Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Di 16. Mär 2021, 12:19

Ja, mit Nomax hatte ich mich auch über den neuen Clear unterhalten. Da bin ich erstmal reserviert. Denn der Clear Pro spielt im Vergleich zum Clear, den ich zuvor hatte, angenehmer. Mein Clear war definitiv wärmer unterwegs als der Pro. Konnte ich an den Messungen noch nachvollziehen.Für mich ist mein Clear Pro der bessere Clear und da brauche ich persönlich kein Update.

Offene Kopfhörer sind auch meiner Meinung nach nicht das Problem, da gibt es viele sehr gut klingende Vertreter
Bei geschlossenen "suche" ich tatsächlich immer noch.
Da könnte eben der Celestee in Sachen Dynamiker nun für mich "rund" sein.

M.Kiefert
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 14. Mär 2021, 09:50

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von M.Kiefert » Di 16. Mär 2021, 17:54

Besitze jetzt zwar denn Celestee, der Denon 7200er bleibt aber erstmal bei mir. Der hat schon seine daseinsberechtigung. Denn Bowers&Wilkins P9 Signature, hatte ich für denn Celestee inzahlung genommen, so bin ich für knapp 600€ auf Celestee aufgestiegen. Der B&W P9 gefiel mir nie so richtig merkwürdige kaputte abstimmung, zu starker oberbass buckel. Und dass für 900€ UVP, selbst der Superlux HD681 spielt denn in grund und Boden, nutze ich immer noch häufig. Da hatte ich damals noch keine vergleichsmöglichkeiten.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Di 16. Mär 2021, 17:58

wie spielt denn der Celestee im direkten Vergleich zum Clear Pro? Den besitze ich ja auch und ist für mich bisher der beste Focal, den ich bisher gehört habe.

M.Kiefert
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 14. Mär 2021, 09:50

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von M.Kiefert » Di 16. Mär 2021, 21:49

MLSensai hat geschrieben:
Di 16. Mär 2021, 17:58
wie spielt denn der Celestee im direkten Vergleich zum Clear Pro? Den besitze ich ja auch und ist für mich bisher der beste Focal, den ich bisher gehört habe.
Schwer auszudrucken, er ist von unten herab deutlich fülliger Geht bis in den Tiefsten Basskeller hinab locker bis 30HZ ohne, merkbaren abfall. Der Clear geht ja bei harten Bassanschlägen gerne in die knie, durch ein Plok Plok wahrnehmbar, es muss auch nicht besonders laut dabei sein. Von den Mitten an bis zum Hochton, sind die beiden sich sehr änlich, klar der Clear ist durch seine offene Bauweise etwas Transparenter, aber nicht viel. Was der Celestee wirklich gut kann, Akustische Musik, die herausarbeitung, Trennung der einzelne instrumente, Stimmwiedergabe. Bei Fleetwood Mac, Christopher Cross fiel es mir besonders auf. Ich versuche mal die Tage die Clear Pads aufzuziehen, müsste aber im Tiefton deutlich einbüßen. Weil, die angebrachten Pads vom Celestee ordentlich abdichten, deutlich mehr als beim Denon, muss man mögen am anfang ein leichtes fremdkörpergefühl, bequem ist er aber.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Di 16. Mär 2021, 22:03

MLSensai hat geschrieben:
Di 16. Mär 2021, 12:19
Ja, mit Nomax hatte ich mich auch über den neuen Clear unterhalten. Da bin ich erstmal reserviert. Denn der Clear Pro spielt im Vergleich zum Clear, den ich zuvor hatte, angenehmer. Mein Clear war definitiv wärmer unterwegs als der Pro. Konnte ich an den Messungen noch nachvollziehen.Für mich ist mein Clear Pro der bessere Clear und da brauche ich persönlich kein Update.......
Hast Du die Messungen irgendwo mal gepostet?
Würde mich interessieren.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Di 16. Mär 2021, 22:24

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die irgendwann schon gepostet hatte. Muss da mal mein Datengrab sichten. Das kann aber noch dauern, da ich zwischenzeitlich Notebooks gewechselt habe und in dem Zuge alle Daten auf eine 8TB Platte als Backup geschoben habe.

Wo die älteren Messungen versteckt sind, das kann ich mal eben nicht ermitteln, da habe ich derzeit weder Zeit noch Lust, noch die Notwendigkeit.

Für mich nicht dringend und nicht wichtig. 😎

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Mi 17. Mär 2021, 11:14

Kein Problem, wa r nur falls die Messungen schon mal irgendwo veröffentlich wurden.
Für mich waren Clear und Clear Pro bisher klanglich immer identisch, dass es da doch einen Unterschied gibt, ist mir neu.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Mi 17. Mär 2021, 20:09

Sodele... Click & Pick in Berlin bei Hifi im Hinterhof.
Ich konnte es nicht lassen. Erstmal dem Celestee ein Burn In verpassen.
IMG_17032021_200600_(700_x_700_pixel).jpg
IMG_17032021_200600_(700_x_700_pixel).jpg (209.25 KiB) 1547 mal betrachtet
Und genauso wie ich es mir erhofft hatte, ist es nicht einfach nur ein geschlossener Clear. 😎

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Mi 17. Mär 2021, 20:34

:mrgreen:

Gratulation!

Hatten sie auch schon den Clear MG da?

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Mi 17. Mär 2021, 21:07

Nope.

Ich wurde aber sofort darauf hingewiesen, dass der nun auch released wurde.
Mal sehen, vielleicht demnächst ein Leihgerät von dort. ;)

M.Kiefert
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 14. Mär 2021, 09:50

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von M.Kiefert » Mi 17. Mär 2021, 21:46

Da sind wir schon zu zweit. :hbang: ich habe ihn auch gerade auf meine Lauscher, schwer von ihn wieder loszukommen.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Mi 17. Mär 2021, 21:53

Ich bin soooo gespannt auf einen Vergleich vom Celestee zum AFC2. :jump:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 5091
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Firschi » Mi 17. Mär 2021, 23:25

Wirklich sehr schön, das Gerät, gefällt mir ausgesprochen.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Do 18. Mär 2021, 20:54

Mark, wird es bei dem Celestee und dem AFC2 um ein „entweder oder“ oder „sowohl als auch“ gehen? ;)

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Do 18. Mär 2021, 21:01

Was ich schon sagen kann ist, dass der Celestee noch einfacher anzutreiben ist als der Clear Pro. Konkret im Vergleich zum AF2C bedeutet das, dass sogar der BTR5 mehr als ausreichend kräftig für den Celestee ist. Am ifi Audio ZEN Dac auch absolut genial mit Low-Gain.
Beim AF2C braucht es schon High-Gain und den vollen Regelbereich, um genauso laut zu werden, wie der Celestee auf 5 Uhr Stellung.

In Sachen Antrieb geht der Punkt definitiv an den neuen Focal.

M.Kiefert
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 14. Mär 2021, 09:50

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von M.Kiefert » Do 18. Mär 2021, 21:50

Auf dem Fiio M11 Pro brauche ich beim Clear Pro ungefähr 10 Lautstärken Stufen mehr als beim Celestee, also relativ einfach anzutreiben.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Fr 19. Mär 2021, 00:31

Eine weitere "Beobachtung" ist, dass der Celestee kein Laut-Hörer ist. Bei dem habe ich schon bei Zimmerlautstärke das Gefühl "mehr braucht es nicht".

Total entspanntes Hören mit einer Menge an Details.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Fr 19. Mär 2021, 07:14

Das ist schon mal genau entgegengesetzt zu den Aeon Flows.
Ist in der Regel aber auch ein Hinweis für eine nicht so lineare Abstimmung. Wenn es linear ist, klingt es leise immer dünn, da muss dann immer die Loudness-Taste ran. ;)
Entspannter Leisehörer ist ja nichts schlechtes. :kh:

M.Kiefert
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 14. Mär 2021, 09:50

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von M.Kiefert » Fr 19. Mär 2021, 07:24

Das stimmt, er braucht keine hohen Lautstärken um gut zu Klingen. Er macht liefert genug Dampf. :yeah:

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Fr 19. Mär 2021, 08:59

Wobei er eben nicht mit Bass protzt, sprich bei moderater Lautstärke sogar eher unspektakulär im Bassbereich klingt. Man hört jedoch bis tief hinunter und dreht man laut, dann kommt er auch ordentlich.

Was ich eher meine sind Gesang und Instrumente.Sonst bin ich kein Fan davon, wenn die besonders "betont" dargestellt werden. Für mich ist es schon betont, wenn das linear abgebildet wird, in dem Bereich bin ich eher sensibel. Beim Celestee ist das so, dass bei quasi jeder Lautstärke und eben auch leise eine unheimlich gute Gesang und Sprachverständlichkeit vorhanden ist, ohne dass ich jetzt sagen würde tonal total verfärbt.

Was den Eindruck definitiv verstärkt ist gegenüber dem Clear dieses Abgeschottete von der Außenwelt. Das ist schon noch anders wie beim AF2C, extremer. Fast ein wenig, als wäre ANC aktiv, nur halt High-End.

Die Klarheit, die Details und eben eine nicht so weite Räumlichkeit. Das hatte bisher so noch kein Geschlossener. Der Austrian Audio kam daran, der hat aber im Vergleich zu stark betonte obere Mitten und Hochton. Da spielt der Celestee deutlich entspannter.

Unterm Strich. Für mich ist er kein Allrounder und auch nicht perfekt, jedoch ein sehr guter, geschlossener Kopfhörer, auch wenn der Crinacle den nicht mag. 😉

Ich werde den noch einige Zeit mit Musik einspielen lassen und weiterhören.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Fr 19. Mär 2021, 10:09

kein Allrounder, hmm es bleibt spannend. :)
und der AF2C muss nicht gehen. ;)

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von RunWithOne » Fr 19. Mär 2021, 10:25

MLSensai hat geschrieben:
Fr 19. Mär 2021, 08:59
Unterm Strich. Für mich ist er kein Allrounder und auch nicht perfekt, jedoch ein sehr guter, geschlossener Kopfhörer, auch wenn der Crinacle den nicht mag. 😉
Ich habe mir Crinacle gerade angesehen. Nicht mag ist wirklich höflich ausgedrückt. Liest sich eher wie ein Verriß.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Fr 19. Mär 2021, 10:34

OT:
Ist crincale eigentlich jetzt der neue Tyll?
Die Seite ist sehr kommerziell, mit vielen Bezahloptionen und Werbung.
Das macht mich schon mal stutzig. Er verdient mit seiner Seite und seinem Stil dort Geld, d.h. er muss für sein Publikum ab und zu mal auf die Kacke hauen. ;)
Ich bin trotzdem gespannt auf sein Review vom Clear MG, wenn der sich so identisch misst. :mrgreen:
Den ersten Clear mochte er ja.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Fr 19. Mär 2021, 22:13

Es gibt ja immer Menschen, die die eigene Meinung plakativ darstellen müssen und polarisieren wollen. Ist auch okay. Schlimm finde ich es immer, wenn die sich dann in Diskussionen so aufstellen, dass es gar keine Alternativen geben kann, weil pseudowissenschaftlich belegt.
Tyll war stets fair, wohl auch hier... habe ich mir sagen lassen:)

#legendär
https://youtu.be/L34S4Tt1EuQ

Auch unterhaltsam, dennoch liegen mir die ernsten Produktbesprechungen mehr. Heute leben wir allerdings mehr denn je in einer Fastfood-Gesellschaft, auch was Informationen angeht. Kurze Produktfilmchen mit Voice-Over ohne Atempausen und alles auf den Punkt perfekt.


Nun aber wieder zum Celestee... dass der Crinacle den verreist, ist mir eigentlich egal. Liest man sich das genau durch und sieht sich die Messungen an, dann hat der eigentlich nur das "Problem" im Superhochton, wenn die Hamann-Kurve das Maß aller Dinge ist.

Auch heute habe ich viel mit dem Celestee querbeet gehört und tatsächlich bin ich mehr über seine Detaildarstellung beeindruckt als dass mir einen Hauch der Bass fehlt. Am ifi audio ZEN DAC absolut genial.
Selbst mit Truebass spielt der saube, auch wenn der bei einigen Songs zu fett ist. ABER... medium gehört absolut der Hammer. Ich bleibe dabei, der Celestee ist kein Disco-Hörer, weil er das einfach nicht braucht. Er kann das auch, doch leise bis medium und dann den Truebass rein... absolut unglaublich voll und anregend... die Playlist "Warsaw AV Show 2019" von John Darko geht damit saugut!

Ich bin mal so frei und verlinke die hier
https://open.spotify.com/playlist/3dnzz ... OSRC8JrSBw

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Fr 19. Mär 2021, 23:34

Das ist der „Vorteil“ vom Alter, der Superhochton interessiert mich nicht mehr. ;)
Wieso ist er Deiner Meinung nach kein Allrounder?
Was kann er Deiner Meinung nach nicht gut oder nicht soooo gut?

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Sa 20. Mär 2021, 00:47

Für mich ist Musik, die bereits sehr gesangs- und mittenbetont abgemischt ist, mit dem Celestee gelegentlich zu fordernd. Das ist natürlich mein ganz subjektiver Eindruck.

Für jemanden, der besonders Wert auf Stimmen legt, mag das vielleicht sogar genau richtig sein.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Daiyama » Sa 20. Mär 2021, 11:22

Hmm, Mist, da bin ich auch gerade ziemlich empfindlich. :???:

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » Sa 20. Mär 2021, 12:33

Interessant ist, dass ich nach dem Hören mit dem Celestee dann auch meine extra per App eingestellten BT Kopfhörer sogar etwas langweilig finde. Da habe ich jett die Mitten auch mal direkt um 3dB erhöht. Passt.

Benutzeravatar
Klangfreund''M''
Moderator
Moderator
Beiträge: 1504
Registriert: Di 25. Okt 2016, 15:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Klangfreund''M'' » So 21. Mär 2021, 11:48

So, ich habe mal ein paar Messungen vom Elegia und Celeste übereinander gelegt...
Celestee_Elegia2_klein.jpg
Celestee_Elegia2_klein.jpg (185.13 KiB) 1036 mal betrachtet
...der aufmerksame Beobachter sieht was?


Und jetzt Ihr... :wink:
Zuletzt geändert von Klangfreund''M'' am So 21. Mär 2021, 19:56, insgesamt 3-mal geändert.

Morpheus85
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:18

Re: Focal Celestee - der neue geschlossene von Focal

Beitrag von Morpheus85 » So 21. Mär 2021, 11:53

Und jetzt noch die Brainwavz Pads auf den Celeste und mal Messen. Kommt bestimmt das gleiche raus wie beim Elegia.

Antworten