Lake People Violectric HPA V280

senifan
Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von senifan » Do 17. Jun 2021, 12:10

Was stimmt mit der Leistung vom Matrix nicht? Wie findest du den so was den Klang betrifft? Der Matrix hat mich immer mal wieder gereizt.

Schiit Jotunheim 2 wäre eine Option, ich habe einen hier und der ist ziemlich top. Der Gleichlauf vom Poti ist bei meinem super.
Oder den Geshelli Erish.

Der Drop THX würde ich nicht kaufen, von dem habe ich schon zu viel negatives zum Poti gehört. Dann eher den Gustard, der hier neulich Thema war.
Ich finde es allerdings schon etwas ungewöhnlich den Violectric und den Drop zusammen als Auswahl zu sehen. Wie kommst du auf die Auswahl?

burki
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von burki » Fr 18. Jun 2021, 08:56

Nun, es geht mir ja gerade um die "Extreme", d.h. "Billig" gegen "Nicht so billig"...

Habe nun aber gesehen, dass der THX AAA 789 nicht wirklich symmetrisch aufgebaut ist.

Weitere Kandidaten (ausser dem HPA V280) wären inzwischen:
- Cayin iha-6 (soll ja am symmetrischen Ausgang angeblich eine Impedanz von 0,6 Ohm haben)
- Topping A90

Schiit ist nicht so mein Ding und auch der Geshelli Erish passen nicht in mein Beuteschema.

Der Matrix Audio ist schon ok, aber gefühlt doch nicht so leistungsfähig (z.B. ein T1 könnte da etwas mehr brauchen) und die Anfassqualität (Volumenregler) ist nicht das, was ich gewohnt bin mit Pathos Aurium, AudioValve Luminare, RME Adi oder selbst einem Topping DX7Pro, die ich sonst so bei mir einsetze.

senifan
Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von senifan » Fr 18. Jun 2021, 09:38

Ach so, ich benutze KHV den RME adi als Vergleichsstandard, er ist messtechnisch top (bzw um Messwerte gebaut), hat genug Leistung für so ziemlich alle KHs und hat eine verlässliche Bauqualität. Sozusagen der objektive Nullpunkt. Er funktioniert auch sehr gut.

Drop und Topping und SMSL und Co würde ich nicht kaufen weil es zu viele Probleme mit der Bauqualität gibt. Schlechte Potis und es werden teilweise Bauteile verändert, ausserdem kein Support. Gibt massig Forenthemen dazu.

Das gute an Schiit ist, dass sie entweder konsequent nach Messwerten bauen oder nach Klang und dabei wenig Kompromisse machen und ein sehr gute PL bieten.

Die Meier Audio Verstärker sind auch gut weil sie auch um die Klangqualität gebaut sind, besonders die FF Sachen sind interessant. Ich benutze den CLASSIC und auch den JAZZ immer gerne. Die sind beide in der Oberklasse, obwohl sie eher billig sind.

Der v280 ist sicher eine gute Wahl um ihn mal zu Hause zu haben. Würde mich auch mal interessieren, den hatte ich nämlich noch nie. Der wäre für dich wahrscheinlich am besten.

PS: Wenn du noch was billiges willst wäre der Fiio k5pro auch noch ein guter Vergleichspunkt.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3117
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Robodoc » Fr 18. Jun 2021, 10:56

Das Chinagedöns in dem Segment bezieht seine Daseinsberechtigung lediglich über den Preis. Und das ist für mich in einem meiner liebsten Hobbys kein Argument. Gerade weil es Qualitätsprobleme gibt.

Meier wurde genannt, hätte ich sonst auch empfohlen. Der Classic FF steht auch hier. Der Soul sowieso, aber das ist ja beides eigentlich was anderes als gesucht wird.

Den V280 kann man ohne Bedenken nehmen. Er hat eine gute Werthaltigkeit und ist technisch ein hervorragendes Gerät. Selbst der Niimbus gefiel mir zuletzt nicht besser und das soll heißen: besser geht faktisch nicht. Alleinstellungsmerkmal der größeren Brüder aus Frieds Schmiede sind Designaspekte und dicke Gehäuse, Messwerte auch, okay, aber dieser Mehrwert befindet sich nicht wirklich innerhalb meiner Hörschwelle. Zudem: In dieser Kategorie lohnt sich dann auch der symmetrische Ausgang wirklich. Sonst ist das oft Spielerei ohne echten Mehrwert, außer den berühmten 6dB.

burki
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von burki » Fr 18. Jun 2021, 11:33

Ja, schon klar, wobei ich "Chinaware" nicht so pauschal verurteilen würde.
Deshalb ja auch die Frage, ob jemand wirklich mal die von mir genannten Kandidaten mit dem Violectric verglichen hat und nicht nur das wiedergibt, was im Netz so zu lesen ist...

Problem in meinem Fall ist, dass es hier um einen Hörplatz geht, den ich sehr selten benutze (A&K SP2000 als Quelle und DAC), so dass ich mich schwer tue, hier über 1000€ für einen KHV auszugeben (vorallem da ich aktuell schon neun KHVs der nicht so kleinen Preisklasse habe).
Beobachte natürlich den Gebrauchtmarkt, doch ein Violectric V280 (oder gar 281) wird halt sehr selten angeboten.
Naja, mal schauen...

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1091
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von kds315 » Fr 18. Jun 2021, 11:48

Hier ein V281 (incl DAC!) aber deutlich über 1.000:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-172-6824
oder bei ebay der gleiche (mit Käuferschutz):
https://www.ebay.de/itm/324665296573

Oder in SILBER mit Widerstandsnetzwerk statt Poti aus UK:
https://www.ebay.co.uk/itm/Violectric-H ... 4846728765
ROON ROCK ► ROON BRIDGE RoPieeeXL ► Qobuz via Bluesound Node or ROON ► RME ADI-2 ► SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1► SR-009 / SR-007 Mk2 / L700 Mk II / Lambda: Nova Signature / 404 Limited / 404 Signature / Signature / Pro Classic / Pro / NB / SR-003 Mk2

senifan
Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von senifan » Fr 18. Jun 2021, 12:02

burki hat geschrieben:
Fr 18. Jun 2021, 11:33
Ja, schon klar, wobei ich "Chinaware" nicht so pauschal verurteilen würde.

Eine gute Reputation haben noch Gustard, Singxer und Holo Audio. Ich kenne die aber nicht.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2607
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von RunWithOne » Do 25. Nov 2021, 11:43

Das möglicherweise nicht ganz hier rein, aber es gibt einen neuen KHV mit DAC:
https://www.cma.audio/kategorien/kopfho ... c-dha-v226

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Dayolaf » Do 25. Nov 2021, 12:45

Ouu,der sieht ja mal verdammt gut aus.
Preis,Dacchip,Leistung,Gaineinstellung hinten,Anschlüsse.
Könnte ein Bestseller werden kommendes Jahr.
Jeder wo mal einen bessen hat oder besitzt weiss wie gut Sie sind.
Kann ihn nur loben,tolle Arbeit laut Datenblatt.Finde ich echt gut das Sie den Cirrus Logic Chip verwendet haben statt ESS.
Vorallem eine Chance Cirrus Logic zu geben kann man nur sagen Hut ab,sehr mutig und ordentlich.
Bin mir sicher das diese Implementierung gut ist.
Wird bestimmt sehr Musikalisch sein von der Abstimmung grob eingeschätzt.
Danke für den Link 👍😉

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2607
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von RunWithOne » Do 25. Nov 2021, 14:23

Dayolaf hat geschrieben:
Do 25. Nov 2021, 12:45
Kann ihn nur loben,tolle Arbeit laut Datenblatt.Finde ich echt gut das Sie den Cirrus Logic Chip verwendet haben statt ESS.
Vorallem eine Chance Cirrus Logic zu geben kann man nur sagen Hut ab,sehr mutig und ordentlich.
Danke für den Link 👍😉
Gerne, meine ganz persönliche Einschätzung zum CS DAC siehe nochmals hier:
viewtopic.php?f=7&t=979&p=30590#p30581

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 627
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von Diego Dee » Do 25. Nov 2021, 21:39

RunWithOne hat geschrieben:
Do 25. Nov 2021, 11:43
Das möglicherweise nicht ganz hier rein, aber es gibt einen neuen KHV mit DAC:
https://www.cma.audio/kategorien/kopfho ... c-dha-v226
Sieht aus wie ein V280 nur mit eingebautem DAC und jetzt steht 226 druff.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2607
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Lake People Violectric HPA V280

Beitrag von RunWithOne » Do 25. Nov 2021, 22:28

Nicht ganz, es fehlen die symmetrischen Eingänge. Aber sonst sind natürlich Ähnlichkeiten zu erkennen.

Antworten