Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Antworten
wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 14:56

Nochmal hallo an alle!

Ich "muss" gleich mal mit einer Frage an Euch starten und zwar:

Ich habe mit einen ibasso DX220 zugelegt, mit zusätzlich AMP9.

Zuerst lief der völlig einwandfrei, nur (wenn ich mich recht erinnere) seitdem ich den AMP9 zuerst ausprobiert habe,
gibt es beim Hochfahren ein s e h r lautes Plopp/Knack Geräusch (können auch mal zwei sein) und dann nochmal wenn ich den ersten Song starte.

Danach ist es dann ok, weiters STOP oder PLAY macht dann nichts mehr, er spielt dann einwandfrei.

Diese Knackser sind allerdings dermaßen laut, dass ich Angst um Ohren und Kopfhörer (va Denon D9200) habe.
Sie treten bei beiden AMPs auf, also bei AMP1MKII wie auch bei AMP9.

Hier ein file, ich habe hier mal nur das Handy an die Kopfhörer gehalten, wenn man sie aufhat ist es natürlich noch viel lauter: https://filehorst.de/d/dkhAEsfa. Einmal bei ca 0.24min, einmal bei ca 1.05 min min.

Der Händler meinte auf Nachfrage, dies sei normal ("OP Amp Knacksen) und ich hätte das wohl zuerst nur nicht bemerkt.
Letzteres finde ich schon fast ein bisschen unverschämt und generell erwarte ich eigentlich schon bei so einem DAP,
dass der gut funktioniert. Ich habe lange genug Erfahrung mit HIFI oder Musikproduktions Geräten (benutze unter anderem UAD Wandler)
und SO hat definitiv noch nie etwas geklungen, zudem ist die Reproduzierbarkeit an besagten zwei Stellen (Hochfahren, erstes PLAY drücken)
auch seltsam.

Hat so etwas jemand von euch schon mal erlebt? Wäre das für euch ein Umtauschgrund? (Kauf war im Dezember)

Vielen Dank!

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1441
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von RunWithOne » So 12. Jan 2020, 15:20

Ich habe keinen DAP mit WechselAmp. Aber das ist merkwürdig und nach meinem Dafürhalten nicht normal. Wo hast du ihn gekauft? Wie lang ist die Widerrufsfrist? Sind im Onlinehandel doch in der Regel 14 Tage. Angezeigt hast du den Mangel ja bereits. Ich würde ihn zurück geben. Du ärgerst dich am Ende immer über das Problem. Du kannst noch mal die Kontakte reinigen/drüber wischen.
Zuletzt geändert von RunWithOne am So 12. Jan 2020, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.

Control
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von Control » So 12. Jan 2020, 15:22

Vlt. ist es bei diesem Hersteller normal, das wäre halt ein weiterer Grund den Player zurückzuschicken. Das Gerät ist defekt.

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 15:46

RunWithOne hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 15:20
Ich habe keinen DAP mit WechselAmp. Aber das ist merkwürdig und nach meinem Dafürhalten nicht normal. Wo hast du ihn gekauft? Wie lang ist die Widerrufsfrist? Sind im Onlinehandel doch in der Regel 14 Tage. Angezeigt hast du den Mangel ja bereits. Ich würde ihn zurück geben. Du ärgerst dich am Ende immer über das Problem. Du kannst noch mal die Kontakte reinigen/drüber wischen.

Ich hatte ihn dem Händler ( EU Ausland, aber offizieller ibasso distributor) schon geschickt mit der Bitte, das zu Überprüfen. Es besteht ja auch Garantie. Er wiegelt das wie gesagt als "normal" ab und hat ihn mir so wie er war zurückgeschickt, sogar noch recht eingestaubt.

Ich hatte auch ibasso.com kontaktiert, der, der mir schrieb, fand es auch "normal" (wobei er/sie mir weder Name noch Ort sagen wollte, es war total anonym, als ich deswegen nachfragte kam nichts mehr )

Ich finde es halt völlig UN-normal, wenn ich bis nach dem ersten PLAY drücken warten muss um den Kopfhörer einstecken / aufsetzen zu können.

Daher dachte ich mir, ich sammele ein paar Meinungen und trete nochmal an den Händler / ibasso heran.


danke!

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 15:47

Control hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 15:22
Vlt. ist es bei diesem Hersteller normal, das wäre halt ein weiterer Grund den Player zurückzuschicken. Das Gerät ist defekt.

So sehe ich das auch. Leider der Händler und ibasso nicht, obwohl total offensichtlich.

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 15:49

Ich will auch dazu sagen: Generell klingt der DX220 klasse. Ich will nicht Schlechtes über den Player /ibasso allgemein sagen, mit dem von mir stimmt halt was nicht, aber das scheint ja eine sehr seltene Ausnahme zu sein.

Control
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von Control » So 12. Jan 2020, 15:55

wass-o-bass hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 15:47
Control hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 15:22
Vlt. ist es bei diesem Hersteller normal, das wäre halt ein weiterer Grund den Player zurückzuschicken. Das Gerät ist defekt.
So sehe ich das auch. Leider der Händler und ibasso nicht, obwohl total offensichtlich.
Oha, das wäre ja was für mich, lass dich nicht einschüchtern. Der Händler ist in der Pflicht den Player auszutauschen bzw. reparieren zu lassen. Benenne doch einmal hier den Händler oder Versender.

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 16:02

Das will ich von daher (noch) nicht machen, weil ich dem Händler sagen will: da schau mal, keiner kennt sowas - aber ohne das er das Gefühl hat, ich will ihn gleich bloßstellen. Ich habe ihn eben nochmal angeschrieben und werde morgen bei ibasso DE nachfragen, denen hatte ich das file auch geschickt und die meinten, sie kennen so einen Fehler bisher nicht, wollen es sich aber nochmal mit einem Techniker anhören. Gekauft habe ich wie geschrieben im EU Ausland, aber bei offiziellem ibasso distributor.
Ich kann egtl gar nicht glauben,dass der Händler oder ibasso.com (also Hauptsitz?) sich da so anstellen.

Vielen Dank aber schon mal für Deinen/Euren Zuspruch!

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1441
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von RunWithOne » So 12. Jan 2020, 16:06

Denke vor allem an die Rückgabefrist. Möglicherweise gelten in anderen EU-Ländern andere Fristen.

Control
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von Control » So 12. Jan 2020, 16:14

Das ist ja nicht das Entscheidende, Frank. Auch wenn die Rückgabefrist überschritten ist, hat er immer noch Garantie-Anspruch auf ein nach Herstellerangaben funktionierendes Gerät. Kann mir kaum vorstellen, dass iBasso in der Produktbeschreibung auf üblen Knacksen beim Hochfahren bzw. beim erstmaligen abspielen eines Musikstückes hinweist.

Sollte der Händler bzw. Hersteller den Standpunkt vertreten dass dieser offensichtliche Mangel kein Garantiefall darstellt, bleibt einem nur der Rechtsweg.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1441
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von RunWithOne » So 12. Jan 2020, 16:24

Da hast du Recht. Zumindest in D hat der Händler jedoch das Recht 2x nachzubessern, bevor man den Artikel wandeln kann. Habe ich alles z.B. mit LG Produkten durch. Den Streß würde ich persönlich vermeiden. Seit dem kaufe ich auch nicht mehr von denen.

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 16:31

Nachbessern hätte er gern dürfen, ich habe DX220 plus beide AMPS ja auch für 18EUR zu ihm geschickt.
Habe grade nachgesehen, das EU Recht ist da analog.

Erschwerend - das hatte ich noch gar nicht erwähnt - kommt hinzu, dass er zuerst im "Weihnachtsstress" vergessen hatte, den AMP9 mitzuschicken.
Da wäre dann also - falls Rechtsweg - die Frage, ob das die Widerspruchsfrist bis zum dann tatsächlichen Eintreffen des AMP9 verlängert hat.
Ich danke aber mal, das ist rechtlich so.

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 16:33

Mir ist das eher schon peinlich, Foren wie Eures mit sowas "belästigen" zu müssen, eigentlich kenne ich es vom Musikequipment so, dassda nie rumgestritten wird und schon gar nicht je highendiger das Produkt ist. Gerade die Top Hersteller machen da nicht rum, wenn der Fall klar ist.
Ein blöder Fall, wirklich...

Control
Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von Control » So 12. Jan 2020, 19:08

RunWithOne hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 16:24
Da hast du Recht. Zumindest in D hat der Händler jedoch das Recht 2x nachzubessern, bevor man den Artikel wandeln kann.
Jep, zum Problem wird es, wenn der Garantiefall bestritten wird.

PS: Im großen Fluß bestellt, hättest du schon längst einen neuen.

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 19:25

ja, da hast Du sicher Recht. Und Bezos wäre seiner Mondstation auch ein Stückchen näher ;)

wass-o-bass
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:50

Re: Merkwürdige Knackser bei neuem DX 220

Beitrag von wass-o-bass » So 12. Jan 2020, 19:58

Habe gerade Antwort von dem Händler bekommen:

"You wrote now that you are with not normal working player. Please explain what does it mean??? If there is problem with clicked sound in first start of opamp or something new?

I have in hand your player and I made tests for couple hours. If you mean “not normal working” because of clicked opamp, so this is not true. I tested three different pcs, and different amp9 modules. Clicked sound on first use is on every pcs. As I said this is 100% normal, and it is only with first start of opamp.

 As ibasso distributor you have full support from my site and I never left client with problem but very sorry, if someone write to me that my that what I do is “totally unacceptable” there is no chance for any transaction in future.

 Summarize, if there is any new problem with player please send to me I will repair or exchange player. If your problem is only with clicked sound, sorry but as I said this is normal and hearable in every pcs.
"

Er behauptet also weiterhin, das wäre ganz normal bei ibasso so und mit jedem pcs (= jedem player auch anderer Marken? das hatte er in anderer Mail schon gemeint).
Das es Anfangs nicht war und das ich bis jetzt niemand gefunden habe, der dieses Verhalten von ibasso Playern kennt, darauf geht er nicht ein.
Mir ist es auch so von keiner anderen Marke bekannt.

Antworten