Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Anleitungen zum Nachbau sind dringendst erwünscht. Wir können alle voneinander lernen.
Benutzeravatar
Robodoc
Moderator
Moderator
Beiträge: 727
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 15:56

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon Robodoc » Sa 12. Aug 2017, 16:35

Hervorragender Thread!!! :top: :top: :top:
Danke dafür!

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon hadisch » Sa 12. Aug 2017, 17:41

Super, Operation gelungen - Stax lebt wieder :top: :jump: :jump:
:resp: vor deiner Arbeit :resp: und nochmals :resp:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1032
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon Firschi » Sa 12. Aug 2017, 20:33

Danke euch beiden :wink:

Mit dem Verlauf und dem Ergebnis bin ich wirklich sehr zufrieden. Der manuelle Aufwand ist doch etwas umfangreicher geraten, als ich anfangs vermutet hätte. Das könnte niemals jemand gegen Geld tun, dafür gibts schon fast einen L700 :coffee: Aber darum geht es ja auch nicht.

Wer sich eine Restauration selbst zutraut, den kann ich nur ermutigen es zu versuchen.

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon hadisch » Sa 12. Aug 2017, 20:41

. Das könnte niemals jemand gegen Geld tun, dafür gibts schon fast einen L700


:heulsuse: :heulsuse: :heulsuse:

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1032
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon Firschi » Sa 12. Aug 2017, 20:42

Was denn, Dieter?

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon hadisch » Sa 12. Aug 2017, 20:45

Dachte schon, könnte dich beauftragen wenn meine Stax KH diese Kur benötigen.
Dann gibt's eben ein neuer Stax KH. ;)

Benutzeravatar
Firschi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1032
Registriert: So 2. Okt 2016, 19:33
Wohnort: Freiburg i. Br.

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon Firschi » Sa 12. Aug 2017, 20:50

Wenn das jemand beruflich machen sollte, müsste er so einen komplett überholten Signature für irgendwelche 800€ verkaufen um wirtschaftlich zu sein. Leute wie ich können das natürlich hobbymäßig schon machen :coffee:

Benutzeravatar
hadisch
Mitglied
Beiträge: 966
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 07:42
Wohnort: Eich

Re: Frischzellenkur II: STAX Lambda Signature

Beitragvon hadisch » Sa 12. Aug 2017, 20:53

Sicher, wenn ich meine Holz KH berrechnen müsste, komme ich auch zum ähnlichen Preis. :fpalm:


Zurück zu „DIY“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast