Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2015
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » Di 12. Mär 2019, 18:19

S0und hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 16:02
Hat sich mal jmd. die Mühe gemacht und geschaut ab welcher Ausgangsimpedanz beim Clear der Frequenzgang beginnt abzuweichen?
Welchen KHV hast du im Auge für den Clear?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Mi 13. Mär 2019, 10:27

Auf diese Frage wird hier eingegangen: Beratung: Günstige USB-DAC/Audiointerface :top:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Do 2. Mai 2019, 08:44

Wahnsinn, während der Straßenpreis für den Focal Clear quasi unverändert bei knapp 1.500€ liegt, bietet Drop (ehemals Massdrop) den Elex mittlerweile für $700 an. Selbst inkl. Forwarding und Einfuhrumsatzsteuer könnte man damit gerade noch unter der 800€ Marke liegen. Dazu die coole Stealth-Optik...

j!more
Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von j!more » Do 2. Mai 2019, 10:01

Zumal der Elex ja eine ganz gute Figur macht vom Frequenzgang her:
Snag_954f8c8_ergebnis.jpg
Snag_954f8c8_ergebnis.jpg (128.51 KiB) 4056 mal betrachtet
Die Treiber unterscheiden sich im Material der Schwingspule: Kupfer bei Clear, Alu mit einer Kupferschicht beim Elex (wenn ich mich recht entsinne, vielleicht auch umgekehrt).

Ich habe den ja seit einem halben Jahr hier und bin uneingeschränkt glücklich. Etwas leichter dürfte er sein, aber das ist es auch schon.

Zu beachten ist allerdings, dass die Garantieabwicklung über die USA läuft. Im schlimmsten Fall überreißt FedEx das Garantiethema nicht und man zahl die Einfuhrumsatzsteuer ein zweites Mal. Die Abwicklung über Massdrop andererseits ist tadellos.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Do 2. Mai 2019, 10:50

j!more hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 10:01
Zu beachten ist allerdings, dass die Garantieabwicklung über die USA läuft. Im schlimmsten Fall überreißt FedEx das Garantiethema nicht und man zahl die Einfuhrumsatzsteuer ein zweites Mal. Die Abwicklung über Massdrop andererseits ist tadellos.
Das ist natürlich ein Manko, keine Frage. Da muss man als Versender vorher mit dem Zoll in Kontakt treten und sich einen "Freischein" holen.

jaco61
Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von jaco61 » Do 2. Mai 2019, 12:50

***Da muss man als Versender vorher mit dem Zoll in Kontakt treten und sich einen "Freischein" holen.***
[/quote]
... da wünsch ich gute Nerven und viel Spass dabei.

Wird in D sicher ein serviceorientierter Ablauf mit freundlichen Mitarbeitern und seltenen kurzen Warteschleifen sein...
Zuletzt geändert von jaco61 am Fr 3. Mai 2019, 07:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Do 2. Mai 2019, 13:43

Naja, bevor ich nochmal rund 125€ für den selben Hörer abdrücke, beschäftige ich mich lieber mit den Mitarbeitern des Zolls, auch wenn es eine oder sogar zwei Stunden dauert.


Wir driften stark ab... :fpalm: btt, bitte

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Do 2. Mai 2019, 15:38

War der Elex nicht auch beim ersten Mal für den Preis zu haben? Welche Impedanz hat der eigentlich? In jedem Fall ein interessantes Angebot, wenn man einen sehr guten offenen KH sucht.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2015
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » So 9. Jun 2019, 11:19

Firschi hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 08:44
Dazu die coole Stealth-Optik...
Bei meiner aktuellen Haarfarbe ist eher der Clear Stealth :opa:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Mi 12. Jun 2019, 08:34

Und was sollen Musikfreunde mit der Frisur "Fleischmütze" sagen? :mrgreen:


Da fällt mir ein: Wie ist es bei euch Langzeitusern mit der Haltbarkeit der hellen Polster bestellt? Da gab es ja am Anfang einige Befürchtungen, Ohr- und Kopfpolster würden schnell einsauen.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Mi 12. Jun 2019, 09:07

Das geht eigentlich ganz gut. Meiner müsste jetzt ca. 1 Jahr alt sein. Allerdings setzte ich den auch nicht auf, wenn ich frisch verschwitzt nach Hause komme.

actionfinger
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 06:47

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von actionfinger » Sa 21. Sep 2019, 12:32

Wie fange ich da nun am besten an..

Gestern ist der Focal Clear angekommen. Ich habe ja schon so einiges gehört.. viele Varianten der Fostexhörer, alle von Sennheiser, alles von Beyerdynamic, die Produktpalette von Audeze, AKG, Mr Speaker..
Dass ein Kopfhörer nochmal komplett anders sein kann, hätte ich nicht gedacht.

Zunächst war mein erster Eindruck gar nicht so positiv. Hätte ich im Geschäft für ein Shootout gesessen, wäre der Clear nach den ersten 5 Spielminuten raus gewesen. Das passiert schnell mal, wenn man abseits seiner im Kopf festgebrannten Norm hört.

Ich habe dann aber einfach mal zwei Stunden weiter gehört und in dieser Zeit hat sich für mich einiges verändert.
Doch was hat mir zu Beginn nicht gefallen? Er war mir einfach zu dynamisch. Ich hatte Duft Punk - Within an gemacht und war regelrecht überfordert mit der mir gebotenen Dynamik. Ich hatte einfach nicht das Gefühl „Highend“ auf dem Kopf zu haben, sondern einen auf Spaß getrimmten Beats Hörer.

Ich habe nie wirklich verstanden, wenn Leute sagen „ich höre mit Kopfhörer X viel mehr heraus als Bei Kopfhörer Y“
Ich kenne das Meier‘sche FF und bin davon kein großer Fan (Sicherlich eine Frage des Geschmacks). Aber der Focal macht genau das, was ich mir vom FF versprechen würde.
Er hat eine unglaubliche Dynamik und arbeitet Feinheiten so wahnsinnig gut hörbar heraus. Einen gewissen „Slam“ bei Bass kennt man ja, aber auch andere Frequenzen kommen regelrecht spürbar ans Ohr getragen.
Bei vielen Kopfhörern muss ich mit der Lautstärke eine gewisse Dynamik entlocken, damit die Musik Spaß macht. Beim Focal skaliert die Dynamik 1:1 mit der Lautstärke. Ich kann den noch so leise hören, es bereitet Freude. Und das ist ein entschiedener Vorteil gegenüber anderen Modellen.

Am Frequenzgang habe ich nichts auszusetzen. Genau so habe ich mir das immer vorgestellt.
Ein Quervergleich zum T1 2nd und HD800s war ganz interessant. Der Clear klingt für mich glasklar, Wechsel ich zum 800s, klingt dieser fast nasal, leblos, frei von Dynamik. Der Raum hingegen öffnet sich. Wechselt man zurück zum Clear erwartet man zunächst ein im Vergleich wärmeren Grundton und eine leichte Bedecktheit (was ja meist so ist wenn man etwas helleres zuvor gehört hat). Das Gefühl bleibt allerdings gänzlich auf der Strecke. Er klingt einfach richtig und nach wie vor Glasklar.

Der T1 öffnet den Raum nach vorne. Der Grundton ist allerdings leicht muffig und der Hochton dazu kaum passend. Insgesamt klingt er im Vergleich wie mit angezogener Handbremse.

Der Schwachpunkt liegt beim Focal (wenn er denn einen hat) bei der Weite der Tiefe der Bühne. Er ist allerdings weit entfernt von einem HD 6XX. Die Raumgröße ist allerdings sehr gut nachvollziehbar und ohne einen direkten Vergleich stört mich hier nichts.

Was gibt es noch zu sagen.. die Kabel sind jetzt nicht unbedingt ein Segen, aber dafür gibts ja Dominik ;-)

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2015
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » Sa 21. Sep 2019, 15:04

Schöne Beschreibung !!
Bei mir ist auch der Clear (ich hatte ja einen der ersten!) immer noch mein Nummer 1 Hörer und wir das nach aktuellen Erfahrungen auf der Audiovista auch noch ne Weile bleiben. NTS sollte nach 2 Jahren abgeklungen sein, die Euphorie beim Hören und die Vorfreude drauf ist es nicht. Das hatte ich so noch bei keinem anderen Hörer. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, der würde mit der Zeit noch dynamischer. Glaub ich aber nicht wirklich.

Momentan läuft Marcus Miller über den Clear und bestätigt das mit der Dynamik in beeindruckendster Weise.
Aber eigentlich ist die Musikrichtung egal, der Clear verkauft einfach alles richtig gut :kh: :kh:

Apropos Meier FF: Kein anderer Hörer profitiert so sehr von dieser FF Sache wie der Clear. Ich mag es. Mittlerweile ist es sogar schon so, dass ich was vermisse, wenn ich mit meiner mobilen Kette höre, die das nicht hat. Und das ist ja auch keine schlechte ... der DX200 mit dem symmetrischen Amp8. Der Clear, der ja nun nicht grad große Begehrlichkeiten hat und leicht anzutreiben ist, läuft da schon in Hochform. Aber am Soul ist der Zuhause ... durchaus im doppeldeutigen Sinne.

Eigentlich gibt es für mich nur einen Hörer, der dem Clear Konkurrenz machen könnte. Das ist der Stax Lambda L700 Pro Mk2. Den haben wir zweimal im Audiovista Bestand, daher kann ich den auch ab und zu privat hören. Clear und L700 sind für mich mit das Beste was der Markt derzeit bietet, unabhängig von Technologie, Preis und Marketing. Der Nachteil am Stax ist halt, dass man ein Speiseteil braucht. Ich für meinen Teil habe das mit dem T1 Mod von Dominik für mich gelöst. Um den noch zu toppen, muss ich mir schon mal einen Malvalve Headamp oder einen Audiovalve Trümmer ausleihen, der 007t II macht jedenfalls nichts besser als Dominiks Entwicklung :pray:
Weiterer Nachteil: Ich liebe den Soul ... Notchfilter ist grandios, der Crossfeed Schalter macht richtig Spaß (vor allem im Lautsprechermodus mit der Stereo Spreizung, quasi dem Anti Crossfeed) und die Klangregler sind sogar eine Innovation in der Staxwelt. Aber den Soul in die Kette zwischen digitaler Quelle und Stax Speiseteil zu bekommen, erfordert eine Geräteansammlung, die sich wohl kein Normalo irgendwo hinstellen will. Ich habs gemacht, mein Prof-X DAC war ja auch auf der Audiovista. Unscheinbares Kästchen aber hallo, was ne Wirkung! Mit dem Country hat Jan ja bald eine Alternative ... aber ich schweife ab, BTT please.

Zur Problematik der hellen Stoffe: Mein Kopfband ist mittlerweile ein klein wenig speckig. Aber nicht schlimm. Da nur ich den trage, stört mich das auch nicht. Es ist halt ein Arbeitsgerät für mich.
Die grauen Polster habe ich geschont, die sind noch wie neu. Derzeit verwende ich Aftermarket Polster. Über die habe ich ja weiter oben im Thread berichtet, da sind leichte klangliche Anpassungen inklusive. Auch ne schöne Sache. Mein momentaner Polsterliebling ist aber tatsächlich das Focal Original vom Elex, das gabs mal günstig und es entspricht baulich und klanglich dem Clear Polster, ist jedoch schwarz. Damit ist der Clear zugegeben nicht so schön ... aber ich hab den ja auf und so sehr ich mich anstrenge, ich kann da nicht hingucken :bä:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2015
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » Sa 21. Sep 2019, 16:08

Firschi hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 08:34
Und was sollen Musikfreunde mit der Frisur "Fleischmütze" sagen? :mrgreen:
Stellia

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Diego Dee » Mi 25. Sep 2019, 07:28

Aktuell gibt es den Clear sozusagen als Deal: alter Kopfhörer (Marke, Grundwert egal nur funktionieren sollte er noch) gegen Focal Clear für 999€.
Diese Aktion läuft bis 30.09.
Das ist für mich trotzdem noch ein Betrag den ich mir nicht nebenbei aus dem Ärmel schüttle.
Aber: nach allem was man so liest ein sehr interessanter KH.

Ich bin zwar mit meinem DropHD58x soweit zufrieden, schiele aber gerne noch in die Richtung dynamischer/ortodynamischer KH.
Weil: bei mir liegt noch ein little Dot MK2 in der Schublade der auf einen netten Spielpartner wartet ;)

Ich bräuchte sozusagen etwas "Überredung" um doch noch den Bestellbutton zu aktivieren :quak: :D

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1011
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Mi 25. Sep 2019, 08:12

Moin,
überreden möchte ich niemanden, doch zumindest ist mir der Focal Clear insbesondere aufgrund dieser Aktion einen umfangreichen Artikel wert gewesen.

http://www.miniklangwunder.de/artikel/r ... kopfhorer/

Ergänzend darf ich aber noch anführen, dass der HD58X tonal dem Clear nicht unähnlich ist, wobei der Clear alles zwei Klassen besser macht. Da sind Feinzeichnung, Dynamik, Schnelligkeit und vor allem der Bassbereich ist phänomenal. Kein angedickter Oberbass wie beim Jubilee.

Am Ende würde ich schon sagen... Bestellen. ;)

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Mi 25. Sep 2019, 08:27

Meine auch das du mit dem Clear nichts falsch machst.
Gestern am Abend waren noch 2 sehr preiswerte neue Elex auf ebay zu haben. Da habe ich auch kurz überlegt. Aber was soll ein dritter offener Focal zwischen Clear und Elear? Der Preis war heiß, aber die Vernunft hat gesiegt.
Den letzten Ausschlag gab übrigends Mark's Vergleich Clear-Elex.

Jeder hört anders bzw. hat andere Präferenzen, aber es gibt wenige Stimmen, die den Clear nicht mögen. Wenn du nicht gerade HD800 Fan bist, kannst du zugreifen.

Obwohl ich damals schon den Elear besaß, habe ich den Kauf des Clear nie bereut.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2015
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » Mi 25. Sep 2019, 08:40

Wenn ich keinen Clear hätte, dann wäre es jetzt soweit.

Meine Einschätzung: Als Stax Freund und zufriedener Nutzer des HD58x wirst du den Clear lieben.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Mi 25. Sep 2019, 14:55

Ich hole meinen Clear am Freitag bei Hifi Gogler in Freiburg ab :kh:

letlive
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von letlive » Mi 25. Sep 2019, 15:18

Sehe ich das richtig, dass es vollkommen egal ist, welchen Hörer man bei bei der "Alt gegen Neu" Aktion einschickt?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Mi 25. Sep 2019, 15:22

Ja, es muss allerdings ein funktionierender Over- oder On- (?) Ear sein. Ich setze einen Superlux HD681 EVO ein :top:


Teuerster Hype aller Zeiten :fpalm:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2015
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Robodoc » Mi 25. Sep 2019, 18:27

Firschi hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 15:22
Teuerster Hype aller Zeiten :fpalm:
Du wirst es nicht bereuen :pray:

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 1011
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von MLSensai » Mi 25. Sep 2019, 19:52

Firschi hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 14:55
Ich hole meinen Clear am Freitag bei Hifi Gogler in Freiburg ab :kh:
Perfekt, sehr gut!
Ebenfalls Glückwunsch!

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Diego Dee » Mi 25. Sep 2019, 20:22

:shokk: :shokk: Ihr macht mich F-E-R-T-I-G!!!
MLSensai hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 08:12
Ergänzend darf ich aber noch anführen, dass der HD58X tonal dem Clear nicht unähnlich ist, wobei der Clear alles zwei Klassen besser macht. Da sind Feinzeichnung, Dynamik, Schnelligkeit und vor allem der Bassbereich ist phänomenal.
2 Klassen!
Firschi hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 14:55
Ich hole meinen Clear am Freitag bei Hifi Gogler in Freiburg ab :kh:
Bist du narrisch?
RunWithOne hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 08:27
Meine auch das du mit dem Clear nichts falsch machst.
Robodoc hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 08:40
Meine Einschätzung: Als Stax Freund und zufriedener Nutzer des HD58x wirst du den Clear lieben.
Danke für euere Einschätzung.
Nun, dann kann ich ja nix falsch machen, dann kann ich ja nix falsch machen, dann kann ich ja nix falsch machen :mad:
ich werd schon ganz narrisch, echt.

Schade, daß ein bisschen Zeitdruck ist, eigentlich müsste ich warten bis Jahresende......

Benutzeravatar
Bookutus
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:38

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Bookutus » Mi 25. Sep 2019, 20:55

Alle im Clear Fieber..... Ich bin in den Denon D9200 verknallt.....

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von RunWithOne » Mi 25. Sep 2019, 22:19

Bookutus hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 20:55
Alle im Clear Fieber..... Ich bin in den Denon D9200 verknallt.....
Interessant, den möchte auch noch mal hören. Freue mich schon auf deine Eindrücke. Ich habe gerade den 7200 hier.

Aber wir sollten den Fred hier nicht kapern.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Mi 25. Sep 2019, 22:34

Diego Dee hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 20:22
Bist du narrisch?
Ja, da ist sicher was dran :yau:


Aber im Ernst, ich freue mich wahnsinnig auf den Clear. Ich konnte ihn kurz nach der ersten Audiovista schon mal ausführlich testen und auch immer wieder zwischendurch reinhören. Der Anschaffungspreis hat mich einfach schockiert und davon abgehalten, zuzuschlagen, obwohl ich ihn, wie schon oft erwähnt, für den besten Dynamiker für meinen Geschmack am Markt halte. Und da jetzt der Preis so deutlich gefallen ist, leiste ich mir dieses Ausnahmetalent jetzt kurzerhand. Er ist mit Abstand der teuerste aller meiner Hörer und mein persönlicher Einstieg in das halbwegs mobile Dynamiker-Highend.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Diego Dee » Do 26. Sep 2019, 06:58

Hmmm,

der L700 aus DK kostet ziemlich genau gleich wie der Clear im Moment.
Beim L700 hast du deinen Bestellfinger noch von der Enter Taste weghalten können beim Clear jedoch offensichtlich nicht.

Was war das Zünglein an der Waage für dich?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3639
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Firschi » Do 26. Sep 2019, 09:17

Das ist eine sehr gute Frage, Dirk.

Für mich persönlich hat es damit zu tun, dass ich, was STAX angeht, äußerst gut, vielleicht einzigartig aber natürlich auch in gewisser Weise einseitig ausgestattet bin. Die ganzen Lambdas in unterschiedlichen Varienten, Konfigurationen und Zuständen in Verbindungen mit den Röhrenverstärkern, auf die das Selbe zutrifft, sind etwas ganz Besonderes und in ihrem Wesen unersetzlich. Der Clear kickt etwas härter und ist im Vergleich mit spielend geringem Aufwand anzutreiben. Ohne Röhren, ganz straight integriert, also ziemlich anders als die STAXe. Der Clear ist meine persönliche, aktuelle Endstufe im Dynamiker-Segment.

Es hat auch damit zu tun, dass ich dieses Jahr große Aufwände und ein paar wesentliche Umbrüche habe und mich ein Stück weit selbst dafür belohne, nachdem ich so lange u.a. um diesen Hörer herumgeschlichen bin.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 436
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Neues aus dem Hause Focal: Der Focal Clear

Beitrag von Daiyama » Do 26. Sep 2019, 10:32

Firschi hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 14:55
Ich hole meinen Clear am Freitag bei Hifi Gogler in Freiburg ab :kh:
:top:
Na dann mal viel Spaß mit dem KH. :bier:

Antworten