Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3647
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Firschi » Sa 3. Dez 2016, 23:50

Hallo allerseits,

die Tage habe ich mal wieder den HD520 meines Vaters in die Hände bekommen. Nach Jahren im Betrieb und zwischendurch langen Liegezeiten im Schrank waren die sehr billig anmutenden Kunstleder Polster ziemlich zerfleddert. Der Kopfhörer wurde ca. Mitte der 80er Jahren neu erworben und müsste demnach rund 30 Jahre alt sein. Das sieht man dem guten Stück hinsichtlich des Designs und der Gestaltung der Kopfbügelverstellung auch sehr deutlich an.

So sieht der Kopfhörer nach meiner Reinigungsaktion und dem Ersetzen der Ohrpolster aus:
IMG_20161203_180801 (Andere).jpg
IMG_20161203_180801 (Andere).jpg (56.82 KiB) 3227 mal betrachtet
IMG_20161203_180950 (Andere).jpg
IMG_20161203_180950 (Andere).jpg (56.98 KiB) 3227 mal betrachtet
IMG_20161203_181101 (Andere).jpg
IMG_20161203_181101 (Andere).jpg (52.68 KiB) 3227 mal betrachtet

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3647
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Firschi » So 4. Dez 2016, 00:05

Während mein Vater diesen Kopfhörer gerade in den kühleren Monaten sehr gerne dafür verwendet, sich durch seine alte Platte- und CD-Sammlung zu hören, überzeugt er mich nicht (mehr). Klar, im direkten Vergleich zu einfachen Lautsprechern bietet auch der HD520 einen sehr guten Detailreichtum. Hinsichtlich Ergonomie ist er für mich kaum mehr als ein paar Minuten tragbar, der Frequenzgang zeigt einige Schwächen:
20161203_HD520.jpg
20161203_HD520.jpg (49.7 KiB) 3225 mal betrachtet
Während der Bassabfall noch zu verschmerzen wäre, so stören die deutliche Senke um 1,5kHz und der deutliche Peak um 3kHz doch sehr. Der sehr unruhige Hochtonbereich versucht wohl etwas Details aus Aufnahmen herauszuschälen. Insgesamt entsteht eine sehr metallische Signatur, die mir persönlich nicht schmeckt. Alte Platten (Queen, Deep Purple, etc.) kann man damit aber durchaus hören, habe ich mir sagen lassen :)

Vielleicht rücke ich dem Teil die Tage mit einem EQ mal zu Leibe.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Hirnwindungslauscher » So 4. Dez 2016, 17:50

Ich wette, dass ein Tausch gegen Velour-Polster ihn schon scheinen lässt. Sieht nämlich nach dem typischen "falsche Pads" Problem aus. Gib ihm Velours und lege mal Filz hinten ins Gehäuse.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3647
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Firschi » So 4. Dez 2016, 17:54

Diese Polster entsprechen den Originalen. Mal sehen, ob ich kompatible Velours finde bzw. ein Anpassen anderer Polster bewerkstelligen kann. Obwohl der Hörer ja gar nicht meiner ist....

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2017
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Robodoc » So 4. Dez 2016, 18:46

Ich hab - glaube ich - noch gewinkelte Velours Braines hier ... muss mal suchen.
Kann mir aber nach all meiner Denon/Fostex Erfahrung kaum vorstellen, dass der Hörer mit Velours funktioniert.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Hirnwindungslauscher » So 4. Dez 2016, 18:51

Also der Frequenzgang sagt 2 Dinge aus -> Interferenzen hinten (5kHz+) und Interferenzen durch die Polster (Senke bei 1,5kHz und Hoch bei 3kHz). Da ist mit EQ nicht viel zu machen.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Hirnwindungslauscher » So 4. Dez 2016, 18:52

Noch ein Tip: miss mal die Polster und errechne mal die Wellenlängen die sich aus den Polstern ergeben. Da habt ihr das Modding-1x1. ;)
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3647
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Sennheiser HD520 - ein Kopfhörer vor unserer Zeit?

Beitrag von Firschi » Di 6. Dez 2016, 21:50

Hm, mein Vater möchte den Kopfhörer zum Wochenende zurück und möchte sich gleichzeitig meinen Kopfhörer zum Vergleich ausleihen. Welchen meint er nur :lol:

Antworten