Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Over Ears, On Ears und In Ears
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Robodoc » Sa 18. Mär 2017, 16:05

War mal ein Thread im Bietebereich. Der Hörer ist voraussichtlich verkauft.
Weil aber ein paar interessante Beiträge hier drin sind, hab ich den Thread mal ins Kopfhörerforum verschoben.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon hadisch » Sa 18. Mär 2017, 22:16

Kannst du etwas über den Klang erzählen?
Habe den LCD 2 noch nicht gehört.
Aber gelesen,dass die Höhen etwas zurück genommen sind.
Der Bass im Vordergrund steht.
Sozusagen ein Spaßhörer.
Wie ist das mit den Mitten, hauptsächlich die Stimmen?
Mehr im Kopf oder im Stirnbereich?

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Robodoc » Sa 18. Mär 2017, 23:57

Ganz interessant ist das hier vielleicht: Tyll zu den (seinerzeit neuen) Fazor Varianten. Inkl. Messungen.

http://www.innerfidelity.com/content/au ... 0igDyKg.97

Ja, das ist ein Spaßhörer mit zurückgesetzten Höhen, wirkt dadurch eher bassbetonter. Tiefbass ist da, bis in die tiefsten Register und die Durchhörbarkeit ist wirklich gut. Der Fazor macht den etwas linearer als früher, ich hatte mal das Vorgängermodell in Bamboo, der war dunkler.

Mitten und Stimmen? Ich weiß jetzt nicht so recht wie ich das beschreiben soll. Der Fazor bewirkt etwas, dass Tyll "better imaging" nennt. Ich würde sagen, der spielt klarer als sein Vorgänger. Wir hatten das Thema Räumlichkeit in dem anderen Thread zum HD650. Ich denke, die Audeze LCD Serie oder auch die magnetostatischen Hifimänner wie auch die elektrostatischen Staxe sind Referenz für Räumlichkeit und Imaging.

Ich persönlich mag den hier eigentlich lieber als den alten LCD2, den ich nur ein paar Monate hatte. Aber die alten Modelle ohne Fazor haben auch so ihre Fans.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon hadisch » So 19. Mär 2017, 09:03

Moin Hans,

Danke dir, den Bericht lese ich mir mal durch.
Werde aber erst mal die Rundreise abwarten vom HD 650 und deinem DT 990.
Wenn es keiner von diesen wird, könnte der LCD 2 bestimmt interessant werden für mich.
Nur die Stimmen dürfen nicht so präsent sein bzw im Kopf ( Schädeldecke) da bin ich empfindlich.
Wenn im Stirnbereich dann ist alles gut.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Robodoc » So 19. Mär 2017, 22:10

verschoben

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon hadisch » Mo 20. Mär 2017, 07:53

Schade für mich,dass der LCD 2 vielleicht verkauft ist.
Da habe ich mal wieder zu lange überlegt. :o

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Di 28. Mär 2017, 20:49

Und man, wie ich den LCD2 liebe :yeah:
Also ich höre ihn jetzt erst seit ein paar Tagen, aber ich habe noch nie so viel mit Kopfhörer gehört, mag den kaum noch absetzen. Gerade der stimmbereich ist super, obwohl er ja recht warm abgestimmt ist, sind die stimmen nicht zu voll, sondern für meinen Geschmack genau richtig.
Ich kann ihn in erster Linie mit einem DT770 vergleichen, da sind die stimmen dagegen etwas harsch. Der LCD 2 perlt einfach etwas besser...
Habe ihn am Wochende an einem fiio x5 3rd getestet, sehr gute Kombination. Vielleicht hat ja noch jemand eine Empfehlung für einen DAP für den LCD2, wichtig ist dass ich Musik vom NAS streamen kann...

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon hadisch » Mi 29. Mär 2017, 07:24

. mag den kaum noch absetzen

Und das bei dem Gewicht :resp:
. Vielleicht hat ja noch jemand eine Empfehlung für einen DAP für den LCD2, wichtig ist dass ich Musik vom NAS streamen kann...

Ich hatte nun den Astell Kern AK 300 hier.
Er streamt von meiner Nas alles an Musik.
Da ich Probleme beim Anschluss an den PC hatte, habe ich ihn umgetauscht gegen den AK 70.
Er kann fast alles was der AK 300 kann, auch streamen.
Er bleibt, ich bin begeistert und habe 330,-€ gegenüber dem AK 300 gespart.
Ob er dein LCD 2 ausreichend antreiben kann, vermag ich nicht zu sagen.
Für meinen AKG Q701 reicht es.
Für mittlere Lautstärke habe ich eingestellt 110/120 von 150.

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Mi 29. Mär 2017, 09:31

Vielen Dank für dein Feedback, hadisch. Das Gewicht vom LCD 2 stört mich tatsächlich überhaupt nicht, gestern knapp 3h aufgehabt.
Den AK 70 habe ich auch überlegt, wahrscheinlich werde ich ihn mal bestellen und testen. Der getestete Fiio kann den LCD2 deutlich besser antreiben als das ipad, ab einer schon höheren Lautstärke wird der Klang aber härter und unangenehm, das ist aber schon lauter als ich es benötige. Es hilft wahrscheinlich wie immer nur der persönliche Test...
Beste Grüße
Jörg

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon hadisch » Mi 29. Mär 2017, 09:46

Hallo Jörg,

mir ist noch der Onkyo DP-X1, Pioneer XDP-300, Pioneer XDP-100 eingefallen.
Mit der passenden App (Bubble) könnte das auch funktionieren.
FiiO F7 müsste das auch können.
Schaue sie dir mal an.

Wie du sagst, der persönliche Test wird es dir zeigen.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon hadisch » Do 30. Mär 2017, 14:31

Hier habe ich meinen Astell bestellt.
https://hifinesse.com/astell-und-kern-a ... s-bundle-1
Gibt noch ein anderes Angebot.
Was da der Unterschied ist, erkenne ich nicht.
https://hifinesse.com/astell-und-kern-ak-70-plus-1

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Do 30. Mär 2017, 14:56

Danke Dieter, genau diese Bundles hatte ich auch gesichtet, es gibt noch 2 weiter Bundles mit in ears, ich hatte überlegt auf diesem Wg vielleicht noch an einen günstigen guten In Ear zu kommen, kenne aber weder den Shozy noch den Cozoy... kennst du die entsprechenden Modelle?
Gruß jörg

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon hadisch » Do 30. Mär 2017, 15:31

Hallo Jörg,

Diese Bundle hatte ich auch gesichtet.
Da mir aber diese InEar nichts sagen, hatte ich mich für Bundle 1 entschieden.
Auch, da ich mir nun den Stage Diver2 , 4 sowie Pro Phile 8 anhöre.
Wenn du auf neutrale InEar stehst, wäre der SD 2 auch was.
Damit kommst du günstiger weg als z.B. mit Bundle 6. :smoke:

Gruß Dieter

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Do 6. Jul 2017, 19:44

So, ich möchte den Thread nochmal hochholen. Ich habe ja nun einige Kopfhörer gehört, dieses fluffig räumliche Klangbild gefällt mir immer noch mit am besten, von all dem was ich bis hierhin gehört habe. Allerdings empfinde ich den Bassbereich als nicht so kräftig und gut wie er häufig beschrieben wird. Ich empfinde ihn als sehr linear im Bass, tief spielend, allerdings fehlt mir etwas Punch. Das könnte zum einen daran liegen, dass ich noch keinen vernünftigen KHV besitze. Außerdem habe ich nun ja durch den Nghthawk lernen dürfen, was die verschiedenen Polster bewirken, vielleicht sollte ich hier was verändern?
Daher meine Frage: wie schätzt ihr die Situation ein, wie bekomme ich den LCD2 so zum Rennen dass er mir zu 100% gefällt? Ich möchte insgesamt eigentlich nur einen Hörer haben um zu Hause zu hören. Aktuell denke ich über den Meier Audio Corda Classic ff nach, oder einen B.M.C. PureDac oder Audeze Deckard, weiterhin würde ich mit anderen Polstern experimentieren, nur welche brauche ich?
Freue mich über jeden Hinweis, haut rein...
Beste Grüße aus dem sonnigen Frankreich
Jörg

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 540
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Schlappen » Do 6. Jul 2017, 20:00

Hast Du die Alcantara Pads drauf?
Mehr "Punch" kriegst du mit den Leder-Pads. Aber ob dir das reicht, weiß ich auch nicht.
Und für so ein Paar LCD Pads legt man locker 120,- EUR hin.

Ansonsten dürften die Möglichkeiten am Hörer selbst ziemlich ausgereizt sein. Evt. etwas am EQ spielen könnte noch helfen.
It ain't over, till the fat lady sings...

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Do 6. Jul 2017, 20:22

Danke schon mal für deine Einschätzung. Ich habe das hier entdeckt: https://www.massdrop.com/buy/zmf-pads-for-fostex-and-audeze, sollte ich hier vielleicht zuschlagen? Außerdem fand ich das https://www.massdrop.com/buy/grace-design-x-massdrop-m9xx-dac-amp noch ganz interessant, kennt das jemand? Taugt das für den LCD2?
Beste Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1032
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Firschi » Fr 7. Jul 2017, 06:44

Du könntest auch mal versuchen, die Polster zu unterfüttern, damit der Raum, in dem sich das Ohr befindet, größer wird. Allerdings kenne ich diese Polster nicht und kann dir daher nicht sagen, ob das Unterfüttern überhaupt funktioniert ;)

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 540
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Schlappen » Fr 7. Jul 2017, 07:54

Also bei den Original Audeze Polstern kann man so gut wie nix unterfüttern, bzw. die sind eh schon ziemlich dick und ich glaube kaum, dass das etwas bringt.
Die beste Möglichkeit, um an mehr Bass (und Punch) zu kommen, sind luft-undurchlässige Polster, wie z.B. Pleather.
Evt. Löcher an den Pads dann auch mit Klebeband zukleben.

Du könntest auch die Pleather Polster vom Monolith M1060 versuchen. Die haben auf jeden Fall den gleichen Durchmesser. Weiß aber nicht, ob man die einzeln kriegt.
It ain't over, till the fat lady sings...

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Robodoc » Fr 7. Jul 2017, 08:14

Einfach Alcantara gegen die ledernen tauschen ... das macht auf jeden Fall mehr Unterschied im Bassdruck.
Experimente mit fremden Herstellern würde ich beim Audeze nicht machen, die Originalpolster sind schon super. Allenfalls aus Preisgründen.

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Fr 7. Jul 2017, 12:06

Danke schon mal für die Antworten, auch wenn ich 120.- Ocken für zu teuer erachte werde ich dann wahrscheinlich den Weg gehen. Ich kann ja mal testweise die Alcantaras mit Klebeband etwas abdichten....
Meint ihr der LCD2 gewinnt eventuell auch nochmal durch einen KHV mit ordentlich Saft oder ist das eher zu vernachlässigen im Vergleich zu der Polster Sache? Nachdem ich jetzt eine Weile den NH nicht mehr gehört habe, kam es mir auch nicht mehr so vor als ob ich ein ausgeprägtes Bassdefizit hätte, der NH versaut einen da ein wenig... ;)
Beste Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Robodoc » Fr 7. Jul 2017, 14:01

Also riesige Unterschiede wirst du mit einem Verstärker nicht mehr herausholen können. Ich hab den LCD-2 lange am Ibasso DX90 betrieben. Der Meier Classic hat vielleicht 5% mehr herausgeholt. Der deutlich teurere Violectric nochmal 5%, allerdings durch symmetrischen Betrieb. Klar geht es immer noch ein bisschen besser. Aber der Wechsel von Alcantara auf Leder bewirkt im Bassbereich weit mehr als jeder Verstärker.

Ich muss allerdings dazusagen, dass ich die Ledernen auf dem LCD-2 nicht so mochte. Deswegen hat der ja auch die Alcantara. Weniger Bass, aber im Gesamtbild ausgewogener.

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Fr 7. Jul 2017, 20:47

Danke für deine Einschätzung, ich höre gerade wieder ausschließlich LCD2 und wie bereits gestern geschrieben, das ist jetzt super ausgeglichen und linear und ohne direkten Vergleich mit einem basskräftigen KH fehlt mir aktuell auch nichts.... trotzdem interessiert es mich jetzt und ich werde vermutlich die Leder Dinger aufziehen... , vielleicht hast du ja noch irgendwo welche rumliegen?
Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Robodoc » Fr 7. Jul 2017, 21:29

Leider nicht. Ich hab die verkauft weil mir die Alcanzara besser gefielen ... ich glaube Ralle hat die bekommen, bin aber nicht sicher. :kilroy:

Benutzeravatar
Schlappen
Mitglied
Beiträge: 540
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Schlappen » Sa 8. Jul 2017, 08:46

Ich hab auch längst keine Audeze Polster mehr.

Aber wie gesagt, wenn Dir Kunstleder nichts ausmacht, probier doch erst mal die vom Monolith M1060. Die sind sicher einiges preiswerter, haben aber die gleiche Form.
Dann weißt Du in etwa, wieviel an Bass zugelegt wird und ob Dir das reicht. Bevor Du 120 Taler für die Originalen versenkst.
Sooo groß fand ich den Unterschied in Sachen Bass jetzt nicht.
Mit den Alcantara klingt der LCD insgesamt etwas heller.

Der LCD-2 ist halt kein Bass-Bomber und das ist gut so. ;)
It ain't over, till the fat lady sings...

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Sa 8. Jul 2017, 13:00

Ich wüsste gar nicht wo ich die Monolith Earpads herbekommen könnte...
Habe jetzt mal wieder mit Isolierband die pads außen etwas abgedichtet, hier ist also der lCD2 IsoKing:
image2.JPG
image2.JPG (110.43 KiB) 482 mal betrachtet
image1.JPG
image1.JPG (124.02 KiB) 482 mal betrachtet

Ich werde später die Polster auch an der Innenseite bearbeiten, das wird dann der IsoKing Evo II ;)

Urlaubsgruß vom regnerischen Atlantik

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » Sa 8. Jul 2017, 16:27

So, wieder was gelernt. Der Effekt den KH außen zu bearbeiten scheint keinen all zu großen Effekt zu haben. Ich könnte mir einbilden dass sich im Bass ein ganz klein wenig was tut, und dass die Räumlichkeit leidet. Und wenn ich die Polster von innen bearbeite (beklebe) scheint sich da ganz odentlich was zu verändern. Hätte man wahrscheinlich wissen können, ich mal wieder nicht.... ;)
Das ist jetzt echt cool, etwas wärmer und voller ohne in die Mitten reinzuschmieren. Verliert kein bisschen Klarheit. So hätte ich das gerne in unbebastelt. Vielleicht ist es auch Einbildung, but i like it :hbang:
Da mit blauem Isolierband gerbeitet wurde, hier nun noch die EvoBlue Variante:
IMG_1142.JPG
IMG_1142.JPG (69.4 KiB) 473 mal betrachtet

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » So 30. Jul 2017, 20:58

Ich nochmal....
Habe jetzt die Audeze Lederschluffen aufgezogen, und jetzt spielt er genau so wie ich ihn haben will. Einfach etwas mehr Punch aber ohne dröhnig zu werden oder ähnliches. Genau richtig dosiert. Im Hochton kann ich keinen gravierenden Unterschied feststellen. Der Stimmbereich ist jetzt etwas dunkler, aber immer noch sehr schön und nicht unnatürlich. Und die Durchhörbarkeit ist nach wie vor top. Den NH brauche ich jetzt nicht mehr....
Habe die Polster in UK bestellt, £75.- + 5.- Versand, immer noch ärgerlich aber immerhin unter €100.-
Ich hör' weiter.... :hbang:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1032
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Firschi » So 30. Jul 2017, 21:26

Schön, wenn auch der LCD-2 gut auf neue Polster reagiert, auch wenn die Originalteile etwas teuer sind. Sieht bei der Konkurrenz auch oft nicht besser aus, was Echtlederpolster angeht. Mich würde interessieren, wie sich unterschiedliche im direkten Vergleich messen.

Den LCD-2 habe ich als übertrieben dunkel in Erinnerung. Ist aber auch gut 2 Jahre her, dass ich den hören konnte.

Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon Robodoc » So 30. Jul 2017, 21:56

Schön dass du eine Lösung gefunden hast. Der LCD2 hat ja auch mit den Leserschlappen viele Freunde.

Hast du die Alcantaras retten können? Wenn ja, würdest du mir die mal ausleihen für einen Versuch mit dem Monolith?

DocSny
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:53

Re: Audeze LCD-2 Rosewood Alcantara

Beitragvon DocSny » So 30. Jul 2017, 22:40

Die Alcantaras sind tiptop in Ordnung, soll ich die Dinger an die Hochschule schicken?


Zurück zu „Kopfhörer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste