Elkos,Sicherung kabel....

Antworten
Migel
Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Di 12. Nov 2019, 00:36

Elkos,Sicherung kabel....

Beitrag von Migel » So 12. Jan 2020, 11:33

Hallo,

Bin in der Elektrotechnik nicht so versiert.Darum dachte es gehört ganz gut dahin.
Ich kann zwar Elkos raus suchen und so und der Beschreibung vertrauen, ob das dann die richtigen sind weiss ich nicht.Löten könnte sicher auch noch ist mir aber bisschen zu heiss.

Dennoch habe ich paar fragen zu dem Thema.
Sind die heutigen Elkos Klang entscheidend? Wie sehr beeinflusst es den Klang ?Nuancen oder stark ?
Ich habe welche gesehen für 0,05 cent bis 30€.

Kurz und knapp Sicherung, gibt es da auch unterschiede gegenüber zu den Standart abgesehen von der Verarbeitung?

Gibt es bei den Chinchbuchsen unterschiede oder ist das gleich bleibend?

Warum ich frage ist ich habe mein Beresford Capella maL aufgemacht und rein geschaut.
Ich hätte ein zwei Sachen anderst gemacht wenn ich versierter in dem Gebiet wäre.
Zbs die Sicherung und auch den Chinchanschluss samt Verbindungen.
Aber ich kann nicht abschätzen ob das ein plus bringen würde oder eher raus geschmissenes Geld und Zeit wäre.
Und ob es Sinn machen würde zwei drei Kondensatoren zu tauschen gegen hochwertigeres.

Klar gibt es immer Luft nach oben bla bla es muss nicht zwingend sein.Weil ich recht zufrieden bin mit dem Gerät.
Und sicher stellt sich die Frage wenn ich zufrieden bin warum was ändern.
Ich muss nichts ändern mich interessiert es nur ob das was bringt und eventuell einen Vorteil bringt.Oder bringt ein Umbau dermaßen Veränderungen mit sich im allgemeinen das man das wieder aufheben muss mit anderen Komponenten?
Also Ursache und Wirkung.
Ich möchte auch nur bisschen mein Fachwissen erweitern. :)

Gruß

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4291
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Elkos,Sicherung kabel....

Beitrag von Firschi » Mo 13. Jan 2020, 01:20

Migel hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 11:33
Ich möchte auch nur bisschen mein Fachwissen erweitern. :)

Meiner Meinung nach ein sehr guter Vorsatz :top:

Für die Grundlagen empfehle ich Fachbücher in den Richtungen Elektrotechnik, Audiotechnik und Kleinsignaltechnik. Das DIY Audio Forum ist außerdem eine tolle Anlaufstelle.

Handwerklich hilft es dir vielleicht weiter, mal ein einfaches Projekt, wie z.B. einen Objective2, selbst zu realisieren.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur

Benutzeravatar
ZeeeM
Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: So 7. Jul 2019, 15:15

Re: Elkos,Sicherung kabel....

Beitrag von ZeeeM » Mo 13. Jan 2020, 05:53

Eine gute Anlaufstelle ist das Elektronik-Kompendium und ein gesundes Misstrauen gegenüber Alles was nach Boutique riecht.
Es hat erstmal aus einem reinen plausiblen Standpunkt gute Gründe warum in der Messtechnik und überhaupt im technisch, wissenschaftlichen Bereich manche Dinge nicht gibt.

j!more
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Elkos,Sicherung kabel....

Beitrag von j!more » Mo 13. Jan 2020, 14:01


Antworten