Hifiman HE400 SE

Over Ears, On Ears und In Ears
Antworten
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2907
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Hifiman HE400 SE

Beitrag von Robodoc » So 7. Mär 2021, 17:20

... und wieder was neues von Hifiman. Die aktuelle Modellwechselfrequenz erinnert mittlerweile ein wenig an früher. Noch ist der 400i in der aktuellen 2020 Edition hier auf Rundreise, kommt schon wieder was neues in dieser Kategorie. Ist das was anderes, diesmal in Metallic?

Bild

Frage an die Blogger unter uns:
Kommt da bald auch Information auf uns zu?

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1476
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von Klangfreund''M'' » Mo 8. Mär 2021, 07:50

Dezenter Hinweis ist angekommen. 😎

Ein erster Eindruck von meiner gestrigen Hörsession:

Eigentlich dachte ich, der HE400i 2020 bleibt der einzige ernstzunehmende Kopfhörer in der 200€-Klasse der Magnetostaten. Aber nein, da kommt Hifiman jetzt mit dem HE400se - hätte man sich aber auch denken können.

Zur Einordnung mit Vergleich zu altbekannten Klassikern sage ich mal, wenn sich der HE400i 2020 zum Sennheiser HD600 verhält, dann lässt sich der HE400se ma ehesten dem HD650 zuordnen.

Der HE400i 2020 spielt eher stimmenbetont und stellt Details offensichtlicher dar während der HE400se wärmer und relaxter aufspielt bei selber Detaillierung.
Er bringt deutlicheren Tiefbass mit, hat etwas weniger Oberbass-Punch und im Hochton ist er etwas zahmer.

Keiner ist besser als der andere, es liegt jetzt allein an des Hörenden Vorliebe.

Vielleicht könnte mann jetzt versuchen im Detail mit 1.000€ Kopfhörer zu vergleichen, das wäre aber daneben. Am Ende vielleicht für den ein oder anderen Hörer in dritter Generation auch nicht unbedingt vom Vorteil. 😉

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von Firschi » Mo 8. Mär 2021, 22:31

Sind da die gleichen Polster drauf wie auf dem 400i, Mark?

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von RunWithOne » Mo 8. Mär 2021, 23:20

Klingt fast so als wäre daß SE Modell eher nach meinen Geschmack. Aber der 400i 2020 trudeln noch mal bei mir ein.

Andererseits habe ich schon mehrfach laut vor mich hin gesprochen ... Ich habe genug KH ....... Ich habe genug KH ... Ich habe genug KH ... :knup:

robidiniro
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 18:31

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von robidiniro » Fr 12. Mär 2021, 13:55

Firschi hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 22:31
Sind da die gleichen Polster drauf wie auf dem 400i, Mark?
Mein erster Beitrag hier. :wink:

Soeben ist der HE400se bei mir eingetroffen und ja: Die Polster sind die gleichen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von Firschi » Fr 12. Mär 2021, 23:58

Ah, gut zu wissen. Hast du die Rückmeldungen zum aktuellen HE-400i bei uns schon gefunden? viewtopic.php?f=5&t=1055


Herzlich willkommen bei uns :)

robidiniro
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 18:31

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von robidiniro » Sa 13. Mär 2021, 00:20

Danke schön!

Ja, das habe ich sehr interessiert verfolgt und ich werde auch noch etwas dazu schreiben. Heute ist aber der Tag des neuen 400se, der sich jetzt schon Stunden warm läuft. Ein bisschen habe ich natürlich schon gehört.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von Firschi » So 14. Mär 2021, 22:58

Ich hatte die Hoffnung, dass der SE das besser macht, was ich beim aktuellen 400i als Schwachpunkte gesehen hatte. Die Treiberkonstruktion mit der beidseitigen Magnetbestückung deutet auf einen höheren Wirkungsgrad und einen insgesamt stärkeren Antrieb hin.

robidiniro
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 18:31

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von robidiniro » Mo 15. Mär 2021, 14:12

Ja, ich hatte ja auch gehofft, einen optimierten 400i 2020 zu bekommen. Vielleicht ist er das für manche Leute ja auch.

Tja, den höheren Wirkungsgrad erkenne ich nicht. Am FiiO K5pro sind die beiden Hifimänner fast gleich laut. Eher ist der 400i 2020 einen Hauch lauter.

An meinem aktuellen smartphone sind beide Hörer indiskutabel. Der Klang ist flach und bei voll aufgedrehter Lautstärke erreichen sie gerade so etwas wie Zimmerlautstärke, mit der sie bei Außengeräuschen wahrscheinlich nicht mehr brauchbar wären.

Bei meinem alten LG G5 sieht das anders aus, das sind die beiden schon recht laut und auch klanglich besser. Allerdings hat das m.E. ohnehin den besseren Audioteil und ist zudem gerootet. Ich habe seinerzeit auch einmal einen Audio-Hack eingespielt, mit dem die standardmäßig zu begrenzte Lautstärke "befreit" wurde. Am G5 sind beide auch deutlich lauter als der HD 650, bei dem man wohl die 300 Ohm spürt.

Nebenbei: Beide Hifimänner haben einen so dick geratenen 3,5er Stecker, dass ein Handy mit Hülle nicht verwendet werden kann.

M.Kiefert
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 14. Mär 2021, 09:50

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von M.Kiefert » So 4. Apr 2021, 11:42

Hallo, der he400se soll ja dem Deva vom Klang her recht ähnlich sein. Selbe Treiberbestückung doppelseitiger Ferrit Magnet. Der he400i 2020 besitzt nur einen einzelnen Magnet. Müsste sich rein Theoretisch im Bass bemerkbar machen.

Habe mir mal die Mühe gemacht, und eine Liste der einzelnen Modelle erstellt.



Model Preis €,$ Impedanz OHM Empfindlichkeit db Doppelseitige Magnete

HE400SE 169€ 25 91 Ja
Deva 349€ 18 93.5 Ja
HE5xx 220$ 18 93.5 Ja
HE400i (alt) im ausverkauf 35 93 Nein
HE400i 2020 199€ 35 93 Nein
HE4xx 180$ 35 93 Nein
Sundara 349€ 37 94 Nein

letlive
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von letlive » Fr 30. Apr 2021, 11:02

Ich habe den HE400SE seit gestern da und konnte damit schon etwas hören. Ersteindruck ist sehr positiv. Nach einem kurzen Direktvergleich mit dem HD58X ist der Hifiman für mich der bessere Hörer (klarer bei gleichzeitig druckvollerem Bass). Aus der Erinnerung heraus klingt er nicht ganz so hell wie der HE4XX oder Sundara (für mich "unhörbar"), was ich als angenehm empfinde. Am Zen DAC kann ich bei aktivierten Power Match auf ca. 9 Uhr bleiben. Truebass macht nur bei bestimmten Tracks Sinn, was aber eher am Zen DAC selbst liegt. Mehr dazu in den nächsten Tagen.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Hifiman HE400 SE

Beitrag von Firschi » Sa 1. Mai 2021, 22:42

Liest sich, als wäre der SE wirklich die bessere Version des 400i 2020. Bei den Teilen bedient man sich offenbar aus dem selben Baukasten, während die Treiber technisch besser sind. Für mich das interessanteste Modell aus dem Hifiman Lineup.

Wie schaut es in Sachen Tiefbass aus? Nicht ausgeschlossen, dass Hifiman bewusst die kleineren Modelle in dieser Hinsicht etwas schwachbrüstiger abstimmt um die Position der Topmodelle zu stärken. Wäre mal spannend, einem der besagten kleinen Modelle unter die Haube zu schauen, und zu prüfen, ob sich da klanglich was rausholen lässt.

Antworten