Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3151
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » So 10. Mär 2019, 17:17

Robodoc hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 17:10
irgendwie logische Konsequenz nachdem der schon ein high endiges symmetrisches Kabel mit Pentaconn von dem - wie heißt der noch - bekommen hat.
:kilroy:

Touché :sheep:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3151
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Do 11. Apr 2019, 23:50

Der Hype scheint abgeflacht - allerdings nicht für mich :coffee:

JDS_Labs_ATOM_Sennheiser_HD58X_CustomCable_Firschi.jpg
JDS_Labs_ATOM_Sennheiser_HD58X_CustomCable_Firschi.jpg (121.53 KiB) 171 mal betrachtet

Das ist wirklich eine mehr als preiswerte und absolut empfehlenswerte Kombination.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » Fr 12. Apr 2019, 07:35

Firschi hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 23:50
Der Hype scheint abgeflacht - allerdings nicht für mich :coffee:
Bei mir schon ein bisschen.
Nach wie vor: der 58x ist kein schlechter KH, seit ich aber den Lambda Signature und seit ein paar Wochen den L700 habe fristet der 58x eher sein dasein als Quick&Dirty Hörer am PC.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3151
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Fr 12. Apr 2019, 08:12

Diego Dee hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 07:35
der 58x ist kein schlechter KH, seit ich aber den Lambda Signature und seit ein paar Wochen den L700 habe fristet der 58x eher sein dasein als Quick&Dirty Hörer am PC.
Naja, dieser Vergleich hinkt meiner Meinung nach etwas, alleine schon wegen der so unterschiedlichen Signaturen. Bedenkt man aber, dass man die Kombination aus HD58X und ATOM für um die 330€ bekommen kann (ohne KH-Ständer und Custom Kabeln), sieht es viel besser aus, finde ich. Dafür bekommt man nicht mal einen Signature... und wenn, dann taugt er, in Ermangelung eines Amps, bestenfalls als Deko :wacko: ;)

Am besten ist natürlich, man hat beides :bier:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Robodoc » Fr 12. Apr 2019, 15:44

Die Signaturen sind sicher unterschiedlich.

Der HD58x fällt aber auch in anderen Aspekten gegenüber den erwähnten Staxen deutlich ab. Insofern kann ich Diegos Vorgehensweise schon nachvollziehen. Bei mir bekommt der kleine Senni auch nur noch wenig Spielzeit solange ich drin bin und Soul und T1 warm sind. Das wird sich schon bald ändern, denn für das kommende Frühjahr auf der Terrasse gibts kaum was robusteres als den 58x symmetrisch am DX200 ... qualitativ ist diese "kleine Kette" auch voll in Ordnung.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Diego Dee » Fr 12. Apr 2019, 16:09

Firschi hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 15:44
Naja, dieser Vergleich hinkt meiner Meinung nach etwas......
Das soll kein Vergleich sein Dominik.
Ich habe nur deine Aussage bzgl. des abgeflachten Hypes beim 58x kommentiert.
Der 58x war in der Lage meinen HD 650 zu entthronen.
Das haben der HD 600, der Audeze LCD 3 (mit und ohne Fazor) und der EMU Teak nicht und kein HiFi Man geschafft.
Deshalb war ich anfänglich vom 58x wirklich geflasht und ein bisschen gehyped.
Das hat sich nun aber gelegt, weil der Signature und der L700 einfach die geileren KH's sind.
Wie das Hans so treffend sagt bekommt der 58x bei mir zwar eine gewisse Spielzeit (aber nicht mehr so viel wie zu Anfang), aber wenn die Sonne richtig aufgehen soll dann greife ich zum L700 oder zum Signature.

Ich weiß was du sagen willst: als P/L Schmankerl ist der Senni alleine schon interessant, in Verbindung mit dem ATOM sicherlich eine bezahlbare und gute Sache aber daß da sooo viel mehr geht hätte ich vor ein paar Jahren echt nicht geglaubt.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3151
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von Firschi » Fr 12. Apr 2019, 16:13

Bin ganz bei euch, Männers :top:

j!more
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Massdrop x Sennheiser HD 58X Jubilee Headphones

Beitrag von j!more » Fr 12. Apr 2019, 16:25

Einerseits kann ich die Begeisterung für die Staxe nachvollziehen, andererseits hat die sich bei mir irgendwann dann eben auch wieder gelegt. Ich habe es allerdings seinerzeit nur bis zum SR-007 mk1 und Lambda Signature (dieses braune Etwas) gebracht. Rückblickend nichts, was ich noch einmal haben müsste.

Den 58x finde ich faszinierend, weil er einerseits zeigt, mit wie wenig Geld sich doch sehr viel erreichen läßt, und weil er den Reifeprozess eines Designs nachvollziehbar macht. Gut, das tun die Staxe auch, aber bei denen fehlt mir irgendwie die Verlässlichkeit im Sinne von Engineering vs. Bastelei. Da ist mir bei Stax zu viel Try-and-Error zu Lasten des Kunden. Kann sein, dass sich das unter den neuen Eigentümern geändert hat, aber früher war das halt eine Bastelbude.

Antworten