Feinsicherungen div.Hersteller

Esoterik, Klangverbesserer und sauberer Strom
j!more
Mitglied
Beiträge: 201
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von j!more » Fr 10. Jul 2020, 17:05

Migel hat geschrieben:
Fr 10. Jul 2020, 11:31
Klar muss ich das sagen ich habe ja schließlich 45€ dafür bezahlt,oder? Ich hatte wirklich null Erwartungen bei dem Kauf.
So ist es. Du gibst keine 45 Euro ohne Erwartungen aus für einen Pfennigartikel. Expectation bias.
Migel hat geschrieben:
Fr 10. Jul 2020, 11:31
Letzendlich wenn was die Wärme besser aufnimmt ist es ansich immer ein Vorteil solang es nicht wandert auf ein anderes Bauteil das anfälliger ist.
Wohin soll die Wärme denn verschwinden, Deiner Meinung nach? Irgendwie hört sich das nach Alien-Technologie an.

Benutzeravatar
ZeeeM
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 7. Jul 2019, 15:15

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von ZeeeM » Fr 10. Jul 2020, 18:26

Ich habe mir mal wegen einer Steckdosendiskussion ein Milliohmmeter gekauft, mit der ich auch den Widerstand eines Schraubenschlüssels messen kann. In dem Rahmen habe ich auch mal eine Feinsicherung durchgemessen.

Eine 1A mittelträge, hat 140mΩ 140mW brauch es, Kennlinie mal nicht berücksichtigend.
Eine 10A Sicherung hat 10mΩ da brauch es 1W.

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von Firschi » Fr 10. Jul 2020, 19:54

Robodoc hat geschrieben:
Fr 10. Jul 2020, 16:40
jeder anderen Feinsicherung ändert, auch bei anderer Spezifikation.
Vor Jahren hatte ich mal ein paar handgeschnitzte Steampunk-Amps gesehen, die eine Art Glühlampe als Sicherung nutzten :???:


Migel, ich finde es gut, dass du deinem Verstärker gleich mit einem Messgerät auf die Pelle rücken willst. Die menschliche Sensorik ist für sowas einfach nicht fein genug, meiner Meinung nach, von der Wiederholgenauigkeit ganz abgesehen... Ich denke aber, dass hier Confirmation Bias am Wirken ist, was ein ganz normaler, menschlicher, häufig auftretender Aspekt der Wahrnehmung ist.

Ich hoffe, du nimmst dies hier sportlich :)
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

Benutzeravatar
ZeeeM
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 7. Jul 2019, 15:15

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von ZeeeM » Fr 10. Jul 2020, 21:36

Die Glühlampen als Kaltleiter stecken durchaus auch in Lautsprecherboxen. NAD hatte die mal fürs Softclipping im Ausgang.
https://www.lowbeats.de/site/wp-content ... gebaut.jpg

Diego Dee
Mitglied
Beiträge: 341
Registriert: So 11. Mär 2018, 18:07
Wohnort: 73527 Schwäbisch Gmünd

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von Diego Dee » Sa 11. Jul 2020, 17:25

Meint ihr evtl. eine Soffittenlampe?

Benutzeravatar
ZeeeM
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: So 7. Jul 2019, 15:15

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von ZeeeM » Sa 11. Jul 2020, 17:52

Sofitte ist nur die Bauform. Der Trick ist, das eine Glühlampe ein Kaltleiter ist. Nimmt der Strom zu, erhöht sich der Widerstand und begrenzt den Strom. Richtig dimensioniert schützt, dass ein Lautsprecherchassis oder eine Endstufe vor Überlast.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von kds315 » Fr 2. Okt 2020, 12:25

Migel, kannst dueden Aus-/Einbau der Sicherung mal im Dunkeln machen mit jeweils einer der drei Feinsicherungen, von dem ich einmal ausgehen dass die mechanisch identisch sind? Sozusagen ein "Blindtest"?? Und die Ergebnisse jeweils notieren?

Wir Menschen erleben oft genau das, was wir erwarten - unterbewusst natürlich...

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von Firschi » Fr 2. Okt 2020, 16:27

Migel weilt zwischenzeitlich nicht mehr als Forenuser unter uns, Klaus.
www.stritt-audio.de - Die echte Hifi-Manufaktur | Angebote

Benutzeravatar
Hüb‘
Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: Do 26. Dez 2019, 08:08

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von Hüb‘ » Fr 2. Okt 2020, 17:08

Es gab da Probleme bei einem Blindtest mit live-Sicherungswechsel ... :kilroy:

SCNR

:bier:
Klassik-Besprechungen & Hinweise|Mein Zeugs | "it's hard to find your way through the darkness/ and it's hard to know what to believe/ but if you live by your heart and value the love you find/ then you have all you need" - H. W. M.

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 701
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von Daiyama » Fr 2. Okt 2020, 17:44

The dark Hüb..... :opa:

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: Feinsicherungen div.Hersteller

Beitrag von kds315 » So 4. Okt 2020, 02:16

Firschi hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 16:27
Migel weilt zwischenzeitlich nicht mehr als Forenuser unter uns, Klaus.
Danke, zwischenzeitlich hatte ich mich versehentlich in den Stammtisch verinnert, das las ich da.
Hätte ich mir diese Erfahrung blos erspart....

Antworten