme).
Aber ein VooDoo Gerät für 500€ soll es auch nicht werden.
Und: ja ich weiß doch daß ich mit meiner Anfrage hier im Forum genau richtig bin 8-)
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3338
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56
Wohnort: Dortmund
Has thanked: 11 times
Been thanked: 24 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Robodoc »

Ohne Voodoo?

Ich würde einen Überspannungsschutz plus Schalter reinnehmen, sonst macht es eigentlich wenig Sinn, von der Baumarktlinie abzuweichen. Such mal nach Brennenstuhl Premium-Protect, das wäre ein Anfang. Kriegt man manchmal recht günstig.
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5523
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Has thanked: 5 times
Been thanked: 16 times
Kontaktdaten:

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Firschi »

Robodoc hat geschrieben:Brennenstuhl Premium-Protect
Ich glaube, solche benutze ich auch. Genauen Typ muss ich zuhause raus suchen.
www.stritt-audio.de | +++ CCS-Module sind wieder verfügbar +++
Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von civicep1 »

Ich nutze die Leisten von Bachmann. Habe eine mit Schalter, Überspannungsschutz und Netzfilter:

https://www.amazon.de/gp/product/B000SL ... UTF8&psc=1

Grüße
Benutzeravatar
Voodoomann
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 15:43
Wohnort: Franken

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Voodoomann »

....ich nutze diese hier echt gut muss ich sagen :top: :top: :top:

https://www.amazon.de/Brennenstuhl-Prem ... osenleiste
Mein Stoffwechsel endet leider nicht in Edelmetall :mrgreen:
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5523
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Has thanked: 5 times
Been thanked: 16 times
Kontaktdaten:

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Firschi »

Sowas habe ich mehrfach im Einsatz: https://www.brennenstuhl.com/de-DE/prod ... vv-f-3g1-5

Könnte aber auch der Vorgänger sein. Überspannungsschutz habe ich separat.
www.stritt-audio.de | +++ CCS-Module sind wieder verfügbar +++
Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Diego Dee »

Brennstuhl Premium Protect scheinen ein guter Einstieg zu sein.
Auch weil da ein HF Filter mit drin ist.

Hat jemand das Oehlbach 908 zum Vergleich heranziehen können (kostet leider um die 300€)?
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5523
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Has thanked: 5 times
Been thanked: 16 times
Kontaktdaten:

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Firschi »

Oehlbach geht für meine Begriffe schon wieder in Richtung Voodoo :coffee:
www.stritt-audio.de | +++ CCS-Module sind wieder verfügbar +++
Benutzeravatar
Bookutus
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:38
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Bookutus »

Grad die Brennenstuhl Premium Protect 8er geordert. Bin mal gespannt. 50€ für eine Steckdosenleiste ist schon selbstbewusst... Dafür mit HF-Filter und Überspannungsschutz.
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5523
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Has thanked: 5 times
Been thanked: 16 times
Kontaktdaten:

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Firschi »

50€ für eine völlig neue, klangliche Offenbarung? Markus, ich bitte dich :wacko:


Im Ernst, die Dinger sind schon ziemlich solide.
www.stritt-audio.de | +++ CCS-Module sind wieder verfügbar +++
Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Diego Dee »

Ich hab mir ne Brennstuhl Premium Protect Line einmal als 6er und eine 4er gekauft.
Abzüglich der Bonus Punkte meiner Visa Karte hab ich eine Leiste fast umsonst bekommen und in der Summe ca. 40€ für die beiden bezahlt.
Sollte eigentlich für den Rest des Lebens ausreichen.
Benutzeravatar
Bookutus
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:38
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Bookutus »

Kurzes Update zur Steckerleiste.
Wahnsinns Transparenz! Ich habe die Bässe noch nie so texturiert und druckvoll gehört. Und die Räumlichkeit - irre.

:yeah: :yeah:

Mal im Ernst: Solides Ding, Kabel flexibel und Gehäuse robust. Überspannungsschutz und HF-Filter fürs Gewissen.
Passt. Gutes Gefühl.
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5523
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Has thanked: 5 times
Been thanked: 16 times
Kontaktdaten:

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Firschi »

Bookutus hat geschrieben:Wahnsinns Transparenz! Ich habe die Bässe noch nie so texturiert und druckvoll gehört. Und die Räumlichkeit - irre.
Ich dachte schon, wir müssen einen Arzt verständigen, Markus :lol:
www.stritt-audio.de | +++ CCS-Module sind wieder verfügbar +++
oldie22
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Do 13. Okt 2022, 15:23
Has thanked: 16 times
Been thanked: 27 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von oldie22 »

Hatte schon überlegt einen Thread zu machen, aber habe dann diesen gefunden, Leiste bestellt, bin mal gespannt.
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3338
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56
Wohnort: Dortmund
Has thanked: 11 times
Been thanked: 24 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Robodoc »

Bin auf deine Höreindrücke gespannt :coffee:
Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31
Has thanked: 20 times
Been thanked: 22 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Dayolaf »

Hallo

Magnahifi hat keine schlechte Leiste und ist eine Hauseigene ähnlich wie ihren Streamer wo Sie anbieten.
Preis liegt glaube ich bei 230€.

Persönlich hatte ich die Taga Harmony im Einsatz gehabt bis sie neulich kaputt gegangen ist.
Die war im großen und ganzen passabel gewesen,hat nichts am Klang verfärbt oder sowas und erfüllte größtenteils ihre Anforderungen wie Blitzschutz ect…

Da Sie kaputt gegangen ist und die von Magnahifi nicht mehr auf dem Schirm hatte habe ich die Audioquest Powerquest 3 gekauft.
Die ist auch okay,macht aber wirklich etwas mit dem Klang.
Musste mich etwas daran gewöhnen am Anfang,weil es doch tatsächlich den Klang dunkler wirken lies als die Taga Harmony.
Die Powerquest 3 macht für mich nur Sinn wenn das System allgemein hell ist und man sich etwas mehr Dunkelheit und Schwärze wünscht.
Ansonsten würde ich die Finger davon lassen,würde Sie sehr wahrscheinlich nicht nochmal kaufen wollen.
Es war Zufall das Sie in meinem System harmonierte,wäre das nicht der Fall gewesen hätte ich Sie zurück geschickt.

Letztendlich ist es jedem selbst überlassen wieviel er für solche Dinge ausgibt und ob es technisch einem gefällt ebenfalls.
Da muss man dann selbst probieren.
Es kann eine Verbesserung geben oder auch nicht beides ist möglich.Auch günstige Leisten wenn Sie solide aufgebaut sind haben ihre Vorzüge selbst ohne HF Filterungen können Sie besser sein als hochpreisige Leisten.

Aufpassen muss man dennoch weil viele dieser Leisten haben keine Ce Zertifikate,auch günstige.
Und es kann bei einem Brand falls der eintreten sollte zu Versicherungstechnische Probleme führen wenn das nachgewiesen werden sollte.
Für mich persönlich ist es wichtig das ein Schalter vorhanden sein muss,nicht nur um Strom zu sparen,auch bei günstigen Leisten.
Weil es gibt auch mal Tage oder Wochen wo ich nicht im Hörraum bin,da möchte ich auch die Geräte schonen,statt das Sie im Standby modus laufen.
Und muss nicht jedesmal den Netztstecker ziehen,wenn man auch mal Unterwegs sein sollte.
oldie22
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Do 13. Okt 2022, 15:23
Has thanked: 16 times
Been thanked: 27 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von oldie22 »

Hm ja, ich brauch auch was zum An und Aus schalten insofern kommt das Magna so weit ich das sehen kann nicht infrage.
Das Taga sieht gut aus, ist aber für meinen Anwendungsfall wohl etwas klobig.
Ich werde es jetzt mal mit dem Brennstuhl versuchen, für mein Gewissen wird es auf jeden Fall reichen ;), ob es für mich mehr bringt werde ich dann noch mal berichten.
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1826
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26
Has thanked: 36 times
Been thanked: 24 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von kds315 »

Brennenstuhl habe ich einige auch für TV, grade der Ü-Schutz ist schon gut falls mal ein Blitz in der Umgebung einschlägt ins Netz. Leider taugen deren Filter nicht viel.

AUTH EMDZ503 habe ich als Filter davor, ist wirklich ausgesprochen gut das in seiner Wirkung (kann aber nur 3A maximal, also ca 700W, reicht mir dicke). Habe damit einen über den PEN eingeschleiften Brumm wegbekommen was kein anderes Filter schaffte.

Habe testweise das DYNACOR X7000 bekommen, 6 Ausgänge, 4 davon gefiltert. Mit Ein/Aus Schalter, Spannungs- und Leistungsanzeige (abschaltbar) EUR179 neu. Allerdings gross und schwer das Teil.
ROON ROCK ►RoPieeeXL ►RME ADI-2 (B) / CAYIN DAC11 / TDA1541a DAC ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, SRPP-ANTARES+ ANTARES V3►SR-009/SR-007Mk1 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 + SRM-D10
Benutzeravatar
Thomsen
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Di 24. Mai 2022, 22:32
Has thanked: 4 times
Been thanked: 8 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Thomsen »

kds315 hat geschrieben: Sa 17. Dez 2022, 14:49 AUTH EMDZ503 habe ich als Filter davor, ist wirklich ausgesprochen gut das in seiner Wirkung (kann aber nur 3A maximal, also ca 700W, reicht mir dicke). Habe damit einen über den PEN eingeschleiften Brumm wegbekommen was kein anderes Filter schaffte.
Das EMX 506 soll wohl noch stärker filtern trotz doppelter Belastbarkeit. Ist aber auch etwas teurer. Und doch immer noch günstig verglichen mit Nonsene-Produkten speziell aus dem Hifi-Bereich.
Allerdings reichen die 3 Ampere vom Auth EMD503 ja locker für Komponenten einer KH-Anlage....
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1826
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26
Has thanked: 36 times
Been thanked: 24 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von kds315 »

Den EMX 506 kannte ich noch gar nicht, gibts ab August 2022, der filtert auch den Schutzleiter, prima!

Mir reicht der 503 aus, Brumm ist weg, habe eh max 250W Verbrauch für die KH Anlage (knapp über 1A das)
Zuletzt geändert von kds315 am Sa 17. Dez 2022, 16:35, insgesamt 3-mal geändert.
ROON ROCK ►RoPieeeXL ►RME ADI-2 (B) / CAYIN DAC11 / TDA1541a DAC ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, SRPP-ANTARES+ ANTARES V3►SR-009/SR-007Mk1 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 + SRM-D10
Csus2

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Csus2 »

Sehr Interessant. Der Dealer gab mir einen ifi-Filter. Im Haus habe ich eigtl. Ruhe mit dem Stromnetz. Aber vor meiner Leiste einen Filter setzten ist doch noch einmal ein Plus fürs gute Gewissen. Der EMX ist auch noch fair bepreist; da bin ich mir beim ifi nicht so sicher. Thx. für den Tipp.
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1826
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26
Has thanked: 36 times
Been thanked: 24 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von kds315 »

Übrigens gibt es bei AUTH gerade eine Advents HiFi Aktion, 10% Nachlass mit code "HighendAdvent"!!!

Hier die links zu den beiden Filtern (mit oder ohne Überspanungschutz zu bekommen)
https://auth-nt.de/produkte/netzfilter/ ... 13/emx-506
https://auth-nt.de/produkte/netzfilter/ ... /1/emd-503

Der neue EMX 506 (6 Ampere) hat eine noch höhere Filterwirkung als der EMD 503:
Bild

EMD 503 (3 Ampere):
Bild
ROON ROCK ►RoPieeeXL ►RME ADI-2 (B) / CAYIN DAC11 / TDA1541a DAC ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, SRPP-ANTARES+ ANTARES V3►SR-009/SR-007Mk1 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 + SRM-D10
Csus2

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Csus2 »

Bin voll der Newbie; reicht der Filter für Leiste mit 2 Akt. Monitore, CDP, KHV?
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1826
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26
Has thanked: 36 times
Been thanked: 24 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von kds315 »

Csus2 hat geschrieben: Sa 17. Dez 2022, 17:12 Bin voll der Newbie; reicht der Filter für Leiste mit 2 Akt. Monitore, CDP, KHV?
Locker! Das 3A Filter kann knapp 700Watt das 6A knapp 1500Watt
ROON ROCK ►RoPieeeXL ►RME ADI-2 (B) / CAYIN DAC11 / TDA1541a DAC ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, SRPP-ANTARES+ ANTARES V3►SR-009/SR-007Mk1 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 + SRM-D10
oldie22
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Do 13. Okt 2022, 15:23
Has thanked: 16 times
Been thanked: 27 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von oldie22 »

:top: Klingt jetzt noch etwas klarer und etwas angenehmer noch zu hören.
'Bam, geanwaltet' für zwar inzwischen 60 €, aber immerhin. :kh:
Csus2

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Csus2 »

oldie22 hat geschrieben: Di 20. Dez 2022, 18:17 :top: Klingt jetzt noch etwas klarer und etwas angenehmer noch zu hören.
Really? Oder erkenne ich die Ironie wieder mal nicht?
oldie22
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Do 13. Okt 2022, 15:23
Has thanked: 16 times
Been thanked: 27 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von oldie22 »

Nein keine Ironie, 'Bam, geanwaltet' sagt immer der eine aus 'How I met you mother' wenn er was schnell und einfach gelöst hat.
Dachte, das ist möglicherweise schon allgemein bekannt;).
Das mit angenehmer ist für mich wichtig, weil ich leider inzwischen ziemlich empfindliche Ohren habe, hätte auch sagen können, weicher oder smoother oder was so die Audio Euphemismen sind. Obwohl ich mir nicht ganz sicher bin, ob das so richtig ist. Meine Trommelfelle fühlen sich einfach nicht ganz so attackiert an, Schwurbel Schwurbel. :)
Csus2

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von Csus2 »

Wow, dann hat sich das doch gelohnt. Das ist bei mir auch so; wenn ich Metal höre, brauche ich ein Setup, das es mir ermöglicht, von der Abstimmung nicht überfordert zu werden. Z.B. war das mit einem Clear so; das ging eine halbe Stunde gut, mehr nicht. Bei Jazz sieht das wieder ganz anders aus, da halte ich sogar einen T1 aus, allerdings ohne Vocals.

Ich bin gespannt, ob ich die Filter ähnlich wahrnehme. Danke für dein kl. Review.
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 3021
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33
Has thanked: 53 times
Been thanked: 30 times

Re: Solide Schukosteckdosenleiste ohne VooDoo.

Beitrag von RunWithOne »

Gibt es den neue Erkenntnisse bezüglich der Steckdose?
Suchst du noch oder hörst du schon?
Antworten