CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Antworten
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

Hatte ja im anderen thread darüber geschrieben dass ich etliche AMPs testhören werde; die erste Etappe wurde heute absolviert.
Da werden noch Sessions folgen, einfach zu komplex das ganze Thema!

ABER: das (für mich) interessanteste Thema war der Einsatz von SRPP = Shunt Regulated Push Pull anstatt CCS = Constant Current Source.
Also warum das wenn den CCS so toll ist? Nun, SRPP simpel ausgedrückt ist CCS mit Röhre; ist es aber eigentlich nicht, sondern zwei Röhren in Serie die im Gegentakt arbeiten und dadurch "quasi" einen Konstantstrom erzeugen (kann man zB mit einer Doppeltriode machen (statt eines Anodenwiderstandes).

Dieser deart modifizierte STAX-Amp ist nun leih- und testweise bei mir und den kann ich nun ausgiebig mit meinem T1m4 vergleichen.

SRPP ist wohl eine Art "Diva-Schaltung" der allerlei zickiges Verhalten nachgesagt wird, nur scheint man damit eine kapazitive Last prima treiben zu können.

Kurz: das Teil spielt spritzig, enorm impulstreu und nicht kalt auf.

Mehr folgt...
Zuletzt geändert von kds315 am Sa 14. Mai 2022, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5384
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von Firschi »

Ich finde das Konzept nicht unbedingt für eine Nachrüstung geeignet - wenn man die optische und dimensionelle Erscheinung des Gerätes nicht ändern möchte. Stellt man das in den Hintergrund - warum nicht?

Freiwillige vor, SRPP direkt von vorn herein in ein bestehendes Konzept wie z.B. KGST zu integrieren :)
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

Nun, der Erbauer hat die Anodenwiderstände entfernt und dort Röhrenfassungen eingebaut, Platzmässig ist das hingekommen und von aussen ist so gut wie nichts davon zu sehen; im Betrieb sieht man die zusätzlichen Röhren glühen (er benutzte 2x ECC99 dafür). Ich könnte den ja mal aufmachen und ein Foto davon machen - wenn er mir das erlaubt.

Hab mal mit Andreas R. darüber gesprochen: der kennt das Konzept, ist aber nicht überzeugt davon, genausowenig wie von CCS.
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
j!more
Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von j!more »

Zum Verständnis: Die Röhren liegen nicht im Signalweg?
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

j!more hat geschrieben: Sa 14. Mai 2022, 09:36 Zum Verständnis: Die Röhren liegen nicht im Signalweg?
Nein, SRPP ist wie CCS nur mit einer Röhre gemacht im Prinzip...es ist diese oberhalb des RK1 Widerstandes:

Bild

Man beachte die Gegenphase am Gitter der oberen Röhre, d.h. diese Röhre fährt im Gegentakt zur unteren,
verstärkenden Röhre.

RK1=RK2 sind rel. niederohmige Widerstände, die obere Röhre wirkt also als variabler, aber hochohmiger
"Widerstand" so dass der Anodenstrom der unteren, verstärkenden Röhre "eingeprägt" wird; also wie bei CCS.
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

Im Vergleich beider Systeme (T1m4 mit CCS) und dem mit SRPP kann ich momentan nur geringe Unterschiede wahrnehmen, SRPP ist etwas mehr höhenbetont, "spritziger" und gibt sehr schnelle Impulse (Triangel, Becken, Applaus = Klatschen klingt echt, nicht wie Regen auf ein Blechdach etc.) noch etwas besser, "echter" wieder; aber der Bass erscheint etwas weniger präsent.

Aber wir reden hier über wenige Prozentpunkte…
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5384
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von Firschi »

kds315 hat geschrieben: Sa 14. Mai 2022, 10:00Im Vergleich beider Systeme (T1m4 mit CCS) und dem mit SRPP
Achso, das waren zwei T1, einer mit CCS und einer mit SRPP. Ich dachte SRPP steckt in einem 007t. Das wäre eine schöne Lichterkette :) Es bedienen bei diesem T1 also 2 ECC99 Doppeltrioden die 4 plates, während je eine CCS jeweils eine plate bedient.
Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von Dayolaf »

Ich arbeite am Bahnhof, auch dort verstehe ich manchmal den Bahnhof nicht, :-)
Weiht ihr uns ein was das soll, und was man darin sieht?
Glaube solche Themen schrecken dann auch einen ab sich daran zu beteiligen. Weil man nichts versteht oder sich darunter was vorstellen kann.
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

Firschi hat geschrieben: Sa 14. Mai 2022, 19:45
kds315 hat geschrieben: Sa 14. Mai 2022, 10:00Im Vergleich beider Systeme (T1m4 mit CCS) und dem mit SRPP
Achso, das waren zwei T1, einer mit CCS und einer mit SRPP. Ich dachte SRPP steckt in einem 007t. Das wäre eine schöne Lichterkette :) Es bedienen bei diesem T1 also 2 ECC99 Doppeltrioden die 4 plates, während je eine CCS jeweils eine plate bedient.
Ja, genau das denke ich auch, dass es so gebaut worden ist ist. Nun auf der Front steht zwar “SRM-007t” aber ich denke es ist ein SRM-T1S innen, der entsprechend umgebaut wurde mit SRPP. Muss den mal aufmachen…
Zuletzt geändert von kds315 am So 15. Mai 2022, 08:15, insgesamt 2-mal geändert.
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

Dayolaf hat geschrieben: Sa 14. Mai 2022, 21:30 Ich arbeite am Bahnhof, auch dort verstehe ich manchmal den Bahnhof nicht, :-)
Weiht ihr uns ein was das soll, und was man darin sieht?
Glaube solche Themen schrecken dann auch einen ab sich daran zu beteiligen. Weil man nichts versteht oder sich darunter was vorstellen kann.
Nun ich bin davon ausgegangen dass die Forenten hier die von Firschi / Dominik hier im Forum vorgestellte Methode des Einsatzes von CCS in einem Stax-Verstärker kennen. Wenn dem nicht so sein sollte, dann bitte dort nachlesen…
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5384
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von Firschi »

Ist doch normal, dass Interessen und Kenntnisse nicht bei allen gleich sind.


Klaus, die Anzahl der werksseitig verbauten Röhren kannst du ja locker von außen erkennen, ohne zu schrauben :mrgreen: Ich weiß noch nicht so recht, was ich von dieser Art der Modifikation halten soll. Fange ich damit auch noch an, dreht meine bessere Hälfte mit Ansage hohl...
Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von Dayolaf »

Würde das einer von euch verlinken wo das ist? Das wäre sehr nett.😊
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5384
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von Firschi »

Das steht hier gefühlt überall kreuz und quer verteilt :lol:

Hier ist vielleicht ein guter Einstieg: http://blog.prof-x.de/2019/01/26/stax-v ... stage-mod/
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

Firschi hat geschrieben: So 15. Mai 2022, 09:04 Ich weiß noch nicht so recht, was ich von dieser Art der Modifikation halten soll. Fange ich damit auch noch an, dreht meine bessere Hälfte mit Ansage hohl...
Nun nach mehreren Stunden mit CCS und SRPP modded T1’en und dem Antares wage ich zu sagen dass die sich nicht wirklich was nehmen: der eine mag etwas spritziger sein, der andere etwas druckvoller unten herum: klingen tun die alle sehr gut!

Mein persönlicher Favorit ist der Antares…
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5384
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von Firschi »

Weißt du welchen Impedanzverlauf diese konkrete SRPP Umsetzung aufweist? Bzw. wie hoch die Impedanz im hörbaren Frequenzbereich ist?
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

Statisch hat der etwa 64kOhm Innenwiderstand (320V und 5mA), dynamisch sollte das um ein Vielfaches höher sein weil die eingesetzten ECC99 sehr schnell sind und damit dynamisch sehr flott gegenregeln und einen Verstärkungsfaktor 22 haben, also sollte der dynamische Innenwiderstand etwa 1.4MOhm sein; aber ich frage mal den Erbauer dazu…
Zuletzt geändert von kds315 am Sa 21. Mai 2022, 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 1351
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: CCS vs Shunt Regulated Push Pull (SRPP)

Beitrag von kds315 »

So, hier mal wie der T1S mit SRPP von innen aussieht…
.
A021EB52-3AB6-4ADF-8A8B-246012D16F29.jpeg
A021EB52-3AB6-4ADF-8A8B-246012D16F29.jpeg (131.68 KiB) 150 mal betrachtet
.
6323FFE0-1B2B-4EBC-AE69-E36E54018471.jpeg
6323FFE0-1B2B-4EBC-AE69-E36E54018471.jpeg (131.47 KiB) 150 mal betrachtet
.
oben die beiden ECC99 welche die "Konstantstromquelle" bilden, unten die beiden 6CG7/6FQ7 wie im Originalzustand

Das Zusatznetzteil (blau, oben rechts) dient der Gleichspannungsheizung der beiden ECC99 Doppeltrioden, welche statt der Anodenwiderstände eingebaut worden sind.
.
50365A2D-664B-462E-8853-D6CA237C147C.jpeg
50365A2D-664B-462E-8853-D6CA237C147C.jpeg (138.06 KiB) 150 mal betrachtet
.
Zur Erklärung: links die beiden 6CG7/6FQ7 Röhren (wie im Originalzustand), rechts daneben die beiden ECC99 Röhren eingebaut mit Röhrenfassungen am Ort an welchem die Anodenwiderstände untergebracht waren (sieht man noch am Aufdruck des PCB)

Der Erbauer meinte übrigens dass bei voller Aussteuerung mit ca 1% Klirrgrad zu rechnen ist; das erklärt vermutlich auch warum diese Schaltung “spritziger” klingt 😉

Wird übrigens gut warm das ganze, 57C an der Oberfläche über den Röhren, also besser nicht hinfassen…
ROON ROCK ►ROON BRIDGE RoPieeeXL ►Qobuz via Bluesound Node or ROON ►RME ADI-2 ►SRM-T1m4, SIRIUS V9, ANTARES V3.1►SR-009/SR-007Mk1+2 / Lambdas: L700 Mk II, Nova Signature, 404 Limited, 404 Signature, Signature, Pro Classic, Pro, NB / SR-003 Mk2 + SRM-D10
Antworten