Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Klangfreund''M'' » Di 11. Mai 2021, 07:44

Sennheiser hat heute, am 11. Mai 2021, den neuen High-End InEar-Kopfhörer IE 900 veröffentlicht.

8528F87D-347B-44BF-9E40-7EBB6A5AD50F-1024x552.jpeg
Sennheiser IE 900
8528F87D-347B-44BF-9E40-7EBB6A5AD50F-1024x552.jpeg (79.62 KiB) 2277 mal betrachtet

Ein wahnsinns Teil!


Ich hatte das Glück, den einige Wochen vorher schon bei mir zu habe und ich bin schlichtweg begeistert.

In meinem Blog gibt es bereits einen Artikel und auch auf YouTube ist mein Bericht zum IE 900 veröffentlicht.

Hier auf Prof-X gibt es dann nun den nötigen Diskussionsfaden.

Wie ist eure Meinung zum 1.299€ Flaggschiff?

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Di 11. Mai 2021, 09:31

Klangfreund''M'' hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 07:44
Wie ist eure Meinung zum 1.299€ Flaggschiff?
Ohne das Teil in den Ohren gehabt zu haben, ist es natürlich immer schwer. Denn IE300 könnte ich bereits hören. Ich habe die für mich wichtigsten Passagen auf Miniklangwunder gelesen. Was denke ich?
- Sehr teuer
- Ausstattung vorbildlich
- schön das er nicht so ein Hochtonbohrer wie der IE300 ist
Habe ich Interesse? Ihn zu testen ja. Mein Kaufinteresse hält sich Angesicht des Preises jedoch in engen Grenzen. Vor allem weil ich ausreichte IEM in der Schublade habe.

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 499
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Staxi2017 » Di 11. Mai 2021, 11:01

Wie soll man eine Meinung haben, wenn das Teil heute veröffentlicht wurde?
Verstehe die Frage nicht. - hört sich nach Clickbait an, ist meine Meinung.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Daiyama » Di 11. Mai 2021, 13:16

Joh, bei 1300€ für einen IEM, ist mein Interesse auch eher verhalten, ob wohl das für einen TOTL IEM heutzutage geradezu ein Schnapper ist. ;)

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Di 11. Mai 2021, 13:20

Irgendwann wird man auch auf Seiten der Hersteller merken, dass sich nicht jedes neue Modell für immer höhere Preise am Markt platzieren lässt. Ich korrigierte mal mein freundlich formulierten Satz: ich habe kein Interesse.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3037
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Robodoc » Di 11. Mai 2021, 14:33

Staxi2017 hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 11:01
Wie soll man eine Meinung haben, wenn das Teil heute veröffentlicht wurde?
Indem man zum Händler seines Vertrauens geht und sich den anhört?
Staxi2017 hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 11:01
hört sich nach Clickbait an
Ich wurde mal als Prof. Clickbait denunziert ... in einem anderen Forum. Daher ist das ein Buzzword für mich.
Es ist nicht die richtige Vorgehensweise, einem Moderator hier Unredlichkeit zu unterstellen.
Wir wissen doch alle, wie wertvoll Marks Engagement für die Kopfhörerszene und speziell für unser Forum ist.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Di 11. Mai 2021, 15:02

Ich würde dem Kollegen Staxi da nix unterstellen wollen. Das war ja keine Beleidigung, nur eine Meinungsäußerung. Da muss man einfach drüber stehen.
Mark wollte Meinungen, zwei hat er schon bekommen. Ich finde es gut wenn auf neue Geräte hingewiesen wird. Ich selbst hatte den 900er noch gar nicht bemerkt.
Zu welchem Händler soll man eigentlich aktuell gehen? Die haben doch sicher alles geschlossen.

Beim clicken, sind die Grenzen sicher fließend. Ich kann es verstehen, wenn jemand auf sein Herzensprojekt hinweist.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Di 11. Mai 2021, 18:14

Die erste Messung ist da
https://crinacle.com/2021/05/11/sennhei ... iem-ie900/

Hier der Vergleich
https://crinacle.com/graphs/iems/grapht ... E900,IE300

Beide haben ein satten 7kHz Peak, ist wohl nix für mich.

maerchenmann
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 8. Mär 2021, 12:27

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von maerchenmann » Di 11. Mai 2021, 19:02

Im Gegensatz zu meinem Portmonee schaue ich mir die Videos von Mark sehr gerne an, Clickbait kann man ihm wahrlich nicht unterstellen.

Der IE 900 mag wirklich ein fantastischer IEM sein, allerdings finde ich den Preis doch recht hoch angesetzt, wo die Konstruktion doch eher klassisch und wie ein Upgrade zum IE 300 anmutet. Das muss ja an sich nicht schlecht sein, andere Hersteller sind dann aber in dieser Preisklasse wesentlich innovativer unterwegs, hier erklären sich mir die 1000 € Differenz zum IE 300 einfach nicht.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Klangfreund''M'' » Di 11. Mai 2021, 19:10

RunWithOne hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 18:14
Beide haben ein satten 7kHz Peak, ist wohl nix für mich.
Wenn dein Ohr der Messeinrichtung entspricht, dann wird das so sein mit dem Peak.

Ich kann da für mich keine ungute Betonung hören. Ich erinnere mich an den IE800s deutlich unangenehmer.

Es gibt auch eine Messung im Headfi-Video und da ist der IE 900 aber sowas von perfekt an der Hamann-Kurve. Das hätte ich wiederum nicht vermutet.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Di 11. Mai 2021, 19:14

Mir kam gerade in den Sinn, das ich das viele Geld dann doch lieber im einen IMR investieren würde. Kommt nicht teurer, aber man hat diverse Turningmöglichkeiten .
Zuletzt geändert von RunWithOne am Di 11. Mai 2021, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sokurah
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:12

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Sokurah » Di 11. Mai 2021, 19:21

Eine 3kHz Senke und bei 7kHz deutlich betont, das sieht erstmal komisch aus im Vergleich zu üblichen IEM Messungen.
Aber ohne den gehört zu haben sollte man natürlich nicht vorverurteilen.
Der FG in Richtung Bass sieht allerdings sehr gut aus (leichter Anstieg gen Tiefbass).

Aber 1300€
Mittlerweile hauen die etablierten Marken dermaßen auf den Putz ... hatte den IE300 auch hier, und auch den SE846.
In der Bucht schoss kürzlich den AF1120 (MK1) für 235€ und finde den besser als die beiden eben genannten. Ok ich musste die "Nasen" wegfeilen aber das ist kein großes Ding und nun passen auch andere MMCX Stecker.

Für 1300€ muss der Single Dynamiker aber echt viele Multi BA's hinter sich lassen, vor allem was Schnelligkeit & Auflösung angeht.

Ob Sennheiser an einer Rundreise interessiert ist?!

Benutzeravatar
Sokurah
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:12

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Sokurah » Di 11. Mai 2021, 19:43

Kann natürlich auch sein dass der IE900 hauptsächlich für den asiatischen Markt "gemacht" wurden. Dort schätzt man dieses Sounding deutlich mehr als in Europa zB. Hier erwarten die meisten natürlichere Klang-Signaturen. Die Fan-Base in Asien ist exorbitant hoch und der finanzielle Gewinn durch IEM's auch für Sennheiser sicherlich nicht zu verachten.

Ein User drüben bei head-fi schrieb:
Sennheiser is king of making mediocre IEM's for a luxury cost smh
Keine Ahnung was da dran ist, hatte bisher nur wenige Produkte von Sennheiser. Begeistert hat mich auch keiner so richtig, auch kein OE.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5091
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Firschi » Mi 12. Mai 2021, 06:58

Hinweis d. Mod.: Sämtliche Themen, abseits des IE 900, werden im jeweiligen Thread oder im Stammtisch besprochen: https://www.prof-x.de/forum/viewforum.php?f=18

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5091
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Firschi » Mi 12. Mai 2021, 19:41

Sokurah hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 19:21
Ob Sennheiser an einer Rundreise interessiert ist?!
Hm, gute Frage. Ich denke für die Sennies stellt sich die Frage, welchen Nutzen sie konkret für dieses Modell aus einer Rundreise ziehen wollen. Direkten Umsatz? Aufmerksamkeit? Das hinge wohl auch mit der Qualität der Rückmeldungen zusammen.

Es schadet sicher nicht, anzufragen, mein persönliches Interesse an InEars im Allgemeinen und am IE 900 im Speziellen ist nahe 0.


Mich interessiert viel mehr, wieso man, was die Wahl des Treibersetups angeht, so gegen den Strom schwimmt - was überhaupt nicht schlecht sein muss.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Mi 12. Mai 2021, 19:51

Firschi hat geschrieben:
Mi 12. Mai 2021, 19:41
Das hinge wohl auch mit der Qualität der Rückmeldungen zusammen.
Kannst du das bitte näher erläutern.

Benutzeravatar
Sokurah
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:12

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Sokurah » Mi 12. Mai 2021, 20:00

Naja der deutsche Markt für hochpreisige In Ears ist ja sehr überschaubar bis nicht existent.
Das sieht vor allem in Asien ganz anders aus, vielleicht auch in Amerika/GB etwas anders.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass der Single D tatsächlich seine 1300€ wert ist.
Gerade in diesem Preisbereich tummeln sich mittlerweile dutzende Multi BA bzw hybride Modelle die der IE900 erstmal hinter sich lassen muss.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Klangfreund''M'' » Mi 12. Mai 2021, 20:37

Ohne direkt zitieren zu wollen, sage ich es mal so: Viel hilft nicht immer viel.

Viele Mulit-Treiber InEars nutzen die Anzahl der verbauten Schallwandler auch mehr für das Marketing. Es gibt wohl super tolle von z.B. Campfire Audio, doch die liegen dann auch bei deutlich über den 1.300€.

Zumindest kann ich den Sennheiser mit dem iBasso it07 vergleichen mit 1DD + 4BA. Der iBasso hat alle anderen InEars bei mir bis dato ausgestochen, weil da alles zueinander passt. Ich lasse die wandlungsfähigen IMR mal etwas außen vor, denn da habe ich auch nur den "preisewerten" Opus Mia im besitz. Der iT07 gefällt mir trotzdem besser.

Und nun kommt da Sennheiser mit dem handwerklich optimierten, einfach-dynamischen Treiber daher und zeigt allen die Rücklichter.

Wenn aber natürlich dann wieder jemand in einer Rundreise rumjammert, dass ja so ein Single-Treiber mit der Hälfte des Preises bezahlt sein muss im Vergleich zu einem Multi-IEM, dann ist das natürlich auch eine Meinung, hilft nur niemandem. Der Hersteller findet das nicht gut und potentielle Interessenten werden ungut beeinflusst. So nach dem Motto "klanglich super und überteuert" bekommt der dann einen ungerechtfertigten Stempel.
Klar, bei fünf Treibern kostet jeder Treiber dann ggf. nur 400€ und das ist natürlich ein Argument, bei dem man ggf. auch ein paar Unzulänglichkeiten eher verzeiht.

Das von mir nur einfach mal so als Möglichkeit in den Raum geworfen. Meine Erfahrung über die Jahre zeigt, es ist nicht die unwahrscheinlichste... ;)

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3037
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Robodoc » Mi 12. Mai 2021, 20:47

Klangfreund''M'' hat geschrieben:
Mi 12. Mai 2021, 20:37

Wenn aber natürlich dann wieder jemand in einer Rundreise rumjammert, dass ja so ein single-Treiber mit der Hälfte des Preises bezahlt sein muss im Vergleich zu einem Multi-IEM, dann ist das natürlich auch eine Meinung, hilft nur niemandem. Der Hersteller findet das nicht gut und potentielle Interessenten werden ungut beeinflusst. So nach dem Motto "klanglich super und überteuert" bekommt der dann einen ungerechtfertigten Stempel.
Klar, bei fünf Treibern kostet jeder Treiber dann ggf. nur 400€ und das ist natürlich ein Argument, bei dem man ggf. auch ein paar Unzlänglichkeiten eher verzeiht.
Das ist genau der Grund, warum viele Hersteller oder Vertriebe diese Rundreiseprojekte nicht sonderlich mögen, das Risiko einer schlechten Imagebildung ist da immer gegeben. Ich habe zu Beginn von Prof-X öfter versucht, Rundreisen zu organisieren, hat selten geklappt. Viel lieber ist den Herstellern oder Vertrieben, wenn sie einen Hörer auf dem Tisch von Prof-X auf der Audiovista platzieren dürfen. Das ist eine andere Art von Präsens, breiter streuend und nicht so nachhaltig in den Bewertungen.

Benutzeravatar
Sokurah
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:12

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Sokurah » Mi 12. Mai 2021, 21:03

Naja es gibt viele sehr gute Multi BA's unter - auch deutlich unter 1000€.
Beim IE900 sind doch keine schwierigen Frequenzweichen nötig die man dann noch zusammen mit mehreren Treibern in ein ergonomisches Gehäuse unterbringen muss. Es ist ein einzelner Treiber mit Marketing-starkem Body ... der mit neuesten Erfindungen Wunder bewirken kann/soll.
Ich denke Sennheiser hat wenig Interesse in D an einer Rundreise, nicht nur weil die geringe Anzahl an Teilnehmern kaum Effekte für den hiesigen Markt haben dürfte. Wir hier oder das hifi-forum sind ja nicht head-fi ;)
Und nun kommt da Sennheiser mit dem handwerklich optimierten einfach-dynamischen Treiber daher und zeigt allen die Rücklichter.
In wie fern zeigt er ALLEN anderen die Rücklichter?
Das bedeutet er macht sämtliche IEM's bis 1300 obsolet?
Und der Peak bei 7kHz ist tatsächlich so harmlos?
Gitarren klingen bei dem FG tatsächlich so schmutzig wie sie sollen?

Tomm
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Mai 2021, 09:42

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Tomm » Mi 12. Mai 2021, 21:44

Gibt es nicht gerade eh einen Trend wieder zurück zu wenigen Treibern? Zumindest außerhalb von China?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5091
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Firschi » Mi 12. Mai 2021, 22:17

RunWithOne hat geschrieben:
Mi 12. Mai 2021, 19:51
Kannst du das bitte näher erläutern.
Bei einer Rundreise eines "Demohörers" ginge es darum, die Teilnehmer zum anschließenden Kauf zu bewegen, während es quasi keine verpflichtenden Reviews bräuchte. Ginge es um eine Rundreise im klassischen Sinne, braucht es eher eine größere Anzahl (in erster Linie positiver, versteht sich) an Reviews. Sind diese umfassend und aussagekräftig genug, werden eventuell Dritte zum Kauf angeregt. Das gilt natürlich nicht exklusiv für Sennheiser.

Tomm hat geschrieben:
Mi 12. Mai 2021, 21:44
Gibt es nicht gerade eh einen Trend wieder zurück zu wenigen Treibern?
Wie gesagt, ich bin nicht der Überzeugung, dass "mehr" in diesem Fall automatisch "besser" bedeuten muss. K.I.S.S. ist nicht umsonst ein bewährtes Konzept.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Klangfreund''M'' » Do 13. Mai 2021, 00:09

Sokurah hat geschrieben:
Mi 12. Mai 2021, 21:03
Naja es gibt viele sehr gute Multi BA's unter - auch deutlich unter 1000€.
Da stimme ich dir zu und habe das auch nicht bestritten.
Beim IE900 sind doch keine schwierigen Frequenzweichen nötig die man dann noch zusammen mit mehreren Treibern in ein ergonomisches Gehäuse unterbringen muss. Es ist ein einzelner Treiber mit Marketing-starkem Body ... der mit neuesten Erfindungen Wunder bewirken kann/soll.
Ich denke, es ist vom Prinzip vergleichsweise einfach mehrere Treiber zusammen zu knüppern und dann mit etwas Beschaltung die Übergänge zu glätten. Natürlich muss da auch jemand Ahnung von haben und sowohl Treiberauswahl wie auch Bauteildimensionierung sind nicht trivial. Doch viele Hersteller haben eben genau dieses Know-How nicht in ausreichender Form. Das zeigt mir meine Erfahrung zu IEMs, über die ich nicht berichtet habe, weil ich in Produkte, die mir keinen Spaß machen, erst gar keine unnötige Zeit investiere.

Aus meiner Erfahrung ist es schwieriger einen Treiber über verschiedene Entwicklungsstufen anzupassen, bis der alle gewünschten Eigenschaften in der notwendigen Qualität aufweist. Wenn dann noch etwas Physik im Bereich der Akustik dazu kommt, kann das mindestens genauso herausfordernd sein, ach, wahrscheinlich sogar herausfordender als hybride Entwicklungen
Ich denke Sennheiser hat wenig Interesse in D an einer Rundreise, nicht nur weil die geringe Anzahl an Teilnehmern kaum Effekte für den hiesigen Markt haben dürfte. Wir hier oder das hifi-forum sind ja nicht head-fi ;)
Klar, es gibt größere Märkte als Deutschland, doch hier ist ebenfalls eine potente, audiophile Gemeinschaft mit ordentlich Kaufkraft vertreten.
Leider - und das ist auch meiner persönlichen Erfahrung geschuldet - gibt es viele Menschen, die sich insbesondere in Foren teilweise ungeniert über Abweichungen zu ihrem höchst persönlichen Qualitätsanspruch auslassen. Wir Deutsche sind da oft sehr direkt und eher wenig feinfühlig unterwegs. Menschen aus Fernost oder auch weiter westlich gehen vom Grundtenor deutlich positiver an solche Sachen heran. Vieles liest sich angenehm, auch wenn Kritik verpackt ist. Da sagt man dann nicht "das ist schlecht, das muss besser sein", sondern eher "da wurde schon etwas tolles geschaffen, man merkt schon, wo das noch hingehen wird". Ich denke, genau das ist das ausschlaggebendere Thema. ;)
Und nun kommt da Sennheiser mit dem handwerklich optimierten einfach-dynamischen Treiber daher und zeigt allen die Rücklichter.
In wie fern zeigt er ALLEN anderen die Rücklichter?
Das bedeutet er macht sämtliche IEM's bis 1300 obsolet?
Und der Peak bei 7kHz ist tatsächlich so harmlos?
Gitarren klingen bei dem FG tatsächlich so schmutzig wie sie sollen?
Also... zunächst schreibe ich ja über meine Erfahrungen und ja, da zeigt er ALLEN die Rücklichter. Dass er alle bis 1.300€ obsolet macht, ist reine Interpretation. Auch wenn der IE 900 derzeit mein Lieblingshörer ist, höre ich auch nach Lust und Laune gern mit dem IE 300 oder dem iT07.
Nur weil der Kühlschrank voll Kaviar und Krim-Sekt ist, bedeutet das ja nicht, dass man nie wieder etwas anderes essen möchte oder darf.

Messungen sind immer zu einer Referenz zu sehen. Meine Ohren und die vieler anderer sind sicherlich nicht identisch zu den benutzten Messeinrichtungen. Andere Tips, andere Einsetztiefen, andere Längen der Gehörgänge und schon verschiebt sich so ein Peak außerhalb der persönlichen Resonanzfrequenz. Und selbst wenn das ein kleiner Peak ist, mich stört er in keiner Weise. Nicht zu breitbandig, um störend zu werden.

Da Frage ich mal?
Sollen Gitarren immer schmutzig klingen?
Also Power-Chords einer Distortion E-Gitarre klingen für mich genauso, wie ich das erwarte.
Zerbrechendes Glas hört sich auch nach Glas an. Crashbecken klingen nicht nach Wish-Blechen usw...


So... viele Punkte, umfangreiche 50-Cents. :mrgreen:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Do 13. Mai 2021, 13:33

Wenn man als Hersteller ein hervorragendes Produkt, das zudem noch gute Rücklicht zu haben scheint, am Markt platzieren will, sollte man keine Angst vor einer Rundreise haben. Die Rezensionen die ich bisher hier und im HiFi Forum gelesen habe, sind niemals abwertend oder negativ gewesen. Mit konstruktiver Kritik muss man umgehen können. Zumal sie in jedem Fall voran bringt. Das ein beliebiges Produkt nicht jedem gefällt, sollte klar sein. Sonst gebe es nur einen Hersteller.
Bei mir war in letzter Zeit ordentlich Rundreisebetrieb, u.a. auch der IE300. Leider ist der Link zum Review der Reinigungsaktion zum Opfer gefallen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5091
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Firschi » Do 13. Mai 2021, 19:12

Ich kann mir nicht vorstellen, dass "Angst" im tatsächlichen Wortsinn hier eine Rolle spielt. Dafür spiel Sennheiser schon zu lange in diesem Markt mit.

RunWithOne hat geschrieben:
Do 13. Mai 2021, 13:33
Leider ist der Link zum Review der Reinigungsaktion zum Opfer gefallen.
Hier -> http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... stID=30#30

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von RunWithOne » Do 13. Mai 2021, 19:32

Angst, Bedenken, Sorge, was auch immer. Ich denke auch nicht, daß sie das nötig haben. Den IE300 hat man auch auf Rundreise geschickt. Ich fand ihn grundsätzlich sehr sehr gelungen. Meine persönlichen zwei Kritikpunkte stehen im Review. Ich denke da ist auch nix schlimmes bei. Was Hörer x nicht gefällt, kann für Herrn y genau passen.

Benutzeravatar
Sokurah
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:12

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Sokurah » Do 13. Mai 2021, 21:29

Bei Headfonia gibt es auch ein Review zum IE900.
Liest sich für mich nicht nach sensationell Neuem in Sachen IEM. (Nicht die Präzision von BA Bässen zB)
Der wird dort mit dem Xelento verglichen, den man nun schon für deutlich weniger Geld bekommt.

Trotzdem würde auch ich den IE900 gerne mal hören.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Klangfreund''M'' » Fr 14. Mai 2021, 10:53

Der Xelento konnte mich damals nicht so abholen wie es der IE 900 sofort geschafft hat. Nur die wireless Variante mit App konnte mich mit der individuellen Anpassung ans Gehör überzeuge.

Wie RunWithOne schon schrieb, dem einen gefällt es, dem anderen eben nicht.

Ich finde es nur immer sxhade, wenn genau da in Bewertungen Rankings platziert werden, die eben nicht objektiv sind.
BA-Bässe sind präziser, oft fehlt es da aber an Tiefgang in gleicher Qualität wie es ein Dynamiker bietet.
Daher gibt es ja auch hybride IEMs, die aus beiden Welten das beste vereinigen wollen.mal klappt das, doch ganzheitlich klingt das oft nicht optimal.

Sowas zu differenzieren ist 7ftmals schwierig. Und Menschen, für die es sowieso abwägig ist so viel Geld zu investieren, muss natürlich ein klares Statement und Ranking her, denn man möchte für sein Geld ja das Beste bekommen. Nur so einfach ist das oft nicht. 😎

Benutzeravatar
Sokurah
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:12

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Sokurah » Mo 17. Mai 2021, 21:33

Die Eindrücke bei Crinacle scheinen so zu sein wie es die Messungen auch darlegen.
Honestly I’m extremely impressed with the IE900’s bass response. Probably some of the best I’ve heard presented by a single-DD.
Midrange tonality would potentially be the big dealbreaker. Not the worst I’ve heard and arguably the biggest improvement from the 800/S, but still lacking when comparing to other top-tier kilobucks and so knocking the competitiveness of the IE900 down a peg.
Has a bit of “muffle” going on in the vocals, and stuff like electric guitars lack proper bite. May be up your alley if you’re looking for that laidback signature, though the treble might turn you off in that case…
Overall the IE900 fills a niche as a decent high-end DD, but wouldn’t be a front-runner for the kilobuck space in my books.
Quelle:
Overall the IE900 fills a niche as a decent high-end DD, but wouldn’t be a front-runner for the kilobuck space in my books.

Das ist allerdings nur seine Meinung und man sollte endgültig nur urteilen wenn man ihn selbst mal hören kann.

Allerdings krass wie bei headfi drüben die Werbetrommel vom Sennheiser Support gerührt wird. Das ist echt fast schon penetrant.

Benutzeravatar
Bookutus
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 22:38

Re: Sennheiser IE 900 - Flaggschiff 2021

Beitrag von Bookutus » Do 20. Mai 2021, 22:59

Bin mal gespannt ob der IE900 irgendwann mal bei mir eintrudelt. Ich stehe "auf der Liste". Leider hat man mir zum Launch kein Exemplar zugeschickt. Aber so what, bis dahin versüße ich mir die Zeit mit dem Cayin Fantasy. Wenn ich den so höre, dürfte es eh spannend werden wenn der IE900 mal hier ist. Der Fantasy überzeugt mich voll auf ganzer Linie.

Antworten