[Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Mi 21. Mär 2018, 18:51

Danke für die Vergleiche, Mark ;)

Sind die Messungen alle bei Hörern in Serienabstimmung entstanden? Da weicht der AEON doch stärker ab, als ich dachte.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Mi 21. Mär 2018, 19:33

Ja, alle Hörer unangetastet out of the Box und auf dem selben Messkopf!

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Di 27. Mär 2018, 13:28

Beim gestrigen Durchhören meiner Kopfhörer ist mir dann noch einer in die Finger gefallen... ihr könnt ja mal raten, welcher das wohl sein könnte...
Blindvergleich.jpg
Blindvergleich.jpg (166.54 KiB) 3026 mal betrachtet
Könnten schon irgendwie Geschwister sein... ;)

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von hadisch » Di 27. Mär 2018, 16:46

HD 650 - rot
Blau -Aeon Open
Oder täusche ich mich? :fpalm:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Di 27. Mär 2018, 17:02

Der HD650 ist es nicht.

Hier zum Vergleich mal der sehr ähnliche HD660S in Schwarz im Vergleich zum AEON...
AFO_HD660S.jpg
AFO_HD660S.jpg (163.83 KiB) 3016 mal betrachtet
Noch ein Versuch? ;)

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Di 27. Mär 2018, 19:18

MLSensai hat geschrieben:Noch ein Versuch? ;)
Als Wissender gebe ich mal den Hinweis, dass dieser gesuchte Hörer kein Dynamiker ist ;)

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von hadisch » Mi 28. Mär 2018, 09:27

Elektrostat auch nicht.
Audeze nicht.
Monolith nicht.
Die großen Hifimänner nicht.
Vielleicht ein HE 4XX oder 400 i ?

Ansonsten gebe ich unwissender auf.
Aber dieser FG gefällt mir besser als der vom Aeon Open.
Nur wissen wir, FG ist nicht alles. :opa:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Mi 28. Mär 2018, 09:58

Du beziehst dich auf diesen Post, oder Dieter? http://forum.prof-x.de/viewtopic.php?f= ... t=30#p8316


Alle Annahmen in deinem Ausschlussverfahren sind jedenfalls richtig, Mark darf gerne auflösen ;)

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Mi 28. Mär 2018, 11:13

Tatsächlich handelt es sich um den Massdrop Hifiman HE-4XX!

Schon unheimlich erstaunlich, was der für unter 200€ inkl. Zoll und Versand kann.
Tonal ist er jedenfalls vom AEON Open Flow nicht weit weg. Klingt auch etwas räumlicher und separiert die Instrumente etwas mehr.
Gesang ist auch etwas vordergründiger. Der Bereich 600-1,5kHz ist mir aber schon etwas zu viel und im Bass dafür ein wenig "dünn".Die Ausprägung im Superhochton ist manchmal für mich auch etwas zu viel Brillanz, kann aber in den nächsten Jahren ganz anders aussehen. ;)

Die Unterschiede sind hier aber eher im Bereich von Nuancen. Ohne direkten Vergleich gefällt mir der Hifiman hervorragend.
Der hat viel zu lange im Regal unbeachtet rumgestanden. Liegt aber wohl daran, dass der auch eher im ausgewogenen Bereich wie der AEON spielt.

Nighthawk, HD660S und auch ein TH-X00 sind da schon "eindrucksvoller", deswegen aber nicht besser.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von hadisch » Mi 28. Mär 2018, 14:11

Mark, hast du versucht dem HE 4XX etwas Tiefbass einzuhauchen?
Mit rückseitiger Bedämpfung evtl.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Mi 28. Mär 2018, 15:34

Nein, da habe ich noch nicht dran herum gebastelt. Mal sehen, wann ich dazu mal Lust habe. ;)

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Fr 30. Mär 2018, 20:56

Mein eigener AEON Flow Open ist nun auf dem Weg zu mir. Der wird wohl erst nach Ostern ankommen, doch auch dann muss ich das Leihgerät erst weiterschicken. :)

Allerdings habe ich heute ein wenig die Zeit genutzt und nach dem furiosen Eindruck, den der Open bei mir hinterlassen hat, doch noch Berichte des Closed oder auch Sealed gelesen. Besonders die Messungen auf Innerfidelity.com fand ich sehr interessant und habe sie mal übereinander gelegt. Die kräftige Kurve ist die des AEON Flow Closed.
Tyll_vs.jpg
Tyll_vs.jpg (151.73 KiB) 2939 mal betrachtet
Quellen:
https://www.innerfidelity.com/content/m ... asurements
https://www.innerfidelity.com/content/m ... asurements


Was einige Stimmen berichten, passt da schon ganz gut. Der Oberbass ist beim Closed etwas zurückgenommen, wodurch der Tiefbass etwas stärker vertreten ist. Auch im stimmlichen Bereich ist der Closed etwas prägnanter, wodurch er tonal etwas "heller" klingt. Wobei ich nicht das Gefühl habe, dass der Open irgendwie dumpf klingt.


Ich wäre ja nicht ich, wenn mich das nicht auf eine Idee gebracht hätte... :D

...hier mal meine Messungen von heute zu Hause. Der AFO sealed in Schwarz und original in Grau.
open_vs_close2_Forum.jpg
open_vs_close2_Forum.jpg (71.75 KiB) 2931 mal betrachtet
Wenn man die unterschiedlichen Messaufbauten und die unterschiedliche Kompensation im Hinterkopf hat, würde ich sagen, ähneln sich die Messungen doch schon beträchtlich!
Zuletzt geändert von MLSensai am Fr 30. Mär 2018, 21:08, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Fr 30. Mär 2018, 20:58

Cooler Ansatz, Mark! Ich hatte beim Hören ebenfalls den Eindruck, dass die beiden Brüder sich gar nicht so unähnlich sind. Hatte ich nach der CanJam 2017 ja geschrieben. Und immer wieder bin ich etwas erstaunt, wenn die Leute von "himmelweiten" Unterschieden berichten. Mir würden grundsätzlich beide gefallen, glaube ich.

Legt man beim unteren Messdiagramm die Frequenzgänge vom Bassbereich her übereinander, wird die Ähnlichkeit noch deutlicher.


Ich glaube, du bist hier und da mit "open" und "closed" etwas durcheinander geraten, oder bin ich schief gewickelt? :wacko:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Fr 30. Mär 2018, 21:03

:lol:

Danke, korrigiert! ;)

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Daiyama » Fr 30. Mär 2018, 21:28

Ich bin SEHR gespannt auf Deinen morgigen Vergleich zum Clear. :opa:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Di 3. Apr 2018, 12:25

Der Vergleich muss bis zu meiner Gesundung noch auf sich warten lassen. :coffee:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Di 3. Apr 2018, 12:27

Zwischenzeitlich angekommen...
3D53FD2D-9B93-405A-B134-A1054F1D0BA4.jpeg
3D53FD2D-9B93-405A-B134-A1054F1D0BA4.jpeg (64.43 KiB) 2863 mal betrachtet
AEON Flow Open „Tuning Blades“ Carbon.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Di 3. Apr 2018, 13:22

Sieht aus wie ab Werk, Mark :top:

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Daiyama » Di 3. Apr 2018, 17:24

Ist er das nicht? :???:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Di 3. Apr 2018, 18:53

Das ist der Open, sieht man doch, oder? ;)

Der hat nur die Carbon "Tuning Blades" verpasst bekommen.

Die Messungen sind weiter oen schon zu sehen. :kh:
Auf diesen basierend denke ich, dass der einzige Unterschied zwischen Open und Closed tatsächlich diese Carbonscheiben sind.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Daiyama » Di 3. Apr 2018, 19:34

Aha, interessant. :opa:
Wer hat die gebastelt?
Isoliert der auch so stark nach außen wie der Original closed?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Di 3. Apr 2018, 19:35

Die hat Mark höchstpersönlich im Schweiße seines Angesichts bei Kerzenschein in einer Gewitternacht hergestellt :mrgreen:

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Daiyama » Di 3. Apr 2018, 19:43

Ui, cool, das könnte eine Marktlücke sein ..... :top:
Vielleicht sollte ich nach einem gebrauchten Open Ausschau halten. :???:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Di 3. Apr 2018, 20:08

Die Isolation von und nach außen wird schon ordentlich. Das ist wie Hände auflegen. Mehr geht meines Erachtens nicht.
Letzten Endes sind es als Prototypen mit Carbonfolie überklebte Tonpapier-Einleger.

Ich experimentiere noch... toll wäre 110gr Papier mit nur aufgeklebter Folie zu nutzen.
Die Form ist noch nicht perfekt. Bin da noch dran. ;)

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Mi 18. Apr 2018, 08:42

In den letzten Tagen hatte ich die Möglichkeit, dem AEON Flow Closed zuhause und in Ruhe auf den Zahn zu fühlen. Meine Eindrücke möchte ich hier gerne schildern, Messungen kann ich ebenfalls (nachträglich) liefern.


Schon der Karton und das Case machen einem klar, wohin die Reise geht. Alles massiv und robust ausgeführt, sehr überzeugend. Die Farbe des Transportcase, ein schokoladenfarbenes Braun, polarisiert sicherlich, gefällt mir aber sehr gut. Im Inneren ist das Case mit einem sehr weichen Filz vollflächig ausgekleidet, was Kratzer am Hörer verhindert. Die Aufbewahrung des Kabels in einem separaten Fach ist gut gelöst.

Der Hörer selbst sieht absolut cool aus, ich kann es nicht anders sagen. Meine Eindrücke der CJ17 kann ich in sofern bestätigen, als dass der Hörer trotz seines geringen Gewichts und der sehr dünnen Kopfbügel einen sehr robusten Eindruck macht. Die Lackierung ist sehr sauber und gleichmäßig, klasse. Die Carbon-Inlays sind für mein optisches Empfinden etwas zu viel. Damit will man wohl einen besonders coolen, technischen Look erzielen. Mein Fall ist das nicht so ganz. Das Kabel (die Variante mit 4Pin XLR Stecker) mit seinen Spezialsteckern kommt mir etwas steif vor, die beiden Stränge zwischen Splitter und den besagten Steckern sind auf beiden Seiten deutlich gewellt. Naja, wenigstens ist Mikrofonie überraschend gering, trotz des recht groben Geflechts, das das Kabel umgibt.

Der Hörer schmiegt sich mit seinen sehr guten Polstern wunderbar an den Kopf an. Die Ohrfreiheit ist beträchtlich, hier hat MrSpeakers bekanntermaßen mit dickeren Polstern nachgebessert.


Kommen wir zum Klang. Der Hörer ist technische auf einem sehr, sehr guten Niveau, die gesamte Wiedergabe macht einen sehr flinken Eindruck, in dieser Hinsicht das exakte Gegenteil zu NH, PH, E-MU und wie sie alle heißen. Alles macht einen sehr sauberen, aufgeräumten und kontrollierten Eindruck, super!

Die Abstimmung jedoch empfinde ich als komplett langweilig, so hart das klingen mag. Ich dachte zuerst, an der Wiedergabekette sei etwas nicht in Ordnung. Ich habe also das Kabel geprüft - i.O., meinen selbstgebauten Adapter - i.O. und den Amp - i.O. Ich habe sogar den dem HE-5LE beiliegenden Adapter (Klinkenstecker auf 4Pin XLR-Buchse) herausgekramt und die ganze Chose an einem anderen Amp getestet. Alles ohne Erfolg, der Hörer trifft meinen Geschmack, meine Erwartungen und die landläufigen Schilderungen/Messungen überhaupt nicht. Irgendjemand hat hier im Forum geschrieben (sinngemäß): "Ich verstehe den Hype nicht." Mir geht es genau so. Zusätzlich habe ich das Problem, dass ich durchgehend meinen eigenen Herzschlag höre, sobald ich den Hörer auf dem Kopf habe - und zwar völlig unabhängig von der Einstellung des Kopfbandes. Immerhin weiß ich dann, dass ich noch lebe :wacko:

Sicherlich, der AEON Flow Closed hat seine Qualitäten und wird seine Fans finden, ich gehöre definitiv nicht dazu. Um meine Eindrücke zu bestätigen (und einen Defekt auszuschließen) habe ich je Seite insgesamt 6 einzelne Messungen vorgenommen, die ich heute Abend posten kann. Im Nachgang ist mir eingefallen, dass die Treiber mit ihrer geringen Impedanz womöglich in irgendeiner Weise auf die Ausgangsimpedanz des Verstärkers reagieren. Mein LPA-2 Aufbau hat knapp unter 2 Ohm. Vielleicht kann uns Mark hier mit seinem AEON erleuchten, wie und ob der Frequenzgang darauf reagiert. Ich rechne aufgrund das Antriebsprinzips überhaupt nicht mit einer wesentlichen Veränderung, ein Nachweis könnte aber sinnvoll sein.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von MLSensai » Mi 18. Apr 2018, 09:31

Interessant, dass du den AEON Flow als langweilig empfindest. Allerdings ist er im Vergleich mit dem Clear oder sogar dem K240 tatsächlich im ersten Moment langweilig.

Gestern Habe ich mit dem AKG eine gute Stunde gehört und dann auf den AEON gewechselt. Nach einigen Minuten war aber sofort wieder dieses Wohlgefühl da. Jedes Detail ist zu hören, Bass verzerrungsfrei. Insgesamt dann doch eine ganz andere Nunmer.

Und ich muss zugeben, dass andere Kopfhörer einen höheren Spaß-Faktor haben, doch der Clear „geht immer“. Ich würde den als konsequentes Upgrade zu einem HD600 sehen, mit mehr Tiefbass, mehr Punch, definierterem Klang.

jaco61
Mitglied
Beiträge: 363
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von jaco61 » Mi 18. Apr 2018, 10:20

Firschi hat geschrieben: Kommen wir zum Klang. Der Hörer ist technische auf einem sehr, sehr guten Niveau, die gesamte Wiedergabe macht einen sehr flinken Eindruck, in dieser Hinsicht das exakte Gegenteil zu NH, PH, E-MU und wie sie alle heißen. Alles macht einen sehr sauberen, aufgeräumten und kontrollierten Eindruck, super!

Die Abstimmung jedoch empfinde ich als komplett langweilig....
Dein Eindruck im letzten Satz entspricht in etwa auch meinem. Aber:
Gegen den Absatz zuvor leg ich echt sanften Protest ein! Warum werden im Vergleich NH, PH, E-MU etc. runtergemacht? "...in vielerlei Hinsicht das exakte Gegenteil von sehr flink, sehr sehr gutes technisches Niveau, sauber, aufgeräumt und kontrolliert..." .... geh bitte!

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Mi 18. Apr 2018, 12:06

jaco61 hat geschrieben:Warum werden im Vergleich NH, PH, E-MU etc. runtergemacht?
Hier wird gar nichts und niemand runtergemacht?! Ich stelle fest, dass die besagten Hörer sich technisch nicht auf dem gleichen Niveau bewegen wie der AEON. Gerne bin ich bereit mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Tatsache ist, dass die besagten Kandidaten eben von vielen aufgrund dieser Eigenschaften gemocht werden. Dazu zähle ich auch mich selbst.
jaco61 hat geschrieben:.... geh bitte!
:sheep:

jaco61
Mitglied
Beiträge: 363
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von jaco61 » Mi 18. Apr 2018, 12:21

... " geh bitte" ist bei uns absolut nicht wörtlich zu verstehen sdn. eher als .. hey bitte überleg das Mal!

Freilich wertest du krass ab... Exaktes Gegenteil von div. positiven Features.
Ja es ist nicht leicht Eindrücke in Worte zu fassen aber wenns mit Negativvergleichen gemacht wird, darf man sich nicht wundern wenns Proteste gibt.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers AEON Open-Back & AEON Closed-Back

Beitrag von Firschi » Mi 18. Apr 2018, 12:54

jaco61 hat geschrieben:Freilich wertest du krass ab...
Davon kann überhaupt keine Rede sein. Ich habe angeführt, dass der AEON in Sachen "Flinkheit" (ist das ein Wort?) den besagten Kandidaten meiner Meinung nach überlegen ist. Alles andere ist Interpretation. Ob es sich dabei um das "exakte Gegenteil" handelt oder nur einen deutlichen Unterschied, okay, sei's drum...
jaco61 hat geschrieben:Ja es ist nicht leicht Eindrücke in Worte zu fassen aber wenns mit Negativvergleichen gemacht wird, darf man sich nicht wundern wenns Proteste gibt.
:hä: In meinem gesamten Post ist nicht ein Negativvergleich enthalten.


Vielleicht schreiben wir auch einfach aneinander vorbei. Ich selbst schätze den TH-X00 Purpleheart bekanntermaßen sehr. Daher komme ich auch zu meinem Schluss, dass der AEON ihm in dieser Disziplin überlegen ist. Für mich ist der PH trotzdem der bessere Kopfhörer, weil er mir schlichtweg besser gefällt. :bier:

Antworten