SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Antworten
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » Sa 12. Okt 2019, 11:55

Der neue SMSL wurde bereits auf ASR vermessen
https://www.audiosciencereview.com/foru ... -amp.9242/
Scheint ebenfalls eine echte Alternative zu sein. Mit knapp 300 US$ auch absolut erschwinglich. Bleiben wir gespannt.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » Do 24. Okt 2019, 14:17

Dann jemand von Euch den korrekten Preis sehen?
https://hifi-express.com/products/smsl- ... dphone-amp
Es ploppt nach dem Laden der Seite 26000€;denke das da vorher 260€ steht.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3651
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Firschi » Do 24. Okt 2019, 14:19

$289.99 USD bzw. €260.50 steht dort

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » Do 24. Okt 2019, 22:49

Danke. Aber ich werde abwarten.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3651
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Firschi » Do 24. Okt 2019, 22:58

Diese symmetrischen KHV mit dem THX im Namen reizen mich schon ein bisschen. Aber dann doch wieder nicht so sehr, als dass ich mir einen bestellen würde. Dafür sind LPA-2 und ATOM dann doch noch immer viel mehr als ausreichend.

Vielleicht schaffe ich es in der dunklen Jahreszeit ja wirklich mal, mein ruhendes Großprojekt weiter zu treiben :fpalm:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » Do 24. Okt 2019, 23:23

Geht mir ganz ähnlich. Ich will eigentlich auf den Country warten. Einen 3. KHV benötige ich eigentlich nicht.

mike99
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von mike99 » Fr 25. Okt 2019, 15:44

Wenn man es nicht eilig hat:

Die Gerüchteküche meldet, dass es ca. Anfang 2020 einen Nachfolger zum Topping A30 geben soll welcher mit THX-Derivaten mithalten kann (können soll). Texte sind aber natürlich deutlich leichter zu produzieren als gute KHV.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » Fr 25. Okt 2019, 16:47

Jetzt werden mir auch kurz 261,16€ angezeigt, dann springt der Preis wieder auf sportlich 23k. :shokk:
mike99 hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 15:44
Wenn man es nicht eilig hat:

Die Gerüchteküche meldet, dass es ca. Anfang 2020 einen Nachfolger zum Topping A30 geben soll welcher mit THX-Derivaten mithalten kann (können soll). Texte sind aber natürlich deutlich leichter zu produzieren als gute KHV.
Danke für den Tipp. :wink: Ich habe es wirklich nicht eilig. Jan hatte in einem einer Rundbriefe geschrieben, dass er ein gute Variante für einen stromstabilen KHV in Country gefunden hat. Das würde vielleicht einen weiteren Verstärker überflüssig machen. Wäre mit grundsätzlich am liebsten. Da weniger Marteriel umhersteht. Aber irgendwie sind wir hier alle eein wenig infiziert, also abwarten.

mike99
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von mike99 » Fr 25. Okt 2019, 19:05

Den Geshelli bräuchte ich auch nicht, aber da spielt auch mit rein, dass mir die Firma an sich gefällt und ich so etwas wenn möglich unterstütze.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » Fr 25. Okt 2019, 20:58

mike99 hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 19:05
Den Geshelli bräuchte ich auch nicht, aber da spielt auch mit rein, dass mir die Firma an sich gefällt und ich so etwas wenn möglich unterstütze.
Der sieht dann doch arg unerwachsen aus. Aber er soll auch nur verstärken.

mike99
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von mike99 » Sa 26. Okt 2019, 07:26

Die Optik wurde auch an anderer Stelle (ASR) schon diskutiert, die Antwort war dann sinngemäß: Wir machen das so weil wir das so machen wollen.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » Sa 26. Okt 2019, 09:23

Habe ich gelesen. Könnte aber gut sein, das man sich mit der Optik einen Teil der der potentiellen Käufer auf Distanz hält. Alle wird man aber nie unter einen Hut bringen.

mike99
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von mike99 » Sa 26. Okt 2019, 17:54

Auf jeden Fall ist der SMSL da mehrheitsfähiger.

Migel
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Migel » So 17. Nov 2019, 00:39

Hallo,
Ehrlich gesagt finde ich das dieses Thx gedöns arg gehypt wird.Das fast jeder auf den zug springt.
Weil im Video gesagt wird boaar geil....
Das wird es wahrscheinlich auch sein wenn ich erstmal in sowas rein höre.

Naja ich werde es bald wissen.
Habe mir einen bei Amazon bestellt um das mal zu testen, wird aber sicher das Haus verlassen.
Auch weil es momentan nicht drin liegt.
Aber einfachmal meine Neugier zu befriedigen möchte ich es wissen.
Einer aus einem Forum hat das Teil so gut beschrieben das ich es mal rein poste.

Obwohl ich so ein Thx noch nie auf den Ohren live drauf hatte spricht er mir irgendwie aus der Seele.
Abgesehen von den starken Leistungswerten auf Papier.Kann ich mir da echt nicht vorstellen das durch soviel Leistungsoutput und eine andere Transistoren Angliederung soviel aus machen würde.
Wenn das wirklich so analytisch und neutral klingt dann ist eh nicht mein Spielpartner.
Und werde meinem alten Setup treu bleiben.Und meinem Fostex Hp A3 der als 2 t dac dient lieber einen anderen Op amp spendieren in der Hoffnung das der dann besser rüber kommt.

Über den jds labs der sich sehen lassen kann.Geht völlig okay.Nur find ich halt das Schiit Produkt optisch besser.
Da ich zudem den Magni 3 und Vali 2 habe und den Loki sieht für mich optisch besser aus.Ich mag kein Plastik mehr sehen :mrgreen:

Hier mal noch den Rewiew von dem guten mann auf Deutsch übersetzt,besser gehts nicht,das wäre auch das was ich vermissen würde.Natürlich ehrlicher warmer Klang.Sorry für den langen text. Ein persönlicher Eindruck würde ich euch auch mitteulen wenn gewünscht ist :top:

Zitat aus einem Us Forum eines Users: ( nicht darauf antworten )

Ok, also habe ich das SP200 ausprobiert und bin sehr überrascht. Es bringt etwas hervor, das im Verdacht steht, in der audiophilen Industrie zu stecken. Und es gibt zwei Wörter, die am besten zu symbolisieren scheinen, was ich denke. Der Noble und der Hot Dog.

Der SP200 scheint mir edel zu klingen. Verstärker wie der Shiit Magni klingen für mich eher wie Hot Dog. Hot Dog erinnert mich an das, was sie Surfer nennen, die den Wellen des Ozeans ihren eigenen Stil aufzwingen und so eine aufregendere Leistung bringen. Ich vermute, ich ahnte von dem, was ich über den 888 gehört hatte, dass meine Musik hervorgehoben wie der Magni klingen würde. sondern es klingt eher gedämpft, zurückhaltend, tiefer. wo, wie der Magni scheint, Merkmale der Musik mehr zu betonen, aufregender zu klingen. Versteht mich nicht falsch, bei bestimmten Songs klingt der 888 fantastisch.

Ich bin traurig zu sagen, dass ich den Hot Dog dem Noblen vorziehen kann, wenn es darum geht, wie meine Musik von einem AMP / DAC dargestellt wird. Aber wie der Künstler die Musik gewollt hat, ist mir wichtig. würden sie genehmigen?

Ich habe versucht, den Drop Grace DAC darauf abzustimmen, aber der Sound hat mir nicht gefallen. seit ich Amazon Music HD habe. Ich bemerkte, dass viele Tracks, die ich darauf spielte, so klangen, als würde ich diese Musik über eine Kuppel hören. Bass klingt ein bisschen komisch. Becken krachen gewölbt. Ich weiß nicht, ob es versucht, "warm" oder so etwas zu sein. Ich denke nicht, dass dies ein guter DAC ist.

Also bin ich auf den Shiit Modi DAC umgestiegen, wenn es viel besser klingt. Ich habe es über die Cinch-Buchsen angeschlossen. aber ich höre es über den symmetrischen Anschluss über meine Kopfhörer. Ist das okay? oder sollte ich es über den Single-Ended-Port hören?

Der 888 ist viel kleiner als ich dachte, was eigentlich besser zu mir passt. Der Drop 789 scheint ziemlich groß zu sein. Daher bevorzuge ich einen kleineren Verstärker, da ich diesen einfach neben meinen Laptop lege.

Beide Seiten des Verstärkers sind geneigt, eine Seite scheint stärker geneigt zu sein als die andere, aber ich weiß nicht, es scheint mir einen Streich zu spielen. Es ist nur leicht geneigt, so dass es nicht besonders stilvoll wirkt. Man mag sich fragen, warum sie sich überhaupt die Mühe machten. Die Verarbeitungsqualität scheint mittel zu sein. es scheint keine hohe Qualität zu haben. Aber es ist anständig.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von RunWithOne » So 17. Nov 2019, 07:25

Ich würde mich über deine Einschätzung freuen.

Edit: Ich bin auch auf einen THX-Verstärker gespannt. Man hat wirklich das Gefühl, die Technologie ist in aller Munde.
Beim großen Fluß ist der SP200 schon wieder ausverkauft.
Bei Alis Express werde ich denn nicht ordern.
Den Atom finde ich trotz seines Kunststoffgehäuses stimmig. Einzig der Knopf könnte etwas tiefer sein.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1013
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von MLSensai » So 17. Nov 2019, 22:53

Mein SP200 wird morgen geliefert. Wenn der annähernd so gut spielt, wie in den Test auf den englischsprachigen Seiten beschrieben, dann werde ich mich sehr freien. Denn endlich ein kleiner Verstärker, der ein integriertes Netzteil hat. Mich nervt immer dieser zweite Kasten, der auch beim ADI-2 DAC dabei ist.
Und ob nun Spar-Gehäuse oder Quader, ist mir ziemlich egal. Bei dessen Größe wird das eh kein Stacking-Turm.
Als DAC wird mein ES100 via LDAC-Streaming herhalten. 😉

Control
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Control » Mo 18. Nov 2019, 09:56

Das mit dem integrierten Netzteil sehe ich genau so. Das liebe ich auch an meinem Rock. Der ist dabei so winzig, das er auch semi-mobil eingesetzt werden kann.
Ich bin auf deine Eindrücke gespannt. Spann uns aber nicht all zu lange auf die Folter. ;-)

Migel
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Migel » Mo 18. Nov 2019, 15:21

Ja ich finde das auch gut.Vorallem hat man guten Stromdurchfluss.
Auch wenn es wieder bisschen nach Voodoo klingt,mit einem vernünftigen Kabel kann man sicher noch bisschen was raus holen.
Das wird immer wie mehr kommen mit dem C13 stecker.Selbst bei neueren Geräten sieht man es.
Sicher ist am Ende 5 volt 5 volt,als bsp.
Ich merke dennoch bisschen einen Unterschied wenn ich zbs den Fostex hp A3 anstöpsle via Usb gegen den Cambridge mit Trafo.
Sicher unterscheiden sich beide sehr in der Schaltung.Aber man merkt es halt irgendwie.

Ich bleibe dennoch mit der Erwartung zurück mit dem smsl, das ist meist besser.
Meiner kommt morgen.
Ich geh mal davon aus das er fast zu klinisch ist für mein Geschmack.

Control
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Control » Di 19. Nov 2019, 14:32

Was meint ihr, ist der Mehrpreis gegenüber dem Atom gerechtfertigt? Also das integrierte Netzteil ist schon eine feine Sache, der ist aber nicht konsequent symmetrisch aufgebaut, oder? Außerdem habe ich die Befürchtung, dass selbst auf LowGain es too much wird für mich mit dem Clear. Der ist do unglaublich effizient. Ich habe ihn hier an meinem ROCK mit LowGain bei Klassik auf max. 13 Uhr laufen.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1013
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von MLSensai » Di 19. Nov 2019, 16:02

Das mit dem Clear teste ich heute am Abend einfach einmal.
Beim AEON Flow 2 Closed macht der SP200 auf High Gain einen super Job. Am Anschlag soeben noch für meine Ohren aushaltbar. Gute Hörlautstärke auf 11:00-12:00 Uhr.

Vor allem auch auf High Gain ohne Nutzsignal tiefschwarz. Keinerlei Rauschen hörbar.

Control
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Control » Di 19. Nov 2019, 16:14

Das liest sich schon mal gut. Für die aufgerufene Kohle eigentlich ein Nobrainer.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3651
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Firschi » Di 19. Nov 2019, 16:17

Ja, sieht ganz so aus. Zumal er sowohl eingangs- als auch ausgangsseitig symmetrisch arbeiten kann, was ihn vom ATOM unterscheidet.

Control
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Control » Di 19. Nov 2019, 16:33

Firschi hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 16:17
Ja, sieht ganz so aus. Zumal er sowohl eingangs- als auch ausgangsseitig symmetrisch arbeiten kann, was ihn vom ATOM unterscheidet.
Naja, der Atom ist ja auch ca. 130€ günstiger. Die Möglichkeit vorne am Gerät die Ausgänge zu schalten ist schon richtig gut. Man muß auch nicht auf dem Boden rumkrabbeln, um das Netzteil zu suchen wenn es mal mobil sein sollte.

Migel
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Migel » Mi 20. Nov 2019, 00:09

Hallo,
Ich habe den Smsl recht spät bekommen erst gegen abend.
Gebe mal direkt mein Ersteindruck.Kopfhörer ist ein Fostex Tr xx 00 Mahagony von Massdrop und mit den ersten 2 Lawtonmods stufen,Dämmung und Kopfhörerpolster.
Zur Verarbeitung kann man nichts sagen ausser eines.Der Lautstärkeregler finde ich nicht so fein in der Handhabe.
Um das mal zu beschreiben was mich direkt gestört hat ist folgendes.
Auf 9 Uhr Stellung finde ich es bisschen leise, gebe ihm mehr dampf bis 10 Uhr wird es direkt lauter nicht steigend.
Das ist bei all meine Schiit Vorverstärker deutlich anderst selbst am Fostex und stückweit auch andere Geräte die ich mal ausprobieren konnte.
Da muss ich dem Teil ein fettes Minus geben.
Der Grund ist folgender durch die extrem starke Lautstärkeerhöhung passiert folgendes im Ohr es wird einfach zu direkt laut.
Es entsteht im ersten Moment auch gleich ein wirr warr in der Ortung.Wie ein Knall sozusagen
Das Zweite ist gehe ich Richtung 11 Uhr halte ich es zwar noch aus aber bekomme die ersten Schmerzen im Ohr.
Lauter gehen brauche ich gar nicht erst zu sagen.Und das ganze war im Low gain Bereich.

Im Low Gain Bereich ist die Ortung echt gut und Satt.Kann man nichts schlechtes sagen.
Im High gain Bereich geht die Ortung etwas flöten, alles klingt logischerweise lauter, und setzt sich im Mittelbereich komplett ab und bleibt dort präsent,das wäre der Sänger im Fall.
Alles andere ist leicht nach hinten gerückt.Das ist im Low Gain bereich komplett anderst.

Bass mitten höhen im Low gain bereich sind folgende.
Der Bass zieht vollendet durch das man es weiss und ist Satt.
Die Mitten ebenfalls.
Bei den höhen sind Sie leicht zu spitz für mein Empfinden.

Das Teil lässt auch alte Songs komplett anderst klingen wie Ac Dc Thunderstuck oder Eye of the tiger.
Seine stärken finde ich hat er deutlich mehr bei der neuen Komponierten Musik.
Bei den alten klingt es zwar nicht verkehrt aber man hört die Liebe nicht dahinter.

Zum Abschluss erwähnt finde ich es nicht unbedingt schlecht und ist auch anderst wie erwartet.
Mir fehlt noch so bisschen die Bühnenpräsenz die als dort stattfindet.
Oftmals hört man doch bisschen das kommt von recht das von Links.
Mir kommt es so vor als werden Links und Rechts in die Mitte gedrückt.

Was mir auch fehlt ist auch so die Liebe mit der süsse dahinter.
Das ausklingen der Instrumente finde ich bei Nora Jones zbs ganz nett und ist unheimlich genau.
Aber so bei schnelleren Wiedergaben eher nicht so.
Da habe ich das Gefühl alles wird durch gedrückt und durch gerammt.

Für den ersten Eindruck finde klingt er mir etwas zu glatt und etwas kalt.Ich wurde nie richtig abgeholt oder gar aufgefordert was zu machen.Um das mal so zu beschreiben.
Es fehlt mir bisschen wärme.Auch konnte ich mich nicht zurück lehnen und geniessen, vielleicht durch der Aufregung.
Ich denke für Jazz und Klassikhörer mit einem Röhrenverstärker werden da eher ihren Meister finden.
Für jemand wo es wärmer mag eher nicht oder wo vieles hört in den Musikrichtungen.
Gewisse analytiker werden sich sicher auch freuen.

Eventuell tut sich noch bisschen was nach dem Burn in ich lass ihn mal heute Nacht durch laufen.
Ich denke es eher nicht.
Und so zwei drei Tage rein hören auch noch um zu sehen ob sich mein Ohr daran gewöhnen kann.

Ich bekomme demnächst noch einen Denon Ah D7200 rein eventuell klingt das ganze mit dem nochmal anderst als mit dem Fostex.

Control
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 07:10

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Control » Mi 20. Nov 2019, 10:12

Danke für den Bericht über den SP200. Genau das hatte ich befürchtet, das die Lautstärkeeinstellung ein Problem sein wird. HiGain scheidet dann für mich in der Anwendung mit dem Clear aus. Da kann ich mit dem klasse Poti beim ROCK richtig gut und feinfühlig dosieren. Auch das er zu analytisch spielt, schreckt erst einmal etwas ab.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3651
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: SP200 THX der neue KHV von S.M.S.L.

Beitrag von Firschi » Mi 20. Nov 2019, 10:29

Wieso reduzierst du nicht einfach den Eingangspegel um den Regelbereich auch auf Low Gain sinnvoll nutzen zu können?

Wie erklärst du dir, dass für dein Empfinden die "Höhen zu spitz" geraten und der Amp insgesamt "zu glatt und etwas kalt" klingt?

Antworten