Lake People Violectric HPA V280

Neil62
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di 19. Mär 2019, 10:40

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Neil62 » Di 19. Mär 2019, 11:32

Durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und mit dem Thread einen Volltreffer gefunden. Ich betreibe nämlich den HPA V280 zusammen mit einem Sennheiser HD 800. Ich bin damit mehr als zufrieden, tja schon eher begeistert was da rauskommt. Als Kopfhörerkabel habe ich ein Cardas. Nun habe ich aber auch noch den USB Anschluß integriert, den ich gerne nutzen möchte und hierzu habe ich Fragen. Schließe ich meinen Mac über USB direkt an den 280, so kann ich über Kopfhörer hören. Der 280 läßt sich intern umschalten, dazu muß man das Gehäuse aufschrauben und intern was einstellen. Meine Frage ist wie schließe ich den 280 an meinen analogen NAD M3 Verstärker an, sodass ich auch über die Boxen hören kann. Vom NAD eine Cinch/ XLR Kabel
für den Eingang? Wäre das die Lösung?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Firschi » Mi 22. Mai 2019, 10:38

Dies ist zwar eigentlich der V280 Thread, aber diesen "Klon" des V281 wollte ich euch nicht vorenthalten: https://www.chinahao.com/Product/528376 ... s_hpa_v281


Sowas ist wirklich eine richtige Frechheit, finde ich :käthe: Ich nehmen mal an, Fried weiß Bescheid.

2019-05-22 10_36_18-Window.png
2019-05-22 10_36_18-Window.png (150.74 KiB) 2224 mal betrachtet
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von RunWithOne » Mi 22. Mai 2019, 12:04

Die Asiaten sind da schmerzfrei. Haben aber auch eine andere Auffassung zu diesen Dingen. Andrerseits laden die aufgerufenen Preis auch zu derartigen Plagiaten ein. Nicht das ich das gut heiße.
Bei Nachbauten direkt mit dem Original zu werben ist schon arg dreist. Aber die wissen wohl das denen in China keine Sanktionen drohen.
Ich persönlich würde einen derartigen Betrag nicht nach Fernost überweisen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Firschi » Do 23. Mai 2019, 08:49

RunWithOne hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 12:04
Bei Nachbauten direkt mit dem Original zu werben ist schon arg dreist.
Es wird nicht direkt mit dem Original geworben, die Ähnlichkeit ist aber mehr als deutlich. Auch die Bezeichnungen und Beschriftungen.... naja.... ich würde auch keine so teuren Versuchsballons in China steigen lassen. Man stelle sich nur vor, die Jungs bringen das Ding wirklich auf den Weg, es bleibt dann aber - berechtigterweise - im Zoll hängen... Geld weg :fpalm:
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von RunWithOne » Do 23. Mai 2019, 09:53

Stimmt in den Zoll habe ich noch gar nicht gedacht.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Diego Dee » So 22. Mär 2020, 21:34

Ich verstehe eines nicht:

auf der Rückseite des Amps steht bei den Chinch Buchsen: unbal.in/out.
Habe ich einen Umschalter übersehen oder geschieht das automatisch?
Wie ist die Funktion "In und Out" zu verstehen?
Kann ich damit das analoge Signal aus dem DAC in einen anderen Amp leiten? (out)
Der 280 wird als reiner Amp genutzt (in)?

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von civicep1 » Mo 23. Mär 2020, 11:21

Kann man meines Wissens nach umjumpern. Für ein Durchschleifen des Signals muss der V280 aber angeschalten sein. Dann wird das Signal am XLR-Bal.In ohne LS-Regelung am Chinch-Unbal.Out ausgegeben.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Firschi » Mo 23. Mär 2020, 12:12

Ich glaube, mit den Jumpern lässt sich nur die Vorverstärkung einstellen.

Vielleicht weiß jemand wirklich Bescheid und kann nicht, wie ich, nur Mutmaßungen anstellen :)
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von RunWithOne » Mo 23. Mär 2020, 12:13

Schau doch mal nach, ob man die Bedienungsanleitung downloaden kann.

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von civicep1 » Mo 23. Mär 2020, 14:35

Meine Aussage ist schon richtig. Ich habe auch nochmal in die BDA geschaut. Seite 13:

"Die Cinch Buchsen können auch als Ausgänge geschaltet werden. Dadurch bietet sich Möglichkeit, die Signale der symmetrischen Eingänge oder des USB Eingangs aufgefrischt an anderer Stelle weiter zu verwenden. Der Pegel an den Ausgängen ist der gleiche wie an den Eingängen, das Signal wird also mit 0 dB (Faktor 1) verstärkt, die Ausgangsimpedanz ist < 30 Ohm. Siehe auch Seite 32 für die Konfiguration."

Die Jumper dafür sitzen aber intern. Dafür muss das Gehäuse aufgeschraubt werden.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4004
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Firschi » Mo 23. Mär 2020, 14:45

civicep1 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 14:35
Die Jumper dafür sitzen aber intern. Dafür muss das Gehäuse aufgeschraubt werden.
Klasse :top:
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

Antworten