[Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

[Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von hadisch » Mi 5. Jul 2017, 10:03

Bei innerfidelity hat der Ether Flow den HE 1000 von seinem Platz gestoßen. :shokk:
https://www.innerfidelity.com/content/e ... ether-flow
Hat den von euch schon mal jemand gehört und kann was dazu berichten?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von Firschi » Mi 5. Jul 2017, 15:13

Ich konnte bislang keinen der Hörer von MrSpeaker hören. Mir sind sie schlichtweg zu teuer für ein Experiment. Und nach einigen Jahren in diesem Hobby weiß ich natürlich, dass Spaß nicht automatisch mit dem Verkaufspreis einher geht. Interessieren würden mich solche Exoten allemal.

Bist du etwa am Schwanken, Dieter? Du hattest dich doch für einen HE-1000 V2 entschieden, oder?

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von hadisch » Mi 5. Jul 2017, 16:18

Schwer zu sagen Dominik, für mein Geld möchte ich für mich das beste..
Im Moment ist es der L700.
Danach ist nicht mehr viel Luft nach oben.
HE 1000, Ether Flow schauen wir mal. :kilroy:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von Firschi » Do 6. Jul 2017, 13:05

Ich finde, die Messungen sehen nicht so richtig überzeugend aus. Langsam wundert es nicht mehr, dass Tyll seine Reviews dahingehend verändert, den Charakter eines Hörers zu beschreiben.

Wie gesagt, mir sind die MrSpeakers Hörer allesamt zu teuer. Die recht hohen Preise der damals noch modifizierte T50RP bzw. der Ableger unter Verwendung der gleichen Treiber haben mich insgesamt weniger abgeschreckt. Der Manufaktur-Charakter war damals noch sehr viel besser erkennbar, als es heute der Fall ist. Das schätze ich grundsätzlich bei relativ teuren Produkten. Heute 2000€ für einen Ether Flow hinzublättern ist in jeder Hinsicht eine völlig andere Dimension - leider.

thewas
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Di 28. Feb 2017, 16:10

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von thewas » Do 6. Jul 2017, 13:38

Der neue, günstigere und geschlossene Aeon misst sich tadellos und ist der neue Favorit von Tyll unter den geschlossenen.
https://www.innerfidelity.com/content/m ... headphones

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von hadisch » Do 6. Jul 2017, 14:12

. Ich finde, die Messungen sehen nicht so richtig überzeugend aus.
Stimmt, habe ich heute morgen auch gesehen.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von Robodoc » Fr 7. Jul 2017, 10:26

Ich hab den Flow gehört, auf der CanJam letztes Jahr, bei Dieter Mallach am Malvalve Verstärker. Im großen und ganzen ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Der Hörer ist richtig gut.

Wobei ich sagen muss, auch ein "gewöhnlicher" Magnetostat (ich hatte den OMG da dran) oder auch ein Elektrostat wie ein "einfacher" Lambda geht an der Malvalve Röhre ab wie ein Zäpfchen. Von daher kann ich nicht beurteilen, wie viel von dem Erlebnis nun dem boliden Verstärker geschuldet war und wie viel echt vom Flow kam.

Ich glaube dennoch, der Flow ist schon ein hervorragender Hörer. Ich würde mir den für das Geld jedoch nicht kaufen.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von hadisch » Fr 7. Jul 2017, 13:31

Der Malvave soll schon ein Brett sein.
Hat er auch Dampf, so wie ein Violectric v 281?

Auf meiner Liste steht er weit oben, wenn ich bei Stax bleibe.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von Robodoc » Fr 7. Jul 2017, 16:09

Ich hab zwar "nur" den V 280 ... aber ich glaube das ist ein Äpfel/Birnen Vergleich.
Der V280 ist ein technologisches OP Amp Meisterstück mit hervorragenden Inputmöglichkeiten, direkt vom PC über USB z.B. und mit symmetrischem Ausgang, eckig und kantig und kristallklar. Gebaut vom Ingenieur.
Der Malvalve ist ein Röhren-Kunstwerk, weich und rund und stark. Er klingt auch so. Gebaut vom Musikliebhaber.

Ich würde mir Dieters Schmuckstück gerne ins Wohnzimmer stellen. Da gehört der auch hin. Neben das Klavier.
Der Kasten von Fried steht im Labor. Da gehört der auch hin. Neben der Stromversorgung.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von hadisch » Fr 7. Jul 2017, 17:09

. Neben der Stromversorgung.
Stromfresser, dann möchte ich diesen nicht :fpalm:
Mein KHV kommt eh nur ins Wohnzimmer. :)

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von Robodoc » Fr 7. Jul 2017, 17:25

Für den Wohnzimmer KHV brauchst du aber unbedingt ein in auffälliger Farbe gesleevtes und natürlich richtungskorrekt eingespieltes Netzkabel sonst blickt das gewöhnliche Elektron in dem Gewusel der Röhren nicht durch, wo es eigentlich hin soll :wacko:

Im Lab hängt der KHV (3) über einen abgegriffenen China-Kaltgerätestecker (1) an einem schmuddeligen 3x0.075 Quadrat Kabel in einer völlig richtungslos, aber seit 8 Jahren eingespielten Baumarkt Dreifachsteckdose (2) für 1,99. Die beiden Komponenten (1) und (2) klingen natürlich grottig. Aber der (3) kompensiert das locker. Die Elektronen kommen sortiert, mit einheitlicher Dynamik und 100% symmetrisch vorne raus gefallen :kh: :kh: :kh:

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 08:42
Wohnort: Eich

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von hadisch » Fr 7. Jul 2017, 18:16

. Im Lab hängt der KHV (3) über einen abgegriffenen China-Kaltgerätestecker (1) an einem schmuddeligen 3x0.075 Quadrat Kabel in einer völlig richtungslos, aber seit 8 Jahren eingespielten Baumarkt Dreifachsteckdose (2) für 1,99. Die beiden Komponenten (1) und (2) klingen natürlich grottig. Aber der (3) kompensiert das locker. Die Elektronen kommen sortiert, mit einheitlicher Dynamik und 100% symmetrisch vorne raus gefallen :kh: :kh: :kh:
Und schon hast du wieder ein alternatives Angebot für ca 299,-€.
Nur müsstest du die nächsten 8 Jahre auf die sortierten Elektronen verzichten :wink:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von Firschi » Sa 8. Jul 2017, 08:47

thewas hat geschrieben:Der neue, günstigere und geschlossene Aeon misst sich tadellos und ist der neue Favorit von Tyll unter den geschlossenen.
https://www.innerfidelity.com/content/m ... headphones
Ohja, das stimmt allerdings. Die einlegbaren Dämpfungsscheiben haben die Typen offensichtlich vom QE1 geklaut :opa:

;)

Schlappen

Re: Mr Speaker Ether Flow

Beitrag von Schlappen » Sa 8. Jul 2017, 10:51

Ähm, ich glaube, irgendwelche Ringe oder Scheiben aus Filz o.ä. in die Polster zu legen, kannte man sicher auch schon vor dem QE-1. :mrgreen:

btw. ist Alex Rosson eigentlich bei Audeze ausgestiegen, oder hat sich zur Ruhe gesetzt.? :shokk:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Sa 11. Nov 2017, 15:37

Am Stand von Dieter Mallach (Malvalve) auf der CanJam Berlin 2017 gab es die 4 aktuellen Modelle von MrSpeakers aus der Feder von Dan Clark zu sehen und zu hören.

DSCF4140A (Andere).jpg
DSCF4140A (Andere).jpg (104.65 KiB) 4267 mal betrachtet
DSCF4180A (Andere).jpg
DSCF4180A (Andere).jpg (94.13 KiB) 4267 mal betrachtet

Speerspitze bildet meiner Meinung nach der offene ETHER Flow, er konkurriert direkt mit dem HE-1000 V2 von Hifiman, sieht aber viel besser aus, ist besser verarbeitet und verfügt bei einer ebenso ausgezeichneten Auflösung über eine gefälligere Abstimmung. Der Unterschied zwischen der offenen und der geschlossenen Variante ETHER C Flow ist ungewöhnlich gering, insbesondere der Bassbereich ist bei beiden sehr präzise und punchig. Insgesamt hat mich der offene ETHER mehr überzeugt. Ob er allerdings die 1000€ Aufpreis gegenüber dem offenen AEON wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Straßenpreis der beiden ETHER Modelle beträgt in Deutschland ca. 2.000€ (pro Stück ;) )

Generell stören mich bei MrSpeakers die Kabel etwas. Der jeweils rechte Stecker ist etwas lieblos mit einem Kringel rotem Schrumpfschlauch überzogen. Sie sind insgesamt etwas dick geraden, wobei die Sleeves irgendwie "leer" wirken. Da würde ich definitiv nachbessern, käme ich jemals in den Genuss eines ETHER.

Schlappen

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Schlappen » Sa 11. Nov 2017, 16:17

2000 Euro... :fpalm:

Mich würde mal interessieren, wie der Treiber vom Ether aussieht.
Irgendwie war ich immer der Meinung, der guten Dan Clarke experimentiert nach wie vor mit dem alten Fostex T40/50 RP Treiber, bzw. entwickelt den weiter. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Mo 13. Nov 2017, 10:38

Schlappen hat geschrieben:2000 Euro... :fpalm:
Diese Summe haut mich auch ziemlich aus den Latschen... Obwohl, wenn ich meinen ganzen anderen Kram verkaufen würde, käme viel mehr zusammen. Aber will ich das? Was will ich überhaupt? :fpalm:


Soweit ich weiß kommen im Hause MrSpeakers nur noch eigenentwickelte Treiber zum Einsatz. Gab ja mal die etwas bizarre Diskussion wegen dieser Flow-Bauteile, die Verwirbelungen um Rahmen und Magnete reduzieren sollten. Bizarr deshalb, weil Dan Clark sich diese Technologie patentieren ließ, während ein anderer User aus dem Head-Fi (?), auf jeden Fall aber von Thingiverse kompatible 3D Modell zum Druck seinerseits angeboten hatte. Dan hat daraufhin die schützenswürdigen Aspekte seines Patentes verändert um dem anderen User Credit zu geben. Sieht für mich nach einer Parallelentwicklung aus, was meiner Erfahrung nach häufiger passiert, hinter die Kulissen kann natürlich niemand blicken.

Schlappen

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Schlappen » Mo 13. Nov 2017, 10:54

Firschi hat geschrieben:Aber will ich das? Was will ich überhaupt? :fpalm:
Diese Frage stelle ich mir auch öfters, was Kopfhörer angeht. :fol:

btw. die Hörer von Dan Clarke sehen alle sehr puristisch aus, und das ist was gutes. Form follows function.
Er weiß, worauf es letztlich ankommt und lässt alles überflüssige BlingBling weg, wohl auch, um Gewicht zu sparen.
Einzig mit der Form des Aeon kann ich mich nicht anfreunden.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Mo 13. Nov 2017, 13:14

Schlappen hat geschrieben:Er weiß, worauf es letztlich ankommt und lässt alles überflüssige BlingBling weg, wohl auch, um Gewicht zu sparen.
Sehe ich auch so, alles sehr geradlinig. So ein offener ETHER Flow ist im Moment mein Traumhörer.
Schlappen hat geschrieben:Einzig mit der Form des Aeon kann ich mich nicht anfreunden.
Geht mir auch so, wenn ich nur nach den Bildern gehe. In der Realität ist er aber sehr bequem und trotzdem handlich.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Sa 29. Sep 2018, 10:52

Ziemlich interessant, es gibt auf Massdrop jetzt eine leicht veränderte Version eines ETHER C Flow Kopfhörers von MrSpeakers, den Massdrop x MrSpeakers Ether CX Closed Headphone

Bild

FG sieht ziemlich cool aus, finde ich:

Bild

Es ist wohl etwas Geduld gefragt, bis man den Hörer schließlich in Händen halten könnte. Produktion beginnt erst nach Ende des Drops, der am 15. Oktober endet. Für Europäer werden ganz grob geschätzt 950€ all inkl. fällig.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Robodoc » Sa 29. Sep 2018, 19:32

Der ist ja auch mal interessant. An der "closed" Front passiert ja grad einiges.
:kh:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Mi 3. Okt 2018, 13:43

Offenbar nicht nur dort. Im Head-Fi bin ich eben über den ersten Post des Threads zum MrSpeakers ETHER 2 gestolpert. Alles noch sehr kryptisch, aber definitiv verfolgenswert :kh:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Robodoc » Mi 3. Okt 2018, 16:25

War da nicht grad eine Mail von Dan Clark im Eingangsordner?
290 Gramm. 2000 Dollar.

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Diego Dee » Mi 3. Okt 2018, 18:56

Meint ihr da kommt bei Massdrop irgendwann mal ein Ether Flow open?
Möglichst zu den selben Konditionen wie der closed?

Wie könnte sich der höhere VP gegenüber dem closed begründen lassen?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Do 4. Okt 2018, 08:05

Diego Dee hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 18:56
Meint ihr da kommt bei Massdrop irgendwann mal ein Ether Flow open?
Möglichst zu den selben Konditionen wie der closed?
Das könnte schon sein. Einige Firmen nutzen Massdrop offenbar, um ihre Lagerbestände an Teilen nicht gut laufender oder bereits abgekündigter Hörer zu reduzieren. Würde man das auf MrSpeakers übertragen, könnte man daraus schließen, dass der ETHER C in letzter Zeit schleppend lief. Das ist aber pure Spekulation, ich persönlich gehe ohnehin nicht davon aus, dass MrSpeakers sich aus einem großen Vorrat bereits gefertigter Teile bedient.

Diego Dee hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 18:56
Wie könnte sich der höhere VP gegenüber dem closed begründen lassen?
Die normalen ETHER Flow und ETHER C Flow unterscheiden sich im Preis meines Wissens nicht. Entsprechend kann es gut sein, dass sie das auch weiterhin so halten werden. Oder einen Grund finden, warum der open teurer sein muss, z.B. weil er besser klingt (frei nach Fang Bian) ;) .

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Daiyama » Do 4. Okt 2018, 13:15

Firschi hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 08:05
Diego Dee hat geschrieben:
Mi 3. Okt 2018, 18:56
Meint ihr da kommt bei Massdrop irgendwann mal ein Ether Flow open?
Möglichst zu den selben Konditionen wie der closed?
Das könnte schon sein. Einige Firmen nutzen Massdrop offenbar, um ihre Lagerbestände an Teilen nicht gut laufender oder bereits abgekündigter Hörer zu reduzieren. Würde man das auf MrSpeakers übertragen, könnte man daraus schließen, dass der ETHER C in letzter Zeit schleppend lief. Das ist aber pure Spekulation, ich persönlich gehe ohnehin nicht davon aus, dass MrSpeakers sich aus einem großen Vorrat bereits gefertigter Teile bedient.
....
Ich spekuliere jetzt auch mal, dass der Ether nach den Lobeshmynen auf den Aeon (bei halbem? Preis) nicht mehr soooo gut lief....

Mal sehen, ob der neue Ether zum Aeon wirklich 1000€ Unterschied bringen wird.
Wie man liest wird er wohl etwas gefälliger abgestimmt sein. In der Preisregion habe ich das Gefühl, mögen nicht so viele eine "extrem" lineare Abstimmung.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Daiyama » Do 4. Okt 2018, 13:21

Robodoc hat geschrieben:
Sa 29. Sep 2018, 19:32
Der ist ja auch mal interessant. An der "closed" Front passiert ja grad einiges.
:kh:
Spielst Du da auf die Gerüchte bezüglich eines geschlossenen Focal KHs an? ;)


Anm. d. Mod.: Die Antwort gibt es hier: viewtopic.php?f=5&t=542 Bitte back to topic ;)

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Fr 5. Okt 2018, 17:03

Es geht Schlag auf Schlag: ETHER 2 Special Edition

Hacki2560

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Hacki2560 » Fr 5. Okt 2018, 17:24

Krass, mit 290 gr., geht doch, genau mein Ding. Ok, nein, der Preis!

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3240
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: [Sammelthread] MrSpeakers ETHER Flow & ETHER C Flow

Beitrag von Firschi » Do 11. Okt 2018, 09:13

Ja, der schreckt mich auch ziemlich ab, bei allen MrSpeakers- Produkten. Leider machen die auch immer so ein Geheimnis aus ihrer Abstimmung, das finde ich ziemlich Banane. Klar ist da was dran, wenn Dan Clark angibt, bei anderen Herstellern würde mit "irgendwelchen" Frequenzgängen geworben. Trotzdem wäre es meiner Meinung nach äußerst sinnvoll, wenigstens die eigenen Hörer untereinander zu vergleichen.

Ein ETHER Flow war lange Zeit einer meiner Traumhörer - und ist es immer noch. Aber so viel Geld gebe ich für einen einzelnen Hörer nicht aus. Mal sehen wie der Gebrauchtmarkt auf die neuen Modelle reagiert.

Antworten