ROON Labs - Musikserversystem

Softwarebasierte Klangmanipulation
Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von kds315 » Sa 9. Okt 2021, 21:48

Ich habe das damals auf einen MS SURFACE PRO ausprobiert, kann man auch direkt am Laptop hören, wenn man das in ROON aktiviert, braucht nicht zwingend einen externen DAC.
ROON ROCK ► ROON ROPIEEE Pi4 BRIDGE ► Qobuz via Bluesound Node N130 or ROON ► RME ADI-2 ► SRM-T1m4 or SIRIUS V9 ► SR-009 / SR-007 Mk 2.5 / L700 Mk II / Lambda: Nova Signature / 404 Limited / 404 Signature / Signature / Pro Classic / Pro / Normal Bias

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » Sa 9. Okt 2021, 22:27

Jetz stehe ich komplett auf dem Schlauch.
Mit einem Tablet geht das aber mit dem Pc nicht?
Das wäre voll die Logik in sich.Der Pc sendet genauso Daten an den Dac wie das Ipad auch.

Wenn ich mein Ipad jetzt nutzen würde wie ich es im Schlafzimmer aktuell mache die App Roon runter laden und ihm sagen hier bin ich das würde funktionieren?
Wie hoch ist dann die Audioausgabe auch 16/48,wenn ja?

Wieso ist das eigentlich so? Wenn ich so ein Inode ins Netzwerk einbinden würde wäre ja der Dac überflüssig oder nicht,vorallem die älteren Generationen?

Sorry für die noobige Fragen,davon verstehe ich im Moment all zu nicht soviel.

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 567
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Staxi2017 » So 10. Okt 2021, 06:15

Natürlich gehts auch mit PC ebenso wie mit Mac

Wir wissen ja nicht, was du nun hast an Gerätschaften.

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 567
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Staxi2017 » So 10. Okt 2021, 06:45

Vielleicht hilft dir diese Erklärung weiter
https://youtu.be/_pEfZHdVfNQ

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » So 10. Okt 2021, 23:15

Danke dir.👍
Ja hat geholfen.
Wirft aber noch ein paar Fragen auf.
Wieso stattet man ein Streamer mit einem Dac aus,wenn man schon einen hat?
Das macht für mich keinen Sinn,man schleust das ganze unnötig durch eine Kette durch.

Wenn ich sowas bräuchte wie das Teil von Bluesound dann geht das später in den Dac und dann zum Verstärker.
Da sehe ich den Sinn jetzt nicht dahinter.

Ich versuche es nochmal mit dem Ipad bei Gelegenheit.
Danke für eure Hilfe und Infos,sowie tips,👍.

burki
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von burki » Mo 11. Okt 2021, 07:02

Jetzt hat bei mir nun als weiterer Endpoint der Naim Uniti Atom HE Einzug gehalten:
20211008_143318_copy_1600x1009.jpg
20211008_143318_copy_1600x1009.jpg (228.05 KiB) 466 mal betrachtet
Die Roon-Integration ist (bis auf die fehlende Anzeige der Bitrate und der aktuellen Playlist) hervorragend, d.h. lässt sich sehr gut mit der Bluetooth FB bedienen und es eines der wenigen Geräte bei dem die Hardware-Volumen-Regelung über die App funktioniert.
Auch der integrierte KHV (das Gerät ist ja eigentlich ein KHV) ist nicht von schlechten Eltern, doch hier muss ich noch weiter testen.

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von kds315 » Mo 11. Okt 2021, 10:16

Nettes Teil so wie das daherkommt...
ROON ROCK ► ROON ROPIEEE Pi4 BRIDGE ► Qobuz via Bluesound Node N130 or ROON ► RME ADI-2 ► SRM-T1m4 or SIRIUS V9 ► SR-009 / SR-007 Mk 2.5 / L700 Mk II / Lambda: Nova Signature / 404 Limited / 404 Signature / Signature / Pro Classic / Pro / Normal Bias

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von kds315 » Do 14. Okt 2021, 06:20

ROPIEEE vs ROPIEEE XL

Hat hier jemand Unterschiede in der Klangqualität wahrgenommen? Angeblich soll die XL Version schlechter klingen...??

I habe zwei Pi4 damit laufen und habe XL aktiviert um Airplay nutzen zu können (Apple Music), kann allerdings keine
Klangverschlechterung wahrnehmen.
ROON ROCK ► ROON ROPIEEE Pi4 BRIDGE ► Qobuz via Bluesound Node N130 or ROON ► RME ADI-2 ► SRM-T1m4 or SIRIUS V9 ► SR-009 / SR-007 Mk 2.5 / L700 Mk II / Lambda: Nova Signature / 404 Limited / 404 Signature / Signature / Pro Classic / Pro / Normal Bias

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 567
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Staxi2017 » Do 14. Okt 2021, 07:08

Wenn man mit xl und Spotify via airplay streamt, wird wohl ropieee besser sein mit qobuz

Die frage ist, was womit verglichen wurde
Mangels Link kann man nur raten, was mit Klangverschlechterung gemeint ist

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von kds315 » Do 14. Okt 2021, 14:09

Schwer zu sagen, war in einer FB Gruppe erwähnt worden
ROON ROCK ► ROON ROPIEEE Pi4 BRIDGE ► Qobuz via Bluesound Node N130 or ROON ► RME ADI-2 ► SRM-T1m4 or SIRIUS V9 ► SR-009 / SR-007 Mk 2.5 / L700 Mk II / Lambda: Nova Signature / 404 Limited / 404 Signature / Signature / Pro Classic / Pro / Normal Bias

Staxi2017
Mitglied
Beiträge: 567
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 19:58

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Staxi2017 » Do 14. Okt 2021, 14:58

Ok, wenns in FB steht dann ...

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » Fr 15. Okt 2021, 23:26

Hallo,
Habe mich mal etwas eingelesen was Roon betrifft.
Also die Aufklärung ist ja im Internet echt fragwürdig und unterirdisch.

Ich habe es jetzt glaub verstanden um Roon nutzen zu können benötigt man ein Core=Herzstück.
Den Sinn dahinter habe ich nicht ganz verstanden.
Da gibt es auch wieder 1000 Core‘s wo alles das non plus ultra ist bla bla….teueres Geld ect…

Das simpelste was ich gefunden habe war dieser hier als Einstieg.
https://www.hifiklubben.de/argon-audio- ... argsolobk/
Blöde ist das mein Singxer Su 2 komplett ausfällt weil der nur über Usb geht und nichts über Coax rein.
Am Dac hätte ich den Anschluss frei.

Aber nur für‘s testen ist es schon bisschen Frech das man ein Core „haben muss“.
So gut Roon auch sein mag auf der Bediener seite bin ich schon angetan was man so darüber liest und auf Youtube sieht was man machen kann.
Aber von der Hardware puhhh…

j!more
Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von j!more » Sa 16. Okt 2021, 00:25

Du brauchst nur einen PC oder Notebook. Roon drauf, DAC dran, fertig.

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » Sa 16. Okt 2021, 00:28

Den Dac erkennt er beim Pc nicht.Obwohl der Pc ihn erkennt.
Grob was darüber gefunden hatte ich nicht.Bzw nichts über das Problem.

Ich weiss nicht ob es eventuell am Singxer Su 2 liegen könnte habe ich nicht probiert.

j!more
Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 18:56
Wohnort: Brunnthal

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von j!more » Sa 16. Okt 2021, 01:01

Über Einstellungen Audio in roon aktiviert?

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von kds315 » Sa 16. Okt 2021, 17:21

Genau, das geht nicht automatisch bei Roon: muss man erst im UNtermenü AUDIO aktivieren, kann sein dass dabei verschiedene Treiber angeboten werden (bei meinem RME ADI-2 waren das drei, ASIO, WASAPI und RME - nur der ASIO fuktionierte wirklich gut bei mir am SURFACE PRO4)
ROON ROCK ► ROON ROPIEEE Pi4 BRIDGE ► Qobuz via Bluesound Node N130 or ROON ► RME ADI-2 ► SRM-T1m4 or SIRIUS V9 ► SR-009 / SR-007 Mk 2.5 / L700 Mk II / Lambda: Nova Signature / 404 Limited / 404 Signature / Signature / Pro Classic / Pro / Normal Bias

burki
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von burki » Sa 16. Okt 2021, 18:08

Es gibt doch eine überaus ausführliche Hilfe für Roon: https://help.roonlabs.com/portal/en/kb/ ... ng-started

Benutzeravatar
kds315
Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: Di 28. Jul 2020, 13:26

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von kds315 » So 17. Okt 2021, 10:50

burki hat geschrieben:
Sa 16. Okt 2021, 18:08
Es gibt doch eine überaus ausführliche Hilfe für Roon: https://help.roonlabs.com/portal/en/kb/ ... ng-started
Jaa, nur sagt die genau NICHTS aus wie man einen DAC anschliesst - witzig, gell?

Da muss man schon tiefer graben, hier: https://help.roonlabs.com/portal/en/kb/ ... use-my-dac
ROON ROCK ► ROON ROPIEEE Pi4 BRIDGE ► Qobuz via Bluesound Node N130 or ROON ► RME ADI-2 ► SRM-T1m4 or SIRIUS V9 ► SR-009 / SR-007 Mk 2.5 / L700 Mk II / Lambda: Nova Signature / 404 Limited / 404 Signature / Signature / Pro Classic / Pro / Normal Bias

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » Mo 18. Okt 2021, 18:53

Danke für die hilfreiche Tips. Leider hat nichts funktioniert davon.
Am Pc habe ich gesehen das er als Core erkannt wurde.
Aber bei Audiogeräte tut sich nichts.
Ich kann nichts auswählen noch sonst was. Und in den Audioeinstellungen von Windows steht auch da Audioausgabe Questsyle.
Also alles passt auch wenn ich Audirvana starte alles da.
Nur bei Roon ist nada. Drücke ich auf Play von Tidal oder Radiosender dann heisst es kein Audiogerät ausgewählt und beim drauf klicken habe ich nichts da wo ich auswählen könnte.

Das selbe Spiel wie letzte Woche. Auch direktverbunden via Usb mit dem Questyle der zuvor am Singxer Su 2 angeschlossen war hat sich nichts getan.

burki
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von burki » Mo 18. Okt 2021, 19:17

Mach halt mal einen Screenshot von Einstellungen --> Audio...

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » Mo 18. Okt 2021, 19:23

Die vom Pc oder Roon?
Bei Roon gibt´s nichts auszuwählen an Audiogeräten, am Pc kann ich wechseln zwischen Singxer USB oder den HDMI vom Monitor.
Mehr geht nicht wenn ich am Pc in den Soundeinstellungen gehe.

mannitheear
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Jun 2021, 18:49

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von mannitheear » Mo 18. Okt 2021, 19:44

In Einstellungen->Audio werden alle erkannten Audio Geräte angezeigt, sowohl lokal angeschlossene als auch die im Netzwerk wie z.b. Geräte mit Roon Bridge Funktion, AirPlay etc.. Die gewünschten muss man dann aktivieren und kann sie fortan auswählen. Ist eigentlich mega simpel und ich kenne keine andere Audio Software die alles mögliche so schnell und zuverlässig erkennt.

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » Mo 18. Okt 2021, 20:13

Nee tut sich nicht´s bei mir,bleibt alles beim alten.
Habe alles überprüft Pc Neugestartet, Windows Firewall gecheckt und sonst noch was es gab.
Er möchte meinen Dac nicht erkennen weder den SU2.
Ist mir langsam zu blöd wenn das so umständlich ist ehrlich gesagt.

burki
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von burki » Mo 18. Okt 2021, 20:19

Natürlich den Screenshot von Roon Remote Control.
Der SU-2 ist ja kein DAC, sondern eine USB-Bridge.
Roon erkennt DACs und benutzt dann die Audiokonfiguration vom OS.
Täte zunächst die ASIO- Treiber (z.B.https://www.kitsunehifi.com/singxer-usb ... v3-20-0-2/ installieren und dann den am Singxer angeschlossenen DAC auch anschalten.
Ansonsten den DAC direkt am Rechner anschließen.

burki
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von burki » Mo 18. Okt 2021, 20:26

Als Beispiel (Audiodevices von meinem Core --> QNAP)
Screenshot_20211018-202050_Roon_copy_1024x2105.jpg
Screenshot_20211018-202050_Roon_copy_1024x2105.jpg (164.18 KiB) 103 mal betrachtet
Hat zwei HDMI-Ausgänge und einen analogen Ausgang, wovon nur ein HDMI-Ausgang für Roon aktiviert wurde.

burki
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von burki » Mo 18. Okt 2021, 20:32

Oder bei einem Windows 10 Rechner mit ASIO-Treiber:
Screenshot_20211018-202855_Roon_copy_1024x2105.jpg
Screenshot_20211018-202855_Roon_copy_1024x2105.jpg (158.68 KiB) 100 mal betrachtet
Hier wurde nur der ASIO-Treiber aktiviert.

Dayolaf
Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: Di 9. Mär 2021, 19:31

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Dayolaf » Mo 18. Okt 2021, 21:25

Okay,das versuche ich nochmal mit dem Kitsune Treiber.
Das ist aber eine recht alte Version von Kitsune da es mittlerweile schon 5.12 gibt,🤔.

In Audirvāna kann ich beim Singxer auswählen zwischen Asio und Wasapi.
Was mich bisschen wundert ist das am Pc nichts steht über Asio oder Wasapi.
Das kann eventuell ein Grund sein warum Roon keine Audiogeräte erkennt.

Müsste ich nochmal schauen.
Danke vielmals für die Hilfe 👍

mannitheear
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Jun 2021, 18:49

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von mannitheear » Mo 18. Okt 2021, 22:16

Aber nicht, dass das SU-2 Interface durch audirvana belegt ist (exclusive Modus).

Daiyama
Mitglied
Beiträge: 1336
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:30
Wohnort: München

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von Daiyama » Di 19. Okt 2021, 09:08

Das könnte gut sein, weswegen er nicht auftaucht.


Bin übrigens jetzt bei Roon auch "all in" gegangen und habe eine life time Version gekauft. :mrgreen:

burki
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 21:51

Re: ROON Labs - Musikserversystem

Beitrag von burki » Di 19. Okt 2021, 10:02

Wo ist denn nun der (die) Screenshots?

Antworten