[Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Over Ears, On Ears und In Ears
Daiyama
Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von Daiyama » Mo 19. Nov 2018, 13:30

Nein wäre sie mir nicht, da die Funktion ja voll gegeben ist und man den Riss ja auch nicht spürt.
Mir ging es primär darum eher vorzubeugen, da ich bedenken habe, ob der Riss noch "wachsen" kann, das habe ich auch noch mal nachfragt.
Ich habe schon mal etwas kräftiger auf dem Gehäuse mit den Fingern rum gedrückt und da tut sich gar nichts.

Update:
Brainwavz hat geantwortet, dass sie dies nicht als Herstellungsfehler ansehen und deshalb kein Garantiefall ist und empfehlen mir den inear immer im Hardcase aufzubewahren (was ich immer gemacht habe). Dann ist das wohl so.

Randysch
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:22

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von Randysch » Mo 3. Dez 2018, 11:17

Kann vielleicht jemand einschätzen ob der SD2 oder B400 die bessere Wahl ist? Ich meine vom Grundcharakter her sind die sich ja sehr ähnlich, würde mich interessieren welchen IEM ihr technisch vorne seht. Also z.B. in punkto Auflösung...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2654
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von Firschi » Di 4. Dez 2018, 13:03

Was die Abstimmung angeht ist der B400 wohl näher am SD4 als am SD2. Ich kenne aber nur Erstgenannten aus eigener Erfahrung und schätze ihn sehr. Hans hat seiner Zeit den SD4 zu Gunsten des B400 verkauft.

Randysch
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:22

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von Randysch » Di 4. Dez 2018, 16:18

Danke für die Antwort und deine email! Hans hat mir seinen Vergleich auch erzählt.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 2654
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von Firschi » Mi 5. Dez 2018, 11:28

Kein Ursache :top:


Kann jemand beschreiben, wie sich der symmetrische Betrieb beim B400 äußert? Ich habe mein einziges symmetrisches Kabel auf einen 3,5mm TRS Stecker umgebaut :lol:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1674
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von Robodoc » Fr 7. Dez 2018, 12:51

Die Vorhänge sind wie weggezogen.
Die Frau kommt aus der Küche gelaufen.

Benutzeravatar
MLSensai
Mitglied
Beiträge: 885
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von MLSensai » Fr 7. Dez 2018, 14:46

:D

Also... Meine B400 hören sich, um ehrlich zu sein, eigentlich nur lauter an, was dann aber einfach mit der Lautstärkeregelung nachgeführt werden kann. 😎

Randysch
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: So 23. Apr 2017, 11:22

Re: [Sammelthread] Brainwavz B100, B150, B200, B400

Beitrag von Randysch » Fr 7. Dez 2018, 14:49

Kann ich bestätigen.
Außerdem hört man plötzlich jede feine Nuance ihres Laufs :yeah:

Antworten