Nicht-STAX Elektrostaten KH

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 15:49

Würde mich mal interessieren wie allgemein hier die Erfahrungen mit Nicht-Stax Elektrostaten KHn sind.

Denke da so an Perun, Hive, Voce, Shangri La ... etc. wobei sicher zu unterscheiden ist zwischen DIY Sachen (RR1, Hive, Perun...) und echten Produkten (Dan Clark Voce, Hifiman Susvara,...)
Zuletzt geändert von kds315 am Do 15. Jul 2021, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1317
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von Daiyama » Do 15. Jul 2021, 16:53

Ich glaube du meinst den Shangri-La oder Jade II von Hifiman. Der Susvara ist ein Magnetostat.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 17:24

Sorry, hast Recht!! Habs korrigiert :D
Zuletzt geändert von kds315 am Do 15. Jul 2021, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 17:26

Der da würde mich z.B. auch interessieren: http://www.soltanusacoustics.com/euridiche/
(@Hans, ist was für dich: als 3D Print gemacht)

Benutzeravatar
s0nic
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Do 16. Nov 2017, 18:45

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von s0nic » Do 15. Jul 2021, 20:00

Ich habe das Hifiman "Jade II Electrostatic Headphone and Amplifier" Set gekauft - es ging nach einem Tag zurück. Der KH hatte ein einseitiges Treiberproblem (ständiges, deutliches Knistern, hin und wieder kompletter Ausfall) und das Ampgehäuse war schlecht verarbeitet (kippelige Konstruktion). Kann passiereren, der KH war aber klanglich sehr deutlich einem L700 oder gar 007 unterlegen. Im Vergleich geradezu schwachbrüstig, dünner Klang, unterentwickelter Bass. Bestenfalls ganz gute räumliche Abbildung, das wars auch schon. Mein Exemplar arbeitete zwar nicht fehlerfrei, ich vermute aber auch bei technisch einwandfreien Jade II beschriebene Defizite. Das Design des Amp ist übrigens eine Katastrophe, der nutzlose "Rundumbügel" soll wohl optisch vergrößern und somit Kraft und Souveränität suggerieren, kostet aber nur unnötig Stellfläche. Der Amp selbst steckt in einem schreibtischtauglichen Kistchen.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 22:00

Danke für deine Eindrücke zum Jade!

Hier der SONOMA M1: https://www.fidelity-online.de/sonoma-m ... s-im-test/
Interessantes Teil...
Zuletzt geändert von kds315 am Fr 16. Jul 2021, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 22:07

Und hier gehts zu den günstigen HIVE (und POLLINATOR):
https://nectarsound.net/

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 22:09

SOLTANUS EURIDICHE findet sich hier, auch die abgemagerte Minima Variante:
http://www.soltanusacoustics.com/reviews/
Zuletzt geändert von kds315 am Fr 16. Jul 2021, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2433
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von RunWithOne » Do 15. Jul 2021, 22:11

Der Hive wurde in meiner Garage handgefertigt und kostet derzeit 599 US-Dollar inklusive Versand.
Alter Falter, Handarbeit in der Garage.... :yeah:

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 22:12

Die zwei russischen PERUN finden sich hier:
http://perun.prfi.ru/
Zuletzt geändert von kds315 am Fr 16. Jul 2021, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1317
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von Daiyama » Do 15. Jul 2021, 22:12

kds315 hat geschrieben:
Do 15. Jul 2021, 22:00
Danke für deine Eindrücke zum Jade!

Hier der SINOMA M1: https://www.fidelity-online.de/sonoma-m ... s-im-test/
Interessantes Teil...
Wenn sie den Klang schon per DSP „hinbiegen“, warum dann nicht gleich dem User Zugang zu dem DSP geben?

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 22:15

RunWithOne hat geschrieben:
Do 15. Jul 2021, 22:11
Der Hive wurde in meiner Garage handgefertigt und kostet derzeit 599 US-Dollar inklusive Versand.
Alter Falter, Handarbeit in der Garage.... :yeah:
Hab kurz mit dem Indischen Eletro-Ing Saajev gechattet der die entwickelt hat, hat schon Ahnung der. Würde mich schon mal reizen das Teil, aber $599 plus Versand plus Einfuhr-UST...

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 22:17

Daiyama hat geschrieben:
Do 15. Jul 2021, 22:12
kds315 hat geschrieben:
Do 15. Jul 2021, 22:00
Danke für deine Eindrücke zum Jade!

Hier der SINOMA M1: https://www.fidelity-online.de/sonoma-m ... s-im-test/
Interessantes Teil...
Wenn sie den Klang schon per DSP „hinbiegen“, warum dann nicht gleich dem User Zugang zu dem DSP geben?
Guter Punkt das; sieht sehr nach geschlossener proprietärer Lösung aus. Ich mach das lieber mit ROON

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 15. Jul 2021, 22:20

JECKLIN FLOAT spare ich mir mal, obwohl die angeblich in einer Neuauflage wieder gebaut werden, typ QA:
https://www.avguide.ch/magazin/der-neue ... euen-float
Sollen eigentlich recht gut sein; Andreas Rauenbühler stattet nach Wunsch seine Amps mit passenden Bias (1200V!!) und Steckbuchse aus...
Seine Eindrücke sind hier: http://www.high-amp.de/html/jecklin_float_eng.html

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3079
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von Robodoc » Fr 16. Jul 2021, 13:30

kds315 hat geschrieben:
Do 15. Jul 2021, 17:26
(@Hans, ist was für dich: als 3D Print gemacht)
Mittlerweile bin ich da raus.
Kann gut sein, dass wir das OMG Electra Projekt irgendwann nochmal neu auflegen, aber momentan ist da beim besten Willen nicht dran zu denken.
Auch eine Folge der Pandemie.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Fr 16. Jul 2021, 13:56

Hatte ich schon befürchtet sowas, bleibt leider viel auf der Strecke gerade...


Anm. d. Mod.: Vollzitat entfernt

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3079
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von Robodoc » Fr 16. Jul 2021, 13:59

Ja das ist leider so.
Mit den Bedingungen, unter denen wir im Labor in Krefeld derzeit arbeiten (eigentlich müsste man sagen, nicht arbeiten) .... unter diesen Bedingungen wären die OMG Entwicklungen und auch die Audiovista niemals entstanden.
Und das ist längst nicht das einzige oder gar das wichtigste, was dort leidet.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Mo 19. Jul 2021, 18:55

Kann ich nur hoffen dass Impfungen und Verhalten der Leute baldmöglichst wieder eine Art Normalität herzustellen erlauben, damit vernünftiges Arbeiten wieder möglich wird! Kämpfe auch gerade damit, weil ich ein Projekt an der TU Darmstadt laufen habe, was erheblich verzögert wird gerade...

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 710
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Nicht-STAX Elektrostaten KH

Beitrag von kds315 » Do 2. Sep 2021, 17:36

Soltanus Euridice Minima, hier zu haben: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... 498513962/

Bild

Bild

Het eigenen Treiber und keinen nutzbaren STAX-Anschluss leider; auch kein Adapterkabel erhältlich lt. Hersteller

Antworten