Der Tom Waits Thread

Alles zu Musikern, unabhängig von einer konkreten Aufnahme
Antworten
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 2155
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Der Tom Waits Thread

Beitrag von Robodoc » Di 17. Dez 2019, 21:23

I hate it when people compare Tom Waits to God.
I mean, sure he's great, but he's no Tom Waits.

(Comment at Radio Paradise for Hold On)
Thomas Alan „Tom“ Waits (* 7. Dezember 1949 in Pomona, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Sänger, Komponist, Schauspieler und Autor. In seiner Musik verbindet Waits Einflüsse aus klassischen amerikanischen Genres wie Blues, Rhythm and Blues, Jazz, Folk und die Songwriter mit Aspekten des Vaudeville und der Theatermusik. Später nahm Waits auch Einflüsse aus Avantgarde-Jazz, Rap oder Industrial Rock mit auf. Seine Musik wird gelegentlich auch dem Alternative Rock oder Indie-Rock zugerechnet. Waits, der sich konsequent den Hörerwartungen eines breiten Publikums verweigert, trägt seine durch die Beat Generation beeinflussten Geschichten grummelnd und knurrend mit charakteristisch rauer Stimme vor.
Tom ist nach Zappa der zweite Musiker, den ich hier in diesem Musiker Forum vorstellen möchte. Für mich einer der prägnantesten lebenden Künstler mit einem Wiedererkennungswert, an den selbst Whams "Last Christmas" nicht herankommt.
Ich habe in den späten 70ern mal die Bühne für Tom gebaut. Damals dachte ich noch, was ist denn das ... ich konnte mit Waltzing Mathilda seinerzeit tatsächlich nicht so viel anfangen. Wahrscheinlich zu wenig Lebenserfahrung zu diesem Zeitpunkt. Als ich Tom das letzte Mal live sah, hatte sich mein Bild dann doch verändert. Tatsächlich einer der größten Musiker unserer Zeit.

Man muss nicht singen können, um Musikgeschichte zu schreiben. Man muss Gefühle transportieren. Hier das Video zu Hold On, nicht sein bestes Stück, aber ein sehr gutes und eines, das diesen Satz mit den Gefühlen unterstreicht: https://www.youtube.com/watch?v=WPnOEiehONQ

Antworten