Drop + Sennheiser HD 8XX

Over Ears, On Ears und In Ears
mike99
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von mike99 » Fr 19. Feb 2021, 18:43

Mich wundert, dass der hier noch nicht eingeschlagen ist, die Mail von Drop kam nämlich gestern schon.

Optisch finde ich ihn schonmal ganz gut.

https://drop.com/buy/drop-sennheiser-hd ... 8456557215

Es gibt auch einige Anmerkungen zu den technischen Änderungen von Sennheiser, auf ASR wird auch schon diskutiert, 3000 St x 1100 usd ergibt ein ganz schönes Sümmchen, falls alle verkauft werden.

Benutzeravatar
TheDuke
Mitglied
Beiträge: 326
Registriert: So 13. Jan 2019, 12:27

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von TheDuke » Fr 19. Feb 2021, 18:47


mike99
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von mike99 » Fr 19. Feb 2021, 18:57

Ja dann, ich hatte nur nach einem separaten Thema geschaut.

j!more
Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von j!more » Fr 19. Feb 2021, 19:03

Liefertermin im Herbst oder so.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von RunWithOne » Fr 19. Feb 2021, 20:21

Wo liegt eigentlich der Straßenpreis für den HD800? Frage nur aus Interesse, der ist nichts für mich. Drop fand ich in letzter Zeit nicht wirklich preiswert.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Firschi » Fr 19. Feb 2021, 20:44

Sieht wie ein Rendering aus, finde ich:


Bild
Quelle: https://drop.com/buy/drop-sennheiser-hd-8xx-headphones

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Fr 19. Feb 2021, 22:57

Hätte nie gedacht, dass der rauskommen würde. Zumal schon damals der HD800 nicht von allen Händlern verkauft werden durfte.

Hoffentlich bereue ich nachträglich den Kauf der Anniversary-Version nicht. Der HD58X war ja schon zum Teil eine gewisse Verbesserung zu den normalen Versionen...zumindest solange, bis ich wieder merkte, dass ein HD600 für mich auf Dauer doch besser war.

Naja, jedenfalls dann ja bald viele "Neu-Audiophile" herum und bekämpfen die Original (und S-Version)-HD800 Besitzer.

"Drop in quality" :D
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
TheDuke
Mitglied
Beiträge: 326
Registriert: So 13. Jan 2019, 12:27

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von TheDuke » Fr 19. Feb 2021, 23:11

Ich suche noch einen AE ;) . Nur mal so als Hinweis :D

mike99
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 15:35

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von mike99 » Sa 20. Feb 2021, 10:47

Seltsamerweise ist der Thread von gestern auf ASR gerade nicht auffindbar, vielleicht auch nur verschoben.

Jedenfalls ist die Rede von Dual-Resonator und dass der Bassbereich angehoben wurde, was recht einfach gewesen sein soll, dass aber die Anpassungen bezüglich 2,5khz bis 8khz deutlich schwieriger gewesen wären, die Rede ist auch von einem neuen "Ring-Driver".

Sicher nicht ohne Reiz, aber auch relativ viel Geld für einen Blindkauf, beim 58x war das einfacher.

Edit: Das hier macht mich dann aber misstrauisch: "and reveal more treble detail", vielleicht ein kleiner Beyerpeak?

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Di 23. Feb 2021, 17:07

Ehrlich gesagt fand ich den HD58X auf Dauer nicht so gut, wie die alten Original-Modelle. Sein Vorteil war nur eine massentauglichere Abstimmung. Das kann man beim HD800 (und auch S) mit EQ-Einsatz ebenfalls erreichen. Denke, dass somit sich der Kauf nur für die Leute lohnt, die keinen HD800(S) haben. Dann kann man sich aber für das Geld auch einen Beyerdynamic T1 (1. Generation) kaufen. Den dann öffnen und zwei dicke Filzscheiben an den Gehäuserücken (innen natürlich) packen und fertig. Die Messungen dazu hatte ich schon öfter gezeigt und das dann brilliert er mit sehr guter Räumlichkeit (Tiefe, die für einen feinen 3D-Effekt sorgt - halte ich für "packender" als besonders weite Räumlichkeit - das mochte ich am K701 (ungemoddet) z.B. nicht - alles weit, aber absolut "flach") und allgemein detailreiches, aber nicht nerviges Klangbild. In der Variante halte ich den T1 für einen der besten KH überhaupt. Der Mod ist auch super einfach durchzuführen und kostet praktisch nichts.
Wem der zu teuer ist -> DT880 in 600ohm Variante. Habe da leider ad hoc keinen Mod zur Hand, aber schon ein EQ gegen den Beyerpeak reicht vollkommen aus. Ist dann praktisch der beste KH in seiner Preisklasse, weil ausser dem Peak keine Macken bei ihm sind.
TheDuke hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 23:11
Ich suche noch einen AE ;) . Nur mal so als Hinweis :D
Zur Kenntnis genommen. ;)
Musste bei ihm Finanzierungskauf wählen, weil die Gier den Geldbeutel überstieg. Ergo muss er schon eine ganze Weile halten, weil ich mir sonst gewaltig in den Arsch beißen würde. :D
Wegen des Geldes wünsch ich mir aber immer noch, ich hätte einfach einen HD660 gewählt. Das wäre schon billiger gewesen.

Immerhin übersteigt der Anni meine Erwartungen bei weitem. Dachte ehrlich gesagt, dass ich ihn nach 2 Wochen zurückschicken würde. Aber er gefällt mir immer noch mehr als alles vorherige.
Zwar nutz ich ihn nun auch mit EQing, aber selbst wenn ich mal einen Schallplatte anhöre, komme ich mit ihm ohne EQ noch immer super gut zurecht. Die EQ-Einstellung hatte ich vor kurzem in meinem Review gepostet.
Macht ihn nochmal einen Ticken schöner und das tollste ist immer noch seine Fähigkeit ohne Gehör-Reso-Entzerrung auszukommen. Kannte ich bei keinem anderen KH zuvor.
Dazu kommt eine irre gute Pegelfestigkeit, Auflösung jenseits von Gut und Böse, fantastische Räumlichkeit, Staffelung und Ortung. Sehr gutes neutrales Klangbild.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Killerweman
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Di 22. Dez 2020, 21:46

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Killerweman » Mo 1. Mär 2021, 14:30

Kann man davon ausgehen, dass der sich ev. deutlich vom Original unterscheidet und angenehmer klingt oder sollte man sich da nicht zu viel erwarten?

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Daiyama » So 11. Apr 2021, 15:44

Bild
Quelle headfi: https://drop.com/buy/drop-sennheiser-hd ... Id=3016703

Also mit dem FG fände ich den auch ganz interessant.
Allerdings widerstrebt es mir etwas einen in Deutschland gefertigten KH aus US zu importieren und im Garantiefalle dorthin schicken zu müssen..... :mad:

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von RunWithOne » So 11. Apr 2021, 15:52

Daiyama hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 15:44
Also mit dem FG fände ich den auch ganz interessant.
Meins ist das auf den ersten Blick nicht. Zu krass überzogen ab 2kHz. Das wird bestimmt anstrengend auf Dauer.
Daiyama hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 15:44
Allerdings widerstrebt es mir etwas einen in Deutschland gefertigten KH aus US zu importieren und im Garantiefalle dorthin schicken zu müssen..... :mad:
Ist schon etwas unvernünftig, da gebe ich dir recht Knut. Zumal wir eigentlich alle hervorragende KH haben und idR nicht nur einen. Meiner bescheidenen Meinung nach geht es da nicht mehr um besser, nur um anders.

Oft wird eine neue Sau durch HiFi Dorf getrieben, aber ist der Hype immer gerechtfertigt? Ich denke oft nicht. Aber das Geld muss unter die Leute.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Daiyama » So 11. Apr 2021, 16:19

Ja, ein gebrauchter HD800S macht sicherlich mehr "Sinn", wenn man den mal kennenlernen möchte, den kann man untenrum ja noch etwas pushen. Der könnte halt gut zu meinem Valhalla passen.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von RunWithOne » So 11. Apr 2021, 16:40

Untenrum gepusht, hätte er eine eingebaute Loudness Abstimmung. Das wäre sicher nett. Eventuell würde ich oben noch eingreifen. Muss man aber hören und hängt nicht zuletzt von der Musik ab.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Hirnwindungslauscher » Sa 17. Apr 2021, 19:19

Irgendwie ergibt das nicht alzu viel Sinn, oder?
Sieht aus, wie ein HD800 + mehr Bass. Das kann man mit EQ oder den verfügbaren Mods haben. Genau die Macken mit den 6kHz Peaks hat man nun wieder hier "eingebaut".

Also das ist wirklich sinnfrei, finde ich.

Ein gebrauchter HD800 dürfte wohl effektiv die bessere Alternative sein. Vermutlich ist der Treiber der Drop-Version auch nicht so gut, wie der Originale.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

j!more
Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von j!more » Sa 17. Apr 2021, 19:24

Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
Sa 17. Apr 2021, 19:19
Vermutlich ist der Treiber der Drop-Version auch nicht so gut, wie der Originale.
Worauf stützt Du diese Aussage? Sennheiser wird dafür ja nicht extra schlechtere Treiber bauen.

Benutzeravatar
Hüb‘
Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Do 26. Dez 2019, 08:08

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Hüb‘ » Sa 17. Apr 2021, 19:58

j!more hat geschrieben:
Sa 17. Apr 2021, 19:24
Worauf stützt Du diese Aussage? Sennheiser wird dafür ja nicht extra schlechtere Treiber bauen.
Das sehe ich ebenso. Machte auch wirtschaftlich sehr wahrscheinlich keinen Sinn.
:bier:
Klassik-Besprechungen & Hinweise|Mein Zeugs | "it's hard to find your way through the darkness/ and it's hard to know what to believe/ but if you live by your heart and value the love you find/ then you have all you need" - H. W. M.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von RunWithOne » Sa 17. Apr 2021, 20:09

Das mit den Treibern sehe ich auch so. Allerdings stimme ich auch der Aussage zum EQ zu. Da spricht wirklich nix gegen.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Hirnwindungslauscher » So 18. Apr 2021, 01:17

War doch auch beim HD58X so. Das waren keine Treiber aus der HD6xx Reihe. Vergesst nicht, dass es sich um Low-Cost Varianten teurer Hörer handelt. Die werden dann nur dem Massmarkt entsprechend abgestimmt und das war´s. Theman wie Auflösung interessiert nur die, die es erfahren durften. Irgendwo habe ich es ja auch schon anfangs gelesen, dass der Treiber vom HD8XX nicht der originale ist.

Klar wird´s einigen gefallen, aber man darf nie die wirtschaftsaspekte dabei vergessen.

Wenn der HD8XX ein Kompletter NAchbau vom HD800 ist in allen Belangen, ausser dem Frquenzgang bei günstigerem Preis -> Wer würde dann noch das Original kaufen wollen (und das auch in Zukunftsprodukten). Sennhéiser macht sich damit doch den Markt selbst kaputt, wenn sie so vorgehen würden. [...]

Viele Modder konnten ohne Probleme bessere KH als Firmen anbieten. Natürlich werden Firmen diese schlecht reden. [...]


Anm. d. Mod.: Post um Aspekte ohne unmittelbaren Themenbezug gekürzt. Ungekürzter Post: viewtopic.php?f=18&t=44&start=120#p27198
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
Hüb‘
Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: Do 26. Dez 2019, 08:08

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Hüb‘ » So 18. Apr 2021, 10:06

Es ist so lange unwirtschaftlich in der Produktion zu differenzieren, so lange das Original nicht (deutlich) teurer ist. Es kann günstiger sein, ein teures Originalteil in Massen zu fertigen, als es günstiger zu machen/ abzuspecken, dann aber eine geringere Menge zu fertigen. BWL für Einsteiger. :mrgreen:
:bier:
Klassik-Besprechungen & Hinweise|Mein Zeugs | "it's hard to find your way through the darkness/ and it's hard to know what to believe/ but if you live by your heart and value the love you find/ then you have all you need" - H. W. M.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2907
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Robodoc » So 18. Apr 2021, 10:40

Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
So 18. Apr 2021, 01:17
Sennhéiser macht sich damit doch den Markt selbst kaputt, wenn sie so vorgehen würden. [...]
Naja, ich habe das auf der Berliner CanJam mit Axel Grell diskutiert. Zu der Zeit kam der HD58X und der HD660S nahezu zeitgleich auf den Markt. Unternehmerisch kann das sogar sinnvoll sein, weil man einfach andere Käuferschichten anspricht, bei recht strikter regionaler Trennung. Den vielen treuen Sennheiser Anhängern in D hat das aber durch die Bank gar nicht gefallen: es hat den vorhandenen "Fuhrpark" abgewertet und einfach die gefühlte Wertigkeit in Frage gestellt.
Ich persönlich glaube, das mit (Mass)Drop haben andere Unternehmen besser im Griff. HIfiman zum Beispiel. Hier wird klarer differenziert, was in diese Mittelklasselinie gehört und zum Highend abgegrenzt. Das funktioniert dort offensichtlich recht gut und bringt ein Grundrauschen in den Umsatz, das Sennheiser zumindest in der Kopfhörersparte verloren hat.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Firschi » So 18. Apr 2021, 10:49

Ich denke, es ergibt Sinn, das allgemeine Vorgehen Sennheisers hier zu besprechen: viewtopic.php?f=18&t=1092

Hier soll es ja um ein konkretes Modelle gehen :top:

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2907
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Robodoc » So 18. Apr 2021, 11:12

Jawoll Chef.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Daiyama » So 18. Apr 2021, 11:28

Hirnwindungslauscher hat geschrieben:
Sa 17. Apr 2021, 19:19
Irgendwie ergibt das nicht alzu viel Sinn, oder?
Sieht aus, wie ein HD800 + mehr Bass. Das kann man mit EQ oder den verfügbaren Mods haben. Genau die Macken mit den 6kHz Peaks hat man nun wieder hier "eingebaut".

Also das ist wirklich sinnfrei, finde ich.

Ein gebrauchter HD800 dürfte wohl effektiv die bessere Alternative sein. Vermutlich ist der Treiber der Drop-Version auch nicht so gut, wie der Originale.
Ja wahrscheinlich macht ein gebrauchter HD800S mehr Sinn, allein schon wegen evtl. Reparatur etc. Wenn man sich mal das Elex Debakel anschaut.

senifan
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 17:18

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von senifan » So 18. Apr 2021, 19:45

Soweit ich das sehe ist beim HD8XX kein XLR Kabel dabei, so wie beim HD800S, und das ist immerhin auch nochmal so 150 Euro wert.

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Dayolaf » So 18. Apr 2021, 20:37

Massdrop ist längst nicht mehr das was es mal war.
Die Zeiten des fetten Th 6100 in 3 varianten zu bekommen, oder diverse verbesserte Khv´s sind vorbei. Liegt unter anderem auch an der neuen Geschätfsführung.
Es würde mich nicht wundern wenn Sie das Projekt HD8XX an die Wand fahren.
Und ach ja die elend lange Lieferzeiten.

Abgesehen davon muss sich der Eu Mann mittlerweile gefallen lassen den Artikel der aus dem Us Markt kommt nicht mehr zurück geben zu können.
Wenn doch im Falle einer Ausnahme zahlst sehr teueren Versand plus 20% des Neupreises als " Entschädigung".
Und bei dem Preis was der Hd 8XX kostet kann das sehr teuer werden.

Das würde ich persönlich nur machen wenn ich 1000000% sicher bin den will ich. Und weiß das es die zusätzliche Verzollung wert wäre die auch noch on Top dazu kommt..
Ansonsten würde ich beim Serienmodell bleiben wo auch noch der Support stimmt im Falle was dran ist.
Das entfällt im Fall auch wenn bei Massdrop bestellt wird und der Artikel das Us Land verlässt. Und wird als nicht US einheimischen Bürger recht schlecht behandelt.

Und ganz wichtig lest mal die Agb´s durch da stehts zum Teil auch drin. Selbst Linsoul praktiziert das seit neustem so.
Als der hype Zug vom Gold Planar GL 2000 anfang des Jahres durchlief und einige ihnen doch nicht gefielen.
Gab es recht lange Gesichter aus Seite der Eu, selbst für die wo über die Amazon Plattform bestellt hatten.

Ob es das wirklich Wert ist wird wohl jeder selbst entscheiden müssen.
Ich würde noch paar Wochen warten, ich glaube diesen Monat werden die ersten Hd8xx ausgeliefert und dann wird auch das "berühmte" Diagramm und Berichte geben.
Von dem was aktuell auf Youtube berichtet wird steht wieder auf einem anderen Blatt.

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von RunWithOne » So 18. Apr 2021, 20:56

Ich kann mich da gut beherrschen. KH, DACs oder Amps kaufe ich weder bei Drop noch auf Amazon Marketplace. Das spart im Zweifelsfall jede Menge Frust und Ärger. Ist ja nicht so, daß es hier in der EU nix gibt.
Gegen Zubehör ist wohl nichts einzuwenden.

Hirnwindungslauscher
Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 19:57
Wohnort: Oldenburg

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Hirnwindungslauscher » So 18. Apr 2021, 21:17

Achja, wie ich auf die Sache mit dem Treiber komme?

Stand schon irgendwo geschrieben, dass es ein anderer mit höherem Widerstand ist(was im Umkehrschluss eine gewichtigere Schwingspule bedeutet).

HD58X war auch "abgespeckt" - das war eher aus der Linie der HD5XX Reihe entnommen, statt der 6XX-Reihe.
Überzeugter Barfußläufer, Bodybuilding- und Breitbandlautsprecher-Fan.
I will do what you won´t today,
So I can do what you can´t tomorrow.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4969
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Drop + Sennheiser HD 8XX

Beitrag von Firschi » So 18. Apr 2021, 21:36

Wäre klasse, du könntest uns hier mit diebezüglichen Links versorgen, Dennis. Interessant ist das Thema allemal.

Antworten