Custom Tipps für In Ears

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Isthar
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 19:21

Custom Tipps für In Ears

Beitrag von Isthar » Di 17. Aug 2021, 14:08

In letzter Zeit lese ich immer mal wieder das Custom Tipps für In Ears als "Killer-Update" für universelle In Ears.
Jetzt frage ich mich ob da was dran ist. Klar, Custom In Ears machen Sinn, die sind aber auch so geplant. Bei universellen In Ears sollten sich Seal sowie Abstand, Winkel und effektiver Durchmesser der Schallöffnung evtl. drastisch ändern. Und das sich das klanglich ausschließlich positv auswirkt scheint mir optimistisch.
Trotzdem finde ich die Idee nicht unspannend, hat jemand welche und kann was zu seinen Erfahrungen (Klang, Ablauf der Anfertigung, ...) sagen? Evtl. sogar für einen IMR, die sind ja hier nicht so selten. ;)

thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: Cutom Tipps für In Ears

Beitrag von thunderroad79 » Di 17. Aug 2021, 15:26

Hallo Isthar,

Ich habe mir welche für meinen IMR PB Two vom Hörakustiker anfertigen lassen. Da ich grundsätzlich mit Seal und Passform immer Probleme habe, gönnte ich mir das.

Hat 170 Euro gekostet und hat sich für absolut rentiert!

Klang und Passform perfekt!

Dazu passen die ja auch für jeden IMR sollte ich mir mal nen
anderen zulegen.

Zum Ablauf:

Ohrabdrücke machen lassen.
IMR wurde mit den Ohrabdrücken eingeschickt.
Dauerte so 10 Tage.
Alles absolut perfekt 👌

LG Stefan

Isthar
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 19:21

Re: Cutom Tipps für In Ears

Beitrag von Isthar » Di 17. Aug 2021, 18:13

Hi Stefan,
danke für die Antwort, ich hab da aber noch zwei Nachfragen:
Funktioniert eigentlich die Anpassung des Basses durch die Düsen mit den Tipps noch bzw. sind die Öffnungen in den Tips frei?
Von welchem Hersteller sind die Tips den? Ich würde mal nachsehen/nachfragen ob es den "in der Nähe" gibt wegen Beratung etc..

Benutzeravatar
ulrich-erich
Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 18:45

Re: Cutom Tipps für In Ears

Beitrag von ulrich-erich » Di 17. Aug 2021, 18:25

Würde mich auch brennend interessieren! :bier:

thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: Custom Tipps für In Ears

Beitrag von thunderroad79 » Di 17. Aug 2021, 18:48

56DB8C29-BA17-46F0-8753-2F500ECFC91C.jpeg
56DB8C29-BA17-46F0-8753-2F500ECFC91C.jpeg (167.59 KiB) 381 mal betrachtet
03C13513-CA95-4B92-9F1E-DB9CBEA64A4C.jpeg
03C13513-CA95-4B92-9F1E-DB9CBEA64A4C.jpeg (207.43 KiB) 381 mal betrachtet

Ich bin mir jetzt nicht sicher wie du das mit den Öffnungen meinst.

Wie du im ersten Bild sehen kannst ist da der Tipp ohne IMR mit der Öffnung wo man die Düsen draufsteckt.

Die Düsen bleiben auf der Innenohr Seite frei so das man weiterhin alles so einstellen kann wie man möchte.

Ich habe mit der Klanganpassung erst begonnen nachdem ich die Tipps hatte.

Jetzt bin ich bei lila/rot und wenn ich mehr Bass möchte rot/rot.

Den Hersteller kann ich euch erst im laufe der nächsten Tage sagen, da ich erst den Beleg raussuchen muss.

Was ich so mitbekommen habe arbeiten die Hörakustikläden mit unterschiedlichen Herstellern zusammen.

Bei weiteren Fragen, schreibt einfach :bier:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3079
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Custom Tipps für In Ears

Beitrag von Robodoc » Di 17. Aug 2021, 19:35

Was ist das denn für ein Material?

thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: Custom Tipps für In Ears

Beitrag von thunderroad79 » Di 17. Aug 2021, 20:11

Silikon! Die schwarze Einfärbung konnte ich mir raussuchen. Kostete pro Tipp nochmal nen 10er mehr. Wären also farblos 150 Euro gewesen.

Benutzeravatar
Jefatsch
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Sep 2020, 22:40

Re: Custom Tipps für In Ears

Beitrag von Jefatsch » Do 19. Aug 2021, 17:52

Thomas von Headphonecompany bietet seine Tailormade Customtips auf seiner Seite an. Auf Anfrage macht er die sicher auch nicht nur für CA InEars.

https://headphone.shop/de/produkte/Tail ... t-in-ears/

thunderroad79
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi 28. Jul 2021, 20:45

Re: Custom Tipps für In Ears

Beitrag von thunderroad79 » Fr 20. Aug 2021, 09:39

Also ich habe mir das Angebot von Herrn Halbgewachs mal angesehn.

Wenn es in diesen Preisbereich bleibt ( also zwischen 150 und 200 Euro ) werden sich die Hersteller nicht groß unterscheiden.

Habe den Beleg noch nicht rausgesucht, aber das scheint genau das gleiche zu sein was mein Hersteller gemacht hat.

Nur beim Preis müsst ihr wirklich aufpassen!

Dieter‘s ( Hadisch ) Hörakustiker mit dem ich viel über dieses Thema geschrieben habe wollte über 300 Euro dafür, soweit ich mich erinnere!

Antworten