Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Fr 20. Apr 2018, 11:25

Ich habe die Elite Sheepskin Variante bestellt. Und dazu diese Ringe - auf den Versuch lasse ich es ankommen. Die machen nichts anderes, als die Öffnung der Serienpads nachzuahmen, so wie wir das auch mit anderen Materialien wie Moosgummi, etc. in diesem Thread hier beschrieben hatten. "Kostet" in einem gewissen Frequenzband Pegel, was den PH für meine Begriffe auch mit den geraden Lederpolstern von Brainwavz stimmiger klingen lässt.

Ungefähr hier geht es mit dem Thema los: http://forum.prof-x.de/viewtopic.php?f= ... =180#p5303

Du kannst dir die Ringe sparen, Hans. Die sehen doch recht einfach aus, kann man sicher aus einem anderen Material nachbilden oder direkt in ABS drucken.

Richter Di
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: So 15. Apr 2018, 18:38
Wohnort: Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Richter Di » Sa 21. Apr 2018, 23:23

Hatte mir die Dekoni Audio Fostex TH900 Elite Hybrid für die TH-X00 bestellt, da die Originalpolster meinen Ohren schmerzen.
Leider klang der TH-X00 jetzt nicht mehr so wie ich es mir wünschte. Es fehlte ein Teil der Vorwärtsortung.
Habe mir jetzt aus eine dünnen Moosgummi artigen Anti Rutschmatte eine Art Attenuation Ring gebastelt. Schon besser. Trotzdem sicherheitshalber mal die Dekoni Teile bestellt.
KH: Sennh.HD800 (Helmholtz mod),Beyerd.DT770 Pro 80 Ohm,Fostex TH-X00 Ebony,Audeze isine20,Beyerd.DT1770 Pro, mitchell&j. MJ2,Hifiman HE-500,Sennh.HD-25,Sennh.HD 630 VB,Audiofly AF78M,Ultrasone Ed.9,Hifiman RE-400,Etymotic ER4S,Westone3,Stax SR-001MK2

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Sa 21. Apr 2018, 23:27

Richter Di hat geschrieben:Habe mir jetzt aus eine dünnen Moosgummi artigen Anti Rutschmatte eine Art Attenuation Ring gebastelt. Schon besser. Trotzdem sicherheitshalber mal die Dekoni Teile bestellt.
War bei mir genau so. Ich habe die gerade Lederpolster von Brainwavz drauf. Die haben auch klanglich ihre Defizite gegenüber den Serienpolstern. Diese Ringe bringen auf jeden Fall was. Allerdings hoffe auch ich auf die Dekoni Elite Sheepskin Dinger. Hoffentlich sind die nicht zu sehr gewinkelt. Das Material dürfte auch gerne etwas fester sein als bei den gewinkelten Brainwavz Lederpolstern.

Richter Di
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: So 15. Apr 2018, 18:38
Wohnort: Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Richter Di » Di 24. Apr 2018, 11:34

Einige auf headfi haben ja ihren TH-X00 modifiziert und so gestaltet, dass man das Kabel leicht tauschen kann.
https://www.head-fi.org/threads/fostex- ... t-14194590
Hat das jemand hir auch schon gemacht?
KH: Sennh.HD800 (Helmholtz mod),Beyerd.DT770 Pro 80 Ohm,Fostex TH-X00 Ebony,Audeze isine20,Beyerd.DT1770 Pro, mitchell&j. MJ2,Hifiman HE-500,Sennh.HD-25,Sennh.HD 630 VB,Audiofly AF78M,Ultrasone Ed.9,Hifiman RE-400,Etymotic ER4S,Westone3,Stax SR-001MK2

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Di 24. Apr 2018, 11:49

Wir hatten das schon mal diskutiert, meine ich mich zu erinnern. Gemacht hat das meines Wissens niemand von uns (Mark, du hattest 2,5mm Klinkenbuchsen eingebaut, oder?). Das Material für diesen Umbau habe ich da, allerdings finde ich mein eigenes, fest verbautes Kabel ideal für mein Nutzerverhalten.


Der Drop der Dekoni-Polster ist jetzt komplett, Versandtermin ist leider erst Mitte Mai :coffee: Nach Pfingsten werde ich im Urlaub sein, danach kann ich vergleichende Messungen vornehmen. Unterschiedliche Polster sind reichlich da :mad:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Robodoc » Mi 25. Apr 2018, 07:20

Firschi hat geschrieben: Der Drop der Dekoni-Polster ist jetzt komplett
Mist... hab ich verdaddelt. Eigentlich wollte ich die auch probieren. :käthe:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Mi 25. Apr 2018, 08:12

Ich war vom Ende auch etwas überrascht, weil ich schlichtweg nicht auf die Restlaufzeit geachtet hatte. Der nächste Drop kommt bestimmt ;) Wenn du auf "request" klickst, bekommst du eine Mail, sobald der Drop wieder online geht.

jaco61
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von jaco61 » Sa 5. Mai 2018, 14:23

Da gibt's 2 Arten von dekoni sheepskin die beide für thx00 und Emu "funktionien". Die einen sind th900 Pads, die sind aber innen rund und haben etwas mehr Platz für die Ohren. Die anderen via massdrop für thx00 passend sind innen oval, viel kleiner und enger ...in etwa so wie die Standardpads auch. Die wären wahrscheinlich die bessere Option für beide Hörer.

Mit den dekoni th900 elite sheepskin Pads hab ich mit diversen attenuation Ringformen jede Menge am E-MU experimentiert, top ist das noch immer nicht, am besten sind sie fast ohne Ring und ev. nur mit einer Lage Papierdämpfung. Drum sind aktuell wieder die etwas besseren Stockpads drauf, soundmäßig... :kh:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Mo 7. Mai 2018, 08:36

jaco61 hat geschrieben:Die wären wahrscheinlich die bessere Option für beide Hörer.
Sehe ich auch so. Rein mechanisch würde man alle möglichen Polster auf die Fostexe drauf bekommen, sinnvoll ist das aber nicht, wie in diesem Thread zu sehen ist...
jaco61 hat geschrieben:Drum sind aktuell wieder die etwas besseren Stockpads drauf, soundmäßig... :kh:
Darauf kam ich auch schon mehrfach zurück... So seltsam diese Pads in ergonomischer Hinsicht sind, so gut funktionieren sie klanglich.


Meine Dekonis von Massdrop sind angeblich schon eine Weile unterwegs, obwohl der Versandtermin mit 15.05. angegeben war :hä:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Do 17. Mai 2018, 22:44

Leute, Leute, ich sage es euch...


Nachdem es seit dem 04.05. keine Updates bzgl. der Lieferung meiner Dekoni Polster mehr gab, lag heute plötzlich eine Benachrichtigung von DHL in meinem Briefkasten. Die Jungs wollen jetzt insgesamt knapp 16€ von mir für Zoll und irgendeine Pauschale. Nett. Damit kosten mich die Polster inkl. der Ringe insgesamt über 68€ :fpalm:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von RunWithOne » Fr 18. Mai 2018, 18:41

Möglich das es eine Pauschale für die Zollabwicklung ist. Die musst du dann aber nicht zahlen, es sei den du hast die Post mit der Abwicklung beauftragt.
Ich hatte im letzten Ähnliches mit FedEx. Bei mir ging es um den XB10 von A&K. FedEX hat einfach die Verzollung ohne meinen Auftrag durchgeführt und wollte dafür ordentlich Geld haben. Nach kurzem E-Mail Verkehr habe ich dann nur die paar Flöhe für die Verzollung gezahlt.

jaco61
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von jaco61 » So 20. Mai 2018, 08:25

Günstige Alternative:
https://www.ebay.at/itm/105mm-Angle-Gen ... Sw5E5aua-I

Hab mir allerdings irrtümlich die 100mm Variante bestellt, passt aber auch in dieser Größe auf den E-MU (damit auch auf den TH-X00)

Top Qualität, deutlich günstiger als Dekonis, Sound sehr gut, taugt mir sehr! :top:

Lieferzeit war ca. doppelt so schnell wie angegeben

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » So 20. Mai 2018, 08:41

Ja, die kenne ich, hatte ich auch schon mal bestellt. Dann wurde mir plötzlich das Geld erstattet und die Transaktion beendet :hä:


Wenn die Lieferzeit kurz genug ist, schaffen es die Polster vielleicht noch in meinen großen Vergleich. Da muss ich sowieso noch basteln und messen was das Zeug hält...


Vor meinem Aufbruch in den Urlaub hatte ich mir die Dekonis und diese Ringe angeschaut. Verarbeitung ist hervorragend, ebenso das (kurzfristige) Hautgefühl. Die Ringe für $8 zu kaufen könnt ihr euch schenken. Ich poste die Tage was dazu.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Mi 30. Mai 2018, 18:40

Hey, ist ja Wahnsinn, die ebay Polster sind schon da :shokk: Demnächst kann mein Polstervergleich also losgehen. Das wird ein riesen Thema :fpalm:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Robodoc » Mi 30. Mai 2018, 18:54

und ich bin wahnsinnig gespannt ... endlich mal wieder was interessantes hinter der Prof-X Tür, nach all dem Datenmist :top: :top: :top:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Sa 2. Jun 2018, 12:23

Firschi hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 08:41
Die Ringe für $8 zu kaufen könnt ihr euch schenken. Ich poste die Tage was dazu.
Wie gesagt, die Ringe könnt ihr euch super einfach selbst herstellen. Sie bestehen aus einer geprägten Dickfolie aus PVC - übrigens genau wie die Vorderseite einer Bewerbungsmappe ;) Die exakte Dicke spielt keine bedeutende Rolle, denke ich.

DekoniAttenuationRingV0.jpg
DekoniAttenuationRingV0.jpg (40.96 KiB) 2740 mal betrachtet

Wer von euch eine maßstabsgetreue Zeichnung als PDF haben möchte, darf sich gerne vertrauensvoll an mich wenden. Einfach ausschneiden, auf eine entsprechende Folie übertragen und anschließend diese ausschneiden.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Robodoc » Sa 2. Jun 2018, 13:24

Schick mir doch einfach das PDF ... ich stell das dann irgendwo auf Prof-X.de ab und poste den Link im Stammtisch (für angemeldete User). Wie wär das?

Zudem kann ich mal versuchen, das Ganze auf unseren Laser zu übertragen. Dann hat man quasi den idealen Schnitt.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Sa 2. Jun 2018, 13:28

Gute Idee. Ich habe dir die PDF, die IPT und die DWG geschickt :top:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Robodoc » Sa 2. Jun 2018, 13:37

Danke Dominik. Den Link habe ich im Uploads Thread im Stammtisch gepostet, hier: viewtopic.php?f=18&t=468#p9397

jaco61
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von jaco61 » Mo 4. Jun 2018, 18:15

:top: Vielen Dank! Der Service von Euch ist umwerfend. Runtergeladen, ausgedruckt und Ring gebastelt (beschichtete Pappe). Funktioniert an meinen gewinkelten Echtledernen aus China sehr gut. A/B Vergleich ist wegen der langen Fummelei dazwischen nicht verlässlich, ich trau mir aber sagen dass die Ringe zumindest bei diesen Pads eine leichte Verbesserung bewirken. Die Ringe bleiben also drinnen :D

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Mo 4. Jun 2018, 18:23

Hey, cool, damit bist du bestimmt der erste! Kannst du uns vielleicht Bilder zeigen, wie die attenuation Dinger in die weißen Ringe passen?


Scheint so, als wären meine $9 nicht umsonst gewesen :top:

jaco61
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von jaco61 » Mo 4. Jun 2018, 19:11

Hab die Ringe einfach auf die Innenseite der Befestigungsringe gelegt und die Pads dann drübergezogen, sind somit also zwischen Befestigungsring und Pad eingeklemmt.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Mo 4. Jun 2018, 19:17

Genau so ist es auch vorgesehen, der Beschreibung von Dekoni nach. Cool, wenn du zufrieden bist.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » So 10. Jun 2018, 20:10

Ein kleiner Teaser zum Sonntag Abend:

DSCF4670A (Klein).jpg
DSCF4670A (Klein).jpg (58.29 KiB) 2597 mal betrachtet

Ich habe mich dieses Wochenende mit meinem Blogbeitrag zum Polstervergleich am TH-X00 beschäftigt. Die ganzen Messungen liegen leider noch vor mir, weil ich mir dieses mal zuerst einen subjektiven Eindruck von Verarbeitung, Hautgefühl, Ergonomie und Klang machen wollte. Mein Messplan sieht insgesamt 42 (kein Scherz) Einzelmessungen vor.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Daiyama » So 10. Jun 2018, 20:50

Hui :shokk:
Ist so ein Monstervorhaben nicht eher was für die kalten, dunklen Wintertage? :opa:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » So 10. Jun 2018, 21:00

Doch eigentlich schon.


Allerdings habe ich noch noch andere Dinge in der Pipeline. Daher möchte ich dieses Thema gerne in Bälde abschließen, sowohl man was meine finale Wahl der Polster als auch was den Blogbeitrag angeht.

jaco61
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 06:31
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von jaco61 » Mo 11. Jun 2018, 08:12

Genial...bin schon gespannt auf die Messungen!

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Robodoc » Mo 11. Jun 2018, 08:37

Ich ebenso. Kann gut sein, dass wir hier das Schneiden der Attenuation Ringe mittels unseres Lasercutters ausprobieren.
Falls nach den Messungen noch Bedarf bestehen sollte ...

Benutzeravatar
petitrouge
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 20:04

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von petitrouge » Mo 11. Jun 2018, 17:15

Gespannt 😉👍👍
Viel Erfolg beim messen!
Carpe Diem - nutze den Tag....es könnte Dein letzter sein

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Der TH-X00 von Fostex & Massdrop

Beitrag von Firschi » Mo 11. Jun 2018, 18:42

Ne Leute, das kann ich doch nicht machen. So viele Messungen sind dann wohl doch zu viel des Guten, sorry :fpalm:

Ich werde mich auf eine Seite beschränken. Letztlich geht es nur um die Unterschiede, die die Polster am Frequenzgang verursachen.

Antworten