Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Over Ears, On Ears und In Ears
Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Staxi2017 » Mo 16. Nov 2020, 07:54

Warum hat man 6 Exemplare - 3 könnte ich ja noch verstehen

Benutzeravatar
Hüb‘
Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: Do 26. Dez 2019, 08:08

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Hüb‘ » Mo 16. Nov 2020, 14:43

Geldnot, Hassliebe oder seeeeeeeeeeeehr laaaaaaaaaaangsaaaaaaaaaame Entscheidungsprozesse.
Bei Schlappen tippe ich auf Letzteres. :kilroy:

:bier:
Klassik-Besprechungen & Hinweise|Mein Zeugs | "it's hard to find your way through the darkness/ and it's hard to know what to believe/ but if you live by your heart and value the love you find/ then you have all you need" - H. W. M.

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 14:16

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Schlappen » Mo 16. Nov 2020, 18:44

Hüb‘ hat geschrieben:
Mo 16. Nov 2020, 14:43
Geldnot, Hassliebe oder seeeeeeeeeeeehr laaaaaaaaaaangsaaaaaaaaaame Entscheidungsprozesse.
Bei Schlappen tippe ich auf Letzteres. :kilroy:

:bier:
Oder einfach Langeweile. :mrgreen:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4637
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Mo 16. Nov 2020, 18:48

Den namensgebenden Clear bitte nicht aus den Augen verlieren, Kollegen ;)
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von civicep1 » Mo 16. Nov 2020, 18:58

Viel wichtiger, als den Clear im Auge zu haben, ist einen Clear in der Hand zu haben. Ich hoffe, dass ich meinen diese Woche in den Händen halte.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Mo 16. Nov 2020, 19:13

civicep1 hat geschrieben:
Mo 16. Nov 2020, 18:58
Ich hoffe, dass ich meinen diese Woche in den Händen halte.
:kh: Ich bin gespannt wir er die gefällt. :kh:

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von civicep1 » Do 19. Nov 2020, 20:28

Wie gut und auf welche Dekonis spricht denn eigentlich der Clear an?

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1340
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Fr 20. Nov 2020, 14:41

Auweia... ich habe es getan.
Auf dem Weg zu mir ist ebenfalls wieder ein Clear.
Anfang kommender Woche sollte er eintreffen.

Dieses Mal allerdings als Pro-Version.
Die Farbkombination sagt mir sehr zu. Zudem hat der gleich ein zweites Paar Polster mit dabei.

Klanglich angeblich identisch zum Clear.

Ich bin mächtig gespannt.

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von civicep1 » Fr 20. Nov 2020, 14:49

So schlecht finde ich den Clear optisch nicht. Klar, mir gefällt der Elegia deutlich besser, nicht nur farblich. Das rot des Pro sagt mir hingegen nicht zu, obwohl mir das schwarze Gehäuse besser gefällt und ich auch lieber Ersatzpolster als unmengen Kabel hätte. Aber so ist es eben.
Ich wünsch dir viel Spaß mit dem Clear Pro.

Hattest du bei deine, ersten Kontakt mit dem Clear Padrolling betrieben?

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Daiyama » Fr 20. Nov 2020, 14:59

Ja, Glückwunsch der Pro ist schon sehr fetzig.
Das Spiralkabel fand ich damals halt übel, aber für dich ja Null problemo.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1340
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Fr 20. Nov 2020, 15:01

Die Pads, die ich hatte, habe ich ausprobiert, doch keine Verbesserungen gefunden.
Darunter waren unter anderem Elear Pads, Focal Dekoni Pads und ganz viele Brainwavz-Pads.

Die Dekoni und Elear Pads werde ich nochmal testen, wenn der neue Clear her ist.

Übrigens gibt es die Elex-Pads von Drop. Die sind identisch mit den Pads für den Clear, nur eben in schwarz.
Die habe ich aktuell ja auch noch. ;)

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1340
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Fr 20. Nov 2020, 15:03

Daiyama hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 14:59
Ja, Glückwunsch der Pro ist schon sehr fetzig.
Das Spiralkabel fand ich damals halt übel, aber für dich ja Null problemo.
Jupp, aus Kabel mache ich mir generell nicht so viel, wenn diese über Standard-Anschlüsse verfügen.
Seit es audioverse gibt, kann jeder zu fairen Preisen sein persönliches Kabel bestellen, in fast immer besserer Qualität als die mitgelieferten Kabel.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4637
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Fr 20. Nov 2020, 17:55

Natürlich gibt es auch andere Alternativen, was die Herstellung von custom cables angeht.


Ich persönlich finde die Farbkombination rot und schwarz auf den ersten Blick auch ansprechend, würde mich wohl auf Dauer relativ schnell daran satt sehen. Mehrere Paare Pads mitzuliefern ist definitiv ein Vorteil, schaut man sich die Preise der Original-Ersatzteile an...
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Staxi2017 » Fr 20. Nov 2020, 17:58

Nur werden die Pads vom liegen über die Jahre auch mürbe und zerfallen.
Also auf Reserve würde ich nicht kaufen.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Fr 20. Nov 2020, 18:10

MLSensai hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 14:41
Auf dem Weg zu mir ist ebenfalls wieder ein Clear.
Ich habe mich immer ein bisschen gewundert, das du den Elex bevorzugst. Auch wenn ich ihn nie gehört habe. Ein zweites Paar Pads beim Pro ist natürlich nicht zu verachten. Bei den Kabel gab es auch Unterschiede im Lieferumfang?
civicep1 hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 14:49
So schlecht finde ich den Clear optisch nicht. Klar, mir gefällt der Elegia deutlich besser, nicht nur farblich. Das rot des Pro sagt mir hingegen nicht zu, obwohl mir das schwarze Gehäuse besser gefällt und ich auch lieber Ersatzpolster als unmengen Kabel hätte. Aber so ist es eben.
Mir gefällt der Clear sogar ausgesprochen gut. Nur schade das die originalen Polster so teuer sind. Einmal Dekoni Velours habe ich hier. Aber die verändern definitiv hörbar den Klang. Ich hatte die einmal kurz drauf. Da ist es die Frage, ob mal nochmal in andere Polster investiert. Dann kann man am Ende auch die Originale kaufen.
Mit dem Pro könnte ich aber auch leben. Nur der Elegia gefällt mir von allen Focal am wenigsten. Die Abdeckung sieht billig aus. Ich hatte ihn mal zur Probe bei mir.

Spiralkabel sind nicht so meine, haben mich bei diversen DTXXXX immer gestört. Da einfach zu störrisch. Aber so hat eben jeder seine Befindlichkeiten.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4637
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Fr 20. Nov 2020, 19:20

Du solltest mal diverse Polsterschubladen sehen, Hubert... :lol:
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Staxi2017 » Fr 20. Nov 2020, 20:06

Will ja nur den Preis drücken 😎

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von civicep1 » Sa 21. Nov 2020, 13:24

Ich habe gestern mal Elegia (mit Dekoni Elite Sheepskin) und Clear im Wechsel am FiiO BTR5 gehört. Trotz der nominalen 105dB/mW des Elegia gegenüber den 104dB/mW des Clear ist der Elegia merklich leichter anzutreiben. Der Clear braucht doch eine spürbare Portion mehr Gain um gleich laut zu spielen.
Ich kann mich ehrlich nicht für einen der beiden entscheiden. Beide Hörer sind für mich fantastisch. Der Elegia spielt intimer, mit mehr Schmackes im Tieftonbereich, dafür etwas zurück genommen in den Höhen. Die Bühne ist schmaler, es ist eher ein kleiner Gig, was den Raum angeht.
Der Clear dafür deutlich weiter, offener, mit mehr Hochton. Im Bass im Vergleich schlanker und insgesamt ausgewogener.
Da ich bevorzugt Metal höre, begeistern mich beide Hörer mit ihrer unterschiedlichen Präsentation. Der Elegia vermag es, einem die Drums noch wehementer in die virtuelle Magengrube zu drücken. Der Clear begeistert mich bei verzerrten Gitarren.
Der Vorteil am Clear: es ist egal, was man ihm zum Fraß vor wirft, er verdrückt alles und ruft nach mehr. Hier sehe ich dann auch, dass für Freunde von Klassik, Jazz, Singer- Songwrtier der Clear vermutlich deutlich das Rennen macht.
Wer hingegen die härtere Gangart bevorzugt, oder auch Elektro und mies produzierte Chartsmusik bevorzugt, dem könnte der Elegia mehr Spaß machen.

Ich bin wirklich happy mit den beiden Hörern. Schade, dass man nicht beide gleichzeitig hören kann :yeah:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4637
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Sa 21. Nov 2020, 21:43

Ich finde, wenn man den Clear hat, ist der Elegia obsolet - es sei denn, man benötigt die Isolation.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von civicep1 » So 22. Nov 2020, 10:26

Vermutlich hast du da recht. Wenn ich die Isolation nicht brauche, reicht einer der beiden Hörer. Und objektiv ist der Clear aus klanglicher Sicht klar vorn. Der Elegia bedient halt eine andere Zielgruppe.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » So 22. Nov 2020, 10:55

Sehe ich auch so. Ein geschlossener KH hat mM nach schon seine Berechtigung. Wenn man sich oder andere von seiner Musik abschirmen möchte. Oft haben geschlossene KH mehr Bass. Offene bieten mir ein besseres Hörerlebnis, da die Musik idR luftiger präsentiert wird. Der Clear ist hier wirklich an allen Fronten genial, auch im Bass.

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Staxi2017 » Mo 23. Nov 2020, 08:00

Wen der Frequencychart interessiert zwischen 007,009, clear, utopia ...
https://www.head-fi.org/threads/stax-sr ... 70/page-75

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2562
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » Di 24. Nov 2020, 11:13

Firschi hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 21:43
Ich finde, wenn man den Clear hat, ist der Elegia obsolet - es sei denn, man benötigt die Isolation.
Genau so isses.
Trotz Obsolenz habe ich den Elegia ... Warum? Weil ich ab und zu einen geschlossenen Hörer haben will und deswegen nicht auf den Focal Klang verzichten möchte.
Aber zugegeben, es ist eine Luxusdenke.
Ein 007t ist auch obsolet, wenn man schon ein Dutzend anderer Optionen hat. :kilroy:

j!more
Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von j!more » Di 24. Nov 2020, 14:26

Robodoc hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 11:13
Aber zugegeben, es ist eine Luxusdenke.
Glaube ich nicht. Auch eine ruhige Umgebung ist laut genug, um massiv zu stören. Da helfen die 15 bis 20 dB, um die ein einigermaßen isolierender Geschlossener dämpft.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1340
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Di 24. Nov 2020, 14:47

Der Focal Clear Professionell ist heute angekommen.
Ich muss sagen, der sieht in Natura deutlich besser aus als auf den Produktfotos. Das Rot ist deutlich weniger knallig. Die Farbkombination ist sogar sehr edel und weit davon entfernt sich satt zu sehen. Da ist der Clear in seiner hellen Farbgebung eher von dem Risiko betroffen. 😉

Was mir sofort aufgefallen ist, ist der Überzug vom Kopfband. Wenn mich nicht alles täuscht ist das Echtleder. Optisch sehr edel.

Da wirkt das Kopfband vom silbernen Clear deutlich einfacher.

Das Edle zieht sich bis hin zu den Focal-Abdeckungen an den Lautsprechergittern.

Fotos folgen.

mike99
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von mike99 » Di 24. Nov 2020, 19:51

Das mit dem Leder sollte so stimmen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4637
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Di 24. Nov 2020, 20:43

j!more hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 14:26
Auch eine ruhige Umgebung ist laut genug, um massiv zu stören.
Die störend laute Ruhe, wer kennt sie nicht :lol:

Wenn es nicht ganz so ruhig ist, beispielsweise im Garten, dann bringt die Isolation viel, keine Frage. Setze ich mich hin, um mit dem Clear, HE-5LE oder einem Lambda gezielt Musik zu genießen, herrscht im Raum vollkommene Stille. Solche Fälle meine ich.

Leder am Kopfband wäre ein sehr starkes Argument für den Pro, finde ich.

Robodoc hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 11:13
Ein 007t ist auch obsolet, wenn man schon ein Dutzend anderer Optionen hat. :kilroy:
Was'n? :sheep:
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

mike99
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von mike99 » Mi 25. Nov 2020, 15:11

mike99 hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 19:51
Das mit dem Leder sollte so stimmen.
Habe gestern Abend mal nachgeschaut, es hat auf jeden Fall eine Prägung und fühlt sich auch wie Leder an. Früher konnte man so etwas ja relativ leicht unterscheiden...

Die rote Farbe ist dunkler in echt, das stimmt schon, aber halt rot. Mir wäre die Farbe ja egal, solange es schwarz ist. Jedenfalls finde ich ihn - solange ich das Rot ignoriere - auch hübscher als den Silbernen. Vielleicht kann man die Microfaser ja mit Edding tränken?

Bei den meiner Ansicht nach doch deutlich überzogenen Ersatzteilpreisen war das zweite Paar Polster auch ein wichtiger Punkt, einzig das Spiralkabel könnte für mich glatt sein.

j!more
Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von j!more » Mi 25. Nov 2020, 15:33

Mein pro sollte morgen oder übermorgen ankommen. B-Ware - neuwertig, wurde mir versichert. Im selben Paket kommt auch der Elegisa, und dann ist erst mal wieder Ruhe. Mal hören, wie die sich gegen den Elex schlagen.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1340
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Mi 25. Nov 2020, 16:57

Dann hat Aufitas Auditorium einen weiteren Kunden erreicht. 😉

Die schwarzen Polster des Elex sind übrigens identisch mit den roten oder hellgrauen des Clear. Wer also einen Pro damit versorgen möchte, einfach bei Drop bestellen, wenn wieder dort im Angebot. 😉

Antworten