Cat Power - Covers

Alles zu den Silberlingen
Antworten
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Cat Power - Covers

Beitrag von Robodoc »

Covers? :fpalm:
Aber was für Covers. :yeah:

Cat Power aka Chan Marshall hat was neues rausgebracht, mal wieder ein Album voll mit fremd komponierter aber wunderbar interpretierter Musik mit dieser so typischen Stimme, die mich an Kater und Erkältung erinnert und trotzdem mitreißend ist. Und groovy. Wer kann das schon, grooven allein mit der Stimme.

Tja, das war heute meine Sonntag Morgen Beschallung und was haben wir da?
Nun, es hat sich gelohnt. Es war eine bunte Rundfahrt im Bus von Qubuz durch die Musiklandschaft, von Lana Del Rey über Bob Seger und Iggy Pop bis Sammy Fain am Ende (welch geniales Schlussstück ... zum Niederknien).

Ja, echt, wenn man die Covers von Cat Power hört, muss man einfach mit dem Original vergleichen. So genial, so einzigartig. Und doch nur Covers.

Covers? :top: :top: :top:

Bild

Nun ist Cat Power nicht grad unbekannt dafür, hervorragende Musik herausragend zu covern, war doch das mittlerweile in die Jahre gekommene Album Jukebox von 2008 auch schon bemerkenswert in dieser Beziehung mit ein paar wirklichen Spitzen wie New York oder Don't Explain, aber da gab es eben auch Schwachstellen.

Heute sind wir aber ganz weit oben auf der musikalischen Genialitätsskala unterwegs ... so weit oben, dass man eben kaum glauben kann, dass das hier Interpretationen bekannter Titel sind. Und sich dann die Titel fast schon verwundert in Original anhört. Und dann nochmal das Cover. Und dann ist man neu verliebt und weiß gar nicht so recht, ob nun eigentlich in Lana oder in Cat.

Eine wunderbare sonntägliche Musikrundfahrt im oben offenen Doppeldecker. Against the Wind.
Danke Chan.
Benutzeravatar
Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1637
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Daiyama »

Ja, habe ich mir auch angehört. :top:

Wurde auch aktuell auf SPON besprochen.
Benutzeravatar
ulrich-erich
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 18:45

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von ulrich-erich »

Ausgezeichnet! :bier:
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Robodoc »

Daiyama hat geschrieben: So 16. Jan 2022, 16:18 Wurde auch aktuell auf SPON besprochen.
Hast du mal einen Link?
Benutzeravatar
Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1637
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Daiyama »

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Robodoc »

A ok, danke.
Die schreiben da
... Cat Power bereits die dritte Sammlung von Songs, die sie nicht selbst geschrieben hat, dabei hatte sie mit »Wanderer« zuletzt eines der besten Alben ihrer Karriere vorgelegt

Das sehe ich leider anders. Mit Wanderer werde ich irgendwie nicht so wirklich warm. Ich hab es sogar auf Vinyl und technisch ist es einwandfrei ... aber groß, groß ist es nicht. Höchstens die Story hinter der Wanderer Veröffentlichung, da hat sie ihren Kopf durchgesetzt, Kunst vor Kommerz. Aber das ist eine andere Geschichte. Eine große Künstlerin ist sie, keine Frage. Aber sie hat bessere Alben als Wanderer. Die Beatles sind zweifelsfrei auch große Künstler und haben bessere Alben als Yellow Submarine :D

Das aktuelle Cat Power Album ist, für mich zumindest, eine richtig große Nummer. Kann kaum abwarten, sie mal wieder live zu sehen.
Zakk
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 21:33

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Zakk »

"Dark End of the Street" von Cat Power ist eines meiner liebsten Alben. Da bekomme ich Gänsehaut und Chan Marshall zeigt ihr volles Potential. Die Versionen von "Fortunate Son" und "The Auld Triangle"...wow. Unbedingt anhören! "The Greatest" ist mein Lieblingsalbum von ihr, das ganze Orchester ist großartig und passt einfach zu ihrer Stimme. Anspieltip: "Lived in Bars".
Benutzeravatar
Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1637
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Daiyama »

@Robodoc: Auch wenn Du mit "Wanderer" nicht warm wirst, kann es ja trotzdem eines der besten Alben Ihrer Karriere sein. ;)
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 3159
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 17:56

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Robodoc »

Nun ja, solche Einschätzungen sind meist subjektiv. Meine sicherlich auch :kilroy:

Objektiv "beste Alben der Karriere" mag es geben. Oder doch, die gibt es sicherlich. Ich denke an Dark Side Of The Moon, Sgt. Peppers, Nevermind, Rumours, Blood On The Track. So beim Aufzählen merke ich grad, dieser Vergleich wird etwas windschief. Das sind alles Künstlerkategorien jenseits von Cat Power.
Also bleib ich lieber bei subjektiv. Das ist meine Meinung. Nicht mehr, nicht weniger.
Benutzeravatar
Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1637
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: Cat Power - Covers

Beitrag von Daiyama »

Jupp alles relativ, äh subjektiv. :) :bier:
Antworten