Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Over Ears, On Ears und In Ears
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Do 29. Apr 2021, 07:40

Fragen kostet doch nichts.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Do 29. Apr 2021, 09:17

Danke, ich habe mal angefragt.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Do 29. Apr 2021, 20:41

Gehen morgen wieder zurück.
Mal sehen, ob ich WOD dazu bringen kann, ob sie sich die Pads vorher mal anschauen können.... Dann sind sie halt nicht mehr sealed, wäre mir aber egal.

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Do 29. Apr 2021, 21:14

Ja dann viel Glück. Halte ich bei den Limited auch für sinnvoll, die vorher zu checken. Ist ziemlich ärgerlich und für WOD sicher auch unbefriedigend. Ich habe ein bisschen das Gefühl, wir in D haben vielleicht die B-Waren bekommen. Anders kann ich mir diese Häufung nicht erklären

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1476
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Klangfreund''M'' » Do 29. Apr 2021, 21:44

Also ich würde die nicht retournieren. Die Fehlstelle dürfte kaum auffallen. Natürlich ist die Qualitätsschwelle für jeden recht individuell.

Fakt ist, dass die Pads nicht unendlich verfügbar sind und ggf. mit einer Rückerstattung des Kaufpreises gerechnet werden muss.

In Sachen Preis und Qualität ist das alles sicherlich für einen persönlich ärgerlich, allerdings ist jegliche Nacharbeit schlichtweg wirtschaftlich gesehen Unsinn.

Das muss WOD Audio abdecken, der Hersteller ist da im Prinzip komplett raus.

Vielleicht hat aber Dekoni aufgrund der Nachfrage noch den Überschuss für den Handel freigegeben, wer weiß.

j!more
Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von j!more » Fr 30. Apr 2021, 14:58

Ich hatte ein zweites Paar Limited gekauft für den Fall, dass sie mir auf dem Clear so gut (oder noch besser) gefallen wie auf dem Elegia.

Eigentlich wollte ich die erst öffnen, wenn ich mich entschieden habe. Nach all den Berichten über schlechte Qualität und B-Ware habe ich eben nachgeschaut. Entwarnung: Ohne Mängel, von einer winzigen "Fehlstelle" im Leder abgesehen, die aber dem natürlichen Material geschuldet ist. Wer das ausschließen will, der muss Kunstleder nehmen.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Fr 30. Apr 2021, 15:20

Mark, ich gehe davon aus, dass wenn ich sie zurückschicke und das ankündige, sie mir jetzt welche zurücklegen und nicht in ein paar Tagen sagen, sorry jetzt habe wir keine mehr. Ich gehe davon aus, dass die WOD wieder an Dekoni retourniert, sonst hätten sie nicht so schnell einer Rücknahme zugestimmt.

P.S. Bei mir ist es auch keine Fehlstelle, sondern eine Verletzung des Leders durch ein Werkzeug.

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Morpheus85 » Fr 30. Apr 2021, 16:17

Meine Pads von WOD sehen einwandfrei aus. Hatte ich wohl Glück.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Fr 30. Apr 2021, 18:17

Ich habe heute erst ausgepackt. Bin einfach nicht früher dazu gekommen. Ein Pad hat an der Nahtstelle unten auch eine kleine Fehlerstelle. Dort fehlt etwas vom Leder. Bin gespannt wie sie auf den offenen Focal klingen, starte mit dem Elear.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » Fr 30. Apr 2021, 23:29

Morpheus85 hat geschrieben:
Fr 30. Apr 2021, 16:17
Meine Pads von WOD sehen einwandfrei aus.
Meine auch :mrgreen:

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1476
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Klangfreund''M'' » Sa 1. Mai 2021, 08:47

Also meine 3 Paar, eines via eBay von Privat, sehen allesamt einwandfrei aus. 😎

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Sa 1. Mai 2021, 08:52

Na die positiven Rückmeldungen lassen hoffen, dass der Ersatz dann hoffentlich iO ist.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Sa 1. Mai 2021, 09:34

Ich bin am überlegen. Da ich aber erst eine Hörsession hatte, kann ich mich noch nicht entscheiden.

Grundsätzlich stimme ich dem bisher geschriebenen zu. Ich hatte mit den Elear begonnen, war dann aber doch auf die Auswirkungen am Clear gespannt. Manko des gestrigen Abends war wir mich die stark schrumpfen Bühne am Clear.

So wie ich den Elegia Erinnerung habe, kann ich mir wirklich sehr gut vorstellen, das er enorm von den Polstern profitiert. Zumindest was meine Hörpräferenzen betrifft.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Sa 1. Mai 2021, 11:20

Gib den Polstern mal etwas Hörzeit und gewöhne Dich an die doch sehr unterschiedliche Tonalität etwas, dann verschwand bei mir der Eindruck der geschrumpften Bühne.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2907
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Robodoc » Sa 1. Mai 2021, 11:38

Beim Clear bin ich mir auch nicht sicher, was mir besser gefällt.

Er ist spektakulär mit den neuen Dekonis, ja. Es ist der Effekt der akustischen Lupe, mehr Informationsgehalt und wie Mark an anderer Stelle sagte, es erinnert an den HD800 und dessen Präzision. Gleichzeitig bleibt etwas der Relaxtheit des Clear erhalten, der HD800 war nie relaxed in diesem Sinne. Die Bühne wird dabei präziser, kleiner auch, ja. Die Ortung wird genauer.
Gefällt mir das jetzt?
Im Wechsel auf die Stock Polster wird der Clear deutlich relaxter, ohne zu viel der Genauigkeit zu verlieren.
Weniger anstrengend.

Ich schwanke tatsächlich hin und her und finde das geil.
Momentan sind die neuen Dekonis drauf und wahrscheinlich bleiben sie das auch für eine Weile.
Garantiert nicht für immer.

Auf jeden Fall ist das Dekoni Limited Stellia Pad eine sinnvolle Ergänzung zu dem Clear und gehört sozusagen in den Koffer. Man erhält aufwandsarm und günstig eine leicht andere Abstimmung dieses wunderbaren Hörers. Sicher besser und sinnvoller, als sich einen anderen Hörer hinzulegen.

-----

Andere Baustelle Elegia. Ich habe mittlerweile zwei Paar von den Dekoni Limited Stellia Pads. Also auch auf dem Elegia.

S E N S A T I O N E L L :kh: :kh: :kh:

Alles was man aus dem Elegia rausholen kann, holen diese Polster raus. Die bleiben drauf, keine Frage.

Mit den Stock Polstern ist der Elegia für mich ungeniessbar: dosig, dann der Oberbassbuckel, schlimmer 6k Peak, einfach ein unangenehmer Schreihals.
Ich mochte den Elegia aber schon immer mit den Brainwavz Polstern. All die genannten Nachteile verschwinden.
Mit den Dekoni Limited Stellia Pads geht aber mehr, das jetzt erinnert mich tatsächlich an den Stellia ohne die Oberbassgeschichte. Eigentlich ideal. Und das für einen Polstertarif, hey ... genial.

Wer diese Option als Elegia Besitzer auslässt, ist selbst schuld.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Sa 1. Mai 2021, 12:01

Robodoc hat geschrieben:
Sa 1. Mai 2021, 11:38
Man erhält aufwandsarm und günstig eine leicht andere Abstimmung dieses wunderbaren Hörers. Sicher besser und sinnvoller, als sich einen anderen Hörer hinzulegen.
Das waren auch meine gestrigen Gedanken. In jedem Fall günstiger als ein Clear MG oder ein andere hochwertiger KH. Die Polster sind ruck zuck getauscht. Ich habe mit meinem morgentlichen Post nicht gesagt, daß die Polster schlecht sind. Mir ist eben der Effekt der engeren Bühne aufgefallen. Die Perforation der Polster fehlt schließlich. Der Clear gibt mit den Dekoni unten rum schon noch mal ordentlich Gas, das muss man kein 10dB mehr rauf packen und die Treiber anschlagen lassen. In den Höhen wird er relaxter, jedoch zum Preis der schrumpfenden Bühne. Nach dem Mittagessen werde ich weiter hören.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » Sa 1. Mai 2021, 21:01

Ich traue mich gerade nicht, die neuen Dekonis auf meinem Clear auszuprobieren :lol:

Sehen definitiv schick aus, fassen sich klasse an und müssen schon wegen des Preises äußerst gut klingen (habe ich das so richtig verstanden? :wacko: ). Ich habe 3 komplett neue Paare für den Clear hier, stock, Elex und eben die Dekonis - aber leider nur einen Focal Kopfhörer.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Sa 1. Mai 2021, 22:06

Da geht es dir fast wie mir Dominik. Du hast die Qual der Wahl. Aber sie sind fix gewechselt.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » Sa 1. Mai 2021, 22:12

Ja, das weiß ich wohl, Frank :)

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1476
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Klangfreund''M'' » So 2. Mai 2021, 13:02

:kilroy: Gefährlich könnte es nur werden, wenn der bereits angelegte Vorrat plötzlich obsolet würde.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2907
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Robodoc » So 2. Mai 2021, 13:42

Glaube ich nicht.
Stock und Elex sind akustisch identisch und richtig gut auf dem Clear.
Die Limited sind anders, machen den Clear ein Stück weit präziser.
Die regulären Polster sind für mich aber relaxter, daher sehe ich diese und die neuen als Optionen, die ich gerne mal tausche.

Aber die regulären Polster haben auf dem Clear auch ihre Berechtigung.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » So 2. Mai 2021, 14:35

Ich sitze gerade mit Elear&Clear am V280.
Robodoc hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 13:42
Stock und Elex sind akustisch identisch und richtig gut auf dem Clear.
Das habe ich auch gerade (kurz) angetestet. Hätte ich wirklich nicht gedacht, das beide trotz den unterschiedlichen Materialien identisch klingen.
Klangfreund''M'' hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 13:02
:kilroy: Gefährlich könnte es nur werden, wenn der bereits angelegte Vorrat plötzlich obsolet würde.
Robodoc hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 13:42
Die Limited sind anders, machen den Clear ein Stück weit präziser.
Die regulären Polster sind für mich aber relaxter, daher sehe ich diese und die neuen als Optionen, die ich gerne mal tausche.
Ich schließe mich das Hans Meinung hinsichtlich der Option an. Die Stellia Polster bringen, wie schon geschrieben wurde, mehr Informationen und machen den Clear präziser. Er wird jedoch auch deutlich wärmer und zum Teil rumst es ordentlich. Den Grund kann man sehr schön in Marks Messungen beider Polster finden. Danke an dieser Stelle dafür.
Gründe sehe ich in der zusätzlichen Spitze um 9kHz, welche mich jedoch meist nicht nervt, und im Bass/Grundton. Die Peaks um 1,5k und 6kHz verschwinden mit den Ledernen. Aber der Bass/Grundton sind schon satt aufgedickt. Die neue Abstimmung passt meiner Meinung nach nicht zu jeder Musik oder auch Tagesform. Daher eben Option. Der Clear auf Stellia kann je nach Musik deutlich langzeittauglicher aber auch langweiliger werden. Da kann man fast im Bereich 2 oder 3 kHz zupacken oder im Bass/Grundton absenken.
Auch mir erscheint der Clear mit den originalen Polstern frischer und eben oft auch ehrlicher.

Man kann den Stock Clear natürlich auch an den entsprechenden Stellen nachbessern und kommt zu einem ähnlichen Ergebnis. Allerdings hebe ich dabei Bass und Grundton weniger stark an.

Wenn man die Elex/Dekoni auf den Elear setzt, spielt dieser deutlich frischer als der Clear auf Dekoni-Stellia. Eigentlich kommt er recht nahe an den Clear heran. Bisher habe ich nicht zu viel Zeit in diesen Vergleich gesteckt. Ich habe es mir längst abgewöhnt, ständig nach irgendwelchen Details zu lauschen. Wichtiger ist mir, ob ich mit einem KH gern und entspannt Musik genießen kann. Das kann ich mit allen hier genannten Konfigurationen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » So 2. Mai 2021, 16:14

Ich glaube, mit diesem "Vorrat" für den Clear kein Risiko eingegangen zu sein. Man weiß nie, was kommt.

Und ja, das Grund-Setup ist schon irre gut :)

j!more
Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von j!more » So 2. Mai 2021, 18:56

RunWithOne hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 14:35
Das habe ich auch gerade (kurz) angetestet. Hätte ich wirklich nicht gedacht, das beide trotz den unterschiedlichen Materialien identisch klingen.
Die unterscheiden sich wirklich nur in der Farbe. Kein unterschiedliches Material.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » So 2. Mai 2021, 20:13

j!more hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 18:56
RunWithOne hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 14:35
Das habe ich auch gerade (kurz) angetestet. Hätte ich wirklich nicht gedacht, das beide trotz den unterschiedlichen Materialien identisch klingen.
Die unterscheiden sich wirklich nur in der Farbe. Kein unterschiedliches Material.
Das Material ist unterschiedlich. Die Elex Pads sind nicht aus Alcantara. Diese (Elex) Variante hatte ich schon daheim. Irgendwann mal bei Drop gekauft. Nun habe ich halt 2 davon.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » So 2. Mai 2021, 21:22

Schätze damit waren stock vs Elex Pads gemeint.

j!more
Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von j!more » So 2. Mai 2021, 22:08

RunWithOne hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 20:13
Das Material ist unterschiedlich. Die Elex Pads sind nicht aus Alcantara. Diese (Elex) Variante hatte ich schon daheim. Irgendwann mal bei Drop gekauft. Nun habe ich halt 2 davon.
Ich verstehe nicht, wie Du zu Deiner Aussage kommst.

Ich habe hier einen Elex und einen Clear pro. Die Pads sind identisch, bis auf die Farbe halt.

Man kann überall nachlesen, dass der Elex ein Elear mit Clear-Polstern ist.

Ich hatte mal im Scherz geschrieben, die Elex-Polster seien aus dem Material, mit dem VW die Autositze in der Highline-Ausstattung bezieht. Das ist Alcantara in einer generischen Variante.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Mo 3. Mai 2021, 09:54

j!more hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 22:08
RunWithOne hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 20:13
Das Material ist unterschiedlich.
Ich habe hier einen Elex und einen Clear pro. Die Pads sind identisch, bis auf die Farbe halt.
Man kann überall nachlesen, dass der Elex ein Elear mit Clear-Polstern ist.

Ich hatte mal im Scherz geschrieben, die Elex-Polster seien aus dem Material, mit dem VW die Autositze in der Highline-Ausstattung bezieht. Das ist Alcantara in einer generischen Variante.
Ich beziehe meine Aussagen auf den Clear. Die Polster des Clear Pro habe ich noch nie gesehen.
Was soll ich sagen? Die fühlen sich unterschiedlich an. Ich habe ja jeweils neue helle und schwarze Polster hier. Die schwarzen Elex fühlen sie rauer an. Vielleicht hat jemand ebenfalls beide Polster daheim und kann das bitte mal nachvollziehen.

Was meinst du in diesem Zusammenhang mit generischer Variante?

j!more
Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von j!more » Mo 3. Mai 2021, 10:22

RunWithOne hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 09:54
j!more hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 22:08
RunWithOne hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 20:13
Das Material ist unterschiedlich.
Ich habe hier einen Elex und einen Clear pro. Die Pads sind identisch, bis auf die Farbe halt.
Man kann überall nachlesen, dass der Elex ein Elear mit Clear-Polstern ist.

Ich hatte mal im Scherz geschrieben, die Elex-Polster seien aus dem Material, mit dem VW die Autositze in der Highline-Ausstattung bezieht. Das ist Alcantara in einer generischen Variante.
Ich beziehe meine Aussagen auf den Clear.
....
Was meinst du in diesem Zusammenhang mit generischer Variante?
Clear und Clear pro unterscheiden sich ebenfalls nur in der Farbe.
...
Generische Variante - Alcantara das nicht Alcantara tm heißt (Microfaser).

Ich sehe übrigens für beide überall nur "perforierte Microfaser" als Materialangabe, nicht Alcantara.

Aktuelle gibt es die schwarzen bei drop für 60 Dollar. Wer welche braucht: https://drop.com/buy/focal-pads-for-elex-headphones

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Mo 3. Mai 2021, 14:24

Ich habe gestern Abend noch eine Runde Stellia Pads auf dem Clear gehört. Grundsätzlich gibt es keine weiteren neuen Erkenntnisse. Drum habe ich mir ein Paar Pads bei WOD Audio bestellt. Sie sind heute bereits verpackt worden.
Der Elear bekommt vorerst die schwarzen Elex Pads verpasst und gibt damit bis auf weiteres einen verkappten Clear.
Die Zeit wird zeigen ob, es eine dauerhafte Lösung ist.
j!more hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 10:22
Ich sehe übrigens für beide überall nur "perforierte Microfaser" als Materialangabe, nicht Alcantara.
Hier finde ich Alcantara ( Microfaserstoff)
https://direktkauf.idealo.de/productpag ... 7BEALw_wcB
Jedenfalls ist die Anmutung der Oberfläche Unterschied.

Antworten