Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Over Ears, On Ears und In Ears
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von RunWithOne » Sa 9. Jan 2021, 07:55

Fragen ist natürlich ok. Ich fürchte nur das Sennheiser sagt, es ist ein "Drop" Produkt. So ist das idR mit dem umgelabelten Sachen. Kds kann uns ja informieren, wir es ausgegangen ist.
Klar ist es ökologischer Unsinn, das Ding einmal um die Welt zu schicken.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4732
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Sa 9. Jan 2021, 09:11

Der Kaufvertrag wurde zwischen Drop und Klaus geschlossen. Nur wenn Sennheiser äußerst kulant wäre, würden sie hier "ohne Umweg" die Garantie umsetzen.

Ausgleich für die Wertminderung und selbst löten wäre für mich auch okay.

j!more
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von j!more » Sa 9. Jan 2021, 09:27

Die USA sind immer noch kein Mitglied der EU. Alles, was es hier an übergreifenden Verbraucherrechten gibt, gilt nicht.

Vielleicht hilft Sennheiser pragmatisch. Focal beispielsweise tut das nicht.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von RunWithOne » Sa 9. Jan 2021, 09:51

Beyerdynamic macht es auch nicht. Ich hatte mal wegen des DT177X und A&K -KH angefragt.
Da wird Klaus auf den guten Willen von Sennheiser angewiesen. Vielleicht gibt es auch Verträge, die dies verhindern. Vielleicht bieten sie das auch einfach auf Grund des Preises nicht an. Wird gern vergessen, Service kostet auch Geld.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » Sa 9. Jan 2021, 10:50

Selber löten setzt voraus, daß es sich tatsächlich um einen Wackler oder ne kalte Lötstelle handelt.

Da es meiner Meinung nach nicht von der Hand zu weisen ist daß evtl. eine Schwingspule defekt ist würde ich versuchen den KH bei Drop umzutauschen oder zurückzugeben gegen vollen Wertausgleich.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von kds315 » Sa 9. Jan 2021, 11:45

Nun, es ist noch komplizierter; ich habe den gebraucht gekauft, "mit noch Garantie drauf" und habe die originale Rechnung. Nur hilft mir das auch nicht weiter ggü DROP, die ja richtigerweise der Ansprechpartner wären. Zu Sennheiser schicken und reparieren lassen auf eigene Kosten wird sich nicht lohnen gemessen am Kaufpreis vermute ich einmal.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4732
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Sa 9. Jan 2021, 12:18

Das macht es natürlich nochmal komplizierter, Klaus, schöner Mist :fpalm:


Ich finde es sehr schade, dass dir dieser Defekt dieses eigentlich so gute Hörerchen madig macht.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von RunWithOne » Sa 9. Jan 2021, 12:53

Dann würde ich selbst Hand anlegen. Den haben doch viele hier im Forum. Vielleicht kennt jemand die Stelle zu ansetzen.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von kds315 » Sa 9. Jan 2021, 12:59

RunWithOne hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 12:53
Dann würde ich selbst Hand anlegen. Den haben doch viele hier im Forum. Vielleicht kennt jemand die Stelle zu ansetzen.
Genau das war mein Ansatz ;-)

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » Sa 9. Jan 2021, 13:56

Ah, OK, dann macht es schon Sinn den KH so schonend wie möglich selber zu verarzten.
Wie du schon sagst, gemessen am Kaufpreis darf es natürlich nicht zu Aufwändig werden.

Ich würde bevor ich den Hörer öffne wenigstens testen ob sich die Aktion überhaupt lohnt.
Hast du ein Meßgerät, oder kennst du jemanden der jemand kennt....?
So kannst du in ein paar Sekunden feststellen ob sich die Unterbrechung im Hörer oder außerhalb (Kabel/Stecker) befindet.

Ich könnte mir auch gut vorstellen daß du auf YouTube ein Video findest wie man einen HD 580/600/650/660 öffnen kann.
Die versch. Modelle dürften vom Gehäuse alle ähnlich konstruiert sein.

Mehr fällt mir sonst nicht ein.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von kds315 » So 10. Jan 2021, 01:29

Also ich habe den aufgemacht, "Plastik Fantastic" das ganze, alles gesteckt oder geklemmt. Analyse zeigt, dass durch leichten Druck auf die Verbindung Stecker-Anschluss und (vergossenem) Verbindungsteil hin zur Schwingspule wieder Kontakt hergestellt werden kann. Weil ich nichts hatte, diesen leichten Druck herzustellen, habe ich nach verschiedenen wirksamen Druckpunkten gesucht (so wie das mein Physiotherapeut an mir macht - grins) und gefunden, dass man das auch am Stecker aussen bewerkstelligen kann, da sich dieser Druck nach innen überträgt. Da ich nicht an die Drähte oder Kontakte innen komme, habe ich etwas herumexperimentert und endlich gefunden, dass ein dünnes Keilchen diesen Druck erzeugen kann - was mit den Ende eines schwarzen Nylon-Kabelbinders erzeugt werden kann (und nicht gross auffällt). Kleines Stück abgeschnitten und mit dem Stecker eingeklemmt - spielt.

Nicht die echte ingenieurmässige Lösung, ich weiss, aber besser als das Teil zu verschrotten oder für zuviel Geld instandsetzen zu lassen bei Sennheiser. Und rückstandslos reversierbar und ohne jegliche Beschädigung des Hörers...

Mal schauen wie sich das macht über die Zeit...

j!more
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von j!more » So 10. Jan 2021, 10:05

Aber ganz dicht dran
WD40_Tape.jpg
WD40_Tape.jpg (32.91 KiB) 250 mal betrachtet

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » So 10. Jan 2021, 10:47

kds315 hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 01:29
Nicht die echte ingenieurmässige Lösung
Ein guter Ingenieur muss improvisieren können :top:

Freut mich dass es (zumindest vorläufig) geklappt hat und daß die Schwingspule offensichtlich nicht durch ist.

Vielleicht lässt sich im laufe der Zeit eine Lösung finden wie man an besagter Stelle doch noch eine Lötverbindung herstellen kann.

Viel Spaß mit deinem 58x.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von kds315 » So 10. Jan 2021, 15:37

Danke, ist improvisiert, aber geht....

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4732
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » So 10. Jan 2021, 17:41

Man muss sich nur zu helfen wissen, Klaus. Viel Spaß mit dem HD58X :kh:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von RunWithOne » So 10. Jan 2021, 18:35

Diego Dee hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 10:47

Ein guter Ingenieur muss improvisieren können :top:
Sehe ich auch so, nicht nur auf ein getrampelten Pfaden laufen.
Der alte bekannte Spruch meines Dynamik-Profs bekommt neues Leben:
Für'n Inschenör is nix zu schwör.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von kds315 » So 10. Jan 2021, 23:29

hi hi, Dankeschön! Da werd ich ja ganz rot... :D

Das Teil spielt immer noch gut soweit...

Antworten