Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Over Ears, On Ears und In Ears
RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » So 11. Apr 2021, 14:05

Ich bin auch gespannt auf die Stellia Pads. Die Dekoni Velours habe ich auch, die sind wirklich kratzig.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » So 11. Apr 2021, 15:27

So, jetzt komme ich endlich auch mal dazu ein paar Zeilen, zu den Pads zu sagen.
Erstmal vielen Dank an nonaim für die Möglichkeit die Pads ausprobieren zu können. :top:

Vorweg, für mich ist es das erste mal, dass ich Pad Rolling betreibe und aktuell ist auch noch eine Variable mehr im Spiel, da ich neben dem Clear OG (wie er im headfi genannt wird) auch noch den Clear MG hier habe, der jetzt aber nicht am Pad Rolling beteiligt war.
Ich hätte nicht gedacht, dass Pad Rolling so einen fundamentalen Einfluss hat.

Erst mal zur Optik. Die schwarzen glatten Pads sehen interessanter Weise deutlich besser aus als meine schwarzen Dekoni Microfaser Ersatzpads. Nicht ganz so gut wie die grauen (wenn sie neu wären ;)). Sie haben auch ein schönes samtig weiches Anfassgefühl und duften nach Leder. Volle Punktzahl hier. :kh:

Bild

Mein erster Gedanke beim ersten Hören mit den Dekoni Limited Stellia Pads war, oops aus 1 mach 2. Der Clear klang sehr anders, zu dem was ich gewohnt war. Für mich sind es quasi 2 unterschiedliche KHs geworden. :mrgreen:
Der Clear wird deutlich dunkler, Schlagzeuge werden größer, Orchester voluminöser, Stimmen rutschen etwas tiefer, als ich es vom Clear sonst kenne.
Das ist bei den Orchester Soundtracks toll, bei manchen Gesangsdarbietungen ungewohnt und bei machen Liedern wird mir das Schlagzeug zu präsent. Die dunklere Abstimmung, weckt manchmal Assoziationen eines Deckenlagers, welches man sich als Kind gebastelt hat; alles ist gedämpft, weniger hallig. Ich hatte zuerst dadurch das Gefühl, dass der Raum enger wird. Manche baselines empfinde ich als weniger durchhörbar, man hört primär den laut "Booom" und weniger das Schwingen des Fells und die Klöppel, die auf das Fell schlagen. Kate Bush "Cloudbusting" ist so ein Beispiel. Da gibt es ein Hauptschlagzeug und im Hintergrund nochmal eine leise gespielte Trommel, die man nur noch sehr schwer hören kann. Ich habe ein wenig das "Problem", was ist "richtig"? Schlank abgestimmte Hörer, zeigen oft nur deshalb mehr Details, weil sie den Bassbereich mehr ausblenden. Als Vergleich nehme ich dann meine Genelecs, die relativ linear auf meinen Raum eingemessen sind und dort sind die Trommeln im Hintergrund auch nicht so deutlich zu hören, wie mit dem Clear (Original Pads). "Übertreibt" der Clear hier mit den Original Pads? Ich mag das aber durchaus, wenn man unterschiedliche feine Klangunterschiede bei Schlaginstrumenten heraushören kann.
Wie die Messung von Mark zeigen, wird ja der Frequenzgang sehr breitbandig geändert, weshalb er wohl so "dunkel" rüberkommt (ich muss etwas vorsichtig sein mit dem Begriff, da ich bis jetzt noch nie einen typischen dunklen KH gehört habe), im Gegensatz zu meinem PB2, der zwar einen ähnlich starken Bass wie der Clear mit den limited Pads hat, aber insgesamt lange nicht so dunkel spielt.

Finde ich sie jetzt gut oder schlecht? Schwer zu sagen, durch das schnellere Wechseln zwischen den Konfigurationen, ist der Unterschied immer sehr deutlich und mal gefallen mir die Originalpads besser und mal die limited. Ich könnte mir vorstellen, dass man mit der Zeit, wenn man sich an die Tonalität der limited gewöhnt hat, eher entspannt statt dunkel sagen würde und die Original Pads dann als zu hell empfindet.
Was gerade super funktioniert, ist das Album Skellig von David Gray, da macht die Portion extra Wärme, die Scheibe nochmal runder. :kh:

Zum Thema Auflösung kann ich nichts sagen, da müsste mir jemand mal ein Musikbeispiel nennen und worauf man da dann achten sollte.

Vergleich zum Clear MG: Der liegt in der Gesamttonalität zwischen den beiden Pad Varianten, nicht ganz so dunkel, hat aber einen präsenteren Hochton. Gefällt mir auch gut. Mit dem MG tue ich mich ja echt schwer. Das ist so ein schöner Kopfhörer. *seufz* :pray:
Ich schwanke täglich zwischen, wieder verkaufen und behalten. Die Abstimmung ist oft toll, aber will ich diese wirklich immer haben? Die Stellia Pads helfen dem MG nicht wirklich, da ich den Clear jetzt ja in eine ähnliche Richtung stimmen kann, wenn ich das möchte und die schlankere Abstimmung ja auch wieder haben kann.

Dann wird es wohl ein paar neue Pads, statt ein neuer KH werden.

Edit: P.S. oder ich gewöhne mich so an die Soundsignatur, dass der clear MG bleibt..... :???: :mad: :mrgreen:
Zuletzt geändert von Daiyama am Mo 12. Apr 2021, 09:05, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2907
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Robodoc » So 11. Apr 2021, 17:10

Ich habe die Limited Stellia nun auf dem Zielkopfhörer, dem Elegia montiert.
Das ist nochmal ein Unterschied zu dem Brainwavz Mod. Wunderbar.
Ich war lange mit den Brainies zufrieden und hätte ehrlich nicht geglaubt, dass der alte Elegia dieses Potenzial hat.
Aber hat er. Wie ein neuer Hörer.

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » So 11. Apr 2021, 19:18

:yeah: Ich plane dann schon mal weiter 109€ für den Elegia ein

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Do 15. Apr 2021, 16:47

Hallo,

seit gestern habe ich die Limited Stellia Dekoni's bei mir zum testen und möchte euch kurz meinen ersten Eindruck teilen.

Ich vergleiche aktuell ausschließlich am Elegia und switche zwischen den Limited Stellia Pads (im folgenden Ltd genannt) und den Elite Sheepskins (im folgenden Elite genannt) hin und her.
Es ist aus meiner Sicht garnicht so einfach, die Unterschiede raus zu arbeiten. Es sind eher Tendenzen als wirklich gravierende Unterschiede. Jedesmal wenn ich denke, "ah das ist ein Unterschied" und dann zurück wechsel, zweifle ich.

Das zeigt mir, dass wir im konkreten Vergleich Ltd vs. Elite eher von klanglichen Nuancen reden denn von neuen Sphären. Was wirklich auffällig ist, ist das doch unterschiedliche Tragegefühl. Die Elite fühlen sich etwas fester an, das Gefühl der Abdichtung und Isolation ist größer. Die Ltd fühlen sich etwas weicher an und ich habe das Gefühl, dadruch ist der Abstand von Treiber zu Ohr minimal kleiner. Um mal den Couchvergleich heran zu ziehen; die Elite sind das Vollledersofa, die Ltd haben noch Stoffkissen drauf und etwas weniger Polsterung.

Klanglich sehe ich die Ltd minimal ausgewogener, der Raum wirkt leicht offener. Die Ltd wirken minimal mehr ausleuchtend im Hochtonbereich. Das alles aber unter Vorbehalt und Beachtung der Größenordnung. Aktuell sehe ich das eher als subtil, ich brauche also noch mehr Hörerfahrung. Aktuell tendiere ich dazu, bei Vorhandensein der Elite muss man nicht unbedingt auf die Ltd upgraden. Wobei das natürlich für den Nächsten User/Anwendungsfall und andere Musik schon wieder anders aussehen kann.
Wer seinen Elegia von den Stock Pads kommend aufrüsten will, kann natürlich direkt zu den Ltd greifen.

Soweit mein Zwischenbericht. :hbang:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2907
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Robodoc » Do 15. Apr 2021, 18:46

Leider kenne ich die Elite nicht. Die gelochten Sheepskins (also quasi Elite mit Löchern) gingen am Elegia für meine Ohren nicht gut. Ich persönlich finde, die Limited sind eine echte Aufwertung, selbst wenn man die Stockpolster schon gegen die oft (auch von mir) vorgeschlagenen Brainwavz Leder getauscht hat. Es ist nochmal eine klangliche Steigerung.

1. Der Bass mit dem Stock Elegia ist dröhnig und es gibt diesen unsäglichen Oberbassbuckel. Tiefbass ist da, aber wird maskiert.
Mit den Brainies ist das schon deutlich ausgewogener. Mit den Limited geht der supertief in den Keller, ich habe wirklich gestaunt. Den ach so modernen Oberbassbuckel höre ich nicht und es dröhnt kein bisschen. Super sauber.

2. Der Stock Elegia klingt eng und gedrungen, manche haben das mit "dosig" umschrieben.
Das Dosige verschwindet mit den Brainies. Auch mit den Limited habe ich das nicht. Die Limited machen zusätzlich irgendwie "den Raum auf". Mir fällt keine andere Umschreibung dafür ein, vielleicht kann das einer in der Rundreise schöner formulieren. Muss irgendwas mit den Mitten sein.

3. Der Stock Elegia klingt erstens wie ein Geschlossener und zweitens wie ein Geschlossener und drittens wie ein Geschlossener. Er ist dem gläsernen HD820 haushoch überlegen, das habe ich immer gesagt, auch als ich den Elegia noch nicht mochte, weil die Brainies in dem Kontext noch nicht entdeckt waren. Aber auch dieser HD820 klingt erstens, zweitens und drittens so. Mit den Brainies nähert sich die Perzeption dem, was man vom Clear kennt, dieser unbeschreiblichen Offenheit. Erreichen tut man die nicht, wie auch. Aber es ist einfach näher dran. Dieser nicht tonale Effekt ist bei den Limited noch ausgeprägter. Es wird kein Clear, aber es könnte von der Perzeption locker ein offener Hörer sein. Und zwar ein guter.

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » So 18. Apr 2021, 18:57

Ja also abschließend kann ich sagen, dass mir die Ltd noch ein Quentschen besser gefallen im Vergleich zu den Elite solid Pads. Haben die Elite Pads am Elegia ca. 90-95% der "Dosikgkeit" entfernt, legen die Ltd eben die 5% noch drauf.

Mit den Ltd klingt der Elegia einfach noch die Spur offener, etwas weiter und ausgeglichener. Ich werde wohl bei Gelegenheit oder bei einer etwaigen Sammelbestellung mir ein paar Ltd Stellia Pads von Dekoni ordern.

Die Pads gehen dann Anfang der Woche an Morpheus85 weiter.
Besten Dank noch einmal für die Testmöglichkeit.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1476
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Klangfreund''M'' » So 18. Apr 2021, 21:07

Wer diese Pads noch bestellen möchte, sollte sich zügig entscheiden. Die Pads sind tatsächlich limitiert und nach aktueller Auskunft wurden wohl nur 500 Stk. hergestellt.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » So 18. Apr 2021, 21:11

Hmm, habe schon bei WOD bestellt; ob die noch welche bekommen?
Evtl. doch besser bei Dekoni direkt bestellen?

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1476
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Klangfreund''M'' » So 18. Apr 2021, 21:15

WOD bekommt wohl noch welche nachgeliefert. Diese Bestellung sollte noch bedient werden können. 😉

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » So 18. Apr 2021, 21:24

:top:

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » So 18. Apr 2021, 22:42

Klangfreund''M'' hat geschrieben:
So 18. Apr 2021, 21:15
WOD bekommt wohl noch welche nachgeliefert. Diese Bestellung sollte noch bedient werden können. 😉

Danke Mark für die Info. Hab mir auch noch welche bestellt bei WOD. Bevor ich leer ausgehen :heulsuse:

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Mo 19. Apr 2021, 17:18

Nochmals danke an nonaim für die Bereitstellung der Pads. Diese sind jetzt unterwegs an Morpheus85. Ich bin gespannt auf weitere Eindrücke hier im Faden.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Do 22. Apr 2021, 15:54

Meine limited von WOD sind jetzt unterwegs zu mir. :)

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Morpheus85 » Do 22. Apr 2021, 17:04

Pads von civicep1 kamen heute bei mir an.
Ich sage mal so. Da diese wieder bei WOD verfügbar sind MUSSTE ich mir welche Bestellen :D
Klingen doch noch etwas besser als die normalen Dekoni Sheepskin Pads. Sie entfernen komplett den dosigen Klang und die Trennung und Bühne wird noch ein wenig besser.
Und der Bass hat etwas abgenommen was aber nicht stört. Jetzt klingt er auf den Punkt Perfekt. Stimmen waren doch sehr Basslastig mit den normalen Dekoni Pads.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Do 22. Apr 2021, 17:22

Du meinst, bezüglich Elegia, oder?

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Do 22. Apr 2021, 17:30

Daiyama hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 15:54
Meine limited von WOD sind jetzt unterwegs zu mir. :)
Meine auch :yeah:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » Do 22. Apr 2021, 19:06

Ich klinke mich aus der Rundreise aus. Danke für die Orga :)

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Morpheus85 » Do 22. Apr 2021, 19:41

Daiyama hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 17:22
Du meinst, bezüglich Elegia, oder?
Achso, ja, sorry. Ich nutze den Elegia :mrgreen:
Und meine WOD bestellung wurde auch schon verschickt.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1476
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Klangfreund''M'' » Do 22. Apr 2021, 23:31

Firschi hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 19:06
Ich klinke mich aus der Rundreise aus. Danke für die Orga :)
Huch, warum das?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » Sa 24. Apr 2021, 10:57

Keine Zeit im Moment.

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Morpheus85 » Sa 24. Apr 2021, 22:24

Was mir jetzt noch aufgefallen ist bei den Pads das meine Ohren anfangen zu schmerzen was aber wohl an meiner Brille liegt. Die Pads sind auch innen etwas kleiner.

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Morpheus85 » Mo 26. Apr 2021, 19:32

Pads sind jetzt Unterwegs zu RunWithOne.
Heute kamen auch meine eigenen an von WOD :)

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Di 27. Apr 2021, 11:54

Meine Ltd kamen wegen eines Problems bei DHL erst heute an. Bin zufrieden.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Firschi » Di 27. Apr 2021, 21:04

Au weia, jetzt müssten die Rückmeldungen ja bald hageln als gäbe es kein morgen :)

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Mi 28. Apr 2021, 12:45

Ich muss jetzt hier mal meine Gedanken zur Verarbeitung der Ltd. Stellia Pads niederschreiben. Bisher habe ich mit 5 Paar Dekoni Earpads Erfahrung gesammelt (sorry für teilweise OT). Alle Pads wurden über WOD bezogen.

1. Dekoni Elite Sheepskin für Focal --> absolut top verarbeitet. Alle Nähte gerade. (stehen im Biete Bereich).
2. Dekoni Velour für Focal --> ebenfalls top verarbeitet. Alle Nähte gerade.
3. Dekoni Ltd. Stellia aus der Rundreise --> Eine Naht des inneren Stoffringes war da nicht sauber genäht bzw. war der Stoffring nicht exakt gerade. Damit kann man aber leben.
4. Dekoni Ltd. Stellia, welche ich mir vergangene Woche für meinen Elegia bestellt habe --> top verabreitet, alle Nähte gerade. So muss das sein.
5. Dekoni Ltd. Stellia, welche ich gestern für meinen Clear geordert hatte (WOD ist sauschnell beim Thema versand) --> Katastrophe! Ich bin etwas entsetzt:

Pad 1 hat einen zusammengestückelten Stoff-Innenring (siehe Foto), ist dazu auch noch schief genäht. Das soetwas überhaupt eingepackt wird, ist schon ziemlich dreist, vor allem für den aufgerufenen Preis.
Bild

Pad 2 hat dazu auch noch eine defekte Naht zwischen Stoff-Innenring und Lederinnenring (kann immer mal passieren, aber in Summe nicht akzeptabel),
Bild

Zum Glück ist WOD kulant, ich bekomme ein Austauschpaar. Die bei WOD können da natürlich auch nix für, da kann ja keiner vorher rein schauen. Aber die Endkontrolle bei Dekoni scheint hier ziemlich mau. Da ist die Verabeitung der Limited Stellia Pads auch "limited" :wall:

Wie sind eure Erfahrungen vor allem mit den Limited Stellia PAds?

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von RunWithOne » Mi 28. Apr 2021, 16:09

Sind heute angekommen. Werde aber noch die Sonne genießen. Ab morgen regnet es. Der nächste Teilnehmer kann mir gern schon seine Adresse senden.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Mi 28. Apr 2021, 16:20

@civicep1:
Da ich auch hier eine kleine Versandodyssee hatte, war ich so froh sie endlich dazuhaben, dass ich noch gar nicht rein geschaut habe.
Ich schau mir meine heute mal genauer an. *zitter*

Edit:
Soweit sehen sie ganz gut aus. Ich habe bei einem Pad eine kleine Fehlstelle im Leder. Würdet ihr darin einen Grund zur Reklamation sehen?
Bild
Mehr Bilder siehe hier: https://imgur.com/a/lUYgrWT

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von Daiyama » Mi 28. Apr 2021, 22:55

:wink:

Benutzeravatar
civicep1
Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 21:33

Re: Rundreise Dekoni Limited Stellia Pads

Beitrag von civicep1 » Do 29. Apr 2021, 07:35

Das ist ja ärgerlich. Schwierig zu sagen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das nächste Paar auch etwas hat, scheint groß. Sieht man die Stelle, wenn die Pads montiert sind?

Antworten