Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Esoterik, Klangverbesserer und sauberer Strom
Antworten
Benutzeravatar
BadPritt
Moderator
Moderator
Beiträge: 241
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:02
Wohnort: Bochum

Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von BadPritt »

Benutzeravatar
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2730
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von RunWithOne »

Da steppt der Bär. Wie sagt man so schön, das Geld liegt auf der Straße. Man muss nur....
Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von Dayolaf »

Habe den Beitrag auch gelesen heute Mittag.
Echt irre sowas.
Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von Staxi2017 »

Finde leider das Anbot zum Ebayanbot des Authors nicht - kann wer helfen.
Die 12er Maschine bei NSF ist nämlich legendär.
Zuletzt geändert von Staxi2017 am Mi 7. Apr 2021, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von Dayolaf »

Das Angebot ist wohl ausgelaufen bzw beendet.
Habe auch schon caps gesehen für 1200€ das Pärchen aber für was?
Benutzeravatar
ZeeeM
Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: So 7. Jul 2019, 15:15

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von ZeeeM »

Interessant ist eigentlich, wie schnell der Artikel die Runde macht. :mrgreen:
maerchenmann
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mo 8. Mär 2021, 12:27

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von maerchenmann »

Hätte ich heute auch schon gelesen, wirklich ein super Artikel, musste sehr schmunzeln.
Benutzeravatar
BadPritt
Moderator
Moderator
Beiträge: 241
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:02
Wohnort: Bochum

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von BadPritt »

Staxi2017 hat geschrieben: Mi 7. Apr 2021, 18:18 Finde leider das Anbot zum Ebayanbot des Authors nicht - kann wer helfen.
Die 12er Maschine bei NSF ist nämlich legendär.
https://www.ebay.com/itm/1-Open-No-Rese ... 7675.l2557

:wink:
Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 769
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von Hirnwindungslauscher »

Globuli für Endstufen
Das sagt auch schon alles aus. Ist ein Begriff aus der Homöopathie, welche genauso ein Schwachsinn ist.

Homöopathie ist praktisch gesehen, dass ein Tropfen eines evtl. eigentlich wirksamen Stoffes auf eine Badewanne oder einen Pool voll Wasser gegeben wird (kein Scherz - derartig sind die Mischverhältnisse).
Ich war viel im Medizin-Bereich unterwegs und das ist einfach nichts anderes als eine Geldmaschine, die von Idioten lebt. Wie auch der Voodoo-High-End Bereich.
Entweder eine ausgeprägte Leichtgläubigkeit gepaart mit einem Bildungsnotstand in Naturwissenschaften oder eine gut entwickelte Profilneurose. Kommen in einschlägigen Foren genügend Letztere zusammen, sind Erstere schon überzeugt:
:D:D
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.
Benutzeravatar
cucera
Moderator
Moderator
Beiträge: 185
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 16:41

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von cucera »

Diese irre teuren Blackgate Elkos waren noch vor 20 Jahren einfach gute Elkos im gehobenen Segment (ja nach Kapazität ca 30-50€) wie zB die von albs. Dann wurden sie eingestellt und die Preise explodierten. Das Angebot oben ist allerdings ein neuer Höchststand normal war in letzter Zeit ~500€
Gruß Dan
Your Resident Estatologist
Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 637
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von Diego Dee »

Ist zwar offtopic aber mit 300B Röhren genau das gleiche Theater.
Du bekommst heute bessere Neuware von Sophia Electric (auch nicht ganz billig) aber wenn noch NOS 300B auftauchen dann
rasten manche Freaks komplett aus.
Klanglich ist das auf jeden Fall nicht zu rechtfertigen.
Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von Dayolaf »

Jop genau mit den Röhren nicht anderst.
6Sn7 Röhren von Sophia aktuell nicht zu bekommen,wenn doch dann festhalten.
Selbst seltene 6As7G von gec oder W421a röhren zahlst Mondpreise.

Vom Verhalten vermutlich klanglich ähnlich wie mit den Elkos.
5% mehr Luft im Raum „dunklere Hintergrund „ 2% mehr Klarheit rechtfertigen solche Preise natürlich.

Nee mal im ernst irgendwo muss mal ne Limite hin wo Ebay auch die Möglichkeit hat das Angebot zu entfernen.
Grad Ebay genießt mit solchen Aktionen recht Kritik.
Siehe PlayStation 5 und Xbox.
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5384
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von Firschi »

Solange es sich um Luxus-Artikel dreht sollte es meiner Meinung nach keine Limits geben. Vielleicht einen Hinweis, meinetwegen.

Das Jagen spezieller Elektronik erinnert manchmal und zunehmend echt an das Sammeln irgendwelcher Baseball-Karten...
Benutzeravatar
ZeeeM
Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: So 7. Jul 2019, 15:15

Re: Der 1500-Dollar-Elko, oder von spendablen HiFi-Freunden

Beitrag von ZeeeM »

Die Nachfrage steigt ja auch noch mit dem Preis, der eine Exklusivität vermittelt, bzw. vermitteln soll.
Der 1,5k$ Elko geisterte schon vor 6 Jahren rum und hab ich auch im eev-blog Forum gefunden.
Kondensatoren sind ja überhaupt ein dankbares Thema mit gutem Unterhaltungswert. :D
Antworten