Balanced Kabel: Kein Sound

Antworten
letlive
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von letlive » Mi 5. Jun 2019, 21:21

Hallo zusammen, ich habe heute ein Balanced Kabel (2,5mm) für meinen E-MU Teak erhalten. Sowohl am DAP als auch am Verstärker kommt kein Sound. Absolute Stille. Es ist ein Kabel, welches normalerweise für Hifiman Kopfhörer verwendet wird (z.B. HE400i). Kann es sein, dass es nicht kompatibel mit dem Teak ist?

RunWithOne
Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:33

Re: Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von RunWithOne » Mi 5. Jun 2019, 21:24

Kennst du die Kabelbelegung? Dann kannst du das Kabel durchmessen.

letlive
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von letlive » Mi 5. Jun 2019, 21:34

Der Verkäufer sagt, dass er ein Standard TRRS Kabel gemacht hat (L- L+ R+ R-). Kann damit jetzt leider nicht allzu viel anfangen.

Update: L- L+ R+ R- ist was anderes als R-/R+/L+/L-, richtig? Vielleicht ist hier die Inkompatibelität begründet?

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3480
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von Firschi » Do 6. Jun 2019, 08:16

letlive hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 21:34
Update: L- L+ R+ R- ist was anderes als R-/R+/L+/L-, richtig? Vielleicht ist hier die Inkompatibelität begründet?
Das hängt davon ab, von wo aus "gezählt" wird. Bspw. nennt man Klinkenstecker ja auch TRS, TRRS oder TRRRS. T = tip, R = ring, S = shaft. Die Zählung beginnt also an der Spitze. Du hast hier offenbar einen TRRS Stecker vorliegen, den ich mit R-/R+/L+/L- bezeichnen und belegen würde. Zählung ebenfalls von der Spitze hin zum Gehäuse des Steckers. Selbst wenn eine Verwechslung, wie oben angedeutet, vorliegen würde, hätte das lediglich zur Folge, dass links und rechts vertauscht sind. Wenn aber gar kein Ton kommt, kann das nicht die Ursache sein.

Ich würde, einem Bauchgefühl folgend, die Ursache eher bei den Steckern zum Hörer sehen. Könntest du bitte mal ein gemeinsames Foto aller Stecker einstellen? Sollten die Stecker zum Hörer TRS sein, könnte es sein, dass hier der Hase im Pfeffer liegt.

letlive
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von letlive » Do 6. Jun 2019, 22:49

https://imgur.com/cGrT4Rc

Danke für deinen Input, Dominik!

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3480
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von Firschi » Do 6. Jun 2019, 22:59

Okay, wenn ich das richtig sehe sind das hörerseitig 2 x 2,5mm TRS Stecker, korrekt? Hast du eine Möglichkeit, die Kontakte durchzuklingeln? Am besten zusammen mit einem Originalkabel des E-MU. Ich könnte mir vorstellen, dass die Ringe (wir erinnern uns: T = tip, R = ring, S = shaft) der hörerseitigen Stecker des Custom Kabels nicht belegt sind, der E-MU das aber braucht. Ist nur eine Vermutung, wie gesagt :coffee:

letlive
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 10:16

Re: Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von letlive » Fr 7. Jun 2019, 11:28

Was meinst du mit durchklingeln? :wacko:

Was deine Vermutung angeht: Gilt das nur für balanced Kabel oder egal für welchen Anschluss? Ich habe mir nämlich schon einmal ein normales 3,5mm Kabel für den Teak bauen lassen und dem Kabelbauer (war ein anderer) damals gesagt - weil der Teak nicht zu den bekanntesten Kopfhörern da draußen zählt - dass das Kabel kopfhörerseitig die gleichen Anschlüsse haben soll, wie der Hifiman HE400i und Audioquest Nighthawk. Dieses Kabel funktioniert.

Er ist mir auch schon entgegengekommen und hat eine Rückerstattung veranlasst. Ich schicke das Kabel an ihn zurück, so dass er es testen kann.

Danke nochmal für deine Hilfe! :)

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3480
Registriert: So 2. Okt 2016, 21:33

Re: Balanced Kabel: Kein Sound

Beitrag von Firschi » Fr 7. Jun 2019, 13:41

letlive hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 11:28
Was meinst du mit durchklingeln? :wacko:
Per Durchgangsprüfung festzustellen, welche Pins miteinander verbunden sind.

letlive hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 11:28
dass das Kabel kopfhörerseitig die gleichen Anschlüsse haben soll, wie der Hifiman HE400i und Audioquest Nighthawk. Dieses Kabel funktioniert.
Das erhärtet meinen Verdacht. Mal sehen, was dabei raus kommt :coffee:

Antworten