Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Fr 23. Dez 2016, 10:23

Moin,

irgendwie passt mein Anliegen nicht so gut in die bestehenden Threats und eine generelle Kaufberatung fehlt hier zudem noch.

Hier auch schon meine erste Anfrage:

Ich möchte mit für meine Sammlung nun auch einen HD650 oder HD600 zulegen.
Beim 650er habe ich nun oft gelesen, dass er etwas wärmer und offener abgestimmt ist und auch Details nciht vermissen lässt. Der 600er soll einen Hauch analytischer sein. Ich glaube, ich tendiere da eher zum 650er.

Konkret nun aber die Frage, was ist ein guter Kurs für einen gut erhaltenen 650er?
150€ für einen gut 3 Jahre alten, ist das okay?

Der hat leichte Gebrauchsspuren, aber die bekäme er bei mir auch irgendwann.
OVP ist leider nicht mehr vorhanden.

Gruß
Mark

Hibana

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hibana » Fr 23. Dez 2016, 13:10

Finde ich okay wobei die Kopf und Ohr Polster gewechselt werden sollten, 60 Euro Cirka. Ausser sie sind wirklich in gutem Zustand kennt man bereits an Fotos gut bei den Sennis.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Fr 23. Dez 2016, 13:19

Danke für die Einschätzung. Fotos vom Anbieter zeigen einen Top-Zustand. :)

Hibana

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hibana » Fr 23. Dez 2016, 13:44

Paypal halt benutzen ;) nicht das ne böse Überraschung ankommt, ist es auch ein HD650 mit Silver Driver denn die alten Hören sich tatsächlich Mumpfig an . Die "Neuen" Klingen nem HD600 schon sehr ähnlich . Das ist zu beachten ausser dir ist das egal, sollte man aber wissen. :)

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Fr 23. Dez 2016, 15:21

Oh Danke für die Info, das ist mir natürlich nicht egal.

Kannst du sagen, woran das von aussen erkennbar ist?
Oder ab welchem Herstellungsdatum man da sicher sein kann?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3610
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Firschi » Fr 23. Dez 2016, 15:22

Man sieht die Treiberrückseite durch das Gitter von außen. Für den Preis rechne ich fest damit, dass es ein altes Modell ist. Für ein neues wäre der Preis sehr gut.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Fr 23. Dez 2016, 16:30

Okay...
Zwischenablage01.jpg
Zwischenablage01.jpg (22.19 KiB) 5670 mal betrachtet
Ist der Treiber nun ein Silver Driver?
Zumindest schimmert da etwas hell.

Hat sich erledigt... laut Vergelichfotos im Internet sind es wohl die alten Treiber. :(
Zuletzt geändert von MLSensai am Fr 23. Dez 2016, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.

Hibana

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hibana » Fr 23. Dez 2016, 16:36

Sehr bescheidenes Foto. Sieht nach den alten aus aber bei dieser Beleuchtung ... :o kann das alles sein. Aber wsnl der alte. :?: :!:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3610
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Firschi » Fr 23. Dez 2016, 16:40

Sieht eher nach dem alten aus, würde ich sagen.

Hibana

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hibana » Fr 23. Dez 2016, 16:42

Kauf einen bei Thomann B Ware Wie Neu 3 Jahre Garantie, Neueste Revision auch Verpackung :mrgreen: und denn gibst e nicht mehr her jedenfalls nicht ohne es zu bereuen .

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Fr 23. Dez 2016, 22:43

Sieh es nicht so schlimm.

Selbst die ersten Revisionen sind wirklich gut. Ich hatte einen Sennheiser HD580 hier und das Ding war nahezu genauso gut wie ein HD600 oder HD650.

Wenn der Klang nicht gut genug gefällt -> mein Mod mit Brainwavz-Polstern und Polkern-Dämpfung.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Hibana

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hibana » Sa 24. Dez 2016, 10:59

Also ich kann sagen die waren mir zu Dumpf...Als ich den Neuen bekam war das wie ein Hörer Upgrade (Polsterneuheit mit eingeschlossen.

Schlappen

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Schlappen » Sa 24. Dez 2016, 11:57

Nimm einfach die Polster ab und den Schaumstofflappen raus. Die Polster mit den Fingern am inneren Rand anfassen und kräftig ziehen.
Sollte die Ei-förmige Umrandung der Membran aus silber-grau farbenem Material sein, ist es die "neue" bzw. aktuelle Revision.

Guckst Du hier, zweite Reihe von oben, ganz rechts.
http://www.innerfidelity.com/content/ve ... tVMScR1.97
Bei den älteren ist diese Umrandung aus dünnem schwarzen Papier. (zweite Reihe von oben, links).

Allerdings gibt es den Silver-Driver seit deutlich mehr als 3 Jahren. Sollte der Hörer also noch das schwarze Papier haben, hat der Verkäufer Unsinn erzählt.

150 Taler für nen "Silver-Driver" ist ein sehr guter Kurs. Egal, ob paar Macken oder Schrammen dran sind.
Das Kopfband-Pad und die Polster kann man auch leicht entfernen und bei Handwäsche waschen.
Es sei denn, die sind komplett plattgedrückt, da bietet sich ein Neukauf an. Kosten zusammen etwa 70 Euro, wenn mich nicht alles täuscht.
Ersatzkabel für den HD650 kostet 15 Taler bei Thomann.
Oder Du lässt Dir ein schickes Kabel bei Firschi machen. ;)

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Di 27. Dez 2016, 15:36

Erstmal vielen Dank für die umfängreichen Antworten.

Ich bin noch dran am Thema, wobei ich aktuell meine Aktivitäten auf den 600er ausgeweitet habe. Auch für den sollten um 150€ in Ordnung gehen.
Es gibt ja einige 600 vs. 650 Threats im www, doch alle sind sich wohl einig, dass der 600er etws mehr Höhen zeichnet und etwas "dünner" klingt.
Ich glaube, da liegt dann eher mein Augenmerk, denn zu viel Höhen lassen sich doch mit einfachen Hausmitteln bändigen. Nur "dranschneiden" geht immer schlecht.

Mal schauen, wie lange es dauert, bis ich einen HD600 ergattern kann. ;)

Edit:
So wie es aussieht, kann ich mich heute noch einige werden. Keine Gebrauchspuren und inkl. Versand 140€.
Bin gespannt, was ihr dazu sagt. :mrgreen:

Schlappen

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Schlappen » Di 27. Dez 2016, 17:39

Herzlichen Glückwunsch. Ich bin gespannt, wie Dir der 600 gefällt.

btw. beim 600 ist es übrigens auch nicht schlimm, wenn es noch ein älterer Black-Driver ist.
Ganz im Gegenteil... ;)
Zuletzt geändert von Schlappen am Di 27. Dez 2016, 17:42, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3610
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Firschi » Di 27. Dez 2016, 17:40

Der Preis ist super, wenn die Angabe stimmen. Viel Spaß damit :)

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Di 27. Dez 2016, 20:14

Es ist vollbracht. Morgen wird der HD600 verschickt und sollte somit noch in diesem Jahr hier eintreffen.
Freue mich schon drauf. <bin gespannt, wie er sich gegen meine anderen gemoddeten Kopfhörer macht.

Die Frequenzmessungen im Netz und von Tyll sehen schon vielversprechend aus.

Danke nochmal an alle für die Beratung, ich berichte dann im anderen Threat weiter. ;)

Hibana

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hibana » Mi 28. Dez 2016, 15:55

Klingt sehr Natürlich bis auf einen peak bei 3khz rum.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Mi 28. Dez 2016, 20:52

Den 3kHz Peak kennen ja viele KHs. Bei den AKGs K702/712 ist das auch so.

Hibana

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Hibana » Mi 28. Dez 2016, 23:27

Nö Akg hat ihn bei 2,3 . Der Senni bei 3,4 rum.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von MLSensai » Do 29. Dez 2016, 09:07

Boah... sei mir nicht böse, das nervt gerade.
Erst eine pauschale Aussage treffen und dann Kaffeebohnenritzensägerei.

Deine erste Aussage war 3kHz. Also eher pauschal. Genauso pauschal habe ich geantwortet und jetzt differenzierst du in 2,3 und 3,4 kHz.

Wenn dir das wichtig ist, dann von Anfang an bitte genau sein, dann hätte ich auch genauer geantwortet. ;)

Dennoch...

Klar sounden alle Hersteller ihre Kopfhörer unterschiedlich, sonst bräuchte es ja nur den einen Volkskopfhörer.

Peaks im Bereich 2 bis 4 kHz kommen sehr häufig vor.
Verwundert nicht, schaut man sich die Harman Kurve dazu an.
http://www.innerfidelity.com/content/he ... DZKu7ZA.97

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3610
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Kaufberatung Kopfhörer allgemein

Beitrag von Firschi » Do 29. Dez 2016, 09:59

MLSensai hat geschrieben:Peaks im Bereich 2 bis 4 kHz kommen sehr häufig vor.
Ich denke, zusammengefasst kann man das sagen, ja. Ich bin allerdings kein Fan davon. Diese Peaks bzw. Anhebungen geraten leicht zum Kermit ;)

Antworten