Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » So 24. Feb 2019, 21:05

Ich hab einen ...
Samstag Mitte März beim Inder in BAD kann ich anbieten :mrgreen:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » So 24. Feb 2019, 21:14

Robodoc hat geschrieben:
So 24. Feb 2019, 21:05
Samstag Mitte März beim Inder in BAD kann ich anbieten :mrgreen:
Also wie immer, quasi ;)

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » So 24. Feb 2019, 23:34

Wo ist denn in Deiner Nähe?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Mo 25. Feb 2019, 08:04

Ich wohne im schönen Freiburg im Breisgau, bin aber nicht der einzige der Kopfhörer vermessen kann. Es ist sogar recht einfach, wenn man weiß wie es geht: Einfache Messstation für Bügelkopfhörer. So oder so ähnlich haben sich schon einige selbst geholfen.


Btw. Jeo tüftelt gerade an einer User-Karte zur (groben) Übersicht unserer jeweiligen Standorte.

Randysch
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:22

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Randysch » Di 26. Feb 2019, 08:46

Ich würde meinen gerne anbieten. Würde ihn dir dann zuschicken. Passt bei dir das Wochenende ab dem 07.03. zum durchmessen? Da bin ich unterwegs und könnte ihn entbehren.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Di 26. Feb 2019, 15:54

Hey, das wäre super, Andreas! An dem Wochenende passt es mir sehr gut :kh:

Randysch
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:22

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Randysch » Di 26. Feb 2019, 16:29

Prima! Denke werde ihn dann am 5. oder 6.03. losschicken.
Ich habe momentan die geraden Lederbrainis aufgeklebt. Ich schicke dir auch die original Pads mit. Darfst die aufgeklebten auch vorsichtig lösen wenn du beide Pads messen möchtest, ich habe noch doppelseitiges Klebeband hier.

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Di 26. Feb 2019, 19:54

Ich schick Dir meine auch wenn ich darf...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Di 26. Feb 2019, 20:23

Na klar, immer her damit :top:

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Di 26. Feb 2019, 20:47

Super!!
Adresse per PM?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Di 26. Feb 2019, 22:01

Cool, dann machen wir das so, PN ist raus :)


Cris, ist dein Elegia im Serienzustand? Dann könnte ich einen Vergleich vornehmen, ohne Andreas' Polster wechseln zu müssen.

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Di 26. Feb 2019, 23:10

Ist Serie. Hat nur ein schweinegeiles Customkabel...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Di 26. Feb 2019, 23:14

Gutes Stichwort ;)

Jegliches Zubehör braucht ihr nicht mitzuschicken. Ihr dürft natürlich, wenn das euer Wunsch ist.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » So 3. Mär 2019, 00:13

Cris' Elegia kam heute bei mir an. Gefällt mir sehr gut, was Focal da gezaubert hat. Isolation ist bemerkenswert, das fällt sofort auf. Auch meine ich jetzt zu wissen, was mit einem "metallischen Klangeindruck" gemeint war. Ich muss aber sagen, dass mir insgesamt der Clear besser gefällt, sowohl optisch als auch klanglich.

20190302_Elegia_stock_vs_Clear_stock (Custom).jpg
20190302_Elegia_stock_vs_Clear_stock (Custom).jpg (49.98 KiB) 1588 mal betrachtet
20190302_Elegia_stock_vs_Clear_stock_PSYCHO (Custom).jpg
20190302_Elegia_stock_vs_Clear_stock_PSYCHO (Custom).jpg (47.32 KiB) 1588 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » So 3. Mär 2019, 09:45

Schöne Gegenüberstellung der Messung Clear und Elegia. Die beiden sind momentan meine Lieblingshörer, was anderes kommt bei mir kaum noch zum Einsatz.

Focal hat das mit dem geschlossenen Prinzip wirklich gut im Griff. An der "Unruhe" in der Elegia Kennlinie kann man erkennen, dass man hier und da mit Reflexionen und anderen Schwierigkeiten umgehen musste und wohl auch geeignete kompensative Massnahmen verbaut sind.

Generell teile ich deine Einschätzung ... der Clear ist auch für mich der bessere Hörer. Die Tonalität ist besser, die Bühne ist realistischer, keine Dosigkeit oder Metalleindruck - wie man das nennen mag. All das hat aber mit der geschlossenen Bauart zu tun und einiges davon ändert sich dann auch beim Elegia noch mal in positive Richtung, wenn man die ledernen Brainies verwendet.

Wenn man einen geschlossenen Hörer brauchen kann, ist der Elegia für mich das beste Gerät am Markt ... wobei ich sagen muss, dass ich den Stellia noch nicht kenne und erst in Kürze kennenlernen werde. Für jemanden, dem neben dem geschlossenen Prinzip auch das Preisleistungsverhältnis wichtig ist, wird der Stellia jedoch keine Rolle spielen. Aber der Elegia :mrgreen:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von RunWithOne » So 3. Mär 2019, 19:06

Eine wirklich aussagekräftige Messung. Leider war mir der Elegia bekanntlich zu kühl. Die Senke zwischen 100-300 Hz ist gut erkennbar. Ich sehe den Clear auch vorn, auch wenn der Elegia schon klasse hat. Vielleicht bringt Focal noch einen dritten geschlossenen Hörer auf den Markt. Die 3k für den Stellia sind mir dann doch to much. Vor allem da ich selten mit geschlossenen KH genieße.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » So 3. Mär 2019, 19:30

RunWithOne hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:06
Die Senke zwischen 100-300 Hz ist gut erkennbar.

Ich muss mal ausprobieren, ob das "Auffüllen" dieser Senke im Vergleich zum Clear dieses leicht metallisch-dosige im Klang des Elegia beseitigen kann.

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » So 3. Mär 2019, 19:51

Zumindest habe ich jetzt Ruhe bzgl. meines vermuteten Defektes des rechten Treibers. Vielen Dank dafür Firschi :pray:
Leider muss ich den Defekt jetzt bei mir suchen...
Setze mich heute Abend erst mal hin und wiederhole den iphone Hörtest, welchen ich Anfang 2018 noch mit 100 auf beiden Ohren absolviert habe.
Der Clear ist nach wie vor meine erste Wahl, da er meines Erachtens besser auflöst und dynamischer ist. Kühle konnte ich bei beiden nicht feststellen.
Vielen Dank an slle für Eure Tips.
Ich hoffe ich lerne Euch auf der nächsten Audiovista mal persönlich kennen.

Gruss,
Cris

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » So 3. Mär 2019, 21:32

Das "dosige" ändert sich mit den Brainies ... es ist nicht völlig weg, aber es ist weniger auffällig. Ich haben den Doseneindruck eh nur beim direkten Wechsel ... das Hirn adaptiert bei mir sehr schnell auf den Elegia :kh: :kh: :kh: :kh:

Im OEF beschreibt Nomax sowas wie Hall im Kontext mit dem Stellia, der ja von der Dämpfung her gleich aufgebaut ist. Ich kann mir vorstellen, dass das irgendwie das gleiche ist. Nur hat halt jeder eine andere Verbalisierung dafür. Ohne es zu wissen, glaube ich, dass der Vorteil des Stellia in der Schnelligkeit liegt, Berylium und so ... und nach allem was ich lese, in der Abstimmung, die wohl eher funny sein soll. Der Elegia ist in meinen Ohren übrigens auch schon ziemlich funny :D
Schon der Clear ist schneller und bildet besser ab, dass der Stellia das auch schafft, ist zu vermuten.
Aber dennoch, ich bleibe dabei, für mich ist der Elegia mit den anderen Polstern das beste, was ich an geschlossenen Hörern bisher hatte. Ich bin weit weg davon, Experte in dem Bereich geschlossener zu sein, ist einfach nicht meine Baustelle. Aber HD820 und Aeon Closed konnten mich nicht überzeugen. Den Elegia jedoch habe ich sofort behalten.

Habe mal bei Focal einen Demo Stellia angefragt. Ich hoffe, den zügig in die Hände zu bekommen. Wenn ich den habe, mach ich natürlich vergleichende Messungen fürs Forum mit Elegia, Clear und allen Polstervarianten. Vielleicht wissen wir dann mehr.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Mo 4. Mär 2019, 08:21

Cris hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:51
Vielen Dank dafür Firschi :pray:
Nichts zu danken :)

Cris hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:51
Leider muss ich den Defekt jetzt bei mir suchen...
Setze mich heute Abend erst mal hin und wiederhole den iphone Hörtest, welchen ich Anfang 2018 noch mit 100 auf beiden Ohren absolviert habe.
Ich würde nicht zu viel auf solche Tests geben. Bedenke, dass du dabei einen Hörer benutzt, der ebenfalls keinen linearen Frequenzgang besitzt. Die Ergebnisse sind somit nur bedingt aussagekräftig, meiner Meinung nach. Wurde sicher schon mal gefragt, aber wandert der "gehörte" Fehler mit wenn du den Hörer seitenverkehrt aufsetzt? Und tritt dieses gehörte Verhalten an jeder Quelle auf? Ich vermute, die Polster spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle, so weich wie die sind. Bist du Brillenträger?

Cris hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:51
Ich hoffe ich lerne Euch auf der nächsten Audiovista mal persönlich kennen.
Ebenso :bier:

Robodoc hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 21:32
Habe mal bei Focal einen Demo Stellia angefragt. Ich hoffe, den zügig in die Hände zu bekommen. Wenn ich den habe, mach ich natürlich vergleichende Messungen fürs Forum mit Elegia, Clear und allen Polstervarianten. Vielleicht wissen wir dann mehr.
Das wäre natürlich die vollständigste Lösung :top:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von RunWithOne » Mo 4. Mär 2019, 14:41

Firschi hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:30
RunWithOne hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:06
Die Senke zwischen 100-300 Hz ist gut erkennbar.

Ich muss mal ausprobieren, ob das "Auffüllen" dieser Senke im Vergleich zum Clear dieses leicht metallisch-dosige im Klang des Elegia beseitigen kann.
Ich hatte es auch probiert. Dann verlor er für mich viel von seiner Leichtigkeit/Luftigkeit. Ich bin gespannt wie du es empfindest.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von RunWithOne » Mo 4. Mär 2019, 14:43

Cris hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:51
Kühle konnte ich bei beiden nicht feststellen.

Gruss,
Cris
Welchen Hörer meinst du neben dem Elegia?

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Mo 4. Mär 2019, 15:19

Clear

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von RunWithOne » Mo 4. Mär 2019, 16:22

Der Clear empfinde ich ebenfalls nicht las kühl. Eventuell kam das aus dem Zusammenhang falsch heraus.

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Mo 4. Mär 2019, 16:57

Nein, kam es nicht. Das war nur meine Einschätzung.
:D

Benutzeravatar
BadPritt
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Di 28. Nov 2017, 16:02
Wohnort: Bochum

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von BadPritt » Di 5. Mär 2019, 19:51

j!more hat geschrieben:
So 24. Feb 2019, 14:59
Um es kurz zu machen, ich bekomme am Dienstag einen QC 35, und dann fliegen alle geschlossenen Kopfhörer in meinem Besitz raus. Das sind momentan drei an der Zahl
Der Bose wird heute von Amazon für 249 EUR verschleudert. Die vielen schlechten Bewertungen mit Hinweis auf technische Probleme, auf den unterirdischen Support und auf nicht bestellbare Ersatzteile schrecken mich allerdings ab. Ich bleib‘ dann doch lieber Kabelaffe. Ich hab keine Lust mich vor dem Musikhören mit Akkuproblemen und anderem Blödsinn zu beschäftigen. ;)

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1836
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Robodoc » Di 5. Mär 2019, 20:29

Ich hatte mal den Vorgänger, ich glaube das war QC25. Eigentlich war der ganz okay, nicht audiophil, aber in der Situation Flieger oder Bahn wirklich sensationell. Für alles andere jedoch nicht zu gebrauchen, daher habe ich den wieder verkauft. So viel fliege ich nicht und in der Bahn höre ich lieber Inears.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Mi 6. Mär 2019, 12:18

Cris, heute Abend möchte ich deinem Elegia nochmal per EQ etwas auf die Pelle rücken, danach geht er zurück zu dir, wenn du einverstanden bist.


1.) "Auffüllen" der Senke, im Bezug auf den Clear, im Bereich 100..300 Hz
2.) Hochton oberhalb 3 kHz etwas "motivieren"

Cris
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 22:15

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Cris » Mi 6. Mär 2019, 15:48

Kein Problem, tob Dich aus

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3321
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Wieder was Neues aus dem Hause Focal: Der (geschlossene) Focal Elegia

Beitrag von Firschi » Mi 6. Mär 2019, 21:54

Ich habe mir den Elegia eben nochmal vorgenommen. Klingt auch im Serienzustand (dunkelrot) schon ziemlich fein, gar keine Frage. Mit den folgenden Einstellungen für den grafischen EQ von APO könnt ihr meine Versuche nachahmen.

1.) Senke aufgefüllt: 90 -4; 140 -1; 190 0; 300 -4 (lila)
2.) Senke aufgefüllt und Hochton motiviert: 90 -4; 140 -1; 190 0; 300 -4; 3000 -4; 4000 -1 (orange)

20190306_Elegia_EQ (Custom).jpg
20190306_Elegia_EQ (Custom).jpg (50.83 KiB) 1320 mal betrachtet

Grün zeigt den Clear im Serienzustand.


Bei den Vergleichen bitte nicht vergessen, dass die o.g. normalisierten Einstellungen den Gesamtpegel absenken. D.h., die Einstellung "ohne EQ" klingt im direkten Vergleich, ohne Kompensation dieses Unterschieds, besser weil lauter. Am besten ihr programmiert parallel einen dritten EQ, der den Pegel insgesamt um 4 dB absenkt. Dann braucht ihr nur zwischen 1 und 3 bzw. 2 und 3 umzuschalten für einen sauberen Vergleich.

Ich finde, der Elegia kann 2.) gut gebrauchen :sheep:

Antworten